mikromeister Member

  • Mitglied seit 19. Juni 2012
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
196
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
19
Punkte
1.136
Profil-Aufrufe
632
  • mikromeister

    Hat eine Antwort im Thema Gifthäubling vs. Stockschwämmchen verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von MaldivesMaren)

    Ich weiss ja nicht, ob es hier nicht schon wieder eine falsche Verwechslung gab.
    Bei mir stinken Anischampignons nicht.
  • mikromeister

    Beitrag
    Du hast natürlich schon recht, dass es unglaublich unvorsichtige PilzesserInnen gibt. (Ich kenne persönlich einen wirklich krassen Fall)

    Um auf Nummer sicher zu gehen würde ich bei auch nächstes Mal "Funghi sott'olio" die Flockenstieligen…
  • mikromeister

    Hat eine Antwort im Thema Pilze in Öl konservieren verfasst.
    Beitrag
    Dann wird es aber noch saurer oder.
    Der Wein hat ja schon Säure und dann nochmal die selbe Menge Essig dazu, das wird dann eine ziemlich konzentrierte Brühe.
    Dafür hat der Wein Zucker und Aroma..
    Ich werde das ausprobieren.
  • mikromeister

    Hat eine Antwort im Thema Pilze in Öl konservieren verfasst.
    Beitrag
    Dodo, ersetzt Du wirklich nur das Wasser durch Wein oder die ganze Wasser-Essig Mischung durch Wein?

    Ich nehme an Du verwendest einen eher sauren, trockenen Wein oder?
  • mikromeister

    Beitrag
    Es handelt sich in diesem Thread, wie in der Überschrift genannnt ausschließlich um den Flockenstieligen Hexenröhrling.
    Danke für diese Klarstellung Christoph.

    Die Tatsache, dass die Verträglichkeit bei mir und meiner Frau sehr gut war, ist eben ein…
  • mikromeister

    Beitrag
    Das "Funghi sott'olio" aus Steinpilzen und Hexenröhrlingen habe ich heute verkostet.
    Trotz kurzer Garzeit von weniger als 5 Minuten und groben Stücken war die Verträglichkeit dabei tadellos.
    Der Geschmack allerdings hat mich nicht vom Hocker gehauen.…
  • mikromeister

    Beitrag
    Ich blicks auch nie.
    Denke ich, ich sollte mal eine Woche nach dem Regen gehen, stehen sie schon 3 Tage später rum.
    Gehe ich nach 3 Tagen, braucht es 2 Wochen.

    Ich gebe mir als Faustregel, dass ich frühestens 3 Tage nach dem Regen losziehe und dann…
  • mikromeister

    Beitrag
    (Zitat von mikromeister)

    Gibt es dazu irgendwelche tragfähigen Aussagen?

    Selber gefunden habe ich diese auf den ersten Blick eher seriöse Quelle: Urgeschmack Lektine
    (Zitat)

  • ihr müsst mal Folgendes probieren:
    Die schon olivgrünen Röhren der Steinies mit etwas Milch wie ein Smoothie pürieren, mit Mehl und Eiern binden und in der Pfanne wie ein Omlette ausbacken!!!
  • mikromeister

    Beitrag
    Das ist ja ein abgefahrenes Rezept. Muss ich ausprobieren.

    Kannst Du da ungefähr eine Angabe zu den Mengen machen? Besonders das Mehl.
    Salz denke ich selbstverständlich muss auch rein oder?
  • mikromeister

    Beitrag
    Danke Peter für diesen wichtigen Beitrag zur Diskussion.
    Ich fahre übrigens nicht gerne mit Klapprollern. Nur falls es dich interessiert.
  • mikromeister

    Beitrag
    (Zitat von rübling001)

    Ich finde, Steinpilz-Einweichwasser beinhaltet 80% vom Gesamtgeschmack und wenn man das mehr als 1 min mitkocht geht der deutlich zurück.
    Die eingeweichten Pilze selber geben nicht mehr viel her.
  • mikromeister

    Beitrag
    Die "Funghi sott'olio" habe ich natürlich mit frischen Pilzen angesetzt.

    Bei Suppe weiche ich bisher die Steinpilze immer in warmem Wasser ein und gebe alles erst ganz zum Schluss rein um das Aroma zu erhalten.
    Mit Hexenröhrlingen muss ja aber nun die…
  • mikromeister

    Beitrag
    Diese interessante Frage würde ich gerne wieder hochholen.
    Auch meiner Erfahrung nach kann zumindest ich einem Steinpilz (Boletus Edulis) nicht ansehen wie er schmeckt.
    Egal ob frisch oder getrocknet verwendet, oder roh verkostet, es gibt solche und…
  • mikromeister

    Beitrag
    Inzwischen habe ich eine kleine getrocknete Probe verkostet. (roh)
    Ich habe den Pilz besser und aromatischer als frisch empfunden, aber doch schlechter als getrockneter Steinpilz.
    Letzterer kommt bei mir geschmacklich aber auch sehr unterschiedlich raus…
  • mikromeister

    Beitrag
    1. Hat das Trocknen irgendeinen Einfluss auf die Roh-Giftigkeit von Hexenröhrlingen?

    2. Gibt es irgenwelche gesicherten Erkenntnisse zur Erhitzungsdauer- und Temperatur?
    Es ist ja schließlich geschmacklich ein riesen Unterschied ob Speisen bei 70 oder…
  • mikromeister

    Hat eine Antwort im Thema empfehlung für Dörrgerät verfasst.
    Beitrag
    Ich habe gerade den Buffalo CS 950 mit 10 Gittern ausgepackt und ausprobiert.
    Den gibt es unter anderem Namen auch von anderen Herstellern.

    Es macht einen ziemlich hochwertigen Eindruck für die 235 EUR und ist angenehm groß.
    Im Gegensatz zum…
  • mikromeister

    Beitrag
    Hollala, da habe ich aber was losgetreten!

    Das Thema Rohgenuss und Garmethoden ist allerdings ganz unabhängig vom umstrittenen Wohlgeschmack des flockenstieligen Hexenröhrlings ein sehr interessantes und wichtiges. Auf die Idee, ich könne mich mit…
  • mikromeister

    Beitrag
    Ich habe gerade einen Vergleichstest mit gebratenen Hexen und Steinpilzen gemacht.
    Olivenöl in Ermangelung von Butterschmalz war wahrscheinlich nicht optimal.

    Beide Pilze waren trotzdem gut, aber der Flocki war in dieser Zubereitung tatsächlich…
  • mikromeister

    Beitrag
    (Zitat von Oehrling)

    Also sagen angeblich viele Leute, ein Hexenröhrling sei der beste Pilz von allen? Vielleicht sollten die mal was anderes probieren.

    Trocknen werde ich probieren. Vielen Dank Alex für den ausführlichen Tipp.

    Pilze in der Mikrowelle…