Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Schupfnudel am

Filzröhrlinge

  • Huhu.


    Nur ganz kurz für die die Lust haben. :)


    Was habe ich denn heute im Wald gefunden?




    Auflösung folgt morgen.


    LG,

    Schupfi

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo,


    mit den roten Stielen wären das für mich einfach nur ganz normale Rotfußröhrlinge, Xerocomellus chrysenteron.

    Mit Ausnahme des vorne querliegenden, das ist eine andere Art, vermutlich der Falsche Rotfußröhrling X. porosporus (ev. auch der Eichen-Filzröhrling, Hortiboletus engelii).


    beste Grüße,

    Andreas

  • Hi,

    ich fand den gestern auch:


    -Fast schwarzer, filziger Hut

    -stämmiger Fuß

    -kleine, gelbe Poren

    -zitronengelbes Stiel- und Hutfleisch

    -im Längsschnitt kaum blauend

    -Fraßstellen am Hut und Madengänge weinrot

    -Huthaut ebenfalls weinrot

    -nur geringe rote Spüuren am Stiel, kein Netz

    -(Leider nur so groß, wir meine kleine Zehe)


    Xerocomellus pruinatus, der bereifte Rotfußröhrling, ein hübscher Kerl.


    LG Michael

  • Dann mal sehen, was die Längsschnittbilder so bringen.

    Mein Tipp für das Rätsel: alles X. pruinatus, bis auf den ganz vorne, das ist X. porosporus.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo.


    Schön, dass so viele Antworten kamen und immerhin auch ein wenig Abwechslung bei den Vorschlägen herrscht, sonst müssten wir ja aufhören bei Filzröhrlingen nach Schnittbildern zu fragen. :huh:


    Wer mag, kann nun ja nochmal seine Ideen überarbeiten, hier habe ich mal zwei aufgeschnitten. :/

    Die grün markierten gehören zusammen und gehören zu dem untersten Fruchtkörper im ersten Bild. Das Schnittbild dazwischen ist der Pilz oben links im Ausgangspost.



    LG,

    Schupfi

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Schupfi,


    ich nehme an, das Schnittbild ist gleich nach dem Durchschneiden aufgenommen?

    Wenn ja, dann bitte nochmal einen aufschneiden und das Schnittbild nach 10 Minuten posten - X. pruinatus hat die Tendenz intensiv im Stiel zu blauen und im Hut so gut wie gar nicht. Das dauert aber etliche Minuten ....


    beste Grüße,

    Andreas

  • Hi Andreas,


    ja das Schnittbild war direkt nach dem Durchschneiden. Ich hatte erst den großen FK zerschnibbelt aber dann wurde mir der Platz zu eng für den Außenseiter, den die meisten ja erkannt haben. ;-)

    Hier nochmal ein paar mehr, dann dürfte es eigentlich klarer werden.



    Und frische Schnittbilder von eben:


    Frisch:


    10 Minuten:


    15 Minuten:



    Ich lasse mal noch bis morgen offen, falls nun noch jemand einsteigen mag.


    LG,

    Schupfi

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hi.


    So bevor ich es wieder vergesse...dass ich es nicht ganz so einfach mache war ja zu erwarten.

    Den Fremdgänger ganz unten im ersten Bild haben viele auch gefunden und korrekt als Xerocomellus porosporus identifiziert. Das ist hier bei mir die häufigste Rotfuß-Art.


    Die restlichen Rotfüße standen alle beieinander und sollten die gleiche Art darstellen. Mir ging's wie den meisten anderen hier, dass ich zwischen X. pruinatus und X. chrysenteron geschwankt habe, zumal auch der ältere Fruchtkörper keine rissige Huthaut hatte und ziemlich dunkel ausgefallen war.

    Im Schnittbild zeigte sich dann im unteren Stieldrittel eine mehr oder weniger stark ausgeprägte rötliche Zone, was meines Erachtens nach zu X. chrysenteron gehören sollte. So habe ich sie dann letztlich auch bestimmt und mich gefreut, denn der "Gemeine Rotfußröhrling" läuft mir hier tatsächlich sehr selten über den Weg.


    LG,

    Schupfi

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.