matthias0 Member

  • Mitglied seit 12. Juli 2021
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
344
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
236
Punkte
1.956
Profil-Aufrufe
452
  • matthias0

    Like (Beitrag)
    Hallo Peter,
    Ist zwar noch ein Baby , wäre aber wohl ein Sandröhrling geworden.
    Gruß
    Norbert
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Dickfußröhrling im Kiefernwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    das sind schon Maronen, das Blauen kann schon Mal schwach sein das man es nicht wahrnimmt,
    viele Grüsse
    Matthias
  • Moin, Kunst darf natürlich verfremden. Mit solchen Mitteln zu arbeiten ist allerdings eine saudumme Idee, wenn man seinen Lesern die Merkmale von Giftpilzen beibringen will.
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Brauche bitte Hilfe verfasst.
    Beitrag
    Hallo Andrea,
    du musst doch nichts wegwerfen, einfach wachsen lassen und sich am Anblick erfreuen, für den Kochtopf ist der Egerlingsschirmling nicht geeignet,
    Viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Gestreifter Teuerling - cyatus striatus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Andreas,
    der ist es,
    viele Grüsse
    Matthias
  • Hallo Andreas,
    ich sehe es wie Nobi, es ist auch eine Rosahütige Form beschrieben wo deine letzten Bilder zu passen
    Boletus pulverulentus var. mougeotii
    Als Speisepilz wird es nicht mehr empfohlen Mycologia Bavarica 19 - Hahn, Schwarzblauene
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Birkenpilz? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Suku)

    Hallo Michael,
    der normale Birkenpilz Leccinum scabrum scheidet definitiv aus, der hat schwarze Stielschuppen,

    (Zitat von Suku)

    Die kann man beim ersten Bild bei der linken Fruchtkörperhälfte aussen an der Stielbasis eranhnen, ist…
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Pilzausstellung im Supermarkt von Schwarza 2021 verfasst.
    Beitrag
    Bitte schön,
    das ist ja das Schöne das wir alle hier was dazu lernen,
    viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Like (Beitrag)
    GriasDi,
    ja, das ist einer der Birkenpilze.
    Mit den grauen Stielschuppen und den türkisen Tönen an der Stielbasis sollte das Leccinum brunneogriseolum sein.
    An liabn Gruaß,
    Werner
  • matthias0

    Like (Beitrag)
    MoinMoin!

    Xerocomus ferrugineus kann mit einer ganzen Reihe von Laub- und Nadelbäumen Mykorrhiza bilden, Birke geht auf jeden Fall, Pappel und Eiche wären aber auch gut vorstelbar.
    Wenn der Hut hier wirklich diesen olivbraunen Ton hat, dann sollte es…
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Pilzausstellung im Supermarkt von Schwarza 2021 verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Wutzi)

    Hallo Claudia,
    da mus der Finder sich vertan haben und hat eine Mischkollektion gesammelt.
    Heinrich Dörfelt beschreibt in seinem Erdsternbuch junge Rötende Erdsterne wie folgt:
    Geschlossene Fruchthörper rund, mitunter apical etwas…
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Xerocomus spec. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Bernhard)

    Hallo Bernhard,
    das sieht mir eher nach einen zusammenhängenden Stück aus wenn man sich das Bild in gross ansieht,habe auch mal einen Ausschnitt gemacht wo man es ganz gut sieht,

    viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Chroogomphus rutilus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Schupfi,
    natürlich gibt es einfacheres zum Putzen für die Pfanne und unerfahrene Sammler müssen da auch gut hinschauen weil der Spitzgebuckelte Rauhkopf jung ähnlich ausehen kann. Der ist in den letzten Jahren hier im Nürnnberger Raum…
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Verpatzte Pilzmahlzeit - trotzdem Freude! verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ulla,
    ein schöner Beitrag und ich denke sowas wird man zukünftig sicher noch öfter lesen,
    (Zitat von lamproderma)

    Das kenne ich auch vom Rebhuhnegerling der hier an der Rednitz im Auwald oft in grosser Anzahl zu finden ist,
    viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Stäubling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Peter,
    für mich sind das typischer Birnenstäublinge, das Holz kann auch unterirdisch sein. Schön ist auch der Farbcerlauf bei deinen jungen Pilzen, von weiss am Stiel bis zur fast dunkelbraunen Spitze,
    viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Chroogomphus rutilus verfasst.
    Beitrag
    Hallo Schupfi,
    da liegst du richtig und der Kupferrote Gelbfuss wird auch schön violett beim erhitzen, der Kuhröhrling zeigt die gleiche Farbe beim Kochen.
    Viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Beitrag
    Hallo,
    das ist eine junge Eiche. an den fehlendem Rindenstück sieht man schön diese längsriellige Struktur, bei Buche wäre sie glatt,
    viele Grüsse
    Matthias
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Xerocomus spec. verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Schupfnudel)

    Hallo Schupfi,
    Zweifel sind immer gut und ich denke auch nicht immer an die "neu"beschriebenen Filzröhrlinge. Vielleicht kommst du ja mal wieder an die Fundstelle und findest neue Exemplare. Zumal ich X. silwoodensis auch nicht…
  • matthias0

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Oehrling)

    Hi,

    doch pruinatus kann sehr stark blauen, allerdings dauert das etwas; bis 30 min. X. cisalpinus blaut schneller innerhalb von 5 min. Tendenziell sehe ich oben auch X. pruinatus.

    l.g.
    Stefan
  • matthias0

    Hat eine Antwort im Thema Xerocomus spec. verfasst.
    Beitrag
    Hallo Schupfi,
    das ist der Braune Filzröhrling, matt gelbe Röhren, weissliches nicht verfärbendes Fleisch und an den Fraßstellen am Hut scheini sich auch die Huthaut nach zu bilden,
    viele Grüsse
    Matthias