Jürgen Member

  • Mitglied seit 1. Juli 2007
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
272
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
41
Punkte
1.416
Profil-Aufrufe
548
  • Jürgen

    Hat das Thema Größenwahnsinnige Pfefferröhrlinge gestartet.
    Thema

    Hallo zusammen,

    Das Exemplar links hatte 13 cm Hutbreite und brachte 150 g (!) auf die Waage. Auf die kulinarische Verwendung in einem Pfefferröhrlingsrisotto (in Ermangelung ausreichend ergiebigen Boletus-edulis-Beifangs) wurde dennoch verzichtet...<X
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Buchwaldoboletus sphaerocephalus in Kultur? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    vielen Dank für die Tipps! Schau'n mer mal...

    Gruß, Jürgen
  • Jürgen

    Thema
    Hallo zusammen,

    in Neuseeland ist es gelungen, B. [cf.] sphaerocephalus in Kultur zu bringen, siehe hier. Ich hätte von der Art Exsikkatmaterial. Seht jemand eine Restchance für einen erfolgreichen Nachahmungsversuch oder muss man davon ausgehen,…
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Butyriboletus fechtneri amyloid? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Felli,

    ich würde das Teil, trotz der Rosatöne, auch für B. fechtneri halten. Verräterisch sind die dunkler eingewachsenen braunen Huthautfasern auf heller grauem Untergrund, die man am Hutrand im ersten Bild rechts unten deutlich erkennt. Das…
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Wurzelnder Bitterröhrling? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Tricholomopsis)

    Hallo zusammen,

    vorsorglich noch der Hinweis, dass laut Šutara & Špinar (2006:39) auch "a form of B. radicans with a partly reddish pileus exists, but is very rare". Nicht jeder rosahütige Bitterschwamm, also auch der hier…
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Röhrling-Bestimmung verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    nix subappendiculatus, der müsste einen gelben Stiel haben.

    Das ist ein ganz normaler, ältlicher Steinpilz mit leichtem Trockenschaden.

    Gruß, Jürgen
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Cyanoboletus flavosanguineus? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    von vielen Rotporern wurden ja xanthoide (gelbporige) Formen beschrieben. Deswegen würde ich hier zunächst auch von einem gelbporigen Suillellus, vermutlich luridus, ausgehen; das satte Goldgelb ist, wenn die Farben in der Natur tatsächlich…
  • Jürgen

    Hat eine Antwort im Thema Steinpilz oder Maronenröhrling oder...? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Hinkel,

    die Art befindet sich aktuell in den Gebieten östlich der Elbe in einem dynamischen Ausbreitungsprozess. Deswegen wäre es sehr interessant, Genaueres über den Fundort zu erfahren, also z. B. in welcher Region in Brandenburg Du sie…