Hallo, Besucher der Thread wurde 856 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Corne am

Dresden Großer Garten 13.6.2021

  • Hallo liebe Freunde der Pilze :gwinken:


    Heute nur ein kurzer Beitrag. War gestern im Grossen Garten, eine kleine Runde spazieren. Ausserdem wollte ich mein neues Handy-Anklips-Billig-Makro-Objektiv testen… das hat sich auch gelohnt :gzwinkern:


    Zunächst die schönen Schwefelporlinge. Schade für die Eichen, aber herrlich anzusehen g:-)

    Dann ein Schleimpilz, mit Makro fotografiert:


    Und der Fund des Tages: Scuttelinas :gbravo: (ich liebe Scuttelinas!!!)



    Liebe Grüsse und genießt den Sommer!!!:gwinken:

  • Und der Fund des Tages: Scuttelinas :gbravo: (ich liebe Scuttelinas!!!)

    Ich auch, Corne!

    Allerdings bevorzuge ich die Schreibweise Scutellinias (also Doppel-L statt Doppel-T und noch ein I vorm A) :D

    Man darf aber auch Schildborstling sagen.;)

    Dein Fund erinnert wegen der langen und kurzen Haare sehr an Scutellinia crinita.

    Wenn Du es genau wissen willst, einfach so eine Gruppe Becherchen abtrocknen und mir gelegentlich übergeben.


    Stefan wollte ja mit Dir auch zu den "Erbsen".

    Seid ihr da gewesen? Und falls ja, erfolgreich?


    Liebe Grüße, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi g:-)


    Danke für die Korrektur, kann mir das schlecht merken. Aber ich bin froh, denn die Scutellinias sind einer der wenigen lateinischen Namen, die ich mir merken kann g:D

    Probe kann ich entnehmen, müssen wir uns dann nur was überlegen wegen Übergabe.


    Ja, wir waren bei den Erbsen. Leider nix gefunden ausser unfreundliche Anwohner, die wahrscheinlich dachten, das wir auf Mineraliensuche waren. Die wurden grillig, weil wir ihrem Privatgrundstück zu nahe kamen, um ein Blümchen zu fotografieren. Das wir auf Pilze aus sind, haben die uns jedenfalls nicht abgenommen. Leider hatte Stefan seine Kartierbescheinigung nicht mit…


    War auch gestern nochmal auf dem Heller, um eine Probe der Peltigera für Ingo zu entnehmen. Da habe ich auch mal nach den Erbsen Ausschau gehalten, aber ebenfalls nix gefunden. Ok, ich kenne dort auch die Stellen nicht so gut. Aber ich hatte selber mal einen durch Zufall gefunden, und da war tote Hose. Die brauchen offensichtlich noch etwas.

    Am kommenden Montag ist die Exkursion der VAM nach Sokolov zu den Erbsen. Leider habe ich an dem Tag meine Verteidigung. Mal schauen, was die so berichten…

    Dennoch fand ich die besuchten Stellen sehr vielversprechend, wenn ich das so mit meinen Sokolov-Erfahrungen vergleiche :gzwinkern:

    Liebe Grüsse, corne

  • Probe kann ich entnehmen, müssen wir uns dann nur was überlegen wegen Übergabe.

    Du kannst mir das frisch oder getrocknet im Brief schicken, Corne. Wobei frisch besser ist.

    Einfach mit etwas angefeuchtetem Moos in eine kleine Versandtasche packen und fort bzw. her damit.;)


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo, der Vollständigkeit halber.

    Und der Fund des Tages: Scuttelinas

    ?thumbnail=1


    Nachdem Corne mir eine Probe vorbeigebracht hat, habe ich die Scutellinia soeben untersucht.

    Es handelt sich um die vermutete Scutellinia crinita.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo :gwinken:


    Ich habe noch ein paar Funde der letzten Tage / Wochen aus dem Grossen Garten in Dresden und den Grünstreifen im Umfeld, an denen ich Euch gern teilhaben lassen möchte.

    1. Zunächst ein tropfender Schillerporling an Eiche (würde ich mal behaupten). Für mich ein Erstfund.

    2. Diesen Pilz würde ich als Knoblauch-Schwindling betitulieren. Er roch unglaublich stark danach und das Pilzbuch hat mir das auch so bestätigt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege :gzwinkern:

    3. Spindeliger Rübling. Wieder so typisch: ich schaue mich im Forum um, sehe etwas und finde es dann prompt.

    4. Hasen- / Eierschalenbovist

    Dann folgte ein Rundgang, um die Linden nach Netzhexen abzusuchen (die ich auch noch nie gefunden hatte). Auf dem Weg zum Grossen Garten im Grünstreifen am Straßenrand:

    5. Stadt-Egerling

    6. Nelkenschwindlinge

    Dann unter besagten Linden im Grossen Garten:

    7. keine Netzhexen, dafür blutrote Filzröhrlinge. Die gehören für mich mit zu den schönsten Pilzen! :gbravo:

    8. Andere Filzröhrlinge, die ich als Eichen-Filzröhrlinge bezeichnen würde (Hortiboletus engelii)

  • Es geht noch weiter….

    9. Grauer Faltentintling ?

    10. Kurz vorm Ausgang zwar keine Netzhexe, aber wenigstens ein Flocki:

    Dann habe ich den Großen Garten wieder verlassen und bin Richtung meiner Wohnung gelaufen. Nur so noch die Grünflächen an den Straßen mit abgelaufen.

    11. Und plötzlich stand ich mittendrin in den Netzhexen :ghurra: Meine ersten!!! Grünstreifen mit jungen Eichen, Birken und Linden.

    12. Gleich dahinter ein Champignon. Karbol-Geruch und Gelbfärbung in der Stielbasis = Karbol-Egerling.

    13. Etwas weiter ein weiterer: Ebenfalls Karbol-Geruch und Gelbfärbung. Aber die Huthaut ist so komisch aufgerissen. Ich würde den auch als Karbol-Egerling mit Sonnenschaden einordnen. Um einen Perlhuhn- oder Rebhuhn-Egerling auszuschließen, habe ich das Exemplar Stefan Zinke zum Mikroskopieren mitgegeben.


    Also ganz schön was los mit den Großpilzen hier… Sommersteinpilze fehlen mir noch … vielleicht drehe ich heute mal noch eine Runde auf den Johannis-Friedhof, dort wurden erst welche gefunden.

    Viel Freude beim Bilder angucken und eine schöne Woche Euch. Liebe Grüsse aus Dresden!
    Corne

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.