larchbolete Member

  • Mitglied seit 2. Oktober 2015
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
183
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
10
Punkte
1.160
Profil-Aufrufe
466
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema im Kalkbuchenwald verfasst.
    Beitrag
    bin im Verteiler Pablo, hab aber am Samstag keine Zeit.
    Wenn ich mich für ein Stündchen loseisen kann, geh ich nochmal bei mir nach Herbsttrompeten schauen.
    Grüße, Peter
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Halde Rungenberg 17.11.2019 verfasst.
    Beitrag
    den hat mich Walter Pätzold mal probieren lassen. Das muss man als Pilzler mal erlebt haben! Der hat seinen Namen verdient.

    Schönes Sporenbild, Karl
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Ritterling verfasst.
    Beitrag
    die standen alle auf einer Fläche von ca. 4 Quadratmeter zusammen!
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Ritterling verfasst.
    Beitrag
    die Großen hatte ich gar nicht fotografiert.
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema im Kalkbuchenwald verfasst.
    Beitrag
    hallo Harald,
    danke nochmal für dein Feedback. Da ich ihn nicht mal gleich als Schneckling erkannt habe möchte ich mir zumindest ein Schnittbild einer Lamelle ansehen. Er müsste ja eine bilaterale Lamellentrama haben.

    Grüße,
    Peter
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema im Kalkbuchenwald verfasst.
    Beitrag
    ne Pablo, nicht bei Mauer. Aber nicht weit weg! Da müssen wir nächstes Jahr mal hin!
    Ich hätte den Pilz nicht mal für einen Schneckling gehalten.
    Die Lamellen sind dünn und gedrängt, nicht wachsartig, ohne Anastomosen-ziemlich untypisch für einen…
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Ritterling verfasst.
    Beitrag
    übrigens,
    Schön, dass du hier schreibst Werner.
    Wir haben uns schon kennengelernt!
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Weißer Ritterling verfasst.
    Beitrag
    danke Werner und Pablo,
    auffällig war die enorme Größe der Hüte mit teilweise bis zu 20 cm Durchmesser.
    Ich hab irgendwo gelesen, das lascivum bis 8 cm Durchmesser erreicht.
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema im Kalkbuchenwald verfasst.
    Beitrag
    da standen schon auch Hainbuchen rum. Ich schau mal. In Pilze BAWÜ finde ich beide Arten unter H. lindtneri. In der FN werden sie getrennt.
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema im Kalkbuchenwald verfasst.
    Beitrag
    hi Malone,

    da passt die Ökologie nicht!

    LG Pit
  • larchbolete

    Hat das Thema im Kalkbuchenwald gestartet.
    Thema
    ich war heute mal in einem mir noch unbekannten Waldstück, einem schönen Laubmischwald auf Kalk,
    Herkuleskeule


    Calocybe ionides in großen Mengen



    ein mir unbekannter Schneckling,

    wenn ich schlüssle, komm ich auf den Hainbuchen-Schneckling, H.
  • larchbolete

    Hat das Thema Weißer Ritterling gestartet.
    Thema
    hallo Leute,

    was meint ihr zu diesem Ritterling:

    gefunden im Laubwald auf Kalk
    Begleitbäume: Eiche, Buche, Hainbuche,
    Geruch: unangenehm, süßlich Honig? mit Leuchtgas-Komponente
    Geschmack: nach längerem Kauen bitterlich und leicht scharf

    ich müsste…
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Rostiger Helmling verfasst.
    Beitrag
    hi,
    sieht so aus. Der sollte auf der Stieloberfläche feine helle Schüppchen haben.
    Das ist ein typisches Merkmal.
  • larchbolete

    Beitrag
    hallo,

    Lass den mal eintrocknen. Wenn er vom Hutrand und in den Lamellen richtig dunkel wird, tippe ich auf H. discoxanthus.

    Grüße,
    Peter
  • larchbolete

    Thema

    Schon ein älteres Bild - aber fast jedes Jahr das gleiche Angebot. Semmelstoppel sind doch MykorrhizaPilze???!!!

    Grüße,
    Peter
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema Lila Lacktrichterlinge?, Ockertäubling? und unbekannt verfasst.
    Beitrag
    der Braune ist ein Ritterling, vielleicht der Brandige Ritterling. Diese braunen Ritterlinge sind teilweise sehr schwierig in der Bestimmung!
    Allesamt keine Speisepilze.
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema unbekannter Täubling verfasst.
    Beitrag
    also:
    zum einen hab ich voreilig falsch geschlüsselt. Außerdem sind die Sporen leicht netzartig verbunden. Das ist aber sehr schwer zu beurteilen. Ich liebe den Schlüssel von Einhellinger. Da kann ich mich für mild oder scharf entscheiden und komm…
  • larchbolete

    Hat eine Antwort im Thema unbekannter Täubling verfasst.
    Beitrag
    mensch Leute,
    ihr seid toll.
    Ich bin noch nicht Zuhause aber ich schaue heute noch mal ins scharfe Glas.
    Ich hatte keine Inkrustierten Hyphen gefunden. Nur Dematozystiden. Die Sporen schau ich mir nochmal an!
  • larchbolete

    Hat das Thema unbekannter Täubling gestartet.
    Thema
    hallo Täublingfans,

    ich schwimme hier mit meiner Bestimmung:






    Spp: Ib-IIa
    Geschmack: mild
    Habitat: Laubwald, viele Buchen mit eingestreuten Eichen und Lärchen
    keine inkrustierten Primordialhyphen
    Dermatocystiden in SV gräulich, stumpf
    Sporen…
  • larchbolete

    Beitrag
    ich glaube da liegst du richtig