Hallo, Besucher der Thread wurde 2,3k aufgerufen und enthält 45 Antworten

letzter Beitrag von Tuppie am

Diesmal eher nicht zu trocken!

  • Hallo zusammen,


    Hier hat uns das Schneegebiet samt Sturm auch ziemlich getroffen und es liegen für das Weserbergland ungeahnte Mengen Schnee.

    Die Schwiegereltern haben mehrere Dünen im Garten, die über 2m hoch sind 8|8|



    Die Räumdienste kommen kaum gegen den Schnee an, denn der starke Wind (~80kmh) hat den Schnee immer wieder auf die Straßen gepustet...

    Das Auto wird also noch länger stehen bleiben.

    Angesichts der Temperaturen wird der Schnee noch eine ganze Weile da sein. Und wenn das alles schmilzt wirds lustig, denn die Weser hat bei uns schon einen 2m höheren Pegel als sonst. Gestern nachmittag war ich mal an der Weser - bei dem Wind auch kein Geschenk, aber trotzdem war es sehr schön, zu Fuß dort hin zu können. Wald habe ich mir wegen des Windes lieber gekniffen.





    Liebe Grüße,

    Carina

  • Hallo Carina!

    Post Nr. 26 ist bebildert und soweit ich sehe komplett. :)

  • Hallo,

    ein paar Bilder möchte ich auch gerne zeigen. Blick aus dem Stubenfenster:

    Vor dem Haus arbeite ich noch daran den Jägerzaun des Nachbarn komplett zu vergraben:

    Die Amsel war vor dem Schneesturm ungewöhnlich zutraulich und hüpfte hinter mir her, obwohl genug Futter bereit lag. Ich glaube, sie wollte in die warme Stube. Durfte sie aber nicht, dafür habe ich ausreichend Leckerbissen versprochen.


    Vor allem liebt sie Rosinen, außerdem findet sie zerkleinerte Walnüsse besser als Haferflocken. Das mögen offenbar alle Vögel - Nüsse haben halt genug Kalorien.

    Dann noch ein Bild von der A7 kurz bevor es dunkel wurde. Irgendwie fühlte ich mich als Paparazzi. Nachdem mich mehrere LKW-Fahrer anhupten, habe ich meine Ski gewendet und bin schnell wieder verschwunden.


    Oh, die Sonne scheint. Ich muss raus! :sun:Heute habe ich nur eine halbe Stunde geschippt, bin also noch vergleichsweise fit.

  • Hallo Ihr Lieben,


    noch so viele Antworten und auch Fotos von Euch - ich freue mich - und nein, ich habe Euch nicht vergessen :gzwinkern: Leider habe ich diese Woche keine Zeit, mich draußen zwischen den Schneebergen herumzutreiben g:( Aber die HoBis haben diese Woche sehr viel damit zu tun, die Wege zur Arbeit zu organisieren und die Logistik dafür zu stemmen :gnicken: Ein Auto - 2 Personen - 2 Arbeitsstellen in entgegengesetzter Richtung - und der Bimmelzug (der schon ohne Schnee der beste Freund von Sabine ist :grofl:) fährt natürlich noch nicht wieder...

    Okay, ich bleibe geduldig zu Hause und hoffe auf das Wochenende. Vielleicht kann ich Euch dann doch noch ein paar schöne Fotos zeigen...


    Liebe Grüße


    Murph

  • Guten Abend in die Runde,


    dieses Jahr scheint es nirgendwo ein Trockenheitsproblem zu geben? Jedenfalls sind hier keine einschlägigen Meldungen ersichtlich.


    Wir hatten letzten Fr. 40 Liter, heute 20 Liter, und dazwischen auch den einen oder anderen nützlichen Tropfen. Das kann gerne so bleiben.


    Herrscht irgendwo Mangel an Niederschlag?

  • Hallo


    Nö, zu trocken ist es hier gewiss nicht. Für Pilze war es lange Zeit sogar zu nass, aber auch zu kalt. Dann wurde es wärmer - dafür gleich zu heiß und die wenigen Pilze, die unterwegs waren, wurden gleich an Ort und Stelle gedörrt. Inzwischen herrscht aber schön gemischtes Wetter. Angenehm warm, nicht zu warm und zwischendurch immer wieder mal ein Schauer. Also, wenn da jetzt nix wächst... :gzwinkern:


    LG Matthias

    100 Pilzchips - 10 für APR 2020 = 90 PC - 1 für belis Heiliger-Kral-Rätsel = 89 PC + 3 PC als dritter Rätsler, der keine Joker mehr hat

    =92 PC + 3 PC geteilter 4. Einlaufwette = 95 PC

    -2 PC für FPPR = 93 Pilzchips

  • Hallo Radelfungus,


    na hier, wie immer in der Oberlausitz! Seit ca. 14 Tagen, oder gefühlt noch länger, keinen Regen mehr, dafür fast nur Sonne pur, Temperaturen teilweise bis fast 30 Grad und ein leichtes Lüftchen dazu, welches natürlich noch mehr austrocknet. g:( Also, wir sind vom Winter im Mai mit nass und kalt direkt in den Sommer eingestiegen.:gnicken:

    Im Garten ist jeden Tag Gießkanneschwingen angesagt und die angesagten Gewitter (vielleicht auch Gott sei Dank) und auch die Schauer sind fein säuberlich an uns vorbei gezogen.

    Für heute nachmittag steht in der Wetter-App eventuell Schauer. Na schauen wir mal.

    Mit Pilzen sieht es also momentan etwas mau aus. :gnichttraurig:


    Liebe Grüße aus der Lausitz

    Ute

  • Hallo,


    wir hier im Norden Brandenburgs sehen auch alt aus was Wasser betrifft.

    Genauso wie Ute es geschrieben hat. Die Lausitz ist ja auch nicht soooooo weit weg.


    Gruß Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hi.


    Hier im Nordwesten von Sachsen ist's mittlerweile auch wieder ausgetrocknet, von daher ist's hier erstmal wieder vorbei was Pilze angeht.


    Hallo,


    wir hier im Norden Brandenburgs sehen auch alt aus was Wasser betrifft.

    Genauso wie Ute es geschrieben hat. Die Lausitz ist ja auch nicht soooooo weit weg.

    Schade, ich bin am Wochenende in Nordbrandenburg, aber dann spare ich es mir das Körbchen mitzunehmen.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Ihr Lieben,


    hier kommt ja wieder Leben in die Bude :gcool:


    Ich bin sehr skeptisch, ob der hier gefallene Regen ausgereicht hat. Bis Anfang/Mitte Mai sah es noch ganz gut aus. Seit einigen Wochen ziehen hier aber nur noch einzelne Schauer durch... Die sind manchmal heftig, aber nur von kurzer Dauer - wahrscheinlich verschwindet das schöne Wasser in Gräben und in der Kanalisation g:(.

    In der Tageszeitung haben die Landwirte vor ein paar Tagen berichtet, dass der Boden auf den Feldern überhaupt nicht gut durchnässt ist (das dürfte dann auch auf den Wald mit dem Blätterdach zutreffen) :grolleyes:


    Und wenn ich mir dann noch die Wetterprognose für die nächsten Wochen ansehe - dann können wir mit Sicherheit bald wieder in der Fortsetzung von "Zu trocken" zusammen jammern :gnicken:


    Falls Ihr ( Schupfnudel, Pilzmausi und Jikela) schon eine neue "Heimat" für das Jammern benötigt - sagt Bescheid. Ich eröffne dann den Thread, der ja leider scheinbar zur Tradition wird :gheulen:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo an alle,


    der Deutsche Wetterdienst hat inzwischen einen "Bodenfeuchteviewer", bei dem man die Bodentiefe eingeben kann und auch in die Karte hineinzoomen (finde ich supernützlich):

    Zur besseren Orientierung muss man sich im Menü die Bundesländer, Städte und Flüsse einblenden.


    Wetter und Klima - Deutscher Wetterdienst - Bodenfeuchteviewer


    Für Pilze erforderlich ist m.E., wenn es sowohl an der Oberfläche als auch in 20-30 cm Bodentiefe mindestens dunkelgrün ist (aber nicht dunkelblau = zu nass).


    Da sieht man auch wieder, dass bei den "üblichen Verdächtigen" = Brandenburg und Oberrheingebiet in der Tiefe immer noch viel Trockenstress herrscht.


    Grüße,


    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    vielen Dank für den interessanten Link!

    Ich bin ja bekanntermaßen ziemlich neugierig :gpfeiffen: - und so musste ich mir die Situation in meiner Gegend gleich mal ansehen... An der Oberfläche sieht alles noch satt grün aus (das haben die Schauer der letzten Tage wohl geschafft) Bei einer Tiefe von 20-30 cm sieht es dann schon nur noch hellgrün aus g:(


    Und wenn ich mir jetzt noch die Regenprognose für die nächsten Tage ansehe - dann kann ich wohl schon sehr bald wieder meinen "Jammer - Thread" starten :gmotz:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Mir ist noch eine Frage eingefallen :gkopfkratz:


    Weiß zufällig irgendjemand, welche Datengrundlage da benutzt wird? Sind es die Daten der möglichen Wetterstationen, dürfte die Lage bei mir schon viel schlimmer sein... :gkrass:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Murph,

    Falls Ihr ( Schupfnudel, Pilzmausi und Jikela) schon eine neue "Heimat" für das Jammern benötigt - sagt Bescheid. Ich eröffne dann den Thread, der ja leider scheinbar zur Tradition wird

    so etwas will ich nicht lesen. Bleib Optimist, sonst muß ich dich mit neuen Parkfunden frustrieren :giggle: .


    VG Jörg

  • Hallo Jörg,

    Bleib Optimist, sonst muß ich dich mit neuen Parkfunden frustrieren :giggle: .

    Zeig Deine Funde ruhig her - ich bin die letzten Jahre sehr leidensfähig geworden :gskeptisch:

    Ich freue mich immer, wenn liebe Pilzfreunde schöne Funde zeigen können g:-) Also her damit...


    Liebe Grüße


    Murph

  • Weiß zufällig irgendjemand, welche Datengrundlage da benutzt wird? Sind es die Daten der möglichen Wetterstationen, dürfte die Lage bei mir schon viel schlimmer sein...

    Hallo Murph,

    der DWD erläutert selbst, was die Datengrundlage ist:


    Bodenfeuchte direkt zu messen ist sehr aufwändig, und wurde daher auch früher nur an einer Handvoll Stationen gemacht.

    Die Deutschlandkarte wird errechnet aus den Satelliten-Daten vom Regenradar (und ich nehme an Temperatur, Sonnenstunden etc. für die Verdunstung).


    Im sehr kleinen Umfeld weicht das natürlich ab - die Mykologen müssen halt auf Bachtäler, Nordhänge, Quellhorizonte etc. ausweichen, ... oder auf Flechten und Phytopathogene umsatteln ;-)


    Grüße,


    Wolfgang

  • Hallo Jörg und Murph,

    auch ich bin dafür - immer her mit den Parkfunden, damit man nicht vergisst, wie Pilze aussehen:giggle:

    Wir hatten gestern immerhin sage und schreibe ganze 8 (in Worten: acht) Liter. Für den Garten hat es gelangt für einen Tag mal nicht gießen. Von dem kostbaren Nass war aber heute schon nichts mehr zu sehen:gnichttraurig:. Und im Wald und Park ist unter den Bäumen gar nix angekommen.

    Damit eröffne ich für dieses Jahr die große viel zu trocken - Jammerei.

    Und für morgen Regenwahrscheinlichkeit auch nur fifty- fifty.

    Und da ging das Jahr zwar zu kalt , aber soooo schön nass los.:gnicken:

    Und wer ist eigentlich der Übeltäter, der die Regentrude wieder schlafen geschickt hat!?:gaufsmaul: Na warte- Nu pagadi!

    Und wegen den Bodenfeuchtedaten mache ich mich nächste Woche mal schlau, auf welcher Basis die ermittelt werden. Zumindest für Sachsen. Ich werde dann berichten.

    LG

    Ute

  • Hallo zusammen,

    ... - die Mykologen müssen halt auf Bachtäler, Nordhänge, Quellhorizonte etc. ausweichen, ... o

    das würde ich gerne tun - ist bei mir allerdings gar nicht so einfach. Quellhorizonte (musste erstmal gucken, was das ist :grotwerd:) gibt es bei mir nicht, Bachtäler habe ich auch keine und die Nordhänge sind meistens genau so trocken wie der Rest :grolleyes: Dazu kommt, dass ich fast ausschließlich auf Kalk unterwegs bin.

    Damit eröffne ich für dieses Jahr die große viel zu trocken - Jammerei.

    Und für morgen Regenwahrscheinlichkeit auch nur fifty- fifty.

    Und da ging das Jahr zwar zu kalt , aber soooo schön nass los.:gnicken:

    Und wer ist eigentlich der Übeltäter, der die Regentrude wieder schlafen geschickt hat!?:gaufsmaul: Na warte- Nu pagadi!

    Okay, ich habe verstanden :gverstanden: Geregnet hat es bei mir heute nacht einmal kurz, hat aber nicht einmal gereicht, um das Regenfass zu befüllen...

    Ich werde mich morgen mal ein wenig im Lieblingswald umsehen und werde dann berichten - entweder hier oder in einem neuen Jammerthread :gnicken:

    Regentrude: ich habe sie bestimmt nicht schlafen geschickt. Wer hat sie letztes Jahr geweckt? :gkopfkratz:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Zusammen!

    Zu trocken ist es bei mir nicht, aber es ist trotzdem irgend wie nichts an essbaren Pilzen zu finden. Zumindest nicht in meinem Wald... Außer an einem liegenden Baumstamm, da wachsen ein paar Austern. Ich hoffe, sie halten bis zur Genussreife durch und vertrocknen nicht in der Zeit bis sich Eine Ernte lohnt. Von Steinpilzen, Hexen, Pfifferlingen und anderen Großpilzen ganz zu schweigen.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.