Hallo, Besucher der Thread wurde 791 aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Weil's so schön war...

  • Ahoj,


    weil es vorgestern so schön im Wald war...

    musste ich gestern beim ersten Tageslicht gleich nochmal hin.

    Und wurde wieder reich beschenkt.


    Mit Trivialem fange ich an.

    1



    2



    3



    4



    5



    6 Buchenblatthelmling



    7 Die "Gilets-Jaunes-Bewegung" endete hier?



    8



    9



    10 Der Weisse Rindenhelmling?


    11


    12


    Das hier sieht ja schon sehr den Funden aus dem Altmühltal ähnlich

    und könnte der Milchweisse Eggenpilz irpex lacteus sein..

    Gefunden auf der Unterseite eines Holzstücks, das auf einem Erlenstamm lag


    13


    Meistens entpuppt sich sowas als Lachnum virgineum...


    14 Ein handtellergroßer alter Schlappen vom Gelbstieligen Muschelseitling


    15



    16



    17



    18 Upps...die Gestalt erinnert mich an...



    18a


    Ach nee...war wohl nur verschmutzte Brille...


    19 Fein, die Samtigen Füße sind da...



    20



    21



    22 Babies, kaum größer als ein Stecknadelkopf.



    23 Noch feiner. Den habe ich seit Jahren nicht mehr gefunden.

    Blauer Rindenhelmling. Winzig und schön.



    24



    25



    25a Kontrastprogramm



    26



    27 Auch ihn hier sehe ich nach langer Zeit mal wieder. Violetter Knorpelschichtpilz, Chondrostereum pupureum




    Viel Spaß bei der Pirsch

    LG

    Malone

  • Malone

    Hat den Titel des Themas von „Weil' so schön war...“ zu „Weil's so schön war...“ geändert.
  • Hallo Malone,


    danke fürs Zeigen.


    Den Muschelseitling finde ich besonders schön. Diese Farben und Farbpbergänge kann nur der!


    Den blauen Rindenhelmling würde ich sehr gerne mal finden.


    Und wg. der Samtfüsse habe ich heute Nacht lange gegrübelt. Meine schönsten wachsen gerade auf Buche in ca. 7m Höhe in prächtigen Büscheln. Ich bin also auf der Suche nach einem Erntegerät.

    Anforderungen:

    - Leicht (Bambus!?)

    - Leicht transportierbar (Teleskopstange!)

    - Messer an der Spitze (Klinge muss scharf sein, da man in dieser Höhe keinen richtigen Druck mehr ausüben kann)


    Wie löst Du diese Ernteprobleme?


    Grüßle

    RudiS

  • Hallo Melönschen!

    Ein schöner 2. Gang Deines Wald-Menüs! :))


    Und Cratie hast du auch getroffen?!

  • Wie löst Du diese Ernteprobleme?

    Ganz einfach:

    ich knie nieder, photographiere und lasse sie weiterwachsen...==11


    Nee, im Ernst:

    Zur Obsternte habe ich mir mal eine Teleskopstange zugelegt. An der lässt sich auch,

    hach, wie heißt es, so ein Beutel mit Kammrand anbringen.

    Da könnten Pilze auch gleich drin gesammelt werden, ohne sich zu verletzen...

    Die Stange ist nur bedingt einsetzbar: ca 4-5 m lang.

    Wenn Leichtbau wackelt das Ding wie ein Schilfhalm, aber ganz ohne Wind.

    Da ist Treffen eine Herausforderung.

    Mir schwebt eine Leiter vor und eine nicht ganz so lange Stange.

    Messer schärfen, mit Gaffaband an einer Stange (e.g.) Bambus

    oder Haselholz befestigen und los...


    Viel Glück!

    LG

    Peter

  • Und Cratie hast du auch getroffen?!

    neee. war wohl doch nur Schmutz auffer Linse...


    LG

  • Hoppla, Peter, jetzt hast du mich aber erschreckt! Sie ist doch erst seit vorgestern zurück von monatelangen Reisen, und einen Moment lang habe ich wirklich befürchtet, sie wäre gleich wieder abgehauen. Sitzt aber noch in der Küche und grinst frech.


    Ich genieße die Bilder und muss jetzt ganz dringend auch mal in den Wald.


    LG, Craterelle


    P.S.: "Cratie" wird nun wohl hängenbleiben. Naja, was soll's, es gäbe schlimmeres (Gnaterelle oder so).

  • "Cratie" wird nun wohl hängenbleiben

    Biete Alternativen an, schütt uns damit zu, hau sie uns um die Ohren(Augen), werde zum Trend-Monger...(Zappa)


    LG

  • Mist, mir fällt nix ein. Ein ungewöhnlich heftiger Ausbruch von Unkreativität. Aber zwei Namen (den von meinen Eltern vergebenen gibt's ja auch noch) sind vielleicht auch genug, sonst komme ich noch durcheinander.

    Ich wäre übrigens gern mitgekommen. Besser als Dreck auf der Brille zu sein, und sicher auch besser als der Tegeler Forst, der erschreckend voll mit Menschen war.


  • Mir schwebt eine Leiter vor und eine nicht ganz so lange Stange.

    Messer schärfen, mit Gaffaband an einer Stange (e.g.) Bambus

    oder Haselholz befestigen und los...

    Dann lass Dich mal nicht vom Förster erwischen und ich finde, dass Du Cratie in jeder Hinsicht perfekt getroffen hast==Gnolm7. 100 Pro.

    Ansonsten sind das richtig schicke Pilze. Da gibt’s nichts zu meckern. Aber besonders gelungen und überaus praktisch finde ich die Auffangschüsselchen für die Tinte Nr. 16 und den Ooo-Baum Nr.17.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • die Auffangschüsselchen für die Tinte

    ..."Tintenfasslinge" spec.


    LG

  • Wie löst Du diese Ernteprobleme?

    Hallo,


    lass sie am besten wachsen. In sieben Metern Höhe klappt es auch mit zusammengebundenen Teleskopstäben nicht mehr es sei denn Du findest welche mit drei Metern Länge. Ich habe es einmal mit drei Stäben probiert aber das wurde viel zu instabil. Als Erntegerät benutze ich eine breite angeschliffene Spachtel.


    VG Jörg

  • Bon Soir!


    Darf gerne oft und reichlich schön sein. Dagegen keine Einwände! :thumbup:

    13: Zu der Jahreszeit meistens >Lachnum impudicum< oder >Lachnum brevipilosum<. Lachnum virgineum kag lieber das Frühjahr, wenn's etwass länger hell ist und die Temperaturtendenz nach oben statt nach unten zeigt. Die sitzt aber normalerweise an kleinem Kruscht wie Bucheckern, kleinen Zweigstückchen oder gar Blattstielen. Die Alternative im Frühjahr an dickerem Totholz wäre >Dasyscyphella nivea<, mit etwas längeren Randhaaren als brevipilosum und impudicum.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.