Hallo, Besucher der Thread wurde 74k aufgerufen und enthält 1208 Antworten

letzter Beitrag von Pilzler 13 am

Forums - Soundtrack

  • Für Eike, mit Text,



    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Danke, Peterla!

  • Mausmann ich sehe hier kein verschenktes Talent sry das ich das jetzt etwas wütender schreibe. Bei Musik handelt es sich ja auch immer um Geschmackssache. Das greift mich nur leider etwas persönlich auch an weil dieser eine Künstler ACAZ mir und vielen anderen Menschen durch schildern seiner eignen Geschichte aus der Sucht geholfen hat . Also für mich ist das nicht für den Arsch ... ausser für dich haben wir Randgestalten keinen Wert. Wo lässt er hier den harten Macker durchblicken liess mal mehr zwischen den Zeilen ;D ich denke schon das du dazu fähig bist- wiedergabe von erlebten ist also nicht erlaubt oder wie ? Sätze wie von K-Fik : ,, jeden Stoff von den du träumst einmal konsumiert und ich muss sagen für den Moment war es perfekt doch von dem wahren glück hat es mich jedesmal ein Stück getrennt " also zumindest diese Aussage kann man nicht falsch verstehen . Er selber hat durch seine Musik die Sucht besiegt das kannst du nicht wissen aber ich als FAn weiss das ;) Ließ bitte erstmal zwischen den Zeilen bevor du hier anfängst sachen in eine Richtung zu schieben nur weil dir die Umsetzung nicht passt. Keinen Junkie oder Süchtigen hilft in der Regel das Gelabber von einer heilen Welt sondern eher wenn jemand ähnliches durchgemacht hat und man das merkt und sry ich erkenne das wohl und es ist einfach Realtalk ist eher die Frage in welcher Blase von Realität du lebst siehst du nicht was mit der Jugend heute Los ist . Siehst du nicht das Leid ? Ich frage mich eher in welcher Fantasiewelt du lebst- es ist weder alles gut noch ist alles schlecht. Ich frage mich was ist besser jemand der einen bemitleidet oder jemand der ähnliches durchgemacht hat und einen Versteht - ich entscheide mich für zweiteres. Die nächste Frage ist wie kommst du auf ein MAschinengewehr und Gewalt passt auch gar net zum Thema . Fakt ist auch das es in Deutschland keine verdammten Ghettos gibt sondern nur schlechte Gegenden und die können sich selbst in Kleinstädten befinden - ich sage nur Leben und Leben lassen und da diese Musik Menschen hilft ist deine Kritik unangebracht und passt auch net wirklich zum Thema


    Habicht : Ich schreibe den Text mal auf weil ich denke dann kann man ne sachliche Diskussion über die Musik und die Aussage führen und auch der gute Mausmann kann dann nochmal versuchen ne Diskussion zu starten weil es ihm dann vlt einfacher fälllt zwischen den Zeilen zu lesen ;)


    nobi ; Ja Musik ist Geschmackssache ich teile das hier auch nur weil diese Musik mir viel Bedeutet und mir mehr aus der Scheisse rausgeholfen hat als die meisten Menschen .


    so hier Mausmann ein positivieres Lied um deine Aussage zu widerlegen das die nur so traurige Musik machen. Aber weisst du an Sucht ist halt nix schönes ist dann auch normal das die Texte die das Verarbeiten traurig und systemkritisch bzw verachtend sind. Bevor du so einen Stuss schreibst hättest du dich aber durchaus auchmal informieren können für was das steht - sry wenn ich zu angreifend wurde aber das geht mir wikrlich sehr nahe...



    LG,Eike

  • so nun zum Text


    1.Part Kolex

    "Ich kann nicht schlafen,rotze Nasen

    baller Weg was mir Gefühle zeigt,

    Blutdruck über 180 ich fühl mich unendlich alt

    hab genug vom Leben steh an Klippen ein zwei Schritte fehlen

    Herz schlägt immer schneller ich kann vor mir schon den Abgrund sehen

    brutal dieses Leben nur das Koka bleibt wenn andere gehen

    Zug fährt ein auf dem Gleis 2 ich bleib trotz 120 Stehen

    wenige Sekunden und mein ich zerfetzt in 1000 Teile

    leg mir einen Anker zieh die Scheisse weg ich bin alleine

    Ich verdräng mit Drogen meine inneren Dämonen

    Ich nahm die Ausflucht in das ungewisse wusste nicht wie mir geschieht

    Zu viel Krisengedanken nix zu ordnen guck mein Schädel brennt

    Augen schwarz wie Teer während der Qualm mir in der Lunge hängt

    Der Kreis er schliesst sich langsam man kein Ufer mehr in Sicht

    Guck mir nur tief in die Augen und du siehst ich bin gefickt"


    zum ersten Part;

    Man verliert durch eine Sucht seine Gefühle dies wird vom Interpreten aufgegriffen- es wird darauf angespielt das vor der Sucht schon ein anderes Problem vorlag doch er hat es nicht geschafft rauszukommen und mit dem Sniffen angefange, Das jeder Sucht ein Grundproblem vorrausliegt ich denke darüber müssen wir nicht diskutieren das wisst ihr . Man kann auch herauslesen das aufgrund seiner inneren Dämonen also seinen eigentlichen Problemen der Interpret Kokain zieht. Danach erzählt die Probleme die Aufgrund seiner Sucht entstehen wodurch in immernoch nur das Koka bleibt weil das Verlassenwerden von Menschen die einen wichtig sind macht die Scheisse nicht besser sondern schlimmer. ER beschreibt dann das sich der Kreis der Sucht immer mehr um ihn schließt. Also bis jetzt finde ich nix wo hier jemand auf Krass tut oder sonstiges er schildert und verarbeitet nur erlebtes.Es wird auch keine Droge verherlicht wie das oft in diesen schönen Welt liedern ist sondern einfach straight rausgehauen was die Sucht mit einem Mensch macht und woher sie kommt.


    HOOK:

    " Unser Leben ist lang schwarz,viel zu krass düster

    roll ein Schein und leg die Bahn und die Macht kühler

    knall sie weg und bin befreit , ich kann den Hass spürn ja

    bin bald da ist nichtmehr weit, ich muss die Schlacht führn ja "


    zur Hook:

    Das Leben der Interpreten war schon vor der Sucht schwarz sie suchen durch diese Methode einen Ausweg vor ihren Problemen. Sie glauben nur durch das KOKS den Kampf gewinnen zu können und ihren Hass vergrößert es nur.


    Part 2 ; Raptor

    " Alles tot guck meine Seele brennt

    hab Richtung see gelenkt

    Sch... sei froh das du viel zu schnell um dein Scheiss Leben rennst

    (du siehst im Mondlicht wie die Schere glänzt

    und deine Augen sagen das du an nix anderes als ans sterben denkst )

    Wo warst du als ich am kaputt gehen war

    ich stand jahre lang als schatten meiner selbst vor diesem Suffregal

    Als ich erst 15 war traf ich dann Luzifer

    und der Hund sagt dann ich bin dein Untergang

    ....................... /das lasse ich bewusst jetzt raus weil es einfach nur das alte Album geht und das sie die beste Mucke machen ist nen typisches Stilmittel im Rap/

    Rap aus den man leiden hört der Rest ist scheiss egal ich will nur sehen wie man um deinem Körper

    mit weißer Kreide malt

    bin schon so gut wie tot mit schon fast 30 Jahren wie auf Entzug im Kopf aber ich peils nich man "



    zu part 2:

    erstmal zum eingeklammerten . Das kann man falsch verstehen allerdings wird hier darauf Bezug genommen das sie froh sein kann das sie vor der Scheisse wegrennt die sein Leben auszeichnet. Danach spricht er über sein Leben das er vermutlich schon einen Suizidversuch hinter sich hat. Dann switcht er wieder zu der Frau die ihn wegen seinen Problemen verlassen hat und ihm vom Suffregal hat stehen lassen. Er erwähnt das ihn das Böse (die Sucht) schon mit 15 begegnete. Danach erwähnt er sein Album und wie geilen Rap die machen das habe ich bewusst rausgelassen weil es nichts zur Sache tut. Danach frontet er die Person die ihn alleine mit seiner Sucht gelassen hat und das ist im UNtergrundrap für Gewöhnlich Härter. Grade weil die alle eine Sucht durchlebt haben da wird man abgestumpfter. Er erwähnt danach das durch seine Alkoholsucht in diesem Fall mit 30 schon fast tot ist und es viel zulange net gepeilt hat. Dieser Part ist zwar etwas härter aber das ist ein normales Stilmittel.Ich sehe wieder nix von Ghettoschwachsinn oder Maschinengewehr -Massaka :D


    Part 3: K-Fik

    " Ein junger Mann im Spiegel

    ein alter mann in meiner seele

    ich sag dir ich bin zufrieden doch zeig nicht wie ich mich quäle

    durch diesen Blizzard hier auf diesem Zeitstrahl im freien Fall und du siehst ungefiltert wie zerrisen ein Mensch sein kann

    Hör auf zu beten hier denn das ist gottloser Asphalt

    ich schau wie Dähnicken so voller Sehnsucht in Weltall

    denn es muss mehr dadraußen geben noch mehr als die Jahre im Käfig die mir die Luft zum atmen nehmen

    Alles gesehen alles ausprobiert

    jeden Stoff von dem du träumst einmal kosumiert

    und kann dir sagen es ist geil für den Moment 100% doch von dem wahren Glück hat es mich jedesmal ein Stück getrennt

    und ich bekenne mich ich bin vom Schatten bessessen und sitz im Keller meines Schicksal an einem Heizkörper in Ketten

    wo ich wärme spüren kann doch nicht die Freiheit in meinem Herz und so reime ich allein im Flackerlicht der letzten Kerze bis ich sterbe"


    zu 3:

    Kfik erwähnt wie schwer es ist über Sucht zu sprechen bzw auch andere Probleme in der heutigen Zeit ohne gleich als Müll abgestempelt zu werden,er erwähnt den Zeitstrahl mit dem hier der Song gemeint ist durch den wir sehen können wie zerrisen ein Mensch sein kann. Er sagt selber das es dadraußen mehr gibt was er erleben möchte doch es nicht hinbekommt (gibt halt zb psychische Krankheiten die nicht heilbar sind damit kann man das auch in Verbindung bringen da nahezu jeder süchtige noch ne andere psychische Krankheit hat). Er erwähnt das er viel gesehen hat was ihn verletzte und dadurch alle möglichen Drogen genommen hat um zu verdrängen oder dem Glück ein Stück näher zukommen aber das dies seine Probleme nur verschlimmert hat.


    Part 4 : ACAZ

    "Im Mondlicht in mein Auto leg mir Lines auf der Amatur

    als beifahrer ein Schrank und Schuhe scheisse wie kannst

    alleine als ich dann wegfuhr die Wohnung war leer

    ich bin ein roboter glaub mir ich leb auch ohne ein Herz

    von Oktober bis März ertrag den Winter ohne Jacke

    Shit wie finster ist die Platte

    zück die Klinge brauch ne Waffe

    Ja es stimmt was ich mal hatte warf ich stehend in das Feuer

    bin alleine bleib stabil erzähl mir nix von Freundschafft

    (Ja das Leben ist ab heut das finsterste KApitel mensch nimm doch alle mittel oder spring von einer Klippe)

    Glaub mir find selbst deine Mitte

    Guck ihr wieder in die Augen

    zuviel Kokain verdammt ich kann der Liebe nicht mehr trauen

    sie verließ mich in den Glauben ich komm wieder du musst warten wollte nie wieder mehr atmen

    lausch den liedern und dem Fahrtwind

    guck in den Spiegel ja ich war blind muss weiter in meinem Kopf ist schluss

    und in mein Auto hängt ein Bild vom heiligen Christopherus"


    zu part 4

    Acaz lässt und teilhaben an seinem leben das er schon die ein oder andere Beziehnung wegen seiner damaligen Sucht versaut hat- er erwähnt zudem die KLinge die steht einfach dafür das wenn du in diesem Umfeld bist du auch mal ne Schlägerei erlebst wo dann leider waffen gezogen werden. Er gibt zu das er alles was er hatte zerstörte durch die Sucht und macht sich selber und anderen die diesen Weg gehen einen vorwurf mit dem in die Klammern gesetzten satz.Durch die Folgen der Sucht kann man menschen nicht mehr wirklich trauen ich kenne das auch.- Dann macht er sich einen weiteren Vorwurf und kündigt jedoch an das er die Sucht besiegt hat und erwähnt das er auf der Reise daraus ist-begleitet von einem Schutzheiligen , Er ist ein sehr gläubiger Mensch-


    Fazit: Mausmann ; wie kommst du auf diesen Stuss den du da geschrieben hast ? Liess mal zwischen den Zeilen ich werde jetzt immer den Text anhängen das nachvollziehen sollte dann ja nicht so schwer sein nachdem ich mir einmal jetzt sehr viel Zeit genommen habe das aus der Sicht eines Ex-süchtigen zu analysieren. Ein weiteres FAzit ist wenn man von einer gewissen Materie keinen Plan hat und den Text nicht wirklich analysieren kann sollte man zumindest die Kritik die Mann schreibt netter formulieren -


    Gute Nacht,

    Eike

  • Grüß euch!


    In die obige Diskussion mische ich mich nicht ein. Mein Fall ist diese Musik nicht, aber dennoch: Freiheit der Kunst!

    Geschmäcker sind eben verschieden.


    Ich möchte hier aus aktuellem Anlass einen Song der Red Hot Chili Peppers posten.

    Der Anlass: John Frusciante kehrt zu den Chili Peppers zurück. Als großer Fan der Red Hot Chili Peppers und von John Frusciante bin ich gespannt auf zukünftige Songs.


    Hier ist Emit Remmus vom legendären Californication Album:


    LG Bernhard

  • Hallo

    Bernhard ja klar ist Musik verschieden aber wenn einem etwas nicht gefällt sollte man das auch so formulieren und nicht versuchen mit einem Kommentar alles in den Dreck zu ziehen nur weil man nichtmal versucht zwischen den Zeilen zu lesen.Desweiteren sollte man auch niemanden persönlich angreifen was in Mausmanns Kommentar allerdings passiert ist.


    anne Respekt dafür ! Ich finde sowas grossartig und auch gut das du versuchst die Gedankengänge nachzuvollziehen. Ich kann mir schon Vorstellen das dass als Ausstehende noch ein bisschen schwieriger ist deshalb noch mehr Respekt dafür :)


    Allen ein frohes und besinnliches Fest

    Eike

  • Da bin ich wohl in ein Minenfeld gelaufen.

    Tut mir leid daß ich damit deine Wut heraufbeschworen habe, Eike.

    Du wolltest wissen was wir zu der Musik meinen, dachte ich. Jetzt habe ich nochmal nachgelesen. Eigentlich fragtest du ob wir das nachvollziehen können was da getextet wurde.

    Thema verfehlt von mir, aber doch wenigstens gestreift.

    Ich bezog mich auch nicht konkret auf dieses eine Lied sondern vielmehr auf eine Vielzahl derer.

    Deswegen ...

    Zitat

    Armes Ghettokind hat es schwer aber lässt den harten Macker durchblicken.

    Und weiter bildhaftes wie das Maschinengewehr.

    Also ein weiterer Fehler von mir.

    Da bin ich zu oberflächlich gewesen, wenngleich auch bewußt um nicht zu dolle anzuecken.


    Den Text habe ich jetzt nochmal sorgfältig gelesen und ich hatte auch über den Tag jede Menge Gedanken deswegen.

    Das Thema ist schwierig und ich will versuchen die richtigen Worte zu finden. Einer Textanalyse gehe ich jedoch sehr bewußt gänzlich aus dem Weg!


    Also nochmal zurück zu diesem Lied und zu seinem Wert als Musik, berücksichtigend daß das jemand gemacht hat der eine Drogenvergangenheit hat.

    Ich sehe eine musische Begabung was die Instrumente angeht. Das wolltest du aber nicht wissen.

    Ich sehe eine Begabung in der Findung von Worten und deren Ausdrucksstärke. Seine Situation und Gefühlslage kann der Rapper gut vermitteln. Das interessiert dich vielleicht schon eher.

    Ich sehe aber keine Empathie mir gegenüber welche Töne und Worte meinen Alltag begleiten sollten. Ich möchte mein Leben lieber genießen, soweit möglich. Beizeiten höre natürlich auch ich mal nachdenkliches, trauriges, kritisches und bevorzugt sogar melancholisches Zeug. Destruktives Zeug aber höre ich nicht. Das passt mir höchstens mal in einem Film in den Kram.

    Ich würde mir sowas nur anhören wenn ich selber derart verloren wäre.

    Für mein Ohr und mein Inneres ist die Musik ein Negativerlebnis. Deswegen finde ich diese Musik nicht gut und die Talente des "Rapper´s" verschenkt.

    Für ihn sind sie gut und wertvoll. Aber das ist in seiner Welt. In meiner Welt müßte er seine Begabung anders nutzen.


    Ich finde es gut daß der Süchtige auf diesem Weg seine Probleme kanalisiert. Es kann ein Weg zu besserem sein. Aber ich vermute, ohne kompetente Hilfe und viel Ausdauer bleibt es bei einer Reise.

    Acaz reflektiert, wie du sagst, sein Suchtproblem. Das ist eigentlich eine gute Sache.

    Aber genau da, und hier halte ich mich bewußt zurück, sehe ich auch ein Problem.

    Wie kam es zur Sucht? Und außerordentlich wichtig, welche Gründe hatte dies?

    Du hast es selbst angesprochen. Es gab ein Vor-der-Sucht und gibt dazu auch eine Geschichte.

    Dort muß die Suche hingehen. Die Sucht ist nicht das was vordringlich aufgearbeitet werden muß!

    Das aber ist Aufgabe von Therapeuten und Sozialarbeitern.

    Ich will da nicht mit Halbwissen und Meinung kommen. Das ginge bestimmt in die Hose.


    Das sollte Acaz in Angriff nehmen. Vielleicht tut er das ja auch?! Aber auch nicht unbedingt musikalisch sondern höchstselbst.


    Noch eines zum Schluß.

    Auch wenn ich oder andere der "heilen Welt" nicht wirklich all das nachvollziehen können was da gerappt wird und auch wenn wir die eure Welt nicht gänzlich verstehen können oder wollen ... versteht ihr denn die unsere?! Insbesondere die persönliche eines jeden? Und noch gravierender, Gefühle? Nicht eure! Unsere! Und damit verbunden dann eigene. Empathie!!!

    Schon sehr früh kann die verloren gehen. Das muß man aber erst mal erkennen und damit klarkommen. Aber ich wollte ja nicht davon anfangen. Dafür gibt es Leute.


    Ich komme seit mindestens 30 Jahren, teils sehr intensiv, mit Menschen in sozialen Brennpunkten in Berührung.

    Auch das hinterlässt tiefe Spuren und auch das bringt Erkenntnisse.


    So weit dazu.


    Habt alle ein paar schöne Feiertage!

  • 'n Abend,


    für manche ist es ein Heiliger, für leider gar nicht so wenige eher ein Unheilger.


    Einem Argument kann ich nicht zustimmen, dass nur Probleme jemanden zu Rauschmittel greifen lässt. Da lässt man die Neugierde außer acht. 'Ah geh', einmal probieren geht schon' ...


    So ungefähr mit 14 habe ich mich für bewusstseinserweiternde Substanzen zu interessieren begonnen. Fern jeder 'Szene' ist es dabei geblieben. Fast. Chloroform & Äther haben wir in der Apotheke besorgt und einen Selbstversuch gestartet. Die Glocke der Dorfkirche hat zu läuten begonnen und mir damit fast den Schädel gesprengt.


    Einige Züge von einem Joint durfte ich einmal inhalieren, hat mich nicht großartig beeindruckt. Aber einen 'Trip' (LSD-Tablette in Stecknadelgröße) haben wir uns geteilt, mit einer Rasierklinge. Nach ca. einer Stunde im Wald stellte sich keine Wirkung ein, also auf zur Herbstmesse, Tingeltangel fahren. Auf einmal ist die Post abgegangen, die Farben sind überdrüber drüber gekommen. Augen zu, Farben noch da. Raus aus dem Körper, ich sehe mich aus zwei Meter Höhe unten stehen, habe Angst, mich zu weit von mir zu entfernen. Hat recht bald nachgelassen, die Wirkung. Nicht aber bei geschlossenen Augen, eine Easy-Rider in grellsten Farben war immer präsent. Nach 6 Stunden immer noch und Pupillen so groß wie Wagenräder. Und das mit 16 Jahren.

    Mein Freund hatte am nächsten Tag ein backflash, wär beinahe ertrunken. Das hat mir gereicht, nachhaltig.


    Alkohol ist auch ein Rauschmittel, Bier kennt die Menschheit seit ~ 10.000 Jahren. Und Opium ist auch keine Erfindung der Neuzeit, es lohnt sich, Prof. Lesch zu folgen,


    Drogen - Eine Weltgeschichte (1/2) - ZDFmediathek


    Meine Matura in Englisch ist Jahrzehnte her, aber ich hab' damals dieses Thema gewählt gehabt. Mit viel weniger Fakten, das Internet war zu dieser Zeit noch ein Gedanke. Dafür mit mehr Schummelzettel ;.)


    @ Lieber Eike,


    danke für die Übersetzung und deine Erklärungen dazu. Wer dieses Elend auf der Straße nicht kennengelernt hat wird es nie verstehen, nachfühlen können. Es ist eine mir fremde, kalte Welt. Wer in eine bessere aufbrechen will und sich in ein Drogenersatzprogramm, also zu einem Entzug anmeldet, den überholt die Realität. Ausgebucht bis auf Monate hinaus. Über 12 Drogentote spielt's in Kärnten, pro Jahr!


    Du hast Erfahrungen gemacht, auf/mit beiden Seiten,

    Mausmann offensichtlich nicht, ich nicht und sehr wahrscheinlich die anderen Fories auch nicht.


    Diese deine Musik gibt dir Kraft, gut so. Muss man ja nicht anklicken, wennst was einstellst. Und wenn schon angeklickt und es nicht gefällt, einfach den Schnabel halten, yepp.


    Es ist dein Leben, meinen Zeigefinger stecke ich mir lieber sonstwohin als ihn mahnend zu erheben, :gklimper:, weisste, ==Gnolm7


    Frohe Weihnachten,


    gebt Euch ein Zeichen des Friedens (Pfoten schütteln!), gehet dahin in Frieden, :)


    Amen  *pflonck*

    :gwinken:


    lgpeter


    EDIT: Mausmann's Antwort hat sich mit meiner gekreuzt. Gekreuzt???

    Was soll's, a new Star is born, i proudly present


    HABICHTSMAUS


    *hicks*




    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Habicht : normal greifen auch Leute aus Spass zum Rauschmittel so war das auch nicht gemeint. Trotzdem wirst du nur abhängig wenn die Droge was gibt was dir fehlt bei mir war es mangelndes Selbstbewusstsein - das die Sucht von Drogen ansich kommt ist nämlich totaler Schwachsinn leider sehen das viele so aber dem ist net so. Ich kenne genug Leute die paar mal H genommen zb und nicht abhängig geworden sind . Bei Opiaten /Cannabis sind es oft die Leute die keine Geborgenheit haben z.B. Deswegen war das auch nie mein Problem obwohl ich sehr viel experimentiert habe. Naja ihr könnt euch gerne mal unter Youtube die KOmmentare durchlesen. Jeder der seine Musik richtig versteht sieht ihn auch eher als Heiligen einfach weil er hilft damit , selbst auf Youtube findest du viele Kommentare die darauf hinweisen , oft steht das das die Musik durch einen Entzug begleitet hat. Naja es war mein Leben sagen wir so ich weder die Musik immer hören egal wie gut es mir geht einfach weil es in mir immer positive Gefühle auslöst grade auch wenn es mir schlecht geht ich weiss dann wieso es keinen Grund gibt rückfällig zu werden.


    Mausmann : Er ist schon seit ein paar Jahren clean. Leider sind Exsüchtige oder auch Süchtige nicht so ansprechbar von jemanden der das nicht durchgemacht hat (nartürlich nicht alle aber die die ich kenne (kannte) ) lassen sich lieber von einem Ex-Abhängigen helfen als von irgendwen anders einfach weil diese Person genau weisst was du fühlst . Ich denke schon das ACAZ das getan hat allerdings nicht über Therapie aber es ist sehr wenig über ihn bekannt deshalb keinen Plan. Genauso wie du mit der Mukke nix anfangen kannst kann ich nix mit diesem heile Welt gelaber anfangen. Es ist nämlich scheiss egal von wo du kommst überall all sind die leute mehr oder minder kaputt . Grade die jüngere Genaration. Da muss man nichmal in nen Brennpunkt leben. Ich umgebe mich auch lieber mit kaputten Menschen kann auch daran liegen aber diese Leute sind auch einfach ehrlicher -tut mir leid das so zusagen aber es ist so. Die Menschen die mich kaputt gemacht haben waren normale Menschen- und das was michauch kaputt gemacht hat ist einfach das was auf der Welt immer passiert. Da höre ich keine Happyweltmukke wenn ich nicht grade mal feiern bin und das ist schon echt selten. Warum soll ich mir Lügen anhören ? Das alles schön ist auif dieser Welt wenn es das nicht ist bzw nie sein wird. Zudem werden bei ACAZ keine Drogen verherrlicht im Gegenteil das jetzt nartürlich bezogen auf die Lieder nach seiner Sucht- wenn du nach Gefährdung für die Jugend suchen willst schau dir lieber mal die Bekannten Persönlichkeiten im Rap an (ausgenommen KontraK - den feier ich zwar nicht aber der macht andere Mucke). Die labbern nur wie geil Geld ist ballern sich mit sonstwelcher Scheisse zu. Verherrlichen Drogen. LAbbern nur irgendwelche Scheisse ;llellle hier leeele da . Könnte dir mehr gefallen :D MAcht nämlich keine negativen Vibes ;) Wenn man weiter seine Augen vor der Wahrheit verschliessen möchte ist das die perfekte Musik.


    Um zu untermauern noch ein Zitat :" Rapper gehen Charts wegen Boygroupeffekt, in ner Welt voller Armut wird von Euros gerappt ..."



    LG,Eike

    (DER NICHT EMPATHIELOS IST WIE AUCH KEIN ANDERER VON DEN LEUTEN DIE ICH KENNE DIE SÜCHTIG WAREN SONDERN EHER ZUVIEL EMPATHIE HAT UND DESHALB NICHT ÜBER DAS LEID HINWEGSEHEN KANN VOR DEM DIE MASSE DIE AUGEN VERSCHLIESST!)

  • Hallo Eike, Mausmann, Nobi, Habicht und Hassi! (Habe ich jemanden vergessen?)


    Herzlichen Dank für Eure eingestellte Musik sowie den kontroversen Austausch über Eikes Musik von AKAZ.


    Auch meine Musik ist das nicht.


    Aber hier gibt es zwei verschiedene Gründe. Der eine ist, dass ich Chorsängerin bin und allgemein auf musikalisch harmonische Musik mehr anspreche, als auf solch harte Musik. Ob nun Rap, Speedmetal oder sonstige Stilrichtungen, die meinem Tonharmoniebedürfnis nicht wirklich entsprechen. Das ist der eine Punkt.


    Der zweite Punkt ist, dass ich die Texte sicher nicht verstehe und auch nicht hätte entsprechend interpretieren könnte.


    Darum danke ich hier ausdrücklich Dir, Eike, dass Du das so genau erklärt hast. Das erweitert mein Verständnis sehr. Außerdem finde ich es einfach gut, wenn Dir (und anderen) die Musik hilft, egal ob ich es verstehe oder nicht.


    Außerdem bedanke ich mich bei allen anderen für ihre Offenheit, die der Frage von Eike, was wir über die eingestellte Musik denken, eine Antwort gegeben haben. Ob diese Antwort nun die eigene Meinung/Erfahrung widerspiegelt oder nicht sowie den weiteren, offenen Statements!


    Ich hoffe weiterhin auf rege Teilnahme aller hier am Soundtrack mit ebenso kontrairem Musikgeschmack wie Background. Das bringt Leben in die Bude!


    In diesem Sinne wünsche ich Euch allen nur das Beste, ob zum laufenden Weihnachtsfest oder einfach für das Leben.

  • Irgendwas muss es doch geben, um diesen bleiernen Novemberhochnebel wegzupusten. Probieren wir's mal damit...



    C H I K A G O, thx dafür, Hassi ==Gnolm8


    Vor einem gefühltem Jahrhundert habe ich diese Scheibe zum letzten Mal gehört, mit vor ca. einem halben kommt's der Relalität sehr nahe, :gklimper:


    Leider geht es dir gesundheitlich nicht gut, bekommst eine Chemo. Scheiße. Meine Krebsdiagnose habe ich vor ~ 25 Jahren lapidar mitgeteilt bekommen, 'sie haben ein Melanom'. Scheiße. Nach der OP jedes halbe Jahr zur Kontrolle, hat das Ungeheuer gestreut?

    Darüber habe ich mit niemanden unterhalten können/wollen, blöde Ansagen wie 'wird schon wieder' bin ich damit aus dem Weg gegangen. Geht's sich's aus, ist's gut, wenn nicht dann halt nicht. Drücke dir beide Daumen, dass es sich auch für dich ausgehen wird.


    Musikalisch halte ich es wie Tuppie, es muss melodisch sein, egal welche Richtung, dann gefällt mir bald was. Sofort angesprungen bin ich radiohörend zB auf



    Das Video lenkt zu sehr von der Musik ab, Geschmacksfrage.


    Empathie? Für jeden in der Gruppe schon heavy, jeder andere Gruppe, jeder anderen Religion, jeder anderen politischen Überzeugung gegenüber? Isse die Quadratur des Kreises, ein hohler Begriff. Wer sich in der Früh zur Arbeit aufmacht ist für Arbeitslose meist schon ein privilegiertes A-Loch. Umgekehrt sind Arbeitslose Sozialschmarotzer. Giftler? Kennen wir keine! Flüchtlinge? Auch nicht, die sollen gefälligst in ihrem Land bleiben, die zerbombten Strukturen wieder aufbauen!


    Alles nur eine Standortfrage, wo einem der Storch abgesetzt hat? Auf den golden Thron oder auf ein Plumsklo? Manche schaffen es runter, manche steigen auf. Sich wie einst Münchhausen mittels eigenen Schopf aus dem Dreck zu ziehen schaffen es die Wenigsten.


    Hut ab vor denen, die es geschafft haben und ihr Wissen helfend einbringen wollen,


    ==Pilz24


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Nachschub gefällig?


    Hab mit meiner Frau Schluss gemacht

    Weil sie mir mit meinem Verstand nicht helfen konnte

    Die Leute meinen, ich hab sie nicht alle

    Weil ich immer düster drein schaue

    Den ganzen Tag denke ich über Dinge nach

    Aber nichts scheint mich zu befriedigen

    Ich glaube, ich verliere den Verstand,

    Wenn ich nichts finde, was mich beruhigt

    Kannst du mir helfen meinen Verstand wieder in den Griff zu kriegen?

    Oh yeah

    Ich brauche jemand, der mir die Dinge zeigt,
    die ich im Leben nicht finden kann
    Ich kann die Dinge nicht sehen, die einen wirklich glücklich machen

    Ich muss blind bleiben

    Reiß einen Witz und ich werde seufzen
    Und Du wirst lachen und ich werde weinen
    Glück kann ich nicht spüren
    und Liebe ist für mich so unwirklich

    Und wo Du jetzt diese Worte hörst,
    Und ich Dir jetzt sage, wie es mir geht,

    Sage ich Dir, genieße das Leben
    Ich wünschte, ich könnte das auch, aber dafür ist es zu spät


    :gpfeiffen:


    :gklimper:


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • C H I K A G O, thx dafür, Hassi ==Gnolm8

    Und da kann manTanglewood komplett hören:



    Ansonsten bin ich als "palliativ" abgestempelt, aber wer weiß das schon. Der Minitumor am Mageneingang, sowie die multiplen Lymphknotenmetastasen sind im CT kaum mehr darstellbar. Irgendetwas scheint sehr gut zu wirken, ich denke mal es ist die Immuntherapie im Rahmen einer klinischen Studie. Blöd sind halt die Polyneuropathien in den Händen und Füßen, aber so lange ich noch Klavier spielen und Rollfilme einspulen kann, will ich mich mal nicht beschweren. Die Zubereitung eines Pyrenomyceten-Carpaccios mit der Rasierklinge fällt allerdings schwer ;), aber das ist vielleicht nur Übungssache...

  • Die Zubereitung eines Pyrenomyceten-Carpaccios mit der Rasierklinge fällt allerdings schwer

    Toll!


    Alles Gute für die Eiertage und das nächste Jaa!


    LG

    Malone

  • Alle Daumen sind gedrückt, Hassi! Aktuell gibt mein "Untermieter" zwar Ruhe, aber das Dumme ist, man muss immer darauf gefasst sein, wieder in den Ring steigen zu müssen. Und wenn, tja, dann ist es halt so und man gibt sein Bestes. Alles hat man (zum Glück) sowieso nicht in der Hand im Leben ...


    Grüßle

    Heide

    _________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81

  • Ach ja, Peter,

    Paranoid ist DER Song, für den ich immer mal wieder den Haargummi abnehme, um zu "Headbangen"!

    Ist erst kürzlich wieder auf einer Hochzeitsfeier am frühen Morgen passiert!:)


    Danke für's Einstellen

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Wer beide nicht mag klickt wo ==Gnolm9?


    Späßchen, :gwinken:


    Wer da reinklickt ist selber schuld - war heuer d e r Mitheuler bei uns. Im Auto, kennen wir mittlerweile auswendig. Den Refrain.


    So bled, dass es schon wieder gut ist. Kultstatus hat. Im Auto, der Refrain.




    Manche hat der Vollmond voll im Griff, mich nicht. Dafür 14 Tage vorher und 2 Wochen naher. Ausnahme ist der Jahreswechsel, da setze ich auf 0,0‰ . Werde gesetzt, bin der Fahrer.


    :gklimper:


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Selber schräger Vogel ...


    geht nicht anklicken, der Fredl, ==Gnolm7


    lpgeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

  • Puh!

    Weihnachten ist fast durch. Halleluja!

    Jetzt noch die Pormillefeier zum Jahreswechseln meistern und dann zurück zum Alltag.

    Gnihihihiii!

  • Hallo Peterla!

    Das läuft an Fassenacht bei uns hoch und runter...

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.