Es gibt 20.406 Antworten in diesem Thema, welches 1.666.587 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Craterelle.

  • Die nächste Ladung "Diätpäppken" ist gerade aus dem Ofen gekommen, diesmal nach einem anderen Rezept (dem auf Englisch, was im ersten verlinkt ist) und unter Zuhilfenahme eines Mixers.


    Den hat der gekochte Gummibrocken auf Tapiokastärke, Milch und Öl allerdings ziemlich an seine Grenzen gebracht. Ich habe schon die doppelte Menge Ei genommen, damit es etwas leichter geht, aber trotzdem nur zwei Drittel bis drei Viertel des Teiges mixen können, dann würde es zu zäh und ich musste den Rest mit der Hand einkneten.


    Aber das Ergebnis ist mindestens so gut wie beim letzten Mal:


  • Hallo Cratie und Alle,


    Ich bin ja ja hier am Stammtisch nur eine stille Genießerin g:-) und schmarotze gerne etwas mit.

    Dein Teig für deine "Diätpäppken" ist eigentlich ein Brandteig.


    Du hast meine Fantasie angeregt. Ich würde den Teig auf Backblech häufchenweise spritzen oder mit Löffel tun wie Windbeutel. Bei ca. 230 Grad Ober -Unterhitze, 2.te Schiene von unten ausbacken und nach Erkalten mit einer Käse-Pilzfüllung befüllen..... oder so ähnlich :gnicken:


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Hallo Dodo,


    Danke, ja, das weiß ich. Ich habe auch früher schon mal Brandteig (Windbeutel) gemacht, allerdings exakt einmal und 25+ Jahre her. Ich erinnere mich nur noch daran, dass es a) funktioniert hat und b) sie komplett hohl waren, also füllbar. Letzteres ist aber beim Pão de Queijo gar nicht so gedacht, wenn ich das richtig verstehe.


    Der zweite Versuch hat hervorragend funktioniert, die unrund mit dem Teelöffel portionierten Häufchen sind kugelig aufgegangen und waren innendrin luftig und saftig, aber nicht zu feucht.


    LG, Cratie

  • Na dann werde ich mal auch die frittierte Version probieren. Nur wie soll ich da je abnehmen? :gkopfkratz:


    LG

    Dodo

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)