lamproderma Schleimi

  • Weiblich
  • aus Merseburg
  • Mitglied seit 16. Juli 2013
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.193
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
23
Punkte
6.198
Profil-Aufrufe
436
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Ist das Comatricha alta? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Ralf,
    ja das sieht schon nach Comatricha alta aus. Die Sporen passen, das elastische Capillitium und das makroskopische Aussehen auch.
    Was mich allerdings stutzig macht ist das "gnubbelige" Ende der Columella. das ist eigentlich nicht so normal.…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Köllnischer Wald 09.02.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,
    zu Deinen Schleimern: der erste ist möglicherweise eine Didymium-Art. Da müßte man noch wissen, ob die Art gestielt ist und wie der Stiel aussieht (weiß-Kalkhaltig oder farbig ohne Kalk).
    Die 2. Art sieht aus wie eine Comatricha-Art.…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Schleimpilz? Evtl. Metatrichia vesparium? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Maria,
    Du hast recht, es ist ein Schleimpilz.
    Deine Vermutung Metatrichia vesparium, das Wespennest, ist schon recht gut.
    Allerdings gibts bei Metatrichia 2 makroskopisch sehr ähnliche Arten.
    Aber ein Blick ins Mikroskop würde reichen um die…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Gruga 03.02.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,
    habe durch eine Nachricht von Jan-Arne den Schleimi angeschaut. Es ist Lamproderma arcyroides wie Jan-Arne schon vermutet hat.
    Ein schöner und seltener Fund!

    Die Art kommt im Spätherbst im Flachland vor und wird jetzt mit der vorwiegend…
  • lamproderma

    Beitrag
    Hallo,
    Der Orangeseitling ist in früheren Zeiten meist nur an Nadelholz im Gebirge gefunden worden.
    Aber jetzt wird er seit vielen Jahren auch in flacheren Gebieten gefunden und da wächst er fast ausschließlich an Laubholz.
    Also kann das ja hinkommen,…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Erdstern? Geastrum elegans? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,

    gerade eben habe ich mit Dieter telefoniert und den Fund besprochen.
    Sein Vorschlag Nr. 1 fällt völlig raus - Peristom ist eindeutig gerieft (pektinat) und es gibt auch kein Nest.
    Vorschlag 2: Pilz ist eindeutig ungestielt - deshalb…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Paradiachaeopsis solitaria verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pälitzhofer,
    die Paradiacheopsis solitaria ist ja toll, meist findet oder kultiviert man ja "nur" P. fimbriata. Ich hatte die Art noch nie.

    Super!! :gbravo:
    Ist das Zufall, daß du Dich mit den Schleimis beschäftigt hast oder machst Du das öfter ? Da…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Echinostelium minutum verfasst.
    Beitrag
    Hallo Pälitzhofer,
    da sind Dir ja schöne Sachen bei Deinen Kulturen ins Netz gegangen. ==Pilz22

    Ich arbeitete ja auch mit Feuchtkammerkulturen und hatte Echinostelium noch nicht bisher (vielleicht habe ich es aber auch mal übersehen).
    Letztens hatte ich…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 12.01.2019 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,
    schöne Fotos mit sicher sehr interessanten Funden.
    Leider kann ich zu den Rindenpilzen nichts sagen.
    Den Schleimpilz würde ich für eine Physarum halten, möglicherweise Physarum leucophaeum. Jan -Arne wird Dir das sicher bestätigen können.
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Grüni's SEMMELKNÖDEL zur Schwammerlsauce verfasst.
    Beitrag
    Hallo Grüni,

    alles Gute fürs Neue Jahr!

    Danke für das tolle Rezept.

    Schade, daß die Feiertage schon vorbei sind, hätte ich sonst glatt ausprobiert.
    Aber nach den Feiertagen ist ja vor den Feiertagen! Ostern kommt ja auch wieder...;)
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Weißblättriger Samtfußrübling verfasst.
    Beitrag
    Hallo,

    ich sehe auch einen Graublättrigen Schwefelkopf, aber da dürfte es ja eigentlich kein Buchenstumpf sein. Ich habe den bisher immer an Nadelholz gefunden!
    LG Ulla