lamproderma Schleimi

  • Weiblich
  • aus Merseburg
  • Mitglied seit 16. Juli 2013
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
1.426
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
122
Punkte
7.472
Profil-Aufrufe
1.129
  • lamproderma

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    vielen Dank, daß du da reingelinst beziehungsweise wohl eher rein- oder rausgeribbelt hast, Jan-Arne! Und jetzt darfst du den Fruchtkörper wieder zusammenstricken ;-)

    Björn
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Trametes betulina? verfasst.
    Beitrag
    Hallo ogni,
    für Daedalea quercina halte ich Deinen Fund auch nicht, denn die behaarte Oberfläche spricht dagegen.
    Sieht schon eher wie Lenzites betulina aus.
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Nix Besondres verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    also der sieht doch besser frisiert aus als Boris Johnson! ==Prust

    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema MAB-Exkursion Leyerbachtal 20.01.20 Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Hallo Björn,
    ich möchte zwar Jan-Arne nicht vorgreifen, da er die Belege ja mitgenommen hat und sicher auch auf ein Ergebnis gekommen ist, aber hier meine Vermutungen:
    Beim 1. Schleimi würde ich an Didymium squamulosum denken. Man sieht auf Deinem Foto…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Auf einem Pappelblatt verfasst.
    Beitrag
    Hallo Matthias,
    für eine Diderma halte ich das nicht, denn dafür ist die Peridie zu wenig kalkhaltig. Diderma hat meist eine dicke glatte Kalkruste.
    Didymium scheidet m.E auch aus, da bei dieser Gattung der Kalk auf der Oberfläche kristallin ist.
    Ich…
  • Hallo, Chris!

    Ich finde diese Lösung im Grunde sogar durchaus gut. Oder würde sie gut finden, wenn es tatsächlich konsequent so gehandhabt würde.
    Es ist halt eine etwas konservativere Darstellung - dadurch aber verständlicher auch für Pilzkundler,…
  • Hallo Chris und Pablo,

    als Verantwortlicher für die Taxrefliste Deutschlands, die auch die Grundlage für Pilze-Deutschland.de und einige andere Kartierungsprogamme ist,
    kann ich der Antwort von Pablo voll zustimmen und meine Antwort kürzer halten. Wir…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Didymium squamulosum verfasst.
    Beitrag
    Hallo Thorben,
    leider sieht man auf Deinen Fotos nicht, ob die Fruchtkörper gestielt sind, bzw. ob sie einen weißen Stiel haben. Den müßte Didymium squamulosum haben. Der ist aber auch oft nur sehr kurz und kaum zu sehen. Auf dem 2. Foto sieht man…
  • lamproderma

    Beitrag
    Hallo Thorben,
    ja Du hast gut aufgepaßt. Dein Fund dieses Mal hat wirklich nicht die typischen D. difforme-Sporen. Es fehlt ihnen die netzige Skulptur und der hellere Keimporus.
    Aber auf Deinen Makrofotos der Myxos auf dem Blatt scheint es so als wären…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Fischeier-Schleimpilz ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christine,
    zwar denke ich inzwischen, dass es wirklich eine Reticularia-Art ist (man siehr auf Deinen letzten Fotos sehr gut das starre vernetzte Capillitium), aber ohne mikroskopische Untersuchung ist die genaue Art nicht ansprechbar.
    Wäre also…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Gelber Schleimpilz? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Carina,
    ja das ist er - Badhamia utricularis, aber noch unreif.
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Violetter Knorpelschichtpilz? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Carina,
    das ist der Violette Knorpelschichtpilz, Chondrostereum purpureum.
    Die Erhebung könnte daher stammen, dass der Pilz etwas umwachsen hat.
    LG Ulla
  • lamproderma

    Beitrag
    Hallo Thorben,
    Dein Fund dürfte Didymium difforme sein. Das ist eine Art die gern auf pflanzlichen Abfällen wächst.
    Typisch ist die feste Kalkkruste die aus dichtgepackten Kalkschuppen besteht (sieht man auf deinem dritten Foto gut.
    Die "Hyphen" heißen…
  • Hallo Ulla,

    sieht wohl tatsächlich nach einem Schnellschuss aus.
    Ich wollte den Fund eh noch mal genauer angucken, hab das jetzt aber nach deinem Hinweis etwas kritischer gemacht.

    Es geht los mit den Sporenmaßen:
    Neubert et al. trennen beide Arten…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Fischeier-Schleimpilz ? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Christine,
    habe leider Deine letzten Fotos übersehen.
    Nach den letzten denke ich immer weniger, dass es Tubifera ferruginea der Fischeier-Schleimpilz ist, sonder vermute eher, dass das eine Reticularia (=Enteridium)-Art ist.
    Allerdings nicht der…
  • lamproderma

    Beitrag
    Hallo,
    bei Eurem ersten Schleimer hätte ich eher an Physarum bitectum gedacht, da es so aussieht als würde sich die äußere Peridie mehr unregelmäßig öffnen, nicht wie bei Ph. bivalve schlitzmäßig. Aber ich denke Jan-Arne hat die mikroskopischen…
  • lamproderma

    Like (Beitrag)
    Hallo an alle Interessierten,
    der Tag ist lang und Brummel traut sich euch eventuell zu belästigen.
    Schaut nicht nur ins Mikroskop sondern auch mal hier.

    Aezien und Pyknien

    Austernseitling

    Ceratiomyxa fruticulosa var. porioides

    Cronartium ribicola

  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Lebenszeichen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Nando,
    das sind ja tolle Nachrichten. habe Deine Beiträge auch schon vermisst.
    Aber der Grund ist ja wirklich süß!
    Dir und Deiner kleinen Familie alles Liebe und Gute!
    Aber vielleicht läßt Du pilzmäßig doch wieder ab und an was hören!
    LG Ulla
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Erdstern verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    den Gewimperten Erdstern würde ich allerdings ausschließen.
    Auf den ersten 3 Fotos sehe ich den Halskrausenerdstern- Geastrum triplex. Der sieht im noch geschlossenen Zustand wie eine Zwiebel aus, d.h. nicht völlig kugelig, sondern mit einer…
  • lamproderma

    Hat eine Antwort im Thema Winterpilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo Adrian,
    Deine jungen Judas-Ohren sehen für mich eher wie der Fleischrote Gallertbecher Ascocoryne cylichium oder eventuell auch A. sarcoides aus.
    LG Ulla