Hallo, Besucher der Thread wurde 102k aufgerufen und enthält 1073 Antworten

letzter Beitrag von PDPAP am

Naturfotos

  • Auch das findet man ab und zu im Wald.

    Ja, im Wald findet man Dinge, mit denen man nicht unbedingt rechnet.


    Um die Jahrtausendwende war hier im Dorf plötzlich ein Rindviech abgängig. Der Bauer hat den Nachbarn verdächtigt und diesen fast gemeuchelt.


    Ich glaube, ich habe den Schädel zu dem Rind vorletztes Wochenende gefunden:



    Allerdings nur den Schädel, sonst waren keine größeren Knochen im Umkreis auffindbar. Den Bauern und seinen Nachbarn interessiert´s nicht mehr, denn sie sind schon längst dem Rindviech nachgefolgt.

  • Ein wunderschöner Sonnenaufgang.

    Mmmmmmmh, zeigt der uns das es Regen geben wird?

    Morgenrot ----> Schönwettertod.


    Das Rot war aber nur ganz kurz, und die Sonne war im Moment des Erscheinens relativ scharf erkennbar. Ich glaube nicht an Regen, und nach den Prognosen soll es zumindest bis zur nächsten Wochenmitte trocken und warm bleiben.

    Das wären dann drei Wochen ohne Regen =O .

  • Mojnsen,


    den Schwärmer gab's ja hier schon, in Berlin:

    Hauptstadt der Schmetterlinge - Schmetterlinge der Hauptstadt


    Gestern kam dann die zugehörige Raupe zu mir



    ganz oben, etwa in Bildmitte, auf dem obersten großen Blatt rechts.

    Seht Ihr sie?




    Es fing schon an, zu dämmer, da hab ich sie erblickt,

    so auf drei Metern Höhe, der Erde weit entrückt.

    Ich nannte sie kurz "Pappi" - denn Pappel ist ihr food -

    und nahm sie mit nach Hause, da lebt sie auch sehr gut.


    Die Pappel ist ihr Futter und futtern kann sie gut

    und bald sie in der Erde als Schwärmerpuppe ruht.

    Und dann, im nächsten Frühjahr, den Winter überlebt,

    als dicker Pappelschwärmer dem Monde sie zustrebt.


    LG

    Malone

  • Ich hab heute auch den Sonnenaufgang genipst

    sicherlich meintest Du:

    "Ich hab heute auch bei Sonnenaufgang einen genipst"==Prust

    ...?...!


    für handy sind die bilder doch ganz gut...


    Schau mal in den oben verlinkten Leuchtnacht-Thread.

    da gibt es jetzt auch ein (nachbearbeitetes) Handy-Video...


    LG

    Malone

  • Ok, es ist noch früh...

    Ich hab jetzt echt eine viertel Stunde gerätselt was zur Hölle du mir sagen willst. Ich hab den Tippfehler meinerseits nicht gesehen 😅😅

    Natürlich meinte ich geknipst, bei Sonnenaufgang schon zu trinken wäre ein bisschen hart - vor allem weil ich gar keinen Alkohol trinke 8o

    Danke für den Hinweis, ich versuche mal etwas aufmerksamer zu sein!

    Und nach den Nachfaltern schau ich nachher auch :)

  • Na und nach den Nachtfalter habe ich noch nie geschaut - in der Nacht ist es doch dunkel und da sieht man ja nichts ! :D:saint:

    Ääääh?

  • Ach, Anne...


    jetzt hast Du mir soviele schöne Stunden beschert,

    in denen ich über Deine weisen Worte nachdenken konnte (ohne die Lampe anzuhaben, also quasi im Dunklen),

    daß der Webspace des Forums nicht ausreichen würde, um all das zu hinterlegen,

    was mir da an Gedanken entgegenflatterte...


    Für den Anfang nur soviel:


    "denn man sieht nur die im Dunklen, die im Lichte sieht man nicht..."

    (oder war's doch andersrum?

    [Brecht/Dreigroschenoper/M.v.M.Messer]


    Wir sind Pilzforum...

    ...und sehen/sammeln/besprechen/starren herbei/wünschen uns

    ...das, was wir sehen. Oder etwa nicht?

    Und dennoch ist es unter unseren Füßen da, auch und insbesondere in der tiefsten Nacht...

    das Mützel.

    Das Pülz.

    Aber naturellement sehen/erkennen wir es erst (als Pilz), wenn es groß und wichtig erscheint.

    Tagsüber nämlich.

    Hätten wir auch nachts haben, können, diese Erkenntnis.

    Macht ja aber niemand Licht.

    Nachts, meine ich.

    Oder etwa doch?

    Vielleicht sogar zuviel?

    Oder wie ist (u.A.) das massive Nachtinsektensterben seit der Erfindung des elektrischen Lichtes durch einen Homo (sapiens oder ludens, sei dahingestellt...) [das ist lateinisch, auch die Kultur ist fast schon abgestorben, wie Alles, was der Mensch...]


    ...ach, bin schon wieder abgeschwoffen...ts, ts, ts...


    Wo waren wir?

    Ach ja, nachts macht niemand Licht und da sieht "man" ja nichts.

    Deswegen hat ja seinerihrerzeit die Frau die Nacht erfunden, damit sie in Ruhe gucken kann,

    ohne vom Manne gestört zu werden. Irgendwie so muss das damals gewesen sein...

    (vgl. LA LUNA, LA LUNE...etc.)

    daher kommt wohl auch der (künstliche) Dualismus Mann/Frau - Tag/Nacht

    Geist/Körper, Spiritus/Anima...(ad infinitum...)


    ach und ach, ich schwoff schon wieder ab...


    Jetzt höre ich denn auch mal auf,

    die Finger wunde mir zu tippen,

    die Tastatur ist auch schon bleiche gar...


    Aber einen muss ich noch absondern:


    "Das Wichtige sieht man nur mit dem Herzen"

    So Ähnlich hat mal jemand formuliert,

    der ohne Stirnlampe unterwegs gewesen sein muß...

    mir fällt doch grad' sein Name nicht in Gänze ein... hmmm... irgendwas mit Ex... wird wohl kein Welsch gewesen sein...


    oder den noch:

    "In der dunklen Nacht erst wird es klar

    was übertags verborgen war"

    [Malone, gerade eben]


    GHG

    de

    Malone

    frech und dreist

    Nu ja...

    versetz' Dich doch auch mal in ihre Lage...

    würdest Du, wenn Du mal musst, verschämt Dir in die Hose machen...? Neee, oder? ==schuetteln==duenger==Prust

    Späßle g'macht...hihhi...



    Vielen Dank, Anne, für die vielen schönen Stunden, die Du mir mit Deinen wenigen knappen Worten beschert hast.


    Mögest Du weiter im Glücke erstrahlen!

    Es wünschet Dir und allen Anderen noch viele helle Stunden

    der (nicht sichtbare, aber dennoch vorhandene) Malone



    ...Upps! da kommt gerade noch ein (unsichtbares) Wort dahergeflattert:

    Philo-soffos... so ähnlich sah es aus..

    und meinte im Vorbeiflug noch, die alten Griechen hätten es erschöpfet

    und hatten wohl gemeint, die Wahrheit arg zu mögen

    (die unsichtbare aber auch)


    ach ja, da sitze mer unn schwätze unn derweil brennt's Middachsmahl im Ööfsche ann...

    Muß jetzt weiter... ist ja schon helllllll...der Sonn ist aufgegangen...


    Bis neulich!



    ...ach joooh! fast hätt' ich es vergessen:

    Im Kühlschrank ist immer Party,

    bis "man" die Tür auf- und damit das Licht anmacht.

    Dann rührt sich nix mehr...

  • Wegen einem kleinen Spässchen von mir so viel Aufhebens und Mühe, da mach ich mir aber keine Mühe den Psychoknäuel zu entwirren.

    Bin mir schon bewusst dass ich hier in einem Pilzforum bin aber nur Pilze und Pilze und nochmals Pilze ohne jegliche Auflockerung und Durchschnaufen wird für mich die Materie langweilig und trocken.

    Na denne halt jeder nach seinem Wissen und Können -

    Grüßle anne

  • Hallo Hubi, danke fürs Zeigen! Was hast du denn für einen GENIALEN GARTEN?!?

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    112-15= 97-1= 96+5= 101+5= 106+5= 111-2= 109 Pilzchips


    (Stand vor APR 2019: 111 - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo,

    Das sind Schneckeneier , aber frag mich nicht nach der Art.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Sieht für mich aus wie das Gelege der ach so "geliebten" spanischen Weg-Nackt-Schnecke. Zumindest sehen die Gelege bei mir auch so aus und werden sofort vernichtet. Da warte ich nicht erst auf eventuelle Vögel. Außer bei dir ist der Tigerschnegel zu Hause - das soll zumindest dem seine Lieblingsspeise mit sein. Das ist die relativ große graue Nacktschnecke mit der schwarzen Musterung auf dem Schneckenkörper. Die werden bei mir im Garten gehätschelt, weil die der Fress-Feind der anderen Nacktschnecken sind.

    Und der kleine Krabbler sieht aus, wie einer aus der harmlosen Tausenfüßlerecke. Der hat zumindest mit den Schneckeneiern nix zu tun.


    Liebe Grüße

    Ute

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.