Hallo, Besucher der Thread wurde 8,7k aufgerufen und enthält 193 Antworten

letzter Beitrag von Murph am

Viel zu trocken - mal wieder...

  • Hier zu Hause ist es weiter furztrocken, und die nächste Hitzewelle steht an!

    Ja, den Landregen würde ich mir hier auch wünschen...Mittelhessen droht die Versteppung.

    Gnolmige Gnüße,


    ==Gnolm4 Gnüni/Kagni ==Gnolm22


    98 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan")


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Ihr Lieben,


    leider bin ich wieder zu Hause und hänge in einer total aufgeheizten Dachgeschosswohnung rum. Es ist hier unglaublich heiß - kaum auszuhalten :girre:

    Aber selbst im Wangerland war es heute morgen schon eklig warm g:(

    Hier sieht es aus wie immer: Regentonnen leer, verbrannte Wiesen usw... Erschreckend finde ich die Nachricht von den Niedersächsischen Landesforsten: In Niedersachsen sind inzwischen schon 20-30% der Buchen geschädigt :gheulen: Wo soll das noch hinführen?


    Wenn es etwas kühler wird, werde ich mal meine zahlreichen Fotos sichten und Euch vielleicht auch einen kleinen Bericht zeigen - es ist wirklich schön im Wangerland... g:-)


    Hier erstmal eine kleine Abkühlung - der Fahrtwind war toll :gzwinkern:



    Liebe Grüße


    Murph

  • Lieber Murph!

    Ich kann es nachempfinden, habeich doch auch lange in einer Dachwohnung gewohnt... Hier ist es - im Gegensatz zu meiner Heimat Mittelhessen (an die 40 Grad) - "nur" 34 Grad geworden und durch den steten Wind relativ angenehm geblieben.

    Ich freue mich schon auf Deinen Bericht!

  • Liebe Tuppie,


    ich hoffe, Deine Migräne hält sich in Grenzen g:-)


    Hier sind es jetzt "nur" noch 33 Grad und wir würden gerne lüften - allerdings möchte der Bauer, der seine Felder um uns herum hat, sein Getreide noch ernten - und das staubt und kann noch dauern :gschock:...


    Gute Besserung und liebe Grüße


    Murph

  • leider bin ich wieder zu Hause und hänge in einer total aufgeheizten Dachgeschosswohnung rum.

    Hallo,


    ja, das ist blöd zuoberst unterm Dach. Ich habe heute am späten Nachmittag zweimal den 8°C-grädigen Zisterneninhalt aufs Dach gejagt, 16cbm, das bringt tatsächlich innen ein paar Grad Abkühlung. Durch die Regenrinnen lief es wieder zurück.

    Und dann mit dem mittlerweile erwärmten Wasser den Garten geflutet, man soll ja freundlich zu seinen Pflänzchen sein und sie nicht mit kaltem Wasser erschrecken.

    Hinter dem Regler für die Fußbodenerwärmung, die sonst mit 20°C Vorlauftemperatur - damit frau halt an den Füßen nicht friert - beschickt wird, ist ein Zulauf für frisches ebenfalls 8°C-grädiges Stadtwerkewasser, da wird seit Montag ganz sachte "Kühlwasser" eingeleitet, welches dann nach vollendetem Durchlauf Richtung Zisterne ausgeleitet wird, ca 3 cbm täglich, was den mangels Regen derzeitigen "Gießschwund" etwas ausgleicht.

    So bleibt die Temperatur im Haus angenehm entspannt.


    Ich hoffe, dass sich - wie angesagt - ab Samstag ordentlich Niederschläge einstellen und die nächste Woche deutlich kühler verläuft.

  • Heute morgen: kühle 20Grad. Echte Luft in der Luft! Alle Türen und Fenster aufgerissen, durchatmen. Dann wieder alle Rolläden runter, der nächste 40Grad-Tag kommt...

    Gnolmige Gnüße,


    ==Gnolm4 Gnüni/Kagni ==Gnolm22


    98 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan")


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Moin, ich melde mich auch mal wieder im Wetter-Mecker-Fred. Eigentlich ja Klima und nicht Wetter. Ich lebe am Thüringer Hitzepol, mit 38,9 Grad gestern haben wir es in die Lokalnachrichten geschafft. Das sind zwar noch fast vier Grad bis zum Spitzenreiter in Niedersachsen, aber da gibts auch keine Südhänge. Nachts sind angenehme 13 Grad, damit kann ich gut leben und die Hütte wird mit offenen Fenstern heruntergekühlt für den nächsten heißen Tag. Die Hunderunden finden zwischen 7 und 9:00 Uhr statt. Aber es ist traurig sehen, wie alles kaputt geht. Ich zeig Euch mal ein paar Bilder.


    Dieser Teilblick ins Dorf ist erst seit letztem Herbst wieder möglich, weil die große Lärche stirbt. Die Buchen haben seit letztem Jahr ebenfalls deutliche Trockenschäden. Die weiter seitlich stehenden Fichten sind braun. Da gibts nichts mehr zu fotografieren.


    Eine Birke tot, die andere geschädigt, kranke buchen und die Kühe die gegenüber die Hänge extensiv beweiden wurden vor zwei Wochen weggebracht. Kein Gras mehr.


    Ein Stück weiter verabschieden sich weitere Lärchen, die Fichten sind schon kaputt.


    Im Wald selbst fallen ständig die geschwächten Bäume dem Sturm bzw. dem Borkenkäfer oder beidem zum Opfer. Dort wo das Holz geborgen wird ist der Waldboden vom Einsatz schwerer Technik verdichtet. In dem Umfang, wie das jetzt geschieht, kann das nicht lange gut gehen. Es wird von einem hundert Millionen -Holzschaden gesprochen. Eigentlich ist jetzt die Gelegenheit, den Wald umzubauen, aber die Landesforsten wollen hunderte Millionen zur Aufforstung - ich befürchte, wieder mit raschwachsendem anfälligen Nutzholz. Es ist höchste Zeit, sich Sorgen zu machen und darüber nachzudenken, über unseren persönlichen Anteil an den Klimaveränderungen. Heute hab ich einen interessanten Beitrag gelesen, der unter den Leugnern des anthropogen verursachten Klimawandels als Pflichtlektüre verteilt werden sollte.


    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia und natürlich alle anderen,


    Deine Fotos sind wirklich nicht schön. Ich könnte allerdings ganz ähnliche machen... Nadelbäume habe ich hier nicht so viele, aber es geht ihnen nicht gut. Dieses Jahr sehe ich verdammt viele tote Birken. Die Kirschbäume lassen schon alle Blätter hängen usw. :gheulen:

    Heute war ich mal ganz kurz in einem kleinen Waldstück gucken, welches pilztechnisch immer ein kleines Abbild meines Lieblingswaldes ist. Vorteil: ich muss in der Hitze nur ein paar Meter gehen. Jedenfalls habe ich nicht einen Pilz gesehen - nicht mal wärmeliebende Röhrlinge. Da lohnt sich keine Tour in den Wald g:(


    Und dann nervt mich zur Zeit dieser Geselle:



    In meiner Wohnung ist es sehr warm und ich warte jeden Tag auf das Lüften (13 Grad nachts wären allerdings ein Traum). Aber die letzten beiden Abende kam immer der Mähdrescher, wenn es kühler wurde... Da reagiert man schon ein kleines bisschen genervt :gmotz:Hoffentlich schafft er heute den Rest vom Feld... :grolleyes:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hier oben inn' Norden sind die Mähdrescher auch wie wild unterwegs gewesen, da es morgen (eventuell) regnen soll.

    Ich hoffe auf baldige Abkühlung für alle, hier oben kann ich nich meckern...

  • Zum Zweiten:


    Die Abkühlung hatten wir gestern schon, mit Hagelschlag und Sturm:



    Die Hagelkörner waren gerade noch so klein, um keine ernsthaften Schäden an Gebäuden zu bewirken, aber groß genug, um die Blumenbeete, die Stauden und fast die komplette Gemüseernte abzuräumen. Als partieller Selbstversorger trifft mich das hart, nun muss ich unwillig zukaufen.

    Die Obstbäume sind obenrum ziemlich kahl, und fast jede Frucht hat perforierende Einschläge erlitten, also das wird auch ein Trauerspiel, nachdem dieses Jahr ohnehin nicht all zu viel drauf hing.


    Ich bin noch kurz raus und habe ein kleines schreiendes Kind von der Straße ins Haus gezogen (und natürlich wieder den Eltern zurückgegeben), die Hagelkörner auf Kopf und Schultern haben sich dabei durchaus unangenehm bemerkbar gemacht.


    C´est la vie.

  • Das sieht schlimm aus, Radelfungus. Das Kontrastprogramm zur Dürre. Und Mausmann sagt es: das ist erst der Anfang von dem, auf das wir uns einstellen müssen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Ihr Lieben,


    Radelfungus - Deine Fotos sehen ja einfach gruselig aus. Die armen Pflanzen. Solch ein Wetter braucht ja nun auch keiner... g:(

    Gibt es in Deutschland denn keinen einfachen Landregen mehr?


    Heute waren es nur noch 27 Grad. Da habe ich mich mal ein bisschen draußen umgesehen. Und damit Wutzi sich nicht einsam in ihren kaputten Wäldern fühlt, habe ich ein paar Fotos mitgebracht.


    Bei uns gehen dieses Jahr ganz viele Birken ein.



    Die Kirschen lassen alle Blätter hängen...



    ... und die Früchte vertrocknen am Baum.




    Dieser Anblick hat mich noch eine ganze Zeit beschäftigt. So eine schöne Buche und wie traurig sieht sie aus. :gheulen: Ganze Äste

    hängen vertrocknet runter, viele Blätter werden jetzt schon gelb und am Stamm war viel Rinde abgeplatzt.



    Auf der Rückfahrt dachte ich erst an eine Fata Morgana. Aber er hat sich nicht aufgelöst, als ich ihn angefasst habe. :gschock:



    Allerdings ist es schon bezeichnend, dass selbst Kollege Radicans sich fast mit dem Fuß in den kleinen Fluss stellt. Es gab nur diesen einen - es ist eine Stelle, an der er vor einigen Jahren in Massen vorkam.



    Liebe Grüße


    Murph

  • Bei uns trocknen ganz besonders die Ahorne ein, vertrocknete Birken habe ich auch schon gesichtet. Eichen trocknen auch schon ein,die Kirschen hängen bisher nur. Die Hecken gehen zunehmend ein. Die Rotbuchen verkraften es bis jetzt noch relativ gut und die Ebereschen auch. Fichten gib es hier nur wenige und in meinem Garten lebt auch nur noch eine. Die andere muß ich echt mal endlich fällen.

  • Hallo Safran,


    ich war heute nur sehr kurz unterwegs - es ist schon wieder unangenehm heiß :grolleyes:

    Bei uns scheint es verschiedene Ahornbäume zu geben - ich kann sie aber nicht gut unterscheiden und sie kommen scheinbar unterschiedlich gut mit den Bedingungen klar. Einige Bäume haben schon richtig gelbe Blätter - andere sehen dagegen noch ganz gut aus... :gkopfkratz:

    Die Gewitter und der Regen haben bis jetzt jedenfalls einen großen Bogen um meine Region gemacht - also heißt es weiter warten g:(


    Liebe Grüße


    Murph

  • Bei uns für gestern Unwetterwarnung für Starkregen bis über 40 Liter- was kam runter? Vielleicht 10-20 Tropfen/qm. Beim Grillen auf der Terasse hat mich tatsächlich auch 1! Regentropfen getroffen- am rechten Ellenbogen^^- ja- ich weiß genau, wo der mich getroffen hat, war ja nur ein einziger. Dazwischen hörte man mal vielversprechenden Donner, aber das war es dann.


    HEUTE regnet aber tatsächlich immer mal wieder- leichter Regen und es kam sogar etwas in der Regentonne an- ca 50 Liter bei echt großer Dachfläche und meine Terasse ist naß- UND es hat sich DEUTLICH abgekühlt, aber bei UNS war es auch vorher nicht wirklich heiß. In meinem Haus im Erdgeschoß blieb es sogar dauerhaft angenehm (es war keinen einzigen Tag unangenehm), aber mein Garten ist mittlerweile auch eher ein Wald und kein Garten mehr Im fast baugleichen Haus, welches ich vermiete, war es MIR schon zu warm.


    Ja es gibt verschiedene Ahornarten und sie scheinen auch unterschiedlich trockenheitsempfindlich zu sein. Am meisten leidet der Spitzahorn, danach der Bergahorn und noch am wenigsten der Feldahorn

  • Hallo Safran,

    Bei uns für gestern Unwetterwarnung für Starkregen bis über 40 Liter

    ...auf solche Meldungen gebe ich schon lange nichts mehr - die glaube ich erst, wenn ich sie sehe oder spüre :grolleyes:

    1! Regentropfen getroffen- am rechten Ellenbogen

    Was für eine gigantische Menge :grofl:...


    Ich beneide Dich aber trotzdem ziemlich. Bei mir sind es wieder über 30 Grad g:(


    Liebe Grüße


    Murp

  • Hallo,

    So ist das mit Gewitterregen......

    Hier kam etwas , aber die Wiese war nächsten Tag wieder trocken , alles aufgesaugt , Rest verdunstet.

    Luftlinie 10 Km weiter liefen 40 Keller voll , Strassen gesperrt.

    Beides nicht als Optimum wünscbar.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • ...auf solche Meldungen gebe ich schon lange nichts mehr - die glaube ich erst, wenn ich sie sehe oder spüre

    Ich auch normalerweise nichts mehr, aber trotzdem kann ich es beim Lechzen nach Regen einfach nicht lassen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Gestern wollte mich noch mein einer Sommergast für die wetter-app vom DWD begeistern- die sei doch relativ gut. DWD sagte Unwetter an, bei wetter.com hingegen 0 % Regenwahrscheinlichkeit. Für heute sagte wetter.com gestern für ca ab 12 Uhr Regen an. Um 11Uhr 40 startete der Regen.- echt geradezu geniale Vorhersage. Aber bei wetter.com ist so etwas leider auch die absolute Ausnahme.

    Im Moment habe ich echt den Eindruck, daß Wettervorhersagen überhaupt nicht mehr hinkommen.


    Vor ein paar Jahren hingegen hatte ich den Eindruck, daß die (auch lokalen) Wettervorhersagen immer besser hinkommen, im Moment gar nicht mehr. Und, das ist für mich fast noch bedeutender! : vor ein paar Jahren konnte ich selbst, wenn ich nur schaute, eine viel bessere Wettervorhersage machen als jetzt, meine mittlerweile verstorbene Nachbarin war da aber viel genialer als ich- entweder fragte ich sie direkt oder schaute , ob sie Wäsche raushängt- die Dame hat sie irgendwie nie! geirrt (zumindest erinnere ich keinen Fall)- Wenn ich das Wetter für den betreffenden Tag wissen wollte, habe ich sie gefragt (die war immer weit besser als jede offizielle Vorhersage) aber ich befürchte, daß sie sich, würde sie heute noch leben, öfters irren würde.

  • Hier hat es eben wunderbar geregnet - aber nur ein halbes Stündchen, wenn's hochkommt...

    Gnolmige Gnüße,


    ==Gnolm4 Gnüni/Kagni ==Gnolm22


    98 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan")


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.