Hallo, Besucher der Thread wurde 825 aufgerufen und enthält 17 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

Das Griechenland-Treffen 2019

  • Der Mausmann hat es ja schon angekündigt, und Craterelle hat auch schon mal vorsondiert... Und jetzt kommt der offizielle Einladungs-Thread zum






    Nach dem Nordtreffen im Süden von Deutschland geht es also für alle, die wollen (und natürlich auch für die Nicht-Teilnehmer des südlichen Nordtreffs) noch weiter nach Süden.



    Wo & welche Ausflüge?


    Basislager ist die Nordküste des Peloponnes – das ist die große Halbinsel im Süden Griechenlands, die wie eine Hand aussieht.





    Quelle: wikimedia.org


    Ich selbst bin in Patras, und in der weiteren Umgebung kenne ich mich pilz- und ausflugstechnisch ganz gut aus. Von hier aus sind die meisten schönen Ziele in etwa einer Stunde mit dem Auto zu erreichen.


    Ausflüge bieten sich hier viele an, denn die Gegend ist und vielseitig. Es gibt Eichenwälder, Esskastanienwälder, Tannenwälder in den Bergen, Pinienwälder am Meer. Es bietet sich also auch Strandurlaub an, oder wer noch Kultur möchte: die antiken Stätten von Olympia und Delphi sind auch in der Nähe und gut zu erreichen.


    Kleine Übersichtskarte:





    Foloi:

    Ein wunderschöner Eichenwald, mit vielen Steinpilzen, Kaiserlingen, wärmeliebenden rotporigen Röhrlingen, und Korallen. Ein kleiner Überblick: Kaiserlings-Alarm! und Und außer den Kaiserlingen gab's noch...


    Kalogria:

    Ein Pinien- und Kiefernwald direkt am Meer, mit einem kilometerlangen Sandstrand und Brackwasserlagunen mit Flamingos, Pelikanen, und vielen anderen Vögeln: Pinien, Vögel, Pilze . Hier findet man viele typische Kiefernwaldpilze, aber auch Dünenbewohner. Allerdings könnte es da für Pilze Anfang Oktober noch zu früh sein, je nach Regen. Einen Ausflug ist die Gegend aber in jedem Fall wert.


    Erymanthos & Helmos sowie Nafpaktia:

    Gebirge, mit hauptsächlich Tannen, teils untermischt mit Eichen, Bergwiesen, einen Kastanienwald kenne ich auch. Erymanthos & Helmos gehen im Osten über in die Hochebene von Korinth. An Pilzen gibt's hier so ziemlich alles, da meist Mischwald. Viele Röhrlinge, viele Amanitas, viele Korallen, Ritterlinge, Cortinarien... Seht selbst: Bunt sind schon die Wälder...Von Fliegen & vielen feinen FundenIn der Hochebene von KorinthIn den südlichen Gefilden...100% kaiserlingsfreier Beitrag


    Nafpaktia liegt auf der anderen Seite des Peloponnes auf dem Festland. Dort ist es generell etwas feuchter und regnerischer, könnte also eine Ausweichmöglichkeit bei Trockenheit darstellen. Außenposten Südsüdost meldet erste Herbstpilzfunde!


    Grammeni Oxia:

    Das ist ein kleines Gebiet mit dem südlichsten Buchenwald Europas. Die Fahrt von Patras dorthin dauert allerdings lange (2-3 Stunden), führt durch wilde Gebirgslandschaft über kleine Straßen. Die Gegend ist wunderschön, aber es ist mit etwas Aufwand verbunden, dorthin zu kommen.


    Pindos-Gebirge:

    3 Stunden Fahrt von Patras. DAS Pilzgebiet von Griechenland, mit Pilzfestivals, Pilzstatuen in den Städten, Pilzmuseen... und der schönste Nationalpark Griechenlands. Das wäre nur eine mögliche Ausweichlösung, falls der Regen komplett ausbleibt, könnte man zwei Tage (eine Nacht) dorthin fahren. Kurzurlaub in Nordgriechenland



    Zeitraum


    Terminlich passt die erste Oktoberhälfte ganz gut, denn a) habe ich da die besten Chancen, dass das nicht mit meinen beruflichen Verpflichtungen kollidiert, b) es sollte (hoffentlich) schon etwas Regen gefallen sein und c) es ist durchaus noch Kaiserlingszeit (die machen sich ab dem letzen Oktoberdrittel rar).


    Natürlich steht es allen frei, das Ganze mit Urlaub vorher/nachher zu verbinden, oder sich nur mal tageweise einzuklinken.


    Geplant ist grob, dass die Teilnehmer des Nordtreffens von Basel aus um den 6./7. Oktober weiterfliegen. Wie lange? Das steht euch frei - eine Woche? Fünf Tage? Wer mag, kommt später/früher/nur einen Teil der Zeit, muss dann aber eventuell Unterkunft und fahrbaren Untersatz selbst organisieren.



    Organisatorisches


    Das Ganze ist natürlich mit etwas mehr Aufwand verbunden als ein Pilztreffen in Deutschland. Es müssen Anreise, Unterkunft und Autos organisiert werden. Einige von euch wollen vielleicht Familie / Partner mitbringen und das Ganze etwas individueller gestalten, andere vielleicht gemeinsam eine Unterkunft suchen. Da muss also einiges geplant werden. Ein paar Eckdaten vorweg:


    Anreise:

    Der nächste Flughafen ist Athen, von dort aus sind es entweder ca. 2-3 Stunden mit dem Zug nach Patras und Umgebung, oder mit dem Mietwagen 2 Stunden. Patras selbst hat einen kleinen Flughafen (Araxos), der wird aber nur sporadisch und nur von wenigen Flughäfen in Deutschland aus angeflogen (meist Mitte oder Süden, Stuttgart und Frankfurt sind meist dabei). Alternativ, wer es langsam angehen will, kann auch per Auto anreisen, mit der Fähre von Venedig oder Ancona nach Patras, oder gar mit dem Auto über den Balkan.


    Unterkunft:

    Das hängt ganz von euch ab. Wer individuell unterkommen möchte findet um diese Jahreszeit ein großes Angebot. PN an mich, wer Tipps braucht. Craterelle hatte auch schonmal nach Unterkünften für größere Gruppen gesucht, hat aber noch nichts sehr konkretes gefunden. Da spielen so einige Faktoren mit: am Wasser (nachts noch milder, man kann noch draußen sitzen), in den Bergen (dichter an den Pilzen, im Herbst sehr gemütlich, aber abends schon frisch um die 5-8 Grad), in der Nähe von Patras (zentral, aber nicht gerade die malerischste Gegend), in lauschigeren aber nicht so zentralen Örtchen? Das hängt ganz von euch ab. Wenn da etwas konkretere Teilnehmerzahlen feststehen, und wer sich gerne in eine Gruppenunterkunft einklinken möchte, dann kann man da sicher besser planen. Ich helfe gerne bei der Planung mit, würde aber ungerne alles komplett zentral organisieren, da das Ganze doch sicher komplexer wird, mit Anreise-Abreisedatum, persönlichen Wünschen zu Komfort und Lage, etc. etc.


    Autos:

    Wir brauchen auf jeden Fall Autos, um in die Pilzgebiete zu kommen. Ich kann nur 2-3 weitere Personen bei mir im Auto unterbringen, also müsstet ihr euch Autos oder einen Van mieten.


    Sonstiges:

    Es besteht ein Risikofaktor, was den Regen und somit die Pilze angeht. Letztes Jahr fiel der erste Regen erst im November (!), diese Jahr ist zwar schon örtlich sehr viel Regen gefallen, aber in meinen Haus-Gebieten tröpfelt es nur so vor sich hin. Kaiserlinge hatte ich noch nicht, dieses Jahr... Normalerweise regnet es ab Mitte September und die Saison beginnt so ab Anfang Oktober, aber das Klima ändert sich ja bekanntlich, und das Ganze ist unberechenbarer geworden. Daher müssten wir im Notfall entweder weiter fahren um Pilze zu Gesicht zu bekommen, oder pilzfreie Wanderungen (in allerdings sehr schöner Landschaft) machen.


    Das Wetter sollte ganz gut sein, selbst wenn es mal regnet tut es das selten länger als 1-2 Tage. Temperaturen tags so um die 19-26 Grad im Schatten, nachts am Wasser um die 16-22 Grad, in den Bergen um die 5-12 Grad nachts.


    Kleiner Warnhinweis: Kalogria und Foloi sind recht einfach zum Laufen, flach bis leicht hügelig, aber in den Bergen sind zum Teil sehr steile Hänge, unwegsame Pfade durchs Dickicht und es ist ein bisschen körperliche Fitness gefragt. Auch hier kenne ich ein paar Stellen, die einfacher zu begehen sind, aber oft muss man zuerst einen Hang hinauf. Allerdings sind auch bei guten Bedingungen auf wenigen Metern viele Pilze zu finden, weite Strecken müssen also nicht unbedingt gelaufen werden.



    Teilnehmer:

    Bis jetzt haben Interesse angemeldet:


    Sarah

    Mausmann

    Craterelle

    Dodo

    mentor + 1

    nochnpilz (Hans) + fraunichtschonwiederpilze (Jutta)

    coindigger (Tom)

    Malone (Peter)

    Texten (Heide) ?

    Pilzler13 (Eike)

    Leila (Thomas) + 1

    Kozaki (Marco ) +2

    Safran + Zimtsternchen

    Ich freue mich auf euch!


    ?thumbnail=1

  • Ob die Verschiebung des Nordtreffens wohl Vorzeichen der Magnetpolumkehr ist (längst überfällig, wenn ich das Richtung in Erinnerung habe)? Und wir uns schließlich in Australien wiederfinden und Schleierdamen suchen?

    Ich werde voraussichtlich eher ab Berlin anreisen als ab Basel.

    Meine Ansprüche an das Quartier sind bzgl. Ausstattung, Komfort, eigenem Bad usw. gering, ich hätte aber am liebsten ein Einzelzimmer.


    Vorfreudige Grüße,

    Craterelle

  • Falls dort blöderweise keine Kaiserlinge zu finden sein sollten muß natürlich trotzdem irgendwo ein Lokal aufzutreiben sein wo die auf der Karte stehen! :gnicken:


    Persönlich schließe ich mich übrigens der Rudelbildung an, insbesondere auch deswegen weil ich kein Autofahrer bin.

    An der Suche nach Unterkunft kann natürlich jeder mitwirken. Es hat ja auch jeder so seine eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse.

  • Hallo Ihr Lieben Griechenland-Reisenden!

    Ich melde hier und jetzt schon mal==14==14==14==14==14, dass dieses Treffen für mich leider nicht in Frage kommt, jedoch!!!!! bestehe ich auf einer ordentlichen "Sofort-Berichterstattung" per WhatsApp oder ähnlichem, damit ich wenigstens das Gefühl habe, dabei zu sein. Schniiiieeeeeeffffff! ==14==14==14==14==14==14==14

  • Eieiei, die Maus hängt die Latte aber hoch. Du kannst schon mal schön ab jetzt mit den Regentänzen beginnen - sonst muss ich vermutlich noch das einzige Restaurant im Land auftreiben, das eventuell Kaiserlinge anbietet :D


    Tuppie, wie schade! Aber das mit Whatsapp sollten wir wohl hinbekommen ==12

  • Hallo Sarah,

    aller Voraussicht nach sind meine Frau und ich nächstes Jahr bis ca. 10. November in unserem Haus in Xiropigado. Da würde es super passen im Oktober zu euch zu kommen. Wir haben einen VW-California und haben keine Probleme mit der Unterbringung. Dann lernen wir uns endlich mal persönlich kennen, nachdem du mir schon oft weitergeholfen hast.

    Liebe Grüße von der Ostküste

    Thomas

  • Hallo Sarah,


    traditionell ist bei mir die 2.-3 Oktober Woche Urlaubszeit (1. Woche nach einem Quartalsende geht nie).

    Deine Beschreibung oben liest sich auch höchst interessant an. Die Kombi (Strand-)Urlaub, Kultur und Pilze ist sehr reizvoll.


    Gerade mit Schulferien abgeglichen. Die sind auch in Rhl-Pfalz die ersten beiden Oktober-Wochen. Bis jetzt hört sich das alles gut an.

    Also würde ich auch mal mein grundsätzliches Interesse anmelden (mit Frau und 11jähriger Tochter). Familie findet die Idee auch gut.

    Allerdings machen wir dann halt auf Urlaub, d.h. keine Gruppenunterkunft.


    Mal sehen ob daraus was wird.

    Beste Grüsse aus dem Südwesten
    Marco
    ----------------------------------------------------------------------------
    Wenn das Leben Dir einen Korb gibt... geh Pilze sammeln. ==18

  • Das erste von mir vorgeschlagene Haus in der Umgebung von Kalogria (Pinienwald sehr nah, Foloi-Eichenwald ziemlich nah) kam nicht bei jedem gut an :gwinken:

    Inzwischen habe ich noch etwas aufgestöbert, was ich zumindest zur Diskussion stellen möchte, obwohl es nach aktuellem Stand schon eher zu klein für alle wäre, aber evtl. als "Hauptquartier" geeignet, sofern sich in der Nähe weitere Unterkunftsmöglichkeiten finden lassen:

    Home - Ampelos Estate

    Das große Haus kann man meiner Ansicht nach realistisch mit maximal 7 Personen nutzen, das Nebengebäude mit 2.

    Teuer ist es nicht und hat im Netz durchweg sehr gute Bewertungen. Hier wäre der Bergwald nah, die beiden oben genannten Gebiete etwas weiter weg. Die anderen von Sarah erwähnten Gegenden muss ich selbst noch auf der Karte suchen. (gefunden)

    Wenn das keinen Anklang findet (bzw. einfach zu klein ist), warte ich auf andere Vorschläge.

  • Kalimera!


    Oh man, du glaubst gar nicht, wie gern ich gekommen wär....

    Aber in Bayern gibt's eben leider keine Ferien - bzw erst Ende Oktober....

    Schade.. :(

    Aber wenn sowas übernächstes Jahr geplant wird, wäre ich wirklich gerne dabei!!


    Ich finde sowas eine super Idee, nicht nur in Deutschland, sondern auch international zu machen! Zumal es in südlichen Ländern ja auch total interessantes zu entdecken gibt!


    LG Michi :)

  • Sehr schöne Info-Übersicht, Sarah.

    Wahrscheinlich ist es jetzt noch etwas früh für konkrete Planungen, aber es klingt vernünftig, sich ab Athen Flughafen gemeinsam einen oder zwei Kleintransporter zu mieten.

    Ich denke, so im Februar/März sollten wir intensiver in die Planung einsteigen. Die Reisedauer ist dabei wahrscheinlich der kritische Faktor für die Mietwagen. Kann sich ja Jeder schon mal Gedanken drüber machen.

    Was uns betrifft: Anreise direkt vom Nordtreff am 06. oder 07.10. - Rückreise ab Athen nach Hamburg / Bremen / Hannover möglichst am 12.10.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    Eine Verzehrfreigabe im Forum gibt es nicht. Diese kann nur vor Ort durch einen Pilzsachverständigen erfolgen


    247917-28-jpg

  • Hi,


    Interesse hab ich natürlich; allerdings muss ich erstmal die Lage abchecken und abwarten, bis die Pilztagungstermine stehen. Die nächste Boletus-Tagung wird bestimmt spannend; insbesondere, wenn sich Pilzfreunde aus NRW ankündigen. ;) BMG-Tagung ist auch noch. :)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Liebe Forianer,


    nun ist es amtlich, mein Urlaubsantrag ist durch und meine Wunschtage, bis auf den Oktober, sind genehmigt. Ende September beginnt ein neues Projekt für mich und mein Chef möchte mir auf gar keinen Fall in der Startphase frei geben ==Gnolm21

    Wenn ich nicht vorher vor Wut kündige, sehe ich keine Chance, dass sich das noch ändert. Dabei wäre ich absolut gerne zu beiden Treffen gekommen und hatte mich auch schon mit den Flugmöglichkeiten beschäftigt. Kann es gar nicht fassen, dass es nicht klappt ==14

    Kein Lörrach, kein Griechenland, keine Kaiserlinge... :gkopfwand:

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.