Leichen pflastern ihren Weg ...und Flockenhexen auch

Es gibt 57 Antworten in diesem Thema, welches 11.377 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Fischmetzger.

  • Bei herrlichem Herbstwetter starten wir unseren Pilzausflug auf den größten parkähnlichen Friedhof der Welt.


    Kaum Jemand ahnt auch nur den Aufwand, der hinter Einigen der wunderbaren Fotos steckt, die man hier manchmal zu Sehen bekommt. Enno at work.


    1. Fichtenreizker –“ Lactarius deterrimus


    2. Baby-Rotkappe –“ Leccinum spec.


    Lebende Pilzfreunde besuchen einen verstorbenen Pilzfreund. Wir geben Lutines Vater die Ehre.
    von links: Fischmetzger, Pilzler 13, Mausmann, nochn Pilz, die Hobis, Enno


    3. wunderschöner gelb-orangener Saftling –“ Hygrocybe spec.


    4. Schopftintling –“ Coprinus comatus


    5. Stink-Schirmling –“ Lepiota cristata


    6. GiftriesenGarten-Safranschirmling –“ Macrolepiota rhacodes var. Chlorophyllum Brunneaum


    7. Ohrlöffelstacheling –“ Auriscalpium vulgare


    8. Becherling –“ Peziza spec. oder Öhrling - Otidea spec.


    9. Schwarzlackierter Asphaltblasling –“ Morris minor


    10. Baby-Hexe –“ Boletus spec.


    11. Riesenporling –“ Meripilus giganteus


    12. Orangebecherling –“ Peziza aurantia


    13. Baby-Pantherpilz –“ Amanita pantherina


    Wieder mal ein wunderbarer Tag im schönen Hamburg.
    Vielen Dank an Mausmann für die Mühen der Organisation.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

    Einmal editiert, zuletzt von nochn Pilz ()

  • Du warst ja richtig schnell, Hans. :)


    Fein, dann brauchen wir uns ja nur ranhängen.
    Ich mache das im Laufe des Tages.


    Die Nr. 6 nennt sich korrekt Gift-Riesenschirmling, Chlorophyllum brunneum, für manche auch Gerandetknolliger Garten-Safranschirmling.


    Die Hexe (Nr.10) gehört ersten Überlegungen nach in die Variationsbreite der Flockenhexe. Wenn man da weiter eintaucht welcher Name der richtige sein könnte wird einem etwas wirr um die Hypophyse. Ich blick da jedenfalls nicht ganz durch.
    Eine weitere Möglichkeit die ich mal nachfragen möchte in die Runde.
    Passt der Schönfuß-Röhrling, Boletus calopus vielleicht auch noch ins Bild mit so einem gelben Hut ?
    Ich habe mit dem keinerlei Erfahrung.


    Ach ja.
    Der Pilz steht noch, wurde getarnt und wird demnächst mal wieder aufgesucht.
    Den Röhrenboden z.B. haben wir ja auch noch nicht gesehen und operiert werden muß natürlich auch.

    • Offizieller Beitrag

    Hi!


    Coole Truppe. Coole Tour. Einen Friedhofsbesuch in Sachen Pilze habe ich auch immer noch vor mir. Spannend, was sich da finden lässt. Nummer 10 finde ich interessant - halt' uns bitte auf jeden Fall auf dem Laufenden. :)


    Ich freue mich auch auf weitere Bilder!


    LG, Jan-Arne

                                                                               
    Im Forum gibt es keine Verzehrfreigaben, nur Hilfestellungen zu eigenständigen Vergleichen!


    Hier findet ihr eine Übersicht über bestimmungsrelevante Informationen!

  • Was für ein schöner Bericht und dann auch nopch aus meine rHeimatstadt!:) Der Ohrlöffelstachling ist einfach der Hammer, noch nie gesehen! wie groß ist der?

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

  • Hallo,
    Friedhöfe können ein Refugium für interessante Pilze sein, das habe ich auch für Wetzlar, Gießen und Umgebung gelernt.


    Nr. 8 halte ich für einen Öhrling, Otidea spec.


    Viele Grüße, weiter so!
    Lothar


  • ..Der Ohrlöffelstachling ist einfach der Hammer, noch nie gesehen! wie groß ist der?


    Unser hatte (aus der Erinnerung) einen Hut von ca. 7mm Breite und 10mm Länge; der Stiel war ca. 5cm lang und 2mm dick.


    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

    Einmal editiert, zuletzt von nochn Pilz ()

  • Hallo Hans!
    Das ist doch schon mal ein toller Einstieg in Eure Tour. Klein aber fein,würde ich sagen. Also nicht der Friedhof, sondern die Truppe.
    Der Ohrlöffler gefällt mir auch immer wider gut und steht noch auf meiner Noch-zu-finden-Liste.


    Hallo Jan-Arne!


    Einen Friedhofsbesuch in Sachen Pilze habe ich auch immer noch vor mir. Spannend, was sich da finden lässt.


    Selbst auf kleinen Friedhöfen lassen sich manchmal kleine Seltenheiten bestaunen, umschauen lohnt sich immer!


    Ich freue mich schon auf Fortsetzungen durch die anderen Teilnehmer.

  • Ein toller Auftakt mit fantastischen Bildern, Hans!
    Schön, dass es uns gelungen ist, einen Sachsen in die Runde einzuschleusen! :D
    Da erfahre ich ja bald einiges aus erster Hand!
    Ich war übrigens noch nie in Hamburg, und das, wo Dresden eine der Partnerstädte ist!
    Vielleicht im nächsten Jahr...


    Schade, dass der schöne Beitrag bereits aus der Übersichtsliste gerutscht ist. X(
    Aber ich habe ihn ja glücklicherweise noch entdeckt. :)


    Freue mich schon auf die Ergänzungen!


    LG Nobi


    PS. Wusste gar nicht, dass das Lutines Vater war, der die tollen "Opa, das kannst Du auch" Bücher geschrieben hat!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Hans :D


    Enno At work :thumbup:


    Es war eine wunderbare Tour mit euch :)


    Superherzliche Menschen kennengelernt. !!


    Klasse!


    Übrigens Hans, sehr schöne Bilder ;)


    Meine Folgen demnächst :)


    LG


    Enrico


    EDIT: Die "Hexe" Könnte auch auf den Namen Boletus luteucupreus, Gelbhütiger Purpurröhrling, hören. Was natürlich ein Bombastischer Fund wäre ;)


    >>HIER<<

    Liebe Grüße vom Enno  



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~W~E~R~~~S~U~C~H~E~T~~~D~E~R~~~F~I~N~D~E~T~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Übers Internet verteile ich KEINE Essensfreigabe! Wer sich unsicher ist sollte einen Pilzsachverständigen aufsuchen!


    Zu meiner Website: Pilze der Lausitz ==)==lamessbar==becher==borste

    dsc07932-kopie1.png?w=325


    Zur Suche eines PSV's, auch in deiner Nähe einfach >>HIER<<  entlang ;)


    100-20 fürs Adventpilzrätsel = 80

    Einmal editiert, zuletzt von Enno ()

  • Na dann will ich auch mal ein paar Bildchen abladen. :)



    Für mich begann das Treffen ja schon am Vortag denn ich hatte auch den Enno eingeladen und holte ihn natürlich bei Ankunft ab. Andreas, unser hiesiger "Fischmetzger", half dabei und so kam Enno gar nicht zum Verschnaufen nach seiner langen Tour von Nobistan bis hierher. Wir verfrachteten ihn sofort in den Sachsenwald damit wir noch vor Einbruch der Dunkelheit den von ihm ersehnten Buchenschleimrübling einfangen und ablichten konnten. Da es hier seit langer Zeit wie im Trockendock aussieht war das gar nicht so einfach und doch ... wie mokt dat schon.
    Der einzige Buchenschleimrübling im Umkreis von 30 Seemeilen, der die Dürre überlebt hatte, wurde von uns gefunden und unter Einsatz aller Kniffe und Tricks hollywoodreif portraitiert.
    Und so einfach war Enno glücklich zu machen. :)
    Ein paar andere Sachen durfte er auch noch finden aber dann schaltete auch schon jemand das Licht aus. Spät kämen wir aus dem Wald.


    Bevor wir weitermachen will ich euch noch zeigen daß der Enno was aus seiner Heimat mitgebracht hat um mir eine kleine Freude zu bereiten. War zwar überhaupt nicht nötig aber gefreut habe ich mich natürlich trotzdem. :) Herzlichen Dank!




    Die Grüße der versammelten Bagage um Dresden sind ebenfalls gut angekommen. :D Ebenfalls ein Danke und euch ein "Mast- und Schotbruch" zurück gewünscht.





    Am nächsten Tag war dann der Friedhof dran.


    So einfach kann ein guter Tag aussehen ...




    *kicher :evil:



    Allerdings gab es trotzdem Grund zu klagen.
    Wie ich es ja eingangs erwähnte, hier fehlt schon lange ein großer und ausdauernder Regen. Demnach war es hier viiiiel zu trocken und den Pilzen eigentlich auch deutlich zu gefährlich um sich zu zeigen.


    Sie machten sich also sehr rar, die Pilze. Hin und wieder fanden wir trotzdem was.
    Grund genug schweres Geschütz aufzubauen um alles aus den Pilzen heraus zu holen. Wer keinen Pilz fand, der fotografierte einfach die Finder fürs Making off.
    Hier ein Making off vom Making off. ^^





    Man war ganz schön kreativ wegen solcher Fotos.
    Man fand Pilze die eigentlich ganz andere waren und man scheute keine Mühen für DAS Foto.





    Ach, ich erwähnte noch gar nicht wer "wir" eigentlich waren. Wir, das setzte sich zusammen aus meiner Wenigkeit, Mausmann sowie aus den Nordlichtern Fischmetzger (Andreas) und nochn Pilz (Hans). Ebenso Pilzler13 (Eike) und sein Pilzfreund Entolomina waren gekommen, wobei letzter unglücklicherweise den Hund mitbrachte. Hunde sind auf dem Friedhof verboten und wir hatten keine Lösung für dieses Problem zur Hand. Sehr schade!
    Die Folge war daß Eikes Freund dem Hund Hamburg zeigen konnte.
    Ich hoffe, es war irgendwie zu verschmerzen. Mir tat das unwahrscheinlich leid.


    Wer war denn noch dabei ?
    Ganz besonders gefreut habe ich mich natürlich über unsere supersympathischen HoBi ´s, den Holger und die Sabine. Sie sind genauso nett wie man es aus dem Forum kennt, wenn nicht netter. Auch hier hat mich ziemlich geschmerzt daß das Wetter gegen ein großes Pilzdorada gearbeitet hat. Ich hätte ihnen zu gerne aus dem Vollen Pilzgetümmel präsentiert.
    Mitgebracht hatten sie natürlich auch Murph. Ich weiß gar nicht ob der von ihnen adoptiert wurde oder wie sie zu diesem Kerlchen gekommen sind. Na, ich denke sie werden ihn später selber mal vorstellen.


    Das also war die Zusammenstellung unseres Trüppchens.
    Trotz Pilzflaute haben wir uns gut unterhalten und ich nehme an, keiner hat die Pilzwelten zu sehr vermisst.


    Mal einen Butterpilz ...




    oder einen Steinpilz ...




    ... gab es ja auch mal zwischendurch zu sehen.



    Des öfteren hielt man aber Ausschau nach kleinen Pilzen.




    Neben kleinen Pilzen sind mir dabei auch Flechten aufgefallen.




    Hübsche Dinger wenn man mal genauer hinsieht.
    Überrascht war ich über diese becherlingsartigen Formen ziemlich mittig auf den Blättern. Weiß dazu jemand was zu erzählen ? Die machen neugierig.



    Sind sie vielleicht schuld an der Wasserarmut ?
    Ich habe nämlich entdeckt daß die keinen Durst leiden müssen!
    Ich glaube, sie haben einen Großteil des vorhandenen Wassers für sich abgezwackt. Seht selbst ...




    Viel mehr wird nicht zu finden sein.


    [


    Wir haben wirklich alles genau abgesucht! :D



    Es fanden sich über den Tag weitere kleine Fungi.
    Der Ohrlöffelstacheling hatte Lust auf ein Shooting und ich auch. Prima!




    Der Gestreifte Teuerling wollte auch mal.




    Dann gab es noch den Beschleierten Stäubling, welcher sich an Schwarztäublingen labte.





    Ein paar größere Pilze waren natürlich auch zu finden.
    Ich wollte ja sowieso einen vorigen Fundort wieder aufsuchen zwecks neuer Geruchsprobe und das war gar lustig.


    Das untersuchte Objekt war der Seifenritterling.




    Ich pflückte einen, roch direkt daran und erkannte ... Tabakgeruch! Eindeutig ein Pfeife rauchender Pilz. Nebenan Kopfschütteln. Ich roch einen kurzen Moment später noch mal und potzblitz, ganz ein anderer Geruch. Wir erkennen ihn teilweise, oder besser, wir einigen uns auf Seifengeruch. Eike sagte "Parfümierte Kernseife". Von mir aus. "Aber was ist dem Tabakgeruch?" Enno guckt mich an als hätte ich eine Störung. Er riecht selbst und erkennt eindeutig Speck. "Das riecht nach Speck!" Ich bemerke nicht einen Anflug von Speck und auch sonst niemand. Doch plötzlich auch Eike "Speck! Genau, das ist Speck!" Sabine aber riecht Seife, ich auch, aber als Sabine mir den Pilz reicht rieche ich schon wieder Tabak. Und diesmal vergeht der Geruch auch nicht sondern bleibt.
    Ist das nicht abgefahren ?!? :D
    Seife, Speck, Tabak, alles an einem Seifenritterling errochen und von jedem irgendwie anders.
    Wenn ich nächstes mal Speck vom Schlachter hole verlange ich ein schön seifiges Stück, geräuchert über Zigarrenrauch.



    Ein anderer größerer Pilz wurde ja schon vorgestellt. Hier noch eine weitere Aufnahme.




    Der Ring war einfach, die Knolle deutlich gerandet. Er müffelte und rötete - Gift-Riesenschirmling, Chlorophyllum brunneum.



    Irgendwann kam dann der Zeitpunkt daß Sabine und Holger aufbrechen mußten. Sie hatten noch einen langen Weg vor sich. Schade daß wir sie nicht länger für uns haben durften aber vielleicht ergibt sich irgendwo mal wieder die Gelegenheit.


    [



    Der Rest zog aber weiter und suchte den Boden ab. Naja, manchmal. :D
    Wir hatten uns mittlerweile ganz schön festgesabbelt. Ich dachte ja auch der Eike würde die ganze Strecke über den Boden krabbeln oder kleine Zweige lupieren, aber neeee, er hat wohl alle Staffeln von Southpark Revue passieren lassen und nur nebenbei, weil er es aus der Hand schütteln konnte, Pilze erklärt wie diesen Sklerotiendingsbums.




    Ich habe die Hälfte leider wieder vergessen.



    Ich hoffe, er hat trotzdem noch seine "To-do-Liste" im Blick mit all den schönen Sachen die er in Angriff nehmen wollte. Andreas ist nämlich mit seiner "Not-to-do-Liste" schon längst fertig. :D





    Außerdem wußte ich nicht was für ein kleiner Gourmet der Eike ist.


    [


    Pilze futtern ist bei ihm ein größeres Thema. Nicht so klein wie seine sonstige Pilzvorliebe, die Moosbecherchen.
    Er hat sogar ´nen rohen Orangebecherling vom Rasen wegschnabuliert. Hätte er was gesagt hätte ich ihm doch ´nen Apfel oder ´ne Stulle spendiert. 8|



    Zwischendurch stieß ich mal auf diesen ringlosen Ratepilz.
    Leider gelang es mir nicht jemanden damit an der Nase herum zu führen. Der Kandidat wurde schnell erkannt.
    Ich sage jetzt mal nicht was das ist. Ihr könnt ja raten ob dieser Täubling scharf schmeckt. :/





    Und irgendwann gegen Ende unseres Weges fanden wir dann noch ihn.




    Letztes Jahr fanden wir einen identischen Fruchtkörper, bzw. man gab ihn uns weil wir damit was anzufangen wüßten. Wir machten daraus eine Hexe, aber eine nicht ganz sichere.
    Meine ersten Nachforschungen lassen auch auf Hexe schließen. Eine Flockenhexe zudem. Aber weiter komme ich auch nicht weil die verschiedenen Möglichkeiten nicht überall als das gleiche verkauft werden. Und vielleicht kommt ja auch eine andere Bolete als Möglichkeit in Betracht.


    Meinungen sind sehr willkommen!



    Nach diesem Fund fanden wir noch ein paar Seltenheiten aber davon zeigt mal jemand anderes Bilder.
    Wir sind dann auch ziemlich zügig gen Ausgang marschiert und haben Eike noch verabschiedet. Die Verbliebenen haben sich noch zu einem kleinen Umtrunk in die Gastronomie begeben und den Tag gemütlich ausklingen lassen.
    Wir fanden den Tag doch sehr gelungen denn in der Hauptsache haben sich wieder mal nette Gleichgesinnte treffen können und sich ein bißchen austauschen. Wird natürlich wiederholt diese Tradition. :cool:


    Und das war es dann auch.


    Und auch Enno hatte seine Freude an dem ganzen Drumherum.
    Einmal mußte er sich noch mit meiner Schnarchmusik auseinandersetzen und dann hieß es auch für ihn Abschied nehmen.


    Aber wir sind ja nicht aus der Welt. Hier können wir uns ja weiterhin dieses schöne Hobby teilen und Pläne für weitere Treffen schmieden.


    Das wars von mir.
    Ich hoffe, ihr hattet alle ein wenig Unterhaltung mit diesem Bericht. Da kommen ja sicherlich noch weitere Postings hinzu.



    • Offizieller Beitrag

    Wie schön, das diese Treffen immer wieder so einen großen Reiz und so rege Beteiligung finden!
    Und noch schöner, das auch die, die nicht dabei sein können, doch irgendwie dabei sind.


    Denke, für nächstes Jahr steht ein Nordlichtertreffen auch wieder fest in meinem Kalender!


    Schöne Bilder von einem tollen Tag! Danke :sun: :sun: :sun:


    liebe Grüße,
    Mähllie

  • Was für ein toller Beitrag, Mausmann!
    Man hört es förmlich knistern.
    Und kann es sein, dass deine Fotos immer besser werden?


    Schwer beeindruckt.


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

    • Offizieller Beitrag


    Ich auch! :D:D:D ;)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Mausmann,


    schöne Ergänzung. :thumbup: Auch ein sehr gelungener Start Hans. Ich schreib später mehr, wenn noch 2-3 Ergänzungen kommen.


    l.g.
    Stefan


  • Danke nobi! :)
    Die Bilder würden mit Sicherheit besser werden wenn du tatsächlich evtl. vielleicht den Weg zu einem Nordtreff finden würdest. Irgendwo hattest du das ja in den Raum gestellt.
    Bedenke, du würdest dann vielleicht auch Melanie sehen. Und das ist auch schon eine Reise wert! Versprochen! :)

  • Was für eine super Truppe auf einer tollen Tour und dann noch so schöne Bilder :thumbup:


    Die Baby-Rotkappe, da trau ich mich die mit einem Birkenblatt zu dekorieren
    und denke das Hans fototechnisch gewaltig aufgerüstet hat.


    War schön, Euch zu begleiten

  • Ich denke ich bin auch aufjedenfall wieder dabei. War sehr schön . Das war wirklich ein sehr gelugner Tag und der Florian hats auch gut verkraftet und war dann an der Elbe Jedenfalls habe ich sehr nette leute kennengelernt und wiedergesehen wirklich sehr klasse


    Die Fundliste gibts dann morgen


    LG,Eike


  • ...und denke das Hans fototechnisch gewaltig aufgerüstet hat...


    Danke für die Blumen, Helmut, aber ich kratze immer noch jedes Pixel einzeln zusammen. Ich hatte das Geld für die neue Kamera komplett zusammen, da wurde mir mein Rad geklaut. :cursing: :cursing::cursing:


    Melliiee UND Nobi beim Nordtreffen?
    DAFÜR würde ich sogar mit dem Fahrrad kommen. (Natürlich hab ich mir sofort ein Neues gekauft, mit noch besserem Schloss)

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

    • Offizieller Beitrag

    Melliiee UND Nobi beim Nordtreffen?
    DAFÜR würde ich sogar mit dem Fahrrad kommen. (Natürlich hab ich mir sofort ein Neues gekauft, mit noch besserem Schloss)


    Allein dafür schon, werde ich dabei sein! :cool:


    Und auch sonst, ja, das ist fest eingeplant! Nobi und ich hätten es ja beinah dieses Jahr geschafft. Aber erstens kommt es anders und meistens als man denkt....oder so :(


    Aber es wird Zeit für ein Kennenlernen! Und für ein Wiedersehen! :)

  • Hallo zusammen,


    Danke für die schöne bisherige Zusammenstellung Eures Berichts vom Treffen im Norden. :sun:


    Zu trocken ? Das können wir hier nicht behaupten.


    Die Freude und die positive Ausstrahlung stecken förmlich an, wenn man mitliest. Ganz toll.
    Immer wieder schade feststellen zu müssen, dass uns zu viele Kilometer trennen. Umso schöner, wenn dann solche Berichte zustande kommen.


    Toll finde ich, dass ihr Dagis Vater einen Ehrenbesuch abgehalten habt. :thumbup: Das war sicher ein rührender Moment.
    Die Gestaltung des Grabes spricht Bände.... :sun:


    Eure Flockenhexe, na so was aber auch. Hat die die Kappe getauscht wegen starker Sonneneinstrahlung ? 8|
    Also wenn ihr B. calopus nicht ausschließt, bzw. in Betracht zieht, warum dann nicht auch B. satanas ?
    Die Lupe hat nicht zufällig mal jemand ausgepackt und auf den Stiel geschaut ? Oder habt ihr mehr Informationen, die ihr nicht Preis gebt, im Moment. :cool:
    So wie ist aussieht, habt ihr den FK stehen lassen. Matthias, schaust Du dort nochmals vorbei ? Wäre interessant.


    Vorab schon mal herzlichen Dank, ich freue mich auch auf Ergänzungen.


    Liebe Grüße,
    Markus