Träumt ihr eigentlich von Pilzen?

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema, welches 5.191 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von bibabaer.

  • Hallo, mich würde mal interessieren ob ich der einzige bin, der nachts hin und wieder von Pilzen träumt. Die kleinen Waldbewohner suchen mich nachts schon seit meiner Pilzpionierzeit heim. Dabei ist die Häufigkeit der Pilzträume saisonal abhängig. Früher nahmen sie eben nur im Herbst zu um dann gegen Jahresende wieder zu verschwinden. Seit 2010, also seit ich hier im Forum angemeldet bin, steigt die Anzahl der Pilzträume bzw. die Präsenz von Pilzen in meinen "normalen" Träumen spürbar an. Mit "normal" meine ich Träume, in denen es handlungsbedingt nicht primär um Pilze geht, sie aber trotzdem so eine Art Nebenrolle spielen. Ihren Höhepunkt erreichte die Pilzträumerei dann im letzten Frühjahr, ich sag nur "Morcheln". Da hatte ich sogar welche von diesen seltenen Fortsetzungsträumen mit fast identischer Handlung. Tatsache ist, ich mag diese Pilzträume, aber manchmal wache ich morgens auf und denke nur: meine Fresse, du bist echt krank in der Birne.


    Die Pilze selbst sehen in meinen Träumen noch recht real aus. Gut es gibt schon mal Abweichungen in der Farbgebung (rosa Rotkappen...also Rosakappen sozusagen) und der Größe, aber prinzipiell sind alle sofort bestimmbar. Mein wirres Hirn plaziert offenbar nur Pilze in den Träumen, die ich kenne. So gewaltige Hoschis wie aus "Alice' Wunderland" oder aus der "Reise zum Mittelpunkt der Erde" finden sich in meinen Träumen nicht wieder. Die Orte an denen meine Träume spielen sehen darin deutlich anders aus als in der Realität, haben aber zumindest eine gewisse Ähnlichkeit und Wiedererkennungswert. Das Pilzaufkommen ist in den Träumen generell sehr hoch, die sind wirklich überall. Klar, wenn ich schon in meinem Träumen stundenlang durch den Wald latsche ohne was zu finden nur um dann frustriert wach zu werden, wäre das auch ziemlich witzlos. Die Träume sind eher selten so grotesk und bizarr wie man sich einen typischen Traum eben so vorstellt, aber trotzdem würde es locker für irgend so einen abgedrehten Terry-Gilliam-Film reichen - und das alles ohne Psilos :D.


    Bin mal gespannt, was ihr so zu berichten habt.

    Grüße aus dem Saarland, Holger smilie_ga_006.gif        Pilzchips: 100 (10 gingen an Ingo wegen verräterischem Braunhäubling)

    "I'm only happy when it rains
    I'm only happy when it's complicated
    And though I know you can't appreciate it
    I'm only happy when it rains"
    (Garbage)

  • lieber Holger,
    du wirst vielleicht lachen aber mir geht es haargenau wie dir mit den pilzträumen. sie sind recht häufig ca einmal pro Woche und beziehen sich auf reale Erlebnisse und auch auf wunschfunde. ein Traum war so real dass ich meinem Mann doch tatsächlich erzählt habe ich hätte pilz xy gefunden, bis ich merkte was für einen quatsch erzähle.
    ich hab mich da auch schon oft gefragt ob ich einen an der klatsche habe. naja jetzt weiß ich wenigstens dass ich nicht alleine bin.
    :P:D[hr]
    sorry wegeb schlechte Rechtschreibung ... tippe von handy Tastatur

  • Lustig, dass du fragst, mein größter Wunschfund imom wären Austern, und gerade heute habe ich geträumt, Austern zu finden.
    Die wuchsen IN einem Haus aus den Holzbalken...
    Habe sogar schon ein Foto vom Korb gemacht, um es im Forum zu posten, und mich geärgert, kein Bild gemacht zu haben wie die Pilze aus dem Holz sprießen.
    Und dann habe ich mir gedacht, ich habe doch zuhause auch Holzbalken......... :D


    LG

    [font="Papyrus"]Wahrer Mut bedeutet nicht, Leben nehmen zu können, sondern es zu bewahren.


    - Gandalf
    97 Chips
    [/font]

    Einmal editiert, zuletzt von sunbeam ()

  • Aha, ein Outing-Thread! Schön, dann mach ich mal mit, ist nämlich beruhigend zu wissen, dass ich nicht alleine dastehe mit meinen Pilzträumen ... gibt also noch mehr Bekloppte ;)



    Bei mir ist es besonders häufig, wenn ich an einer Pilzbestimmung verzweifle -oder an einem Rätselpilz. Die Frequenz ist also im Moment während des Adventsrätsels besonders hoch... Hab aber auch schon Rätsellösungen geträumt...:)

  • Witzig, ich habe auch schon bestimmt drei- oder viermal von Pilzfunden im Wald geträumt. Es waren alles relativ normale, realistische Situationen, wie bei wirklichen Waldspaziergängen.
    Das letzte Mal, als diese Bilder mit den Pilzbergen aus Russland im Netz auftauchten - ihr wisst sicher, welche ich meine.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Bei mir ist es besonders häufig, wenn ich an einer Pilzbestimmung verzweifle -oder an einem Rätselpilz. Die Frequenz ist also im Moment während des Adventsrätsels besonders hoch...


    ...genau das wollte ich auch schreiben....:D


    Und wenn ich abends im Bett die Augens schließe und tagsüber lange in den Pilzen war, seh ich auch welche vorm inneren Auge.

    LG Inken


    _____________
    Essensfreigabe nur beim PSV vor Ort!


    Pilzchips: 92 (100 + 20 APR 2013 + 5 APR 2014 - 15 Kollekte APR2015 + 17 APR 2015 -10 Kollekte APR2016-10 Einsatz Podiumswette- 15 APR2020 +9 APR2020 )=101 -APRStartgeb.2021= 86

  • Ich glaub, das ist normal wenn man gerne zum Pilzfangen geht.
    Beim OEPR hab ich mal geträumt die Lösung zu haben, aber das Rätselbild
    war nur im Traum ein Tintenfischpilz :D


    Schlimm bei mir ist bei Rätseln die Musik die mir einfällt.
    Bei der Hundsrute die nach Katzendreck riechen soll hab ich ständig Helge schneider im Ohr gehabt, ging nicht weg, der dämliche Song, erst als das Rätsel gelöst war.
    Dieser Tage war ständig das Lied von der grössten Sünderin
    im Einzugsgebiet eines Alpengipfels an der Tagesordnung.
    Erst als ich Anna dann den Tipp geschrieben hab war das Lied weg.


    Ich hoff, ich träum ht. nicht von der 13, die erzählt nur extrem obszöne Witze :nana: Kann nicht sagen warum aber dieses Bild ist optisch für mich schwer zu ertragen.

  • Pilze bevölkern meine Träume auch ziemlich häufig, aber so gut wie nie wiedererkennbare Arten. Mal sind es riesige Hüte von ca. 1m Durchmesser, oder skurril geformte, die etwa so pilzähnlich aussahen wie der Tintenfischpilz.


    Und ich habe auch schon von anderen Forumisten geträumt, ohne sie zu kennen. Die sahen vermutlich ebenso realitätsfern aus wie die Pilze.


    Nur von meinen diversen "Wunschpilzen" träume ich nie.

  • Hallo!


    Lustigerweise hab ich noch keinen "echten Pilztraum" gehabt. Also keine Wandertouren durch Pilzreiche Gegenden.


    Doch vor kurzem träumte ich von Skeletthyphen, in welchem Zusammenhang, weiß ich leider nicht mehr. :D Das hat mich dann doch ganz schön schockiert, jedenfalls so sehr das ich munter wurde :D

    Liebe Grüße vom Enno  



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~W~E~R~~~S~U~C~H~E~T~~~D~E~R~~~F~I~N~D~E~T~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Übers Internet verteile ich KEINE Essensfreigabe! Wer sich unsicher ist sollte einen Pilzsachverständigen aufsuchen!


    Zu meiner Website: Pilze der Lausitz ==)==lamessbar==becher==borste

    dsc07932-kopie1.png?w=325


    Zur Suche eines PSV's, auch in deiner Nähe einfach >>HIER<<  entlang ;)


    100-20 fürs Adventpilzrätsel = 80

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    meistens kann ich mich sowieso nicht an Träume erinnern und wenn mal doch dann ist da anderes vordergründiger als Pilze. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Seit ich hier im Forum bin , hab ich schon das eine oder andere Mal geträumt,daß ich auf Pilzpirsch war, aber an Einzelheiten erinner ich mich nicht mehr, ich glaub das war einfach durch den Wald streifen und gucken jeweils
    Von den Rätseln hab ich auch shcon mal geträumt, bzw im Schlaf weitergerätselt :D

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

    Einmal editiert, zuletzt von luckenbachranch ()

  • Hallo Holger,


    bei mir läuft das schräger ab, ohne Träume.


    Wie soll ich das beschreiben, ohne dass ihr mich sofort unter die Beklopften einordnet... 8|


    Wenn ich jetzt schreibe, die "rufen" mich, haben mich die meisten schon zugeordnet.


    Irgendwie manifestiert sich in meinem Kopf "will diesen finden", es funktioniert.


    Das mich kein Pilz ruft, liegt auf der Hand.


    Aber ich finde die gewünschten, fast schon schlafwandlerisch.


    Keine große Kunst, die mykodata rückt ja einiges raus :D


    LG
    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel



  • Ahoi, Peter,


    summa summarum:


    Pilzauge haben wir schon,
    also heisst Du hierab Pilzohr oder Pilznase.


    Such's Dir aus, solange Du noch kannst... :D




    Glückwunsch übrigens dafür, daß Du die Gewünschten schlafwandlerisch findest.
    Spricht ja auch für eine vielfältige, gesunde und reichhaltige Funga in Deiner Gegend. :)


    LG
    Peter

  • Hallo Peter,


    Pilzohr oder Pilznase?


    Meinst rückt mich das in ein anderes Licht?


    Pilzvogel, damit kann ich leben. Ist Teil meines Avatars.


    :evil:


    LG
    Peter


    p.s.
    Die Artenvielfalt in Kärnten ist enorm. Mach mal Urlaub bei Freunden :)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • ich hab heute nacht dann prompt total intensiv von Pilzen geträumt :giggle: , von so komischen weißen Porlingen (wie eichenwirrlinge aber in weiß)die in einem wald waren, vermutlich, weil ich ja abends noch oft in die Pilzthemen reinschaue ehe ich schlafe

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*


  • Pilzvogel, damit kann ich leben. Ist Teil meines Avatars.


    :evil:


    Ahoi, Peter,


    so bleibe denn der liebenswerte Vogel, der Du bist...



    allerdings...
    was ist denn bitte eigentlich ein Pilzvogel?


    -Einer, der sich und seine Brut von Pilzen nährt?
    -Einer, der seine Eier in Pilze legt,
    um sich der Brutpflege zu entledigen?
    -Ein komischer Vogel, der zuviele Pilze isst?
    -Einer, der Die Pilze dahin bringt, wo sie gebraucht/gewünscht werden?


    Aha!
    Klapperstorch!
    :thumbup: Gotcha!


    [quote pid='279875' dateline='1426458590']
    Mach mal Urlaub bei Freunden :)
    [/quote]


    Das ist ein riesig nettes Angebot:)


    Aber...Urlaub?
    Wann denn?... :/


    LG
    Peter

  • Servus Peter,


    da gibt es ja einen eigenen Thread, "wie kommt ihr zu euren Nicknames" oder so ähnlich.


    Finde ich nicht auf die Schnelle, zupf mir gerade das zweite Puntigamer rein.


    GERD hat Purzeltag, da hale, ähh halle, na wassn jetz...halte ich latürnlich mit, *h*


    Einen Urlaub habe ich für heuer noch gar nicht einplanen können :cursing:


    Gotcha,


    der Klapperstorch hat in Kärnten sauschlechte Karten im Gefieder, bei den unehelichen Nachwüchsen holt uns so schnell keiner ein :D



    LG
    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


    Einmal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Vorgestern habe ich von Pilzen geträumt, "traumhaft" viele, und viele verschiedene Arten. Ich glaube, ich bin wirklich ausgehungert nach Pilzfunden.


    Lustigerweise war zum ersten Mal auch einer bestimmbar, den habe ich gleich anschließend ziemlich sicher als Orangeseitling identifiziert, einer der anderen dafür eine richtig harte Nuss: Hut von oben so etwa wie eine Fingerhutverpel, aber Lamellen drunter, und im Anschnitt blauend. Der war in meinem Pilzbuch wieder mal nicht drin :cursing:

  • Interessantes Thema.
    Ich träume immer wieder von Pilzen - besonders, wenn ich vortags Unmengen davon gefunden habe - Pfifferlinge in Massen: gelbe Träume. Steinpilze in Massen: ich irre durch den Wald und seh nur noch Steinpilze...
    Und gerade gestern Nacht hab ich wieder intensiv von Pilzen geträumt und da war das Schlüsseln mit Bon kein Problem - ich war sofort bei der richtigen Art der Risspilze :D
    Denke, man träumt einerseits von dem, was man die Tage (oder tags) davor erlebt hat. Hätte gestern vor dem Schlafengehen wohl nicht mehr den Pareys aufschlagen sollen :rolleyes:
    Und andererseits wird wohl auch der eine oder andere Wunschtraum dabei sein, wenn es so wie jetzt unfassbar trocken ist in den Wäldern und man sich richtiggehend danach sehnt, mal wieder schöne Pilze im satten Grün des moosigen Waldbodens stehen zu sehen.
    Träumerische Grüße,
    Martin