FPPR 2021 - die Erlösung

Es gibt 174 Antworten in diesem Thema, welches 29.104 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Da_Schwammalmo.

  • Liebe Rätselfreunde,


    dann wollen wir mal sehen, was so gefragt, boniert und geantwortet wurde. In diesem Thread folgen nach und nach die Lösungen und ganz am Ende die Verkündung der Platzierungen und die Punktvergabe. Insgesamt hatten 11 Rätselfreunde/freundinnen die Teilnahmegebühr entrichtet. Von Beorn/Pablo habe ich seitdem nichts Sachdienliches mehr gehört oder gelesen. Die Gebühr behalten wir natürlich. Pilzmausi hat still mitgerätselt, möchte aber nicht, dass ihr Ergebnis bekannt gegeben wird. Das ist natürlich zu akzeptieren. Übrig bleiben somit NEUN Teilnehmer und 22 Chibbse. Für Platz 1 gibt es fünf, für Platz 2 vier und für Platz 3 drei PC Belohnung.


    Ich hatte nach Rätselabgabe nochmal abgefragt, wie ihr selbst eure Punkteausbeute einschätzt. Wer da am dichtesten an der Wahrheit liegt, bekommt 6 Chibbse, der/die Zweitplatzierte immerhin noch vier von den goldigen Dingern. Wie ihr seht, wird bei diesem Rätsel Ehrlichkeit belohnt. IngoW geht diesmal übrigens leer aus. Der ist immer noch damit beschäftigt, die Gnolme einzusammeln.


    Hier die Platzierungen:


    Platz 9: Hilmgridd


    Platz 8: Tuppie


    Platz 7: Rudi


    Platz 6: Da_Schwammalmo


    Platz 5: Climbingfreak


    Platz 4: EberhardS


    Platz 3: mollisia


    Platz 2: nochn Pilz


    Platz 1 FPPR 2021: Grüni


    und hier die Auflösung:


    Nummer 0 - Büscheliger Egerlingsschirmling (Leucoagaricus americanus)


    Nummer 1 - Blassgelbbrauner Filzröhrling (Hortiboletus bubalinus)


    Nummer 2 - Königs-Fliegenpilz (Amanita regalis)


    Nummer 3 - Gemeiner Steinpilz (Boletus edulis)


    Nummer 4 - Rötender Erdstern (Geastrum rufescens)


    Nummer 5 - Binsenkeule (Typhula filiformis)


    Nummer 6 - Wolliger Scheidling (Volvariella bombycina)


    Nummer 7 - Ockerbrauner Prachtritterling (Gerhardtia borealis)


    Nummer 8 - Frostschneckling (Hygrophorus hypothejus)


    Nummer 9 - Gemeiner Pfifferling (Cantharellus cibarius)


    Nummer 10 - Schuppiger Porling (Polyporus squamosus)


    Nummer 11 - Üppiger Rübling (Gymnopus luxurians)


    Nummer 12 - Aderiger Dachpilz (Pluteus umbrosus)


    Nummer 13 - Dickschleimiger Birkenschneckling (Hygrophorus hedrychii)


    Nummer 14 - Löwengelber Raukopf (Cortinarius limonius)


    Nummer 15 - Pilze aus Stein als Gartendekoration


    Nummer 16 - Halsbandritterling (Tricholoma focale)


    Nummer 17 - Riesen-Krempentrichterling (Leucopaxillus giganteus)


    Nummer 18 - Kiefern-Habichtspilz (Sarcodon squamosus)


    Nummer 19 - Wellige Wurzellorchel (Rhizina undulata)


    Nummer 20 - Buckeltäubling (Russula caerulea)


    Finito




    Grüßlis Ingo

  • Ich beginne hier erstmal mit dem "Köder".

    Das Rätsel Nummer 0 sah ja so aus.



    Hier die Lösung für Nummer 0

    Es handelt sich um den Büscheligen Egerlingsschirmling (Leucoagaricus americanus)


    Zusammen mit dem Rammstein-Video von "Amerika" war das ziemlich einfach und machte kaum Probleme. Außer den beiden Rätselfreunden, die irgend welche Röhrlinge vermuteten. Leute - ich bin doch nicht der Norbert. ==schuetteln

    Ich bin viel schlimmer!==19


    GRI

  • Ich fürchte,


    ich werde für die komplette Auflösung noch bis zum nächsten Wochenende brauchen. Ein wenig Folter muss sein. Für mich ist die Spannung natürlich aus dem Spiel, denn ich kenne die Lösungen. Nun steigt die Spannung.


    Hier nochmal das Rätselbild für die Nummer 1



    Im Gegensatz zu Anna's Rätselbild , die ja seinerzeit beim APR vom Schmarotzerröhrling nur den lamelligen Ansatz am Hut gezeigt hatte, war bei meinem wesentlich mehr zu erkennen. Was braucht es denn eigentlich noch, um solch ein Teil sicher zu entschlüsseln?! Richtig - ein Schnittbild.


    So sah das aus.


    Welcher von denen blaut und rötet zugleich? genau:


    Nummer 1 - Blassgelbbrauner Filzröhrling (Hortiboletus bubalinus)


    Praktisch ein Freilos, dachte ich. Es gab eine richtige Antwort. Glückwunsch! Für andere Rotfüße gab es noch zwei Gattungspunkte. Die Schmarotzer sind leider leer ausgegangen.


    GRI

  • Die Schmarotzer sind leider leer ausgegangen...

    Buuuuuuhhh!!!


    Zwei Symbole (Pilze), die untrennbar zusammengehören!

    Filzröhrling, pah.:gaufsmaul:

  • Ach herrje,

    und ich dachte nur, dass der 21te von 20, dessen Existenz ich ja spannend finde, wenn, dann nicht diese eigentliche Nummer 0 hier, sondern der vom Schmarotzerröhrling schmarotzte Pilz gewesen sein müsste... Aber egal, den zweiten davon hab ich nun ja indirekt genauso falsch geraten wie den ersten direkt nicht hingeschrieben. Tja, vielleicht is einfach immer alles vielleichter als vielleicht ==Gnolm7==Gnolm4.


    Grüße, allseits,

    Eberhard

    Chiprechnerei:

    284 (goldene Zeit < APR 2020), viele Min-, wenig Plusse = 269 (Zeitrechnung < APR 2021), nach selbigem + anderen Rätseln:

    272. Nun -20 (APR22) =252. Sic transit gloria unki.

    4 Mal editiert, zuletzt von eberhardS ()

  • Hallo,


    also die Nummer 0 hab ich überhaupt nicht zur Kenntnis genommen, stand doch über dem Hortiboletus ausdrücklich "hier beginnt das Rätsel". Folglich habe ich alles davor ausgeblendet :D


    Und nachdem ich irgendwann draufkam, dass für Bild 1 der Bonus das Bild davor war, und ich mich fragte seit wann Ying und Yang blau/rot ist, wars mir dann doch klar :S


    LG, Andreas

  • Tja, warum Ying und Yang plötzlich rot/blau sein soll, das hätte ich mich auch mal fragen sollen. Meine Idee war halt: Ying und Yang => asiatisch; asiatisch + Röhrling => Asiatischer Schuppenröhrling => Geschmückter Röhrling, Suillus pictus. ==Gnolm10

    107 Chips voa APÄ 2022

    ./. 15 Chips Staa't'büah - Wucha is!!! ==Gnolm9

    = 92 Chips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Ja ja- Rätsel 0- da hab ich mir auch 0 gedacht und genau so weiter gemacht...


    LG Rudi

    aktuell vor dem APR21: 8 Punkte... Eintritt: 8-5= 3 Punkte - inzwischen durch Stummmalus 3-5= -2 Punkte

    Platz12 : +4P, Segmentwette: +4P, Pltzierungswette: +10P= 16 Chips

    wp.markones.de

  • Hallöchen,


    die Nummer 0 war nur zum locken gedacht. Die kommt nicht in die Wertung. Nur die Nummern 1 - 20.

    Hier noch zum Abschluss der Woche der Nächste. Der wurde so dermaßen geleakt, dass das Forum wackelte.


    Hier nochmal das Rätsel


    zusammen mit diesem Hinweis


    Das ist ja der lange Plattenweg vom Kucki im Oberharz. Oder vielmehr der Rückweg zur sehr beliebten Erbsensuppen-Tanke.


    Die Lösung ist daher eine Typusart dieser Wälder.


    Nummer 2 - Königs-Fliegenpilz (Amanita regalis)


    Naja, ohne den Bonus hätte es auch eine andere Amanita sein können. Sechs hatten das richtig und alle anderen bekamen Bonuspunkte. Danach war dann aber Schluss mit lustig.


    N8i Ingo

  • Bevor ich hier mit der Auflösung weitermache und die Pilzwelt mit der Auflösung von Nummer drei "erfreue", möchte ich allen Frauen hier im Forum zu ihrem Ehrentag gratulieren.

    Der internationale Frauentag ist hier in Berlin seit zwei Jahren sogar offizieller Feiertag. Gut so.


    Also - Alles Gute Mädels! Bei den Pilzrätseln seid ihr ja ohnehin unschlagbar.==konfetti


    Grüßlis Ingo

  • Die Nummer drei war schon ein wenig speziell.

    Hier nochmal der Ausschnitt:


    Bonus war folgendes Liedchen von Knorkator

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das sollte auf die Vergänglichkeit des Seins hinweisen und vor allem auf


    Nummer 3 - Gemeiner Steinpilz (Boletus edulis)


    Die können schon ganz schön variabel ausfallen. Vor allem, wenn wochenlang keine Pilzsammler und Pilzmücken vorbeischauen.:glol::glol::glol:


    Dreimal wurde der richtig geraten. Für andere Boleten gab es noch zwei Punkte. Gerne wurde auch Gyromitra esculenta getippt. Die geht aber leer aus. Genau so wie Phlebiopsis gigantea. Aber vielen Dank für Letzteren. Wieder mal was Neues kennen gelernt.


    GRI

  • Hallo,


    ich habe das Pilzrätzel leider viel zu spät entdeckt, weshalb es ohne mich stattfindet. Heul


    Jetzt verfolge ich umso amüsierter die Auflösung. Erlösung kommt mir in diesem Zusammenhang nicht über

    die Tastatur. Sehr unterhaltsam, dieser Steinpilz, wenn man bedenkt wie oft er schon in Pilzrätzeln vorkam.

    Bin weiterhin gespannt. Vielen Dank für den Spaß Ingo!


    LG Brassella

  • Aber der geht doch noch...


    ... zumindest habe ich ähnliche Exemplare schon in dem einen oder anderen Körbchen gesehen. ==Gnolm9


    Trotzdem dauerte es lange, bis ich den Zusammenhang mit dem Bonus herstellen konnte. Nostoc commune wollte einfach nicht so recht passen, vor allem, da es sich dabei ja nicht um einen Pilz handelt...

    107 Chips voa APÄ 2022

    ./. 15 Chips Staa't'büah - Wucha is!!! ==Gnolm9

    = 92 Chips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Also - Alles Gute Mädels! Bei den Pilzrätseln seid ihr ja ohnehin unschlagbar.

    Danke Ingo, aber in dieser Generalisierung ist deine Aussage falsch. ==Gnolm5

    folgendes Liedchen von Knorkator ...sollte auf die Vergänglichkeit des Seins hinweisen und vor allem auf

    Klar Ingo, da kommt man ja sofort drauf. Aber trotzdem gut, das Liedchen mit dem Video. Ich hab es zwei mal angesehen, den Bezug zwar nicht verstanden aber mich jedesmal köstlich amüsiert.


    Der Steinpilz war nach deinem Tipp trotzdem relativ leicht herauszubekommen, da du den in einem Beitrag gepostet hattest. Man musste sich nur noch einmal deine Posts anschauen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    Einmal editiert, zuletzt von Wutzi ()

  • Boah, wie gemein!!


    Natürlich konnte es eigentlich nur die Frühjahrs-Lorchel sein, der Bonus "Wir werden alle sterben" wies ja auch eindeutig darauf hin dass es sich nur um einen tödlich giftigen Pilz handeln konnte ... :gkopfwand::gkopfwand::gomg::gomg::gzensiert::gzensiert:


    LG, Andreas

  • Sicherheitshalber hab ich die Giftlorchel zweimal genommen, bin mal gespannt, was der Ingo da noch für Gemeinheiten einbaut hat...


    LG Rudi

    aktuell vor dem APR21: 8 Punkte... Eintritt: 8-5= 3 Punkte - inzwischen durch Stummmalus 3-5= -2 Punkte

    Platz12 : +4P, Segmentwette: +4P, Pltzierungswette: +10P= 16 Chips

    wp.markones.de

  • Hallo Andreas,


    wer stirbt hierzulande schon an Frühjahrslorcheln. G. esculenta war auch in meiner erweiterten Auswahl. Dazu hätte es als Bonus ein Foto von einem finnischen Marktstand gegeben. Oder den Trailer von "Emerengy Room". Das war mir dann aber doch zu mulchig.


    GRI

  • So,


    weiter geht' s mit der Auflöserei.


    Für Nummer 4 hatte ich diesen Schnipsel gepostet. Ich finde, der Ausschnitt war scharf genug.


    Dazu als Bonus noch ein Bild von meinem Dobson-Teleskop


    Pilzssporen auf dem Mars mögen ja für Mykologen von Interesse sein. Hobbyastronomen schauen sich damit aber ganz andere Sachen an. Zum Beispiel Objekte mit der Bezeichnung Abell oder Hickson. Die bestehen zumeist aber aus STERNEN. Daher lautet die richtige Lösung für


    Nummer 4 - Rötender Erdstern (Geastrum rufescens)


    Wie hübsch. Diesen Stern hatten drei Teilnehmer richtig gerätselt. Für die anderen Sterne gab es noch Gattungspunkte.


    Gri

  • Natürlich konnte es eigentlich nur die Frühjahrs-Lorchel sein, der Bonus "Wir werden alle sterben" wies ja auch eindeutig darauf hin dass es sich nur um einen tödlich giftigen Pilz handeln konnte ... :gkopfwand::gkopfwand::gomg::gomg::gzensiert::gzensiert:


    Muahahahaha :giggle: ... genau das war auch mein Gedanke beim Außer-Konkurrenz-Miträtseln *nichtgefundenerhandreichsmiley*!

  • Ach so - damit nix falsch ankommt: Ich mache mich nicht über Dich lustig, sondern finde es nur witzig, dass wir quasi im Wortlaut in exakt die gleiche Falle getappt sind!

    ("Bearbeiten" funzt in diesem Forum hier am Bürorechner nicht, deshalb als separate Antwort.)

  • Na ja: die Klippe in Knorkators Lied ist ein Stein, wenn auch ein etwas großer. Das hatte ich mir als Hinweis zurechtgedacht auf das, was ich sehen wollte g:D.


    Eberhard

    Chiprechnerei:

    284 (goldene Zeit < APR 2020), viele Min-, wenig Plusse = 269 (Zeitrechnung < APR 2021), nach selbigem + anderen Rätseln:

    272. Nun -20 (APR22) =252. Sic transit gloria unki.

  • Na ja: die Klippe in Knorkators Lied ist ein Stein, wenn auch ein etwas großer. Das hatte ich mir als Hinweis zurechtgedacht auf das, was ich sehen wollte g:D.


    Eberhard

    Hallo Eberhard,

    ich glaube "Stein" kommt noch später im Rätsel.

  • So,


    dann wollen wir mal das erste Sonderrätsel lüften. Es sah ja zunächst etwas verworren aus.



    Den Bonus


    fand ich selbst etwas "an den Haaren herbeigezogen". Die Steinzeitfamilien hier stehen ja eher für den typischen "american way of live". Die Alternative war eine Herkules-Statue...natürlich mit Keule. Gesucht war aber keine Herkuleskeule sondern eine ganz kleine - so wie die rechts unten im Bonusbild:


    Nummer 5 - Binsenkeule (Typhula filiformis)


    Die Pilzchen hatte ich vor einigen Jahren auf alten Espenblättern entdeckt. Es gab genau eine korrekte Antwort. Weitere Keulenpilze ergaben, ungeachtet verschiedener Gattungsnamen, noch zwei Punkte. Obwohl ich die Herkuleskeule schon als grenzwertig empfand. Einmal wurde ..Binsen getippt. Dafür konnte ich nichts geben, denn es dürfte sich um die namensgebende Pflanze handeln. Vielleicht sollte ich auch noch das kostümierte Regenwurmballett erwähnen.:gschock:

    Leute - ich bin doch nicht Norbert der Gutherzige!


    GRI