Beiträge von Brassella

    Hallo,


    Ihr seit euch eurer Sache ja sehr sicher! Na mal sehen g:D


    Bin am Wochenende unterwegs. Am Montag geht es weiter. :gcool:


    LG Brassella

    Sodele, damit es nicht langweilig wird hier mal was Neues und zwar keine Detailaufnahme sondern ein Foto

    aus einiger Entfernung.


    RP29


    Viel Spaß damit

    LG Brassella

    Guten Morgen,


    ja, das war ein besonderes Erlebnis, hier in Nordhessen den Ölbaumpilz, Omphalotus olearius zu finden.

    Mein Hund ging vorraus und ich murrend hinterher. Plötzlich sah ich diesen Eichenstumpf, der in Flammen stand. g:-)

    Er wurde auch schon 30 km nördlich von hier bei Hann Münden gesichtet. Ich war bei der Bestimmung etwas unsicher und habe

    mir Rat geholt.




    Ihr habt alles mögliche mit schönen gelben Farben getippt; Schönköpfe, Flämmlinge, Holzritterlinge, etc.

    Einzig und alleine die Neueinsteigerin Engelchen hat meine Hinweise richtig interpretiert und sofort als erste

    den richtigen Tip abgegeben. Bravo :gbravo::gbravo::gbravo:



    LG Brassella


    .

    Hallo,


    leider erwies sich der Joker als mißverständlich. g:(


    Der Joker weist im deutschen Namen nicht auf die Farbe hin, sondern auf das Habitat.


    Wer sich in die Irre leiten ließ, darf nochmal tippen. :grotwerd:


    LG Brassella

    Guten Morgen,


    bis jetzt habe ich 2, in Worten: zwei, Tipps erhalten. :gplemplem:

    Bitte tippen! Von mir wird es keine weiteren Hinweise geben.


    LG Brassella

    Ja, die Farben sind echt. Ich weiß nicht was du an deinem Bildschirm siehst aber mit einem kräftigen

    orange-gelb liegst du richtig. g:D


    LG Brassella


    Ich nehme an, es geht nicht ohne einen weiteren Hinweis. Das Foto habe ich Anfang September hier

    im Habichtswald gemacht und es war ein Erstfund für mich. So, jetzt aber!

    So; Freunde des Pilzrätsels, das Wochenende ist vorbei, jeder hatte nochmal Gelegenheit sich zu äußern.

    Hier kommt die Auflösung. Hinter RP27 verbirgt sich der Goldporige Röhrling, Aureoboletus gentilis. Ich habe ihn

    zu meiner großen Freude erstmalig am steilen Ufer eines Teichs gefunden. Mußte ihn kopfüber entnehmen, weshalb

    ich die Stielbasis nicht erfassen konnte. :grolleyes:


    Ich hatte für euch ein Foto zusammengebastelt, das sämtliche wichtige Merkmale zeigt, trotzdem hatten eigentlich alle

    bis auf Romane so ihre Schwierigkeiten. Schwamm drüber! g:-)





    Der Neue kommt gleich

    LG Brassella

    Nun meine Lieben, ich möchte meinen, dass wenigstens zwei von euch noch einen Tip

    abgeben sollten. Ich warte mit der Auflösung noch bis morgen. :gnicken:

    Guten Morgen Grüni,


    Der deutsche Name der gesuchten Pilzart besteht aus zwei Wörtern und enthält insgesamt drei sehr geläufige

    Begriffe. :gfreuen:


    LG Brassella

    Hallo,

    ich nehme an, dass jeder der sich äußern wollte, es getan hat.


    Hier ist der Joker für RP27.



    Jaaaa so ist es. Das Bild enthält einen Hinweis zum dreiteiligen deutschen Namen.

    Und jaaa, wir hatten das Bild schon mal als Joker. Das macht aber nichts. :grofl:


    LG Brassella

    Guten Morgen,


    wenn sich noch jemand äußern möchte, dann wird es Zeit.

    Heute abend oder spätestens morgen kommt der recht einfache Joker. :glol:


    LG Brassella

    Guten Morgen,


    Naaaaaaaa, hier ist es ja sehr ruhig. Ich warte auf eure Tipps, erst zwei haben sich aufgerafft. g:D

    Ihr seit abgelenkt, ds ist mir klar. :gpfeiffen:


    Nun los! LG Brassella

    Liebe Freunde des Pilzrätsels,


    hier bin ich wieder. Ihr habt ja treu auf mich gewartet, bin gerührt! :gwinken:


    Nichtsdestotrotz geht es nun frisch weiter mit RP27. Wir werden jetzt noch ein bißchen ruhig rätseln bis das APR

    losgeht. :gnicken:



    So, wie oben geschrieben, lasst euch Zeit, schaut genau hin, es wird keine weiteren Hinweise geben. g:D


    LG Brassella

    Danke für die netten Komplimente!


    Hier die inzwischen nicht mehr spektakuläre Auflösung.

    Es ist von fast allen richtig erkannt der Gllenröhrling, Tylopilus fellus.

    Eine Pilzart, die ich in den ersten Jahren für einen Phantompilz hielt. :gomg:

    Nun ja, ein Irrtum, wie so manch anderes. :gkopfkratz:



    In der Tabelle ist Gaukler nach wie vor Spitzenreiter. :gbravo:



    und jetzt seit nicht traurig. Ich komme wieder mit den schönsten Rätselpilzen. Ein paar habe ich schon liegen. g:D


    LG Brassella