Hallo, Besucher der Thread wurde 4,6k aufgerufen und enthält 137 Antworten

letzter Beitrag von Murph am

Viel zu trocken - schon wieder!

  • Hallo Ihr Beiden (eigentlich seid Ihr ja sogar 3),


    Gestern musste ich an Dich denken, lieber Murph.

    :love:

    Das ist ein richtig schickes Foto von meinem Freund :gbravo:. O. purpurea soll dieses Jahr auch hier ein gutes Jahr haben. Liebe Grüße an Pieps - ich hoffe, wir sehen uns bald wieder :Kuschel:

    ... zumal Mann ein Vertreter der berühmten "Ich bin doch kein Karnickel!" Fraktion ist.

    :grofl:

    Leider sind die Fotos nicht gut gelungen. Ich hoffen du verzeihst mir das, Fotografieren ist nicht gerade meine Stärke.... Und bei der Pfanne habe ich wahrscheinlich in Vorfreude drauf zu sehr gewackelt.

    Ich verzeihe (fast) alles - suboptimale Fotos sowieso - die kann ich auch :gzwinkern:. Hier gibt es keine Maipilze dieses Jahr - und wenn, sie wären mit Sicherheit auch völlig vermadet :gnicken:


    Morgen zeige ich Euch einen neuen Beitrag, bei dem ich an Nobi denken musste :gcool:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Guten Abend,


    also, was die Trockenheit anbelangt, von Montag bis Donnerstag hat es bei uns mit längeren Unterbrechungen ca 32 Liter geregnet. Wir hätten auch mehr hingenommen, aber will wollen nicht unzufrieden sein:


    Bis dahin war es halt eine lange Durststrecke, wie man an den Aronstäben erkennen kann:

  • also, was die Trockenheit anbelangt, von Montag bis Donnerstag hat es bei uns mit längeren Unterbrechungen ca 32 Liter geregnet.

    Sooo viel :gkrass: - da kann ich hier nur von träumen...

    Ich hoffe dass Du uns auch wieder ein paar zeigen kannst.

    Naja, dazu bräuchte ich wohl auch erstmal ein paar Literchen Wasser von oben :gkopfkratz:. Aber gleich zeige ich Fotos von meiner Tour am letzten Sonntag - und da sind auch Fotos von immerhin einem Pilz dabei:ghurra:


    Bis denne


    Murph

  • Hallo zusammen,


    jetzt also der versprochene Bericht von meinem Ausflug vom letzten Sonntag. Ich bin mal wieder an der Innerste unterwegs gewesen.



    Ich war ganz erstaunt, wie bunt es da zur Zeit ist. :gcool:



    Ein paar Fotos von den Blumen habe ich Euch mitgebracht.


    Gewöhnlicher Feldsalat:




    Gewöhnliches Kreuzlabkraut:




    Und eine violette Blume:



    Weiter geht es am Fluss entlang.



    Holger hat einen hübschen Vogel fotografisch eingefangen.



    Schon von weitem leuchtete mich etwas an.



    Richtig, an einer alten abgebrochenen Weide wächst der Schwefelporling. Ganz jung und knackig. :gstrahlen: Erst habe ich überlegt, mir ein paar Tage später etwas davon für die Pfanne zu holen. Allerdings ist der Uferbereich mit Schwermetallen belastet – und da habe ich mir gedacht: Murph, egal wie lecker er aussieht – lass ihn hängen – man weiß ja nie. :gkopfkratz:



    Und jetzt kann ich Euch noch von einem Erstfund berichten, über den ich mich sehr gefreut habe. Ich kannte ihn aus diesem Forum nur von Fotos aus einem Bericht von Nobi. nobi :da habe ich dann an Dich gedacht :gzwinkern:



    Es ist der Gelbbindige Schwarzkäfer, den Nobi hier vorgestellt hat. Ich habe Holger Bescheid gesagt, damit er bessere Fotos machen kann. g:D




    Der Fund des Käfers hat mich sehr gefreut!


    Liebe Grüße


    Murph

  • nobi :da habe ich dann an Dich gedacht

    Das ist ganz toll, dass Du an diesen Beitrag von vor drei Jahren und damit an mich gedacht hast, lieber Murph!:thumbup:

    Der Fund des Käfers hat mich sehr gefreut!

    Da freue ich mich gern mit.:)

    Großartige Bilder!

    Soviele der kleinen Krabbler habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen!

    Wie ich in meinem Beitrag schrieb, ist er möglicherweise selten und sollte an eine entsprechende Stelle gemeldet werden.


    Liebe Grüße

    Nobi


    PS. Ach ja. Der "hübsche Vogel" ist eine Singdrossel.

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo zusammen,

    Ach ja. Der "hübsche Vogel" ist eine Singdrossel.

    Da hast Du mit Sicherheit recht g:-) Bei der Bestimmung von Federvieh bin ich noch schlechter als bei der Pflanzenbestimmung :grolleyes:

    die violette Blume dürfte wohl der Kriechende Günsel sein. Danke für die schönen Bilder!

    Vielen Dank für die Bestimmung. Ich würde ja wirklich gerne mehr Pflanzen und Blumen bestimmen können. Irgendwie fehlt mir da der richtige Einstieg. :gkopfkratz: Das ist so ähnlich wie mit meinen Anfängen bei der Pilzbestimmung. Auf meine Frage: woran siehst Du, dass das ein Ritterling (nur ein Beispiel) ist? Die Antwort war häufig: Am Habitus. Das war am Anfang ein absolutes Rätsel für mich :gomg:

    Leider fehlt mir bei der Pflanzenbestimmung der einfache Einstieg - falls irgendjemand gute Tipps für mich hat - immer her damit. :gbravo:Durch den blöden Virus haben wir leider immer noch viel zu viel Zeit - und das wird wohl leider noch länger so bleiben... g:(

    Haste den Schwefelporling dann mitgenommen oder den Käferchen überlassen?

    Ich habe den Schwefelporling den Käfern überlassen. Der Standort ist ein Schwermetallrasen. Da ich nicht genau weiß, was das für Auswirkungen auf den Pilz hat, habe ich ihn nicht geerntet.

    Die sehen ja interessant aus, kommen mir aber irgendwie bekannt vor, werde mich mal umsehen nach denen...

    Ich meine, der Käfer kommt hauptsächlich an Schwefelporlingen und Birkenporlingen vor. Viel Erfolg bei der Suche.


    Liebe Grüße


    Murph

  • Sooo viel :gkrass: - da kann ich hier nur von träumen...

    Dieses "Sooo viel" ist bei uns leider eine relative Angelegenheit.


    32 Liter hören sich sehr geschmeidig an, im Wald erreicht davon höchstens die Hälfte den Boden. Und kann diesen allenfalls 10 cm tief leicht anfeuchten. Wenn der Regen kontinuierlich fallen würde. Bei längeren Regenpausen kommt allerdings immer weniger im Boden an, weil auf dem Weg dorthin schon wieder einiges am mittlerweile voll entwickelten Blattwerk hängen bleibt und auf den Blättern verdunstet.


    Und jeder Tropfen, der es dennoch durch die 10 - 15 cm dicke Humusschicht schafft (mehr haben wir hier nicht) wird sofort über das durchlässige mit hervorragenden Wasserabzugseigenschaften gesegnete Karstsystem nach unten befördert.

    Im Grundwasser ist zwar auch jede Handvoll Feuchtigkeit stets willkommen und hilfreich, aber den Pflänzchen (und Pilzen), die das Wasser eher nahe der Oberfläche ziehen als 40 Meter tiefer hilft das in dem Moment auch nicht.


    So jeden dritten oder vierten Tag, oder lieber Nacht ein paar Stunden Regen mit 15 - 20 Litern wäre optimal.

  • Dieses "Sooo viel" ist bei uns leider eine relative Angelegenheit.

    Das ist mir schon klar, aber gegenüber 0 Litern klingt das schonmal bombastisch :ganbeten:

    Ich bin eigentlich durchgängig in Kalkgebieten unterwegs und leider speichert Kalk das Wasser ja auch nicht wirklich. :grolleyes:

    Hoffen wir mal das Beste. Hier ist schon wieder alles so trocken, dass selbst Bäume in Flussnähe teilweise die Blätter hängenlassen. g:(


    Liebe Grüße


    Murph

  • Also halten wir mal fest: auch im Vogtland ist alles (Pups-)Trocken. Was wir uns alle wünschen ist REGEN.Am besten alle 2 Tage und vorwiegend nachts.Tagsüber sollten die Temperaturen an der 20Grad Marke kratzen, das natürlich bei bestem Sonnenschein und (wennschon) lauen Lüftchen. Der Nachtregen sollte so fallen, dass der Großteil der Zecken ins Jenseits befördert wird oder zumindest in die Gärten der Orchideenräuber gespült wird. Weiterhin wäre es wünschenswert in der ersten Zeit auch Speisepilze zu unterstützen oder leicht kenntliche Arten, so dass jeder erstmal ein Erfolgserlebnis hat.


    Druckt Euch bitte ALLE diesen Text aus und rezidiert ihn vorm Zubettgehen mindestens 3 Mal!


    Vielleicht schaffen wir es so, mit der geballten Macht des Forums! endlich den Wettergott zu erweichen! :rain::ganbeten:

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich hänge ein bisschen mit meiner Berichterstattung, aber ich habe Euch nicht vergessen. :gzwinkern:


    Letzten Donnerstag ist den HoBis die Decke auf den Kopf gefallen. Es musste ein Tagesausflug her. Unser Ziel war Hahnenklee. Die Kirche ist wohl ziemlich bekannt.



    Ich bin den Liebesbankweg entlang gewandert. Es gibt da viele Stationen rund um das Thema Liebe. Hier seht Ihr das „Tor der Liebe“.



    Am Skilift bin ich auch vorbeigekommen. Er stand still - warum nur? :grolleyes:



    Die Aussicht ist an sonnigen Tagen mit Sicherheit toll.



    An dem Rundweg stehen über 20 verschiedene Bänke. Hier ist die erste und namensgebende Bank zu sehen. Natürlich wieder mit Gittern für irgendwelche Schlösser aufgestellt. (Sorry, aber ich halte diese Schlösser für eine Unsitte) :girre:



    Überall in diesem Wald war es herrlich feucht.



    An den Wegrändern sind mir viele dieser Steintürme aufgefallen. Was sie bedeuten sollen – keine Ahnung… :gkopfkratz:



    An einem See habe ich diese Gondeln gesehen. Die Gondeln in Venedig sehen irgendwie anders aus…



    Ich bin an vielen Seen vorbeigekommen.



    Und am Ende war ich richtig kaputt.



    Es war ein sehr schöner Ausflug, auch wenn es ein wenig frisch war. Und einen seltenen Anblick habe ich noch für Euch… :gfreuen: Seht Ihr den gelben Rand? Das dürften alles Fichtenpollen sein. :gkrass:



    Vielleicht sollte ich langsam darüber nachdenken, einen Reiseführer mit Ausflugstipps zu schreiben… :grofl:Was meint Ihr?


    Bis die Tage…


    Murph

  • Hier ist für heute Regen angesagt und auf den warte ich jetzt. :girre:


    Und da ich Zeit habe, berichte ich mal weiter. Am Freitag letzter Woche wollte ich mir ein neues NSG ansehen. Los ging die Tour an einem Waldrand, der total schön bewachsen ist. Es gibt sehr viele Akeleien.




    Weiterhin habe ich sehr viele Orchideen gesehen. Und auch die Astlose Graslilie



    Dieser Storchenschnabel gefällt mir. Er ist allerdings von „Naturliebhabern“ da ausgesetzt worden.



    Mit dieser filigranen Schönheit ist mir leider kein Foto zusammen gelungen. g:( Deswegen habe ich mir von Holger ein Foto von der Schwarzen Platterbse ausgeliehen.



    Aus meiner Perspektive im Wald mache ich manchmal tolle Entdeckungen, an denen die HoBis vorbeilaufen würden. :gomg:




    Das Weiße Waldvögelein darf zur Zeit auch nicht fehlen.



    Diese Eidechse wollte auch nur alleine auf das Foto. :gkrass:



    Eine Pflanze, die ich bisher auch nicht kannte: Behaarte Gänsekresse



    Es gibt hier bei mir wirklich tolle Ecken!




    Im NSG habe ich eine für mich neue Pflanze gefunden: Ackerwachtelweizen



    …und natürlich :glol:



    Schön hier, oder?



    Jetzt ist der Bericht doch recht lang geworden. Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel… :grotwerd:


    Der ersehnte Regen will einfach nicht kommen. Ich drücke uns allen trotzdem kräftig die Daumen.


    Liebe Grüße


    Murph

  • Auf Regen warten wir auch alle.

    Das weiss ich doch, aber genau deswegen gibt es diesen Thread g:-) Hier darf jeder jammern, Regentänze aufführen oder fluchen :gpfeiffen:

    Mit meinen Beiträgen versuche ich einfach, allen "Trockengefallenen" die Zeit zu verkürzen :gzwinkern:

    Ich freue mich aber auch immer, wenn mir ein Pilzfreund Regenfotos schickt :gbravo:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo in die Runde,


    gestern abend gab es bei mir immerhin 2 kurze Regenschauer. Allerdings hat der Regen es nicht mal geschafft, meine Blumen auf der Terrasse zu wässern :grolleyes: . Unter den Bäumen und Büschen ist gar nichts angekommen. Da heißt es wohl für mich weiter warten... g:(


    Ich hoffe, Ihr hattet mehr Glück g:-)


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo,

    Hier hat es heute Nacht ausgiebig geregnet.

    Und wenn ich so auf den Kalender schaue , ist das eine gute Vorbereitung auf die Pfifferlingsaison.

    Wünsche euch allen auch etwas Wasser und Gesundheit.

    Grüße

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Guten Abend,


    uns wurden für heute 10 Liter in Aussicht gestellt, und so ist es auch gekommen:




    Für den Rasen und die Wiesen war es eine Erleichterung, unter Büschen, Hecken und Bäumen ist nichts angekommen:



    Also der Mai darf ruhig noch etwas zulegen, den Regen betreffend.

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.