Hallo, Besucher der Thread wurde 11k aufgerufen und enthält 267 Antworten

letzter Beitrag von Jikela am

Viel zu trocken - schon wieder!

  • Hallo Ihr Lieben,


    da bei mir in den Wäldern nichts los ist, habe ich einen Ausflug gemacht, den ich mir schon länger vorgenommen hatte. Da will ich hin.



    Auf dem Weg zu der Säule habe ich diesen Baum gesehen. Ist schon toll, welche Kräfte die Natur entwickeln kann.



    Bei mir blühen die Kirschbäume um die Wette!



    Da hinten ist mein Ziel schon zu sehen: die Irminsul



    Sieht schon chic aus. g:-)



    Der Ausblick hat mich echt begeistert!



    Kalk überall! :grolleyes:



    Hier oben gibt es ein NSG, von dem ich bis heute gar nichts wusste.



    Überall blühen jetzt die Schlüsselblumen.



    Diese Blüten haben es mir angetan. Obwohl es ziemlich windig war, ist das Foto ganz gelungen, oder?



    Um das NSG herum gab es Wiesen ohne Ende. Kein Ackerbau, nur Wiesen und Weiden. Das ist hier in Niedersachsen tatsächlich sehr selten. Ich habe mich sehr wohl gefühlt!



    Dieses Foto habe ich Euch hier schon gezeigt.



    Es sieht schon ziemlich schlimm aus. Ich glaube, bei vielen von Euch sieht es genau so aus, oder? g:( Ihr dürft gerne mit mir jammern und schimpfen. :gnicken: Ich werde hier meine Erlebnisse durch das inzwischen mal wieder viel zu trockene Jahr 2020 mit Euch teilen.


    Hoffentlich begleitet Ihr mich weiter… :gwinken:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Murphy,


    Ich versuche mich schon an einen Regentanz mit entsprechendem Jammergesang :ganbeten:==Premiere:lightning::rain:

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Lieber Murph,


    hier ist es genauso trocken. Kein Regen, seit Wochen. ==Gnolm6 Bin gespannt, wie das Jahr weitergeht. Wenn es so bleibt ... ==Gnolm11


    Aber trotz Trockenheit - schöner Ausflug und tolle Bilder. Die Apfelblüte mag ich auch sehr gern. Hast du mal dran geschnuppert? Sie Blüten riechen wie Wildrosen. ==Gnolm27


    Grüßle

    Heide

    _________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81

  • Hallo Ihr Lieben,


    Wenns was nützen würde, würde ich gerne mit jammern.

    Bitte, bitte mitjammern, dann fühle ich mich nicht so einsam! :gcool:

    Ich versuche mich schon an einen Regentanz mit entsprechendem Jammergesang :ganbeten:==Premiere:lightning::rain:

    Mach doch mal ein Video von Deinem Tanz mit Gesang und stelle es hier rein :gbravo: Dann kann ich die Choreografie üben und wir verabreden uns zu einem Flashmob - vielleicht machen ja noch mehr bedürftige Pilzfreunde mit :gcool: ... Jetzt habe ich gerade Kopfkino :grofl:

    Aber trotz Trockenheit - schöner Ausflug und tolle Bilder. Die Apfelblüte mag ich auch sehr gern. Hast du mal dran geschnuppert? Sie Blüten riechen wie Wildrosen. ==Gnolm27

    Die Gegend da ist wirklich hübsch! Leider habe ich nicht an den Blüten gerochen - das werde ich das nächste Mal nachholen!


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Murph,

    auch ich jammer dieses Jahr wieder mit==Gnolm6. Und als Gärtner für meinen Garten gleich doppelt mit ==Gnolm6==Gnolm6.

    Ich hatte dieses Jahr bei uns auf ein paar RiMuMo´s - Rindenmulchmorcheln - gehofft, da bei mir das Kirchenumfeld neu gestaltet wurde und vieel Rindenmulch ausgebracht wurde, noch dazu für die Wauwi´s und Autoabgase unerreichbar. Sachsen ist ja kein Morchelland für freilaufende Morcheln. Da freut man sich doppelt über Rindenmulchmorcheln. Aber es sollte halt nicht sein. Und jetzt sehe ich für dieses Jahr schon meine geliebten Maipilze in Gefahr. Damit wird wohl auch nichts werden. Voriges Jahr hatte ich Ende April schon den ersten Schwung Maipilze geerntet.

    Aber dafür geht jetzt auch bei uns die Obstblüte los - mit Pfirsich und Hameln und die Steinweichseln stehen in voller Blüte und langsam kommen die Süßkirschen und Äpfel und Birnen dazu. Das duftet herrlich und es macht Spass, den verschiedenen fleißigen Bienchen zu zu schauen.

    Vielen Dank Murph für Deine tollen Bilder und auch immer die schönen Beiträge, welche auch ich natürlich besonders gern mitlese.


    Damit viele liebe Grüße aus der knochentrockenen Lausitz

    Ute

  • Hallo in die Runde,

    auch ich jammer dieses Jahr wieder mit==Gnolm6. Und als Gärtner für meinen Garten gleich doppelt mit ==Gnolm6==Gnolm6.

    willkommen zurück :gwinken:


    Heute habe ich meinen Morcheln die letzte Chance gegeben. Mit einer Ernte habe ich nicht gerechnet. Es ging sehr verhalten los.



    Dann wurden es doch ein paar mehr.



    Bei meiner Suche ist mir heute ganz viel befallenes Bingelkraut aufgefallen. Ein paar Zweige habe ich mitgenommen. Vielleicht kann ich den Pilz mit Hilfe von Julias Buch „Faszinierende Pflanzenpilze“ bestimmen. Wahrscheinlich habe ich den Bingelkraut-Espenrost (Melampsora rostrupii) gefunden. Wenn es Zweifel gibt, kann ich noch mikroskopieren… :gkopfkratz:





    Und zum Schluss zeige ich Euch ein Foto von meiner Ausbeute. Für meine Verhältnisse eine sehr magere Ausbeute, aber es war viel mehr, als ich erwartet habe. :gstrahlen:



    Mal sehen, ob ich morgen Morcheln oder Rostpilze jage. Dank Corona habe ich für beides leider ausreichend Zeit :gheulen:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Ui, Ui, Ui.......und alle noch schön!

    Meine größte Ausbeute waren in diesem Jahr so um Ostern herum 8 Stück auf einmal und ein paar einzelne.
    Einige waren schon beim Herauskommen vertrocknet. Ich habe die Suche inzwischen eingestellt.


    Liebe Grüße und viel Spaß beim Trocknen

    Josef

  • Moin,


    ah, ein neuer Trockenheitströöt, ich glaube mit früherem Startpunkt als letztes Jahr.


    Vielleicht fängt es dann auch wieder früher an mit den Niederschlägen.


    Wir hatten hier auf der Schwäbischen Alb im April bisher 1,5 Liter, und Anfang März um die 20 Liter, irgendwie ist das ziemlich dröge.


    Erfreulicherweise ging aber durch die starken Niederschläge im Februar sogar der Grundwasserspiegel etwas in die Höhe, und die Böden sind in den mittleren und tiefen Schichten noch gut durchfeuchtet, austrocknen tut´s derzeit nur von der Oberfläche her, das aber eindeutig zu lange und zuletzt mit viel zu viel trockenem Ostwind, der auch noch das letzte bisschen Feuchtigkeit herausgetrieben hat.


    Im Garten wird unwillig gegossen und beregnet, woanders sieht es derzeit so aus, selbst die Milcherlinge hängen in den Seilen:


  • Hallo zusammen,

    Ui, Ui, Ui.......und alle noch schön!

    Jepp, die waren alle noch super! Ich nehme nur richtig frische Pilze mit, da bin ich sehr eigen! :grotwerd: Alle anderen Pilze dürfen im Wald bleiben.

    Ich war heute auch wieder unterwegs. Die Morchelsuche kann ich getrost einstellen. Im Wald stehen nur noch luftgetrocknete Exemplare. :glol: Ein paar Fotos zeige ich später noch.

    ah, ein neuer Trockenheitströöt, ich glaube mit früherem Startpunkt als letztes Jahr.

    Auch Dir ein herzliches Willkommen zurück :gwinken:

    Tja, ich denke auch, dass ich mit dem Thread dieses Jahr früher dran bin. Bei mir gab es den letzten Regen vor 4 Wochen und auch das war kein ergiebiger Regen g:(. Danach war es nur sonnig und auch bei mir gab es viel Wind. Der Blick aus meinem Fenster sieht schon wieder ähnlich aus wie auf Deinen Fotos. Lassen wir uns überraschen - ändern können wir es ja nicht :grolleyes:


    Bis später


    Murph

  • So, ich zeige Euch noch ein paar Fotos von heute.


    Diese hübschen Orchideen habe ich gestern am Straßenrand im Vorbeifahren entdeckt. Heute habe ich sie persönlich besucht.



    Die Einbeere sehe ich hier nicht so oft. Sie ist giftig, mehr weiß ich nicht über sie.



    Ich habe heute noch einen Kontrollgang in einem meiner Morchelwälder gemacht. Mit Funden habe ich nach meiner Erfahrung gestern eigentlich nicht gerechnet. Ein paar wenige Morcheln habe ich dann doch gefunden. (schwieriges Suchbild - wohl unlösbar :grotwerd:)



    Beim Näherkommen waren die heute gefundenen Morcheln alle luftgetrocknet. :grofl: Sie durften alle im Wald bleiben.



    Noch ein Foto zum Schluss – diese Blume treffe ich auch nicht häufig, aber ich mag sie sehr! :gbravo:



    Morcheln brauche ich dieses Jahr keine mehr zu jagen. Mal sehen, was mir die nächsten Wochen so einfällt. :gkopfkratz:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hey Murph,


    ..ich liebe ja die Orchideen, die du immer findest!

    Und die Blume auf dem letzten Bild, geht das in die Richtung eines Hasenglöckchens? Ich hab am Momtag auch eine gefunden - zumindest sieht sie deiner recht ähnlich.


    Und das mit den Morcheln ist traurig. Hier ist es auch sehr sehr trocken, die Bäche führen nur noch sehr wenig Wasser.. Ich hoffe sehr, dass es im Mai nochmal ordentlich schüttet, denn der Dommer steht ja vor der Türe..

  • Ich tippe bei Murphs weißer Blume eher auf ein Waldvögelein.

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Danke Grüni!

    Jetzt mit halbwegs wachen Augen sehe ich auch den Unterschied..

    Ich hab noch so viel zu entdecken, dass ich schon ganz durcheinander komme 😅


    Aber um nochmal was zum Thema trockenheit zu sagen.. Das folgende Bild ist von einem der Bäche im Süntel, der eigentlich immer (seit Januar) mindestens 20cm Wasser geführt hat, eher mehr.

    Jetzt sieht er so aus:


    Langsam wirds Zeit für nen Regentanz oder irgendwelche Beschwörungsformeln..

  • Ja...wohl wahr! Trotz einer Regennacht (nur diese eine!) letzte Woche staubt's hier auch schon, und im Wald hört es sich an, als würde man durch Chips gehen...

    Allerdings einen Vorteil hatte das "schöne" Sonnenwetter: Während der Corona-Kontaktsperre wäre es für empfindliche Gemüter fatal gewesen, wenn es wochenlang düster und wolkenverhangen gewesen wäre. Aber jetzt, wo es schon etliche Lockerungen gibt und man sich auch schon bißchen an die Situation gewöhnt hat, könnte der frische Regen anfangen!!! Ich tanz auch mit! 🌤☁️🌦🌧🌧🌧🌬💨💦☔️☔️☔️

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Ihr Lieben,


    entschuldigt bitte meine Schlamperei mit dem Namen der letzten Blume. :grotwerd: Ich muss mich wieder um mehr Genauigkeit bemühen.


    Aber jetzt werde ich das Durcheinander auflösen. Dafür habe ich mir Fotos von Holger ausgeliehen. Das weiße Waldvögelein kenne ich, ist aber auf dem letzten Foto nicht zu sehen. Es blüht bei mir auch noch nicht.



    Auf dem Foto ist etwas sehr seltenes zu sehen. Es ist das Gefleckte Knabenkraut, was sehr selten auch mal ohne Flecken und mit rein weißen Blüten erscheint. Ich kenne glücklicherweise zwei Standorte. Es kommt allerdings nicht jedes Jahr.



    Und weil ich sie so hübsch finde, zeige ich Euch noch ein Foto nur mit der Blüte. g:-)



    Die Orchidee von gestern war noch nicht so weit aufgeblüht.


    Ich gelobe Besserung - versprochen - mal wieder :gpfeiffen:


    Von meinem heutigen Horrortrip erzähle ich Euch bald :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Murph

  • Oh, Murph, das ist ja toll - ein geflecktes Knabenkraut hätte ich darin nie erkannt! Und so ein weißes hab ich noch nie gesehen! Tja, dann war meine Ferndiagnose leider auch falsch...:grotwerd:

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo,

    das ist ein weisses Manns-Knabenkraut. Das gefleckte Knabenkraut blüht erst in ein paar Wochen und wächst auch eher selten im Wald sondern eher auf Wiesen.

    Ein Manns-Knabenkraut in weiss zu sehen, ist aber auch durchaus etwas besonderes. Habe ich erst ein mal in der Natur gesehen. In rot gibt es hier auch ein paar Standorte davon.

    Das Waldvöglein ist das Weisse Waldvöglein.


    Grüsse

    Plejades

  • Hallo Plejades,


    Du hast natürlich recht. :gbravo: Die Fotos zeigen Orchis mascula.


    Das Gefleckte Knabenkraut habe ich auch schon in weiß gefunden und habe blöderweise die Namen vertauscht :grotwerd:.


    Was hatte ich noch oben versprochen? Ich werde sorgfältiger? :grofl:


    Vielen Dank für Deine Berichtigung.


    Liebe Grüße


    Murph

  • Hallo Ihr Lieben,


    jetzt erzähle ich Euch von meinem gestrigen Ausflug. Ich wollte noch einmal in das NSG, welches ich Euch in diesem Beitrag vorgestellt habe. Die unbekannte Pflanze wollte ich mir ansehen. Und natürlich nach hübschen Orchideen schauen. Das ging echt gut los gestern:



    Das Gebiet war total eingezäunt! :gschock: Und was nun? HoBis "tolle" Idee: Komm, wir gucken mal, wie der Wald hier so aussieht... Naja, einiges Totholz gibt es ja.



    Und dieser Weg sollte es sein. Sieht hübsch aus, oder? Leider war er ziemlich lang und auch recht steil (für mich als Flachlandtiroler)



    Und als wir oben angekommen sind, standen wir auf einem breiten Waldweg (eigentlich eher Straße). Wo geht es jetzt lang? :gkopfkratz: Nach rechts sicher nicht, denn wir wollten zum Auto zurück. Also nach links und nach einem Weg Ausschau halten, der wieder nach unten führt - nur der kam nicht... :gskeptisch: Und unser Weg führte immer weiter weg vom Auto... Okay, irgendwann sind wir dann an einer vielbefahrenen Landstraße herausgekommen, allerdings ohne Fußweg :gschock: Glücklicherweise sind wir heil wieder am Auto angekommen. HoBis tolle Ideen, wenn sie zu viel Zeit haben... :grofl:


    Ein Foto habe ich noch für Euch:



    Zypressen - Wolfsmilch


    Liebe Grüße


    Murph

  • Gnnihihiii, Murph, was für eine Geschichte! :glol:

    Mr. Grüni und ich haben mal sowas Ähnliches erlebt, aber unsere Lösung des Problems war etwas bequemer, als die Landstraße entlang zu laufen.

    Wir hatten uns auf einem bewaldeten Berg in unserer Nähe, den wir schon oft erwandert haben, beim Rückweg total verfranzt und sind schließlich nach viel längerer Zeit als sonst wieder unten angekommen - nur leider auf der anderen Seite des Berges! :ghilfe:

    Wir hätten nach unserer Schätzung mehrere Stunden bis zum Auto gebraucht, und hatten an dem Abend auch noch einen Termin. Also was tun? Die findige (und für fast 10km Umweg nicht genug sportlich ambitionierte) Grüni kam - natürlich nur wegen der Zeitnot - auf die grandiose Idee: "Hier kennt uns eh keiner. Laß uns ein Taxi rufen und uns zu unserem Parkplatz bringen!" Gesagt, getan. Als wir dem Taxifahrer am Telefon endlich verklickert hatten, an welchem Waldparkplatz wir standen, war er recht schnell da, und mußte auch etwas lachen, als er unsere peinliche Story hörte...:grotwerd: War jedenfalls ein teurer Irrweg!

    Liebe Grüße,


    Grüni/Kagi ==11


    112 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan" +5 für Präsenz u.+5 für Gnolmisch-Fortschritte im APR 2019 +10 für Platz 6 im APR 2019 +3 für Emils NachAPR-Rätzel -9 Anerkennung APR-No/Tu/En)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • ich habs mal ähnlich gehabt wie ihr, Grüni - ich bin bei mir um die Ecke in das "kleine Waldstück" los und hab mich auch total verfranst und stand auf einmal am Dorfrand des Nachbardorfes in dem meine Schwiegereltern wohnen... Alleine zurück wäre zu lang und zu anstrengend gewesen (meine Kondition ist nicht die allerbeste) ich bin dann zu ihnen und war praktischerweise direkt zum Mittag da - hab n Mittagessen abgestaubt und der Schwiegervater hat mich dann nach Hause gefahren :D

    So lang man drüber lachen kann ist ja alles in Butter :D

  • :D:D:D Was für schöne Geschichten! Hat sich nicht jeder Pilzsammler mal im Wald verirrt? Bei mir war es so: ich und meine Hündi gehen vom Parkplatz los und ich schaue natürlich mehr nach unten als auf die Richtung. Irgendwann stehen wir mitten im unbekannten Wald, und da ich ja nun mal einen Wach- und keinen Suchhund habe, war auch Sally keine große Hilfe..

    AAAAber wozu hat man einen Mann? Ich also siegesgewiss meinen Mann angerufen, wohin ich mich denn nun wenden soll.... Leider konnte ich auf seine Frage: "Wo bist du denn?" nur antworten "im Wald" :haue: Zum Glück habe ich Autos fahren gehört und kam auch an einer Hauptstraße heraus, von der aus ich zum Auto zurückfand!

    Seit dem nur noch mit GPS und Tracking in den Wald...8o

    Sandra

  • Hallo Grüni, Carina und Sandra (und natürlich alle anderen),


    Ist das klasse - tolle Geschichten :glol: . Dann passiert nicht nur mir so etwas Dummes. Das beruhigt mich doch sehr g:-) Wahrscheinlich ist es tatsächlich schon vielen Pilzlern so ergangen... :gzwinkern:


    Mittlerweile sind bei uns die Kronendächer so gelichtet, dass ich mich nach der Sonne orientieren kann.^^

    Das konnte ich gestern auch. Ich wusste die ganze Zeit genau, wo unser Auto steht - mir fehlte nur der richtige Weg, um den steilen Abhang heil herunterzukommen :glol: - ein Versuch ohne Weg hätte bitter enden können...


    Jetzt zeige ich noch ein paar Fotos von gestern - von einem Ausflug, der ähnlich erfolgreich war. :grolleyes: Ich wollte mir ein Naturschutzgebiet ansehen, was ich noch nicht kannte. Tja, was soll ich sagen - ich kenne es immer noch nicht, es gab keinen Weg in das Gebiet - ich kann also sagen, bei mir hier wird der NaturSCHUTZ teilweise sehr ernst genommen :gzwinkern:

    Ich bin dann in einen kleinen Wald gegangen, von dem ich weiß, dass es dort ein großes Bärlauchvorkommen gibt.




    Teilweise habe ich sogar noch Wasser in den kleinen Bächen gesehen.



    An einigen Stellen blüht auch der Waldmeister schon.



    Auf dem Rückweg nach Hause habe ich noch in einem anderen NSG angehalten. Ich wollte mal schauen, ob die Veilchen schon blühen - da gibt es dann immer tolle Schmetterlinge. Und sie blühen schon, es sind aber noch wenige.



    Diese kleinen Blumen haben ganze Teppiche gebildet. Ich kenne sie nicht, aber sie erinnern mich sehr an Sternmiere - nur in klein.



    Tja, als letztes Foto noch etwas, was in diesen Thread passt. Sieht schon gespenstisch aus, oder?



    Es dürfte gerne mal regnen :gbravo:


    Liebe Grüße


    Murph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.