Bibliothekar Schreibtischmykologe

  • Männlich
  • 62
  • aus Kayna
  • Mitglied seit 9. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
429
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
113
Punkte
2.294
Profil-Aufrufe
925
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    gestern traf sich der APR zur ersten Exkursion nach Corona im Rumbachtal an der Stadtgrenze Essen/Mülheim. Dabei gab es durchaus den einen oder anderen Großpilz zu bestaunen. Das Highlight des Tages war ohne Frage die Becherkoralle.

    1.…
  • Morgen zusammen
    Auf ufz.de bietet Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in ihrem Dürremonitor auch Pflanzenverfügbares Wasser bis 25 cm an. nFK_0_25_aktuell.png. Endlich entwickelt es am linken Niederrhein weg von extreme Dürre, also auf Rad und mal…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    unter kundiger Führung streiften wir gestern zu viert einige Stunden durch den Schaumburger Wald. Es gab gab erfreulich viele Pilze, sodass sogar Speisepilzsammler auf Ihre Kosten kamen.

    Hainbuchenrauhfüße (Leccinum pseudoscabrum) in…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen erhielten wir die Nachricht von einer Pilzfreundin aus Hecklingen (Salzlandkreis) dass die Roten Gitterlinge (Clathrus ruber) wieder wachsen.
    Der Fundort (in einer Kleingartenkolonnie) ist schon seit ein paar Jahren…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo, liebes Forum.

    Auch in diesem Jahr führte mich ein kurzer Urlaub wie in den vergangenen Jahren ins wunderschöne Fichtelgebirge.
    Quartier genommen hatte ich wie in schon im Vorjahr in Weißenstadt.
    Die hübsche und sympathische Kleinstadt mit einer…
  • Hallo Sebastian,
    du hast dir mal wieder sehr viel Mühe mit einem Täubling gegeben. Die Fotos der Präparate sind technisch richtig gut. Aber es wird Zeit, dass du lernst, auf welche Merkmale es bei der Griseinae-Bestimmung überhaupt ankommt. Deine…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Servus Jörg,

    Megacollybia marginata galt früher als rein asiatische Art, bis der erste Nachweis aus Tschechien gelang. Vor kurzem wurde ein Fund aus Österreich auch per Sequenz bestätigt. Ein Fund von mir aus Bayern harrt noch derSequenzierung in Wien.…
  • Ich habe unter ein eigenen ISBN 2625-5812 eine Zeitschrift am laufen, wo ich immer kleine Beiträge zu Flechten Publiziere. Diese kann sich jeder kostenlos runter laden. 2019 hatte ich bedingt durch Umzug, Renovierung und Berufliche Veränderung, leider…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo, Felli!

    Mit den mikroskopischen merkmalen von Helvellas hatte ich auch hier und da zu kämpfen. Ich glaube, daß es gerade bei den Sporen oft unzuverlässig wird, wenn die nicht ganz ausgereift sind.
    Die aaktuellste Arbeit zur Gattung dürfte >die
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Ein wenig mal was zu mir.

    Mike Guwak
    49 Jahre alt (1971)
    Wohnhaft im schönen Main Taunus Kreis


    Ich wollte damals eigentlich Moose machen, als Thema für Mikroskopie und Fotografie. Dadurch bin ich an die Bryologisch-lichenologische Arbeitsgemeinschaft
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Servus Christoph,

    vielen Dank - leider hänge ich dieses Mal wegen Corona Vertretung sechs volle Nachmittage drin...ich hoffe, dir gehts da besser.
    Aber ich verfüge über genau die Art von Fatalismus, die mich dann Abends noch motiviert, braune…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,
    das war so nicht geplant, aber manchmal sind Überraschungen ja auch richtig gut und deshalb möchte ich sie mit euch teilen. Ich war in meinem Haus- und Hoftal am Schwemmbach, das ab heute Tal der Könige heißt. Der Grund:
    Amanita regalis…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Sebastian_RLP)

    Hallo Sebastian,

    ich nehme ein Bruchstück einer Lamelle und ein bis zwei Tropfen Ammoniak direkt auf einem Objektträger, lege ein Deckgglas drauf und drücke es leicht an. Bei einer sehr starken Reaktion sieht man die…
  • GriasDi,
    die Huthaut selbst ist bei den Butterpilzen (bei beiden, dem mit Ring und dem ohne Ring) eingewachsen faserig und auch anders nämlich dunkler gefärbt. Du musst dazu also nicht die Huthaut abziehen. Dein Fund ist ein Körnchenröhrling. Ein…
  • Servus Tobi Lu,

    rein makroskopisch denke ich hier eher an Cortinarius suberythrinus (= Cortinarius vernus var. nevadavernus). Diese meist zeitig im Frühjahr wachsende Art hat deutlichere weinrote bis Violetttöne als Cortinarius vernus s. str. (der…
  • Liebe Claudia und wen es interessiert,
    ich hab ja deinen Fund schon untersucht - wie ich dir persönlich schrieb. Es handelt sich dabei um Inocybe glabrodisca, keine Ahnung, wie die auf Deutsch heißt. Das ist eine Art, die nicht häufig ist, also ein…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema es schleimt und pilzt verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claudia,

    wenn ich mir so die rostigen Lamellen auf dem ersten Foto ansehe, wäre ein Vergleich mit dem Brandigen Ritterling Tricholoma ustale eventuell auch anzuraten. Den hatte ich aber bisher nur einmal in der Hand.

    Beste Grüße
    Stefan
  • Servus beinand'
    hier noch ein Link zum Scheidenstreiflingsthread im BMG Forum, den der Christoph mal gestartet hat. Da wird auch A ochraceomaculata vorgestellt.
    Überhaupt ein sehr anregender Thread sich mehr mit diesen schönen Pilzen zu beschäftigen.

  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema es schleimt und pilzt verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claudia,

    den Pilz mit dem weißen Sporenpulver solltest Du mal in Richtung Holzritterlinge hin abklopfen.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    anbei präsentiere ich eine weitere Russula, deren Bestimmung mir leider nach wie vor sehr schwer fällt. Obgleich ich mittlerweile die CD von Marxmüller mit dem Schlüssel von Bresinsky vorliegen habe, tue ich mich sehr schwer. Hier…