Bibliothekar Schreibtischmykologe

  • Männlich
  • 62
  • aus Kayna
  • Mitglied seit 9. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
390
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
101
Punkte
2.101
Profil-Aufrufe
702
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Hexeneier II verfasst.
    Beitrag
    Hallo Adrian,

    ich denke ausschlaggebend ist der "Wasserfüllstand" der bräunlichen Gallertmasse. Ist hier ein bestimmter Druck vorhanden, kommt es zur Entfaltung des Stieles. Die Wasserversorgung der Gallerte erfolgt über die dicken Rhizomorphen, die…
  • Hallo zusammen,
    Ein paar Tage schon plante ich mit meinem Nachbarn eine Wanderung.
    Mit Bus nach Gelnhausen und zu Fuß zurück. Heute sollte es soweit sein.
    10.00 Uhr Anruf : Willst du wirklich gehen ? es ist Nebel.
    Ich : ja , hier im Tal , aufm Berg…
  • Hallo !

    Zu erst von mir eine große Danke an :
    Thomas , Grüni , Tuppie , Maria , Rudi , Walter , Maren , Claudia ……

    Durch die Mediterranische Wälder . Teil I

    Nähe Dubrovnik (CRO) Region Konavle

    Infos über Wetter : Nach heiße Sommer erste…
  • Hallo ihr lieben,

    nachdem Maria einen offiziellen Bericht zur BMG-Tagung gepostet hat,

    Reportage zur Bayerischen Mykologischen Tagung in Rothenfels

    kommt nun der inoffizielle. ==Gnolm7==Gnolm3

    Über die Tagung habe ich mit Christoph 76 letztes Jahr schon gesprochen…
  • Ich will mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Was eignet sich dazu besser, als ein persönlicher Erstfund? Und den hab ich auch noch unserer Beate zu verdanken, die diesen tollen Pilz entdeckt und mir gezeigt hat.













  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Dass hier das interessante Thema Giftigkeit / Nichtgiftigkeit der Nebelkappe weitergeführt wird, ist an sich positiv.
    Ich hatte mich ja in den Ursprungsthread selbst eingebracht.
    Wie hier mit Argumenten und Scheinargumenten für den Verzehr dieses…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Pilz am Stammfuß einer Kastanie verfasst.
    Beitrag
    Guten Spätabend,

    sollte es sich bei den Pilzen gar um die berühmten 3 Gleichen aus Thüringen an der A4 handeln, kann nur noch Wutzi helfen.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Pilz am Stammfuß einer Kastanie verfasst.
    Beitrag
    Liebe Dedektive,

    mal schnell zurück zum obigen Ausgangsfall. Mich erreichte gerade die Depeche des berühmten Sherlock Humbug aus der Sesamstraße.

    -------------------------------
    Hallo,

    Hat denn keiner von euch die Tatwaffe entdeckt? Links oben liegt…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Vom 30.10. bis 03.11.2019 fand im Raum Quedlinburg eine etwas spezielle Tagung statt.
    Zum ersten Mal trafen sich Dünenpilzfreunde und Dungpilzler, um gemeinsam auf Trockenrasen, in Sandgruben oder auch einer Tongrube nach ihren kleinen „Lieblingen“…
  • Bibliothekar

    Beitrag
    Hallo Maria,

    die Tränen auf der Wiese vor der Bibliothek sehen zur Zeit genauso erbarmenswürdig aus, wie die von dir oben gezeigten.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Guten Tag
    Da die Stinkmorchel von der Deutschen Mykologischen Gesellschaft zum Pilz des Jahres 2020 ausgerufen wurde, wollte ich endlich selber ein Hexenei finden und sehen. Ich machte mich auf die Suche und fand heute tatsächlich eines! Im nahen…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    an Allerheiligen hat sich eine kleine Truppe wetterfester Pilzler auf die Tetraeder-Halde in Bottrop begeben um dort in leichtem Regen nach Pilzen Ausschau zu halten. Das wurde dann auch entsprechend belohnt:

    1. Tubaria dispersa


    2.…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Verschiedene Pilze an Bäumen verfasst.
    Beitrag
    Hallo Lana,

    vergleiche deinen ersten Pilz mal mit dem Gallertfleischigen Stummelfüßchen Crepidotus mollis. Das glasig wirkende Hutfleisch ist da typisch.

    Beste Grüße
    Stefan F.
  • Hallo,
    Kleine Lamellenpilze können auch dem Straftatbestand "Organisiertes Erbrechen" entsprechen.
    Grüße
    Norbert
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    (Zitat von Beorn)

    Hallo zusammen,

    habe es gefunden: Unbekannter Pilz an Totholz


    Der Thorben hat's damals gewusst!

    Pablo... immer das ganze Forum im Kopf, unglaublich!

    Gruß,

    Fredy
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    N'abend!

    Das hier - und auch das in dem Artikel - ist keine Mißbildung, sondern einfach die Nebenfruchtform von Fistulina hepatica.
    Die ist recht selten, tauchte hier aber im Forum schon mal irgendwo auf.
    Man kann sicherlich auch einige entsprechende…
  • Bibliothekar

    Like (Beitrag)
    Oh hier kann ich auch mal mit Fachwissen glänzen

    Um den Fliegenpilz ranken sich viele Mythen, das fängt ja schon beim Namen an. Manche betrachten die praktische Anwendung als Fliegenfänger für den Ursprung, andere die Fliege als Symbolbild des…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Tarzetta cupularis? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Adrian,

    ein Blick auf die Sporen könnte Aufklärung zu Pablos Vorschlag bringen. Tarzetta cupularis hat glatte Sporen und Humaria hemisphaerica grobwarzige.

    Beste Grüße
    Stefan
  • Bibliothekar

    Beitrag
    Hallo Safran,

    der Ringlose Butterpilz sollte stets ein rosaliches Myzelgeflecht an der Stielbasis haben. Mitunter ist auch die Stielbasis selbst rötlich punktiert. Bei den Körnchenröhrlingen, auch der Mittelmeerform, ist das Myzel stets weiß.

    Beste…
  • Bibliothekar

    Hat eine Antwort im Thema Pilze in unserem Garten in BW verfasst.
    Beitrag
    Hallo Jens,

    das dürften wohl alte Butterpilz-Schlappen sein. Die mußt Du nicht entsorgen. Die können vor Ort ihr Werk in der Natur tun. Wenn es denn sein muß, dann natürlich in die Biotonne.

    Beste Grüße
    Stefan F.