Beiträge von hilmgridd

    Hallo,

    tolle Bilder! Wenigstens hast du ein paar Pilzchen gefunden ! Sogar noch eine Lorchel, das ist doch schon was.#

    Auch die Blumen sind schön anzuschauen. Kannst du sie benennen? Ich mag am liebsten die kleinen Violetten, die aussehen wie Feenhüte !

    Danke fürs Mitnehmen

    :)

    Hi, ja Löwenzahn hab ich auch schon probiert.

    Mit welchen Blüten man sowas wohl noch alles machen kann?

    im Buch ist noch ein Rezept mit Ackerkratzdistel! (Aber das mag ich nicht machen, die ziehen auch immer so viele kleine Käfer an 8o, da ist das säubern bestimmt nicht so schön...

    Hallo,

    Dumont Nr 7 gebogen, rund 40 -50 EUR

    echt, 40 Euro für die Pinzette? Das ist echt ne Hausnummer: ich nehm Splitterpinzette aus der Apo für 10 € =O Die Dumont, handgeschmiedet! ist schon ne fortgeschrittene Sache! Für nen Anfänger reicht doch:

    schön spitz, lang (für besseres Arbeiten) und ohne Riffel an der Fläche.

    Aber klar, kann ich dem Luxusteil was abgewinnen ;)

    Hallo, klarer Fall von Sporensuppe ;)

    Wenn die Pilze sehr feucht sind, leg ich sie auch erstmal ne halbe Stunde trocken und dann:

    *vergebt mir* gleich auf einen Objektträger (ohne Abdeckung) . Aber hier gehts ja eher um die Farbe, anstatt eines Mikropräparates. Ich nehm an, das klappt auch ohne jedwelche Abdeckung, wenn die Pilze feucht sind.


    alte Papprolle vom Küchenpapier in einen dünnen Streifen schneiden, so ~1/2 cm -> man erhält einen Pappring.

    Nach Hutgröße/ Bedarf zusammendrücken, wird dann "oval" für kleine Hüte. Streichhölzer gehen auch.


    Kleine Glasplatte (Aus so einem Minibilderrahmen) + Pappring + Hut (Stiel abschneiden)

    -> trockener Sporenabdruck.

    Das kann ich mir grad nicht vorstellen, du legst die Pilze dann auf den Ring und drunter ist die Glasplatte? Dann ist da auch keine Abdeckung drauf? Oder Glasplatte, direkt darauf Pilz und obendrüber die Ring?

    Hallo ihr Lieben,

    weil hier letztens das Thema mit den Fichtenzapfen aktuell war:

    Ich habe einen neuen Versuch gestartet:

    Blütengelee.

    Viele kennen sicher Holunderblütengelee. Das mach ich für eine Freundin jeden Frühling, weil sie es so mag. Ich bin aber kein Freund des Holundergeschmacks.

    In einem Kräuterbuch wurde ich auf andere Blüten aufmerksam und hab nun was Neues probiert:

    Traubenkischenblütengelee:

    Der Name ist länger als das Rezept:

    15 Blütentrauben und

    700 ml Wasser

    24 h ziehen lassen,

    dann mit Gelierzucker und Zitronensaft (hab ne halbe Zitrone gepresst) einkochen (im Rezept stand 1:1, ich habe 2:1 verwendet)

    Ergebnis: 5 Gläser schön hellgelbes Gelee.

    Schmeckt süß,fruchtig, aber nicht aufdringlich.

    Wenn ich Zeit habe, lade ich mal Bilder hoch.

    Ich fnde es ein feines Rezept, natürlch war ich an einem Standort mit vielen Traubenkirschen sammeln und hab pro Strauch/Baum nur 2 Blüten mitgenommen.

    Vielleicht ne Anregung für den Ein oder Anderen.

    Hallo,

    erstmal wünsche ich Dir gute Besserung! Hasenpest ,wußte gar nicht, dass es das gibt.

    Da waren die Ärzte richtig froh, galub ich dir, für dich eher weniger schön...

    Aber zum Thema Dungpilze:

    Ich bin ja noch nicht so lang dabei,aber ich handhabe es so:

    Ich sammle in leeren Filmdosen. Wenn ich Dung finde (nehme Reh, Hase und Wildschwein) dann "schubse" ich beim Sammeln mit einem Blatt oder Zewa (hab ich mit) in die Dose.

    Zuhause pack ich die in Roche Dosen, in dem ich den Dung einfach reinfallen lasse.

    Wenn ich den dann mikroskopiere, nehm ich meine normalen Werkzeuge, mikroskopiere und danach wasche ich sie mit Spüli auf und desinfiziere sie mit Isopropanol. Natürlich achte ich auch auf Hygenie beim Mikroskopieren, also vorher und hinterher Hände waschen, nicht ins Gesicht fassen und so.

    Aber sonst mach ich nix besonderes weiter, hatte auch nie Probleme. (Hab auch Kaninchen, auch beim Ausmisten hab ich mir da nie groß Gedanken gemacht, Hände waschen und gut , seit 25 Jahren ohne Probleme)

    Aber es gibt hier auch Spezialisten, bin gespannt wie die es handhaben nobi ...

    Also das ist nur meine Handhabe... mal sehen was die Anderen sagen...

    Hallo,

    na das läßt sich doch sehen, für so ne kleine "hoffnungslose" Runde! :)

    Ein Stück weiter noch ein Mini-Wäldchen mit Eiche und Kirsche.

    Mal reingeschaut , und tatsächlich wieder ein Pilz :

    was aus der Melanoleuca - Ecke? Oder hat der nen Rosa-Touch ? Man erkennt es nicht so gut aufm Bild...


    Zu den Gelben hab ich auch keine Idee. Bin gespannt, was da rauskommt!


    Ist wenistens mit dem Auto alles klar?

    Hallo,

    super, dass du nun auch mikroskopierst! Ich bin ja auch noch nicht solange dabei. Meine Fotos mache ich immer mit dem Handy. Da gibt es auch Halterungen, die du ans Objektiv machen kannst (schnell an- und abgebaut). Wie das mit der Softeware ist, weiß ich leider auch nicht.

    LG Sandra

    Wow, was für schöne Funde! Ein Blümchen schöner als das Andere! Vielen Dank fürs Mitnehmen! Das Katzenpfötchen ist ja supersüß. Den Kronenbecherling hab ich auch schon einmal gefunden, eine Schau!


    LG Sandra

    Hallo,

    herzlichen Glückwunsch zu den Erstfunden! Klasse!

    Den Sackträger kannte ich noch gar nicht und den Neuntöter möchte ich auch mal live beobachten!

    Danke fürs Zeigen :)