Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von Naan83 am

Winterimpressionen: Der Alte Kohlhof

  • Liebes Forum!


    Im Nebel


    Seltsam, im Nebel zu wandern!
    Einsam ist jeder Busch und Stein,
    Kein Baum sieht den andern,
    Jeder ist allein.


    Voll von Freunden war mir die Welt,
    Als noch mein Leben licht war;
    Nun, da der Nebel fällt,
    Ist keiner mehr sichtbar.


    Wahrlich, keiner ist weise,
    Der nicht das Dunkel kennt,
    Das unentrinnbar und leise
    Von allen ihn trennt.


    Seltsam, Im Nebel zu wandern!
    Leben ist Einsamsein.
    Kein Mensch kennt den andern,
    Jeder ist allein.



    November 1905
    (H.Hesse)


    Vor einer Woche hatte ich bei schönstem Winternebelwetter für ein paar Stunden eines meiner liebesten Ausflugsziele aufgesucht: Den alten Kohlhof auf unserem Hausberg in Heidelberg, den manche von euch schon kennen.


    Hier ein paar Bilder wechselnden Nebel- und Lichtstimmungen, die mich dort erwarteten, und die ich gerne mit euch teilen will:


    Wie immer stelle ich diesen Beitrag auch im Winterimpressionenthread (Endlosthread) ein, wo ihr gerne auch eure eigenen Bilder, Lieblingsgedichte und Eindrücke vom Winter einstellen und teilen könnt.


    Ein ganz zauberhafte Stille lag über dem Ort, kein Mensch weit und breit, der Schnee schien alle Geräusche zu verschlucken.
















    Vielen Dank fürs Begleiten!

  • Hallo Anna!


    Bei den 1. Bildern "höre" ich die Stille.


    VG Ingo

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Danke ihr zwei!




    ... und ich sehe im letzen Bild eine Brille! :eek:


    Ist ja auch eine. Die schöne rote brauchte ich noch für meine Sammlung. :)

  • Hallo Anna!
    Da gibts nur eine Antwort: Wunderschön!


    Das wäre genau das, was ich zur Zeit brauchen würde. Leider kam lauter Sch... dazwischen.
    Also schaue ich mir Deine Bilder nochmal langsam an und lese den Hesse noch mal durch. .heart

  • Ich hoffe, du siehst trotz des Nebels die Sterne, die dein traumhafter Beitrag verdient hat, Anna! ;)
    Mehr ist eigentlich nicht zu sagen.


    Vielleicht noch soviel.
    Ein Lieblingsgedicht als Einstieg, damit hast du mich schon gefangen.
    Tolle Idee mit den etwas anderen Bildformaten!


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Liebe Anna,


    ich liebe Hesses Nebelgedicht, danke dafür. Jedes Mal, wenn die Landschaft hier im Bodenseehinterland im Nebel versinkt, muss ich daran denken. Am Bodensee ist das Gedicht ja auch entstanden. Und deine Bilder dazu, einfach nur schön.


    Liebe Grüße


    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Liebste Anna,


    wunderschöne Impressionen, die du uns zeigst! Und dazu so passend das Gedicht.


    Mit diesem Gedicht habe ich vor vielen Jahren das erste Mal "Kontakt" gehabt, als ich die ersten CDs meiner damaligen Lieblingsgruppe kaufte.
    PUR, in ihren Anfängen noch Opus, haben das Gedicht auf ihre Art vertont: Opus1 Im Nebel


    Es verschwindet doch von Zeit zu Zeit
    ein Stückchen von der Einsamkeit
    und ich komme in eine Ewigkeit
    des Augenblicks


    Damit dieser Augenblick wirklich ewig wird
    muß sich der Nebel verziehn
    und die Klarheit
    das alldurchdringende sehn
    muß für die Einsamkeit stehn


    liebe Grüße,
    Mehlchen

    Gnolmige Gnüße, Gnelmanie die Rote

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

    Einmal editiert, zuletzt von melanieoderimmer ()

  • Hallo zusammen,


    ich freue mich, wenn euch der Beitrag gefallen hat.


    Liebe Tuppie!
    Schade, dass gerade in dieser vorgeblich besinnlichen Zeit so oft drunter und drüber geht. Naja, ich wünsch dir jedenfalls, dass du bald die Zeit findest, in der Natur wieder Kraft zu tanken.


    Lieber Nobi, vielen Dank. Ich mag das Hesse-Gedicht auch sehr. Es ist traurig, aber auch irgendwie tröstend.



    Da muss ich Nobi nochmal zustimmen - die Panorama / Querformate haben mir auch sehr gut gefallen! :alright:


    Danke, liebe Sarah. :)



    Jedes Mal, wenn die Landschaft hier im Bodenseehinterland im Nebel versinkt, muss ich daran denken. Am Bodensee ist das Gedicht ja auch entstanden. Und deine Bilder dazu, einfach nur schön.


    Liebe Heide, der Bodensee und seine Region ist für Nebelstimmungen ja auch wie geschaffen. Ich wusste nicht, dass das Gedicht dort entstanden ist. Danke dir!



    Hallo Anna, einfach nur schön!


    Danke, Claudi!



    hallo Anna,


    schade, dass das Restaurant geschlossen ist. Da bin ich regelmäßig mit meinen Exkursionsteilnehmern nach dem Pilzesuchen essen gegangen!


    Hallo Pit, sehr schade, das finde ich auch. Ich mochte das Lokal und es hatte eine wunderbare Lage in der Natur, zwischen Wiesen und Wald. Für Pilzexkursionen geradezu ideal als Startpunkt! :)



    Mit diesem Gedicht habe ich vor vielen Jahren das erste Mal "Kontakt" gehabt, als ich die ersten CDs meiner damaligen Lieblingsgruppe kaufte.
    PUR, in ihren Anfängen noch Opus, haben das Gedicht auf ihre Art vertont: Opus1 Im Nebel


    Liebste Mellie, danke dafür! Das kannte ich noch nicht. Schöne Interpretation. :)



    hallo anna,
    Sehr, sehr schönes bilder!!!!
    Danke!!!


    Hallo Edwin, liebsten Dank! :)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.