Austernseitlinge, ein Rezeptvorschlag, schnell, leicht, lecker

Es gibt 33 Antworten in diesem Thema, welches 12.954 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Rasmik.

  • Hallo zusammen,


    gerade wieder aktuell und häufig zu finden die Austernseitlinge, ....



    ......habe ich die letzten Tage mal was Neues ausprobiert und für lecker empfunden.
    Ich habe Austernseitlinge heute deswegen nochmals so zubereitet und möchte dazu einladen, bei dem einfachen, schnellen und leicht zu bewerkstelligenden Rezept, es auch einmal auszuprobieren.
    Rückmeldungen werden gerne entgegen genommen.


    Es ist kein Rezept für jemanden, der puren Pilzgeschmack möchte.
    Diesbezüglich ziehe ich andere Pilzarten vor.



    Zutatenliste (für Zwei ) :


    - 2 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
    - 1/2 Zwiebel, mittelgroß
    - 1 gestrichener Esslöffel Thymian
    - 200 ml Sahne
    (Mausmann, Du kannst sie weglassen und durch Brühe ersetzen
    oder low carb Sahnepulver von Malone verwenden ! )
    - schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
    - Salz aus der Mühle
    - 50 gr. sehr fein gewürfelter Bauchspeck
    - 2 - 3 EL sehr gutes Olivenöl
    - 2 Karotten, mit dem Julienschneider in feine Streifen geschnitten
    - 2-3 EL Tomatenmark (ich verwende selbst hergestelltes i. d. R.)
    - 300 Gramm Austernseitlinge, jung und frisch auf Gabelgröße
    geschnitten
    - 1 guter Schuss Weißwein nach belieben und Geschmack
    - Parmesan, Rigatello, sehr fein frisch gerieben
    - Bandnudeln oder Pasta nach Belieben




    Zubereitung :


    Öl in die Pfanne, dreiviertels Hitze, Zwiebeln und Knoblauch rein, 3-4 Minuten glasig dünsten bei geschlossenem Deckel.


    Dann die Austernseitlinge, den Thymian, die Karotten dazu geben, Wecker auf 15 Minuten stellen, Pfanne bleibt offen.



    Nach 5 Minuten etwas vom Vino dazu geben. Ständig wenden, bei weiterhin offener Pfanne. Nach weiteren drei Minuten (der Wecker hat 7 Minuten Restzeit, die Sahne und das Tomatenmark hinzugeben, verrühren, nochmals etwas vom Wein hinzufügen. Nun die Pfanne mit dem Deckel schließen.


    Die letzten verbleibenden drei Minuten den Rest vom Weißwein hinzugeben, nochmals durchmischen, Deckel drauf. Nach Ablauf der 15 Minuten alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen, der Geschmack wird dadurch intensiver.


    Je nachdem was es an Pasta dazu gibt, diese nebenher kochen, damit beides gleichzeitig fertig ist.


    Die abgegossene Pasta in Portionsmenge auf den Teller, die Austernseitlinge mit der Soße darüber, unterheben, frischen Parmesan oder Rigatello darüber mit der Reibe je nach Gusto darüber verteilen.



    Eine Aufnahme auf dem Teller dürft ihr von mir normalerweise erwarten, geht aber nicht, da ich für meine Eltern für morgen vorgekocht habe.


    Übrigens :


    Kalt schmeckt das auch superlecker. Ich könnte mir vorstellen mehr zuzubereiten und mit dem Rest ein Pesto oder einen Brotaufstrich für ein frisch gebackenes rustikales Baguette, noch so bisschen ofenwarm, zuzubereiten.


    G(Weihnachts-)G,


    M

  • 8|8|8|
    Sag mal, du hast doch einen an der Waffel 8|
    Wie kann man um diese Uhrzeit solch fürchterlich leckere Bilder einstellen :nana::nana::nana:
    Wir sehen uns sehr bald, das ist sicher :evil:


    hungrige Grüße
    Peter
    [hr]
    das letzte Bild macht mich alle :cursing: i fahr glei los :nana:

  • Ich werd verrückt, sieht das lecker aus. :thumbup:
    Ich komme heute nach Hause, liegt vom Nachbarn ein Berg Austern auf dem Küchentisch mit der Bitte um Bestätigung des Erstfundes. Jetzt weiß ich, dass er sie nicht essen sollte, man kann ja nie wissen.:D:D:D Das koche ich morgen gleich nach, danke Markus.

  • Hallo,


    dieser ausgesprochen Appetit-machende Thread hat zur Folge, dass ich -eigentlich bereits vollgefressen- schnell zum Kühlschrank marschieren und nachgucken musste, ob dort wirklich keine Austernpilze und sonstige Zutaten für Dein Rezept zu finden sind. (Nun müssen ein paar Erdnüsse und Mandarinen herhalten...)
    Sieht sehr lecker aus auf den Fotos!


    Ebenfalls hungrige Grüße


    Lia

  • Hallo ihr Lieben,


    Anja, Lia, :sun: , Peter, zu Dir komme ich später......


    Danke für die lieben Antworten !


    Es schmeckt wirklich sehr lecker, ich bin gespannt, was ihr meint, wenn ihr es selbst mal probiert habt. Man kann ja noch variieren,
    gänzlich fleischlos zubereiten, je nachdem . :)


    Dankeschön !


    Peter, nöh, ich schreibe das jetzt nicht, das Du ständig nur ans fressen denkst, und freue mich schon bald
    Deine Freude über - und Deinen Drang zu Funden nach hungerstillenden Austernseitlingen in Echtzeit persönlich miterleben zu können. :D:D


    Liebe Grüße,
    Markus

  • Liest sich gut und sieht auch lecker aus, Markus! :thumbup:
    Ich werde das Rezept mal abspeichern, falls ich wieder einen Austernbaum finde.
    Leider ist unsere abgebrochene Buche, die uns jahrelang reichlich beschenkte, den Weg alles Irdischen gegangen! :(



    Das sieht ja wirklich extrem lecker aus, da krieg sogar ich appetit auf Pilze!!!


    Wo ist das Problem? 8|


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Lieber Nobi,


    wie gerne würde ich mit Dir teilen, hier gibt es so Vieles
    wenn man sich auskennt. Ich habe dafür die letzten Jahre allerdings auch sehr viel Zeit aufgebracht, was sich dankend revanchiert. :sun:


    Hm, wenn ich wüsste, ob das schnell geht per Post, gerade ist eh viel los. Wochenende ist vielleicht unglücklich wenn es am Samstag hängt.
    Wollte eh noch was schicken. OK, Montag und dann Kamikazensendung. :D..... mal nichts zum Bestimmen..... ;)


    LG,
    Markus

  • Hmmm, tomatige Sahnesoße, das mach ich heute nach!!! :thumbup:


    Austern sind ja kein Problem. Hatte ich erwähnt, dass die Buche, die ich mir letztes Jahr in den Garten hab liefern lassen, kiloweise Austern sprießen lässt? :) Im Sommer kamen auch immer mal wieder weiße Büschel. Könnte ich eigentlich die Tage mal posten.


    Ich wünsche Euch einen wunderschönen pilzschlemmer-Familienabend :)

  • Hallo ihr lieben,


    wo wohnt ihr denn alle, dass es bei euch (schon) Austerseitlinge gibt....*heul*...


    Lieber Markus, danke für das Rezept und die bildliche Anleitung, wenn ich mal viiiiiiiiiiiiiiiiiiele Austern finde, würde ich das gern einmal nachkochen....

    ==19


    Zauberhafte winterliche Grüße von Angela


    Lass keinen Tag vergehen,
    ohne einen kleinen
    Glücksmoment

    erhascht zu haben.


    95 Pilzchips


    Stand Januar 2022 = 67 + Chipse vom APR: 5 letzter Platz + 3 Sonderchipse Urkundenbau + 3 Chipse Kreativ-Phalschlösung für 19B + 3 Chipse Segmentwette
    + 5 Chipse Dankes Boni




  • Eine Aufnahme auf dem Teller dürft ihr von mir normalerweise erwarten, geht aber nicht, da ich für meine Eltern für morgen vorgekocht habe.


    Äh ... Moment ... *doof guck*


    Heißt es nicht immer, dass man Pilzgerichte auf keinen Fall aufwärmen soll, weil dann giftig ... und so?

    Grüßle ... und so :)


    Meine, meist falschen und dilettantischen, oft auch einfach so hingeworfenen, Bestimmungsversuche stellen in keinem Fall und niemals eine Essensfreigabe dar!


    Schwammerl! Es heißt Schwammerl!
    94 Chipse. 2 x 3 verloren für Porlingswette.


  • Eine Aufnahme auf dem Teller dürft ihr von mir normalerweise erwarten, geht aber nicht, da ich für meine Eltern für morgen vorgekocht habe.


    Äh ... Moment ... *doof guck*


    Heißt es nicht immer, dass man Pilzgerichte auf keinen Fall aufwärmen soll, weil dann giftig ... und so?


    Meineserachtens wäre das ein Widerspruch zum Erwämen /Kochen mit eingefrorenen Pilzen oder????

    ==19


    Zauberhafte winterliche Grüße von Angela


    Lass keinen Tag vergehen,
    ohne einen kleinen
    Glücksmoment

    erhascht zu haben.


    95 Pilzchips


    Stand Januar 2022 = 67 + Chipse vom APR: 5 letzter Platz + 3 Sonderchipse Urkundenbau + 3 Chipse Kreativ-Phalschlösung für 19B + 3 Chipse Segmentwette
    + 5 Chipse Dankes Boni



  • Danke für das schön einfache und detailiert beschriebene Rezept und vor allem die Bebilderung!


    Ich werde es unbedingt mal ausprobieren - nicht zwingend mit Austernseitlingen, aber hoffentlich. :)


    LG Alex

    Es gibt KEINE Essfreigabe im Forum, nur beim PSV!
    Ich bin absoluter Pilzlaie. Wer aufgrund meiner "Bestimmungen" Pilze isst, handelt potentiell lebensgefährlich!


    94 PC (3 verloren für –žAch herrje ... - Ein Pilzrätsel fürs APR–œ)

  • Hallo Silbergrau,


    das ist noch eine Weisheit unserer Großmütter, als es noch keine Kühlschränke gab. Wenn man Gerichte mit hohem Eiweißgehalt gleich nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellt und sie am anderen Tag wieder gründlich erhitzt, spricht nichts dagegen.

    Liebe Grüße
    Claudi


    100 Chips + 3 von Abeja (imaginäres BRätzel) - 5 APR-Kasse + 5 Antiquengelbonus + 15 größte Punktesteigerung zu Vorjahren beim APR = 118


  • Hallo Silbergrau,


    das ist noch eine Weisheit unserer Großmütter, als es noch keine Kühlschränke gab. Wenn man Gerichte mit hohem Eiweißgehalt gleich nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellt und sie am anderen Tag wieder gründlich erhitzt, spricht nichts dagegen.


    Echt jetzt? Steht aber (oder stand - hab schon ewig keine mehr benutzt) auf Fertigsoßenpackungen mit Pilzen drauf.

    Grüßle ... und so :)


    Meine, meist falschen und dilettantischen, oft auch einfach so hingeworfenen, Bestimmungsversuche stellen in keinem Fall und niemals eine Essensfreigabe dar!


    Schwammerl! Es heißt Schwammerl!
    94 Chipse. 2 x 3 verloren für Porlingswette.


  • Echt jetzt? Steht aber (oder stand - hab schon ewig keine mehr benutzt) auf Fertigsoßenpackungen mit Pilzen drauf.


    Ich nehme an, das wird aus rechtlichen Gründen gemacht:).


    Btw.: Tolles Rezept:thumbup:. Das werde ich mal ausprobieren, wenn meine Austernstellen wieder essbare Exemplare hervorbringen:).


    Viele Grüße,
    Florian

  • Hallo Silbergrau,


    Fertigsoßen hab ich noch nie benutzt, aber wenn das da draufsteht, kann es nicht an der gigantischen Menge von 1 - 2 % Pilzen liegen, die da drin sind. (hab grad gegoogelt, 1,5 % Pfifferlinge in der Feinschmecker-Soße), daß die sich nicht schämen!

    Liebe Grüße
    Claudi


    100 Chips + 3 von Abeja (imaginäres BRätzel) - 5 APR-Kasse + 5 Antiquengelbonus + 15 größte Punktesteigerung zu Vorjahren beim APR = 118

  • Äh ... Moment ... *doof guck*


    Heißt es nicht immer, dass man Pilzgerichte auf keinen Fall aufwärmen soll, weil dann giftig ... und so?


    GuggsdDu : http://www.passion-pilze-sammeln.com/pilze-aufwaermen.html


    @ Markus: Altes Leckermäulchen Du :thumbup:


    Das auf dem Bild 2, rechts unten auf dem Teller:
    ist das ein sog. Gnolmen-Köttel ? Oder Tomatenmark ?


    naja, für mich das gleiche irgendwie :evil:


    GEILES REZEPT :thumbup:, diesen Winter will ich auch mal diese Schlappen finden und dann koch ich das nach.


    Werde Thymian durch etwas Majoran ersetzen , das "Köttelchen" weg lassen und durch paar Sprizer Zitronensaft (harmoniert mit Knofi und Olivenöl) ersetzen


  • Das sieht ja wirklich extrem lecker aus, da krieg sogar ich appetit auf Pilze!!!


    Wo ist das Problem? 8|


    LG Nobi


    Naja, ich mach mir nicht soviel aus Pilzen, hab aber noch nie selbstgesammelte probiert und das trau ich mich einfach auch nicht......allerdinsg heute war ich echt kurz davor bei DEN Funden. Ich dachte halt immer,wenn ich mir eh nicht soviel aus Pilzen mache, kann ich sie ja auch nur mit den Augen genießen

    Liebe Grüße, Juliane




    [font="Arial Black"]man kann alle Pilze essen, manche jedoch nur einmal [/font]:plate:


    83 Pilzchipse (+2 Trompetenschnitzlingabdruck)


    *JE SUIS CHARLIE*

  • Hallo Juliane,
    irgendwie kann ich Dich gut verstehen. Ich kenne so viele, denen ekelt es sogar vor Pilzen.
    Und wenn ich mir manche "Funderfolge" ( Waschkorbweise alte gammelige Schlappen ) ansehe, dann kann ich das verstehen.
    So schnodderiges Zeug wurde mir auch schod gelegentlich aufgetischt :nana:


    Aber es gibt durchaus ein paar wenige Arten, die überzeugen mit einem
    herrlichen Eigenaroma und wenn man es versteht, diese richtig
    in der Küche zu verarbeiten, dann wird das ein Gaumenschmaus.:plate:


    Tja und dann: Getrocknete Waldpilze als Würzpulver :thumbup:


    Wir hatten am WE Kalbsrückensteak, ich hab auch ned verstanden, warum das eingekauft wurde, hat doch Kalbfleisch kaum Eigengeschmack.


    Aber mit dem Pilzpulver bestreut ( + Pfeffer + Salz ) in Olivenöl und etwas Butter rausgebraten. Das war richtig gut.

  • Lieber Markus,
    auf der Suche nach einer Zange für den Zuckerhut einer Feuerzangenbowle, wurde mir schnell klar, dass ich keine erstehen werde :( und setzte frustriert alle Hoffnung auf das abendliche Mahl nach Deiner Rezeptur. Das hat alles entschädigt

    und mich inspiriert noch mehr zu experimentieren, so dass ich doch glatt aus vorhandenen Gerätschaften eine Feuerzangenbowle konstruiert habe. (Probe für Weihnachten)

    Ich kann nur sagen, sehr lecker Dein Rezept :thumbup::thumbup::thumbup:
    und mit dem Getränk dazu, bleibt mir jetzt nur noch Extremcouching übrig. :yawn:

  • Servus Markus,


    großartige Küche stellst du da ein, schnauf...,


    das Rezept kannst "der Tintling" drüberwachsenlassen. Ihr Kochbuch lechzt nach originellen Ideen :D


    Deinen "Hobbykoch-Status" kannst damit allerdings an den Nagel hängen,
    das mise en place spricht für einen Profi :evil:


    Dein Rezept koche ich einszueins nach, ohne wie unser Helmi zu nörgeln.


    Wenn er keinen Thymian mag, soll er ihn weglassen,


    ich lass' die Austernseitling weg.


    Nicht ganz freiwillig :cursing:,


    LG
    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


    Einmal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Hallo Markus,


    das sieht wirklich verdammt lecker aus - ich werde mir das Rezept mal beiseite legen für den Fall, dass mir Austernseitlinge über den Weg laufen.


    Mich interessiert ja dann immer, welcher Wein denn dazu passt? Ein mittelkräftiger weißer Burgunder wegen der Sahnesoße oder ein leichter Roter wegen des Tomatengeschmacks? Ich würde wohl mehr zum weißen Burgunder tendieren ...


    Dir ein besonderes Dankeschön für die Rezeptidee und viele Grüße
    Gerd

  • Danke für das Rezept, Markus,
    (jetzt hab ich dreimal geguckt, ob da nicht wieder der Verwechsel-Gnolm aktiv ist :)). Das klingt sehr lecker und sieht sehr lecker aus, werde ich auf jeden Fall mal probieren! Knoblauch und Pilze hab ich noch nie kombiniert, da wär's endlich mal Zeit für so ein Experiment, wenn die Austern bis zum Wochenende auch schön gewachsen sind. :)


    Grüßle
    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75