Hallo, Besucher der Thread wurde 45k aufgerufen und enthält 763 Antworten

letzter Beitrag von Craterelle am

Forums - Soundtrack

  • Bei uns ist der Herbst angekommen - es ist heute Nacht richtig kalt, es wird wohl knapp über Null Grad bleiben, vielleicht gibt es aber auch den ersten Bodenfrost (Kaltluftsenke). Es nieselt, es ist klamm, es ist feucht, es ist dunkel - die wunderbare Zeit des Frühnebels... und die Wälder voller Pilze.


    Musikalisch ist das genau die richtige Zeit für schöne, schwarze, melancholische Musik.


    Zum Beispiel Mgla aus Polen (das l müsste durchgestrichen sein, also wie ein "w" gesprochen werden) macht entsprechende Musik:


    Mgla: Excercises in Futility V



    Augen schließen, die Kälte in sich aufnehmen und genießen :-)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Und für diejenigen, die keinen Metal mögen, hier noch etwas ganz anderes:


    Heilung - Krigsgaldr (vom Album Lifa)



    Schamanistische Musik - den Stil kann man schlecht umschreiben... Folk, mystisch, schamanistisch, Ethnomusik, heidnische Musik...


    Viel Spaß beim Hören und Ansehen

  • Einfach nur wunderbar, Christoph!:thumbup:


    Erinnert mich an die Joiks der Samen.

    U.a. Johan Sara jr., Wimme, Mari Boine oder auch die Band Shaman usw. usf.


    Schönes Gute-Nacht-Ständchen allemal.


    Nobi


    Nur wer gegen den Strom schwimmt, kann erkennen, wieviel Unrat mit dem Strom schwimmt. (Frank Richter?)

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Servus nobi,


    das freut mich, dass ich dich hier mit auf die Reise nehmen konnte - und Alexander: hätte nicht gedacht, dass ich für ein Stück von Mgla einen Daumen nach oben bekomme. Freut mich aber auch. Ich habe Mgla zweimal live gesehen und konnte mich richtig in den Harmonien fallen lassen.


    Wie ich festgestellt habe, habe ich jetzt 999 Posts auf dem Buckel. Das 1000ste soll deshalb wieder Musik sein. Und zwar ein Fundstück aus dem Netz. Das Lied "Herr Mannelig" ist vielleicht dem einen oder anderen bekannt. Es ist ein altes schwedisches Traditional. Es wird darin besungen, dass ein Christ eine Heidin nicht als Ehefrau akzeptiert, weil sie der falschen Religion angehört. Heute ist sowas bei uns zum Glück passé (hoffe ich). Damals haben sich die Religionen aber gegenseitig bekämpft und unterdrückt. Herr Mannelig wurde quasi zum Held der Geschichte - und so ist das Traditional ein Zeugnis früherer Intoleranz (zumal das Christentum damals das "Heidentum" verdrängt hat).


    Unabhängig davon ist die Melodie, die später für Herr Mannelig genommen wurde, unglaublich schön. Das Stück wurde schon von einigen Bands interpretiert. So auch von Haggard, In Extremo, Garmarna und vielen weiteren.

    Meine Schulband spielt es bei jedem Konzert - zum Glück habe ich eine sehr gute Sängerin. (Statt Blockflöte spiele ich Panflöte.)


    Hier wurde Herr Mannelig im Stiel von Haggard gecovert. Mir gefällt das Cover sehr gut. Vielleicht gefällt es euch auch:



    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Heilung kenne ich. Höre ich ganz gerne! :thumbup:

    Herr Mannelig mag ich natürlich auch, allerdings bevorzuge ich andere Versionen da ich Metal doof finde. :gätsch: g:D Naja, in seltenen Fällen gibt es auch Ausnahmen. Nichts für ungut!


    Aber in meine Musikrichtung bewegst du dich prinzipiell schon eine ganze Zeit.


    Dann zur ruhigen Nacht mal wieder leise Töne von hier.





  • Erstmal Glückwunsch zum 1000. Post in diesem Forum, Christoph!

    Gern dürfen es noch viele Tausend mehr werden.

    Es wird darin besungen, dass ein Christ eine Heidin nicht als Ehefrau akzeptiert, weil sie der falschen Religion angehört. Heute ist sowas bei uns zum Glück passé (hoffe ich).

    Schön wär's!

    Es ist leider nicht so einfach mit den Religionen, wie ich als bekennender Atheist immer wieder feststellen muss.

    Ich will das hier nicht weiter diskutieren.


    Liebe Grüße vom Nobi


    Nur wer gegen den Strom schwimmt, kann erkennen, wieviel Unrat mit dem Strom schwimmt. (Frank Richter?)

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • und Alexander: hätte nicht gedacht, dass ich für ein Stück von Mgla einen Daumen nach oben bekomme. Freut mich aber auch. Ich habe Mgla zweimal live gesehen und konnte mich richtig in den Harmonien fallen lassen.

    Mir ist die Musik von Mgla ganz gut gefallen, ich mag solche düstere Metal-Bands :lightning: und der Groove in diesem Lied gefällt mir auch. :thumbup:

    Für den Like ausschlaggebend war aber vor allem der Kontrast zum vorherigen Post (nichts für ungut, Eike - jeder hat halt sein Musikgeschmack).

  • Da hier zuletzt von der guten "World-Music" im Sinne von teils heidnischen Ethnomusik die Rede ist, möchte ich auch eine Band vorstellen die zwar aus der Ecke kommt wo ich aufgewachsen bin, kulturell allerdings nichts mit Russland oder Sowjetunion zu tun hat. Es geht um Yat-Kha aus der Republik Tuva (gehört heute zur Russischen Föderation).

    Bei sich zuhause weniger bekannt, wurde Yat-Kha im Westen Ende 90-er bis Anfang 2000-er Jahre gefeiert und ist mit mehreren guten Preisen ausgezeichnet worden. Die Musik ist eine feine Mischung aus Rock und authentischen tuwinischen Musik mit marktantem Kehlkopfgesang Khöömei.


    Ethnisch gesehen stehen Tuwiner den Mongolen nah. Sie leben bis heute teils nomadisch und haben nie die Nähe zur Natur verloren. Original-Religion ist Schamanismus (Amanita muscaria möge hier erwähnt sein!), später kam Buddhismus dazu. Es gibt Gerüchte dass der Frontman von Yat-Kha, Albert Kuvezin, selbst aus einer Schamanen-Familie stamm bzw, ein Schamane ist.


    Hier ein typisches Yat-Kha Lied:


    Da die Band durchaus auch mit Rock-Musik experimentiert, entstehen solche originelle Covers wie "Orgasmatron" von Motörhead:

  • Servus Alexander,


    ich liiiebe Yat-Kha. Leider habe ich sie nicht live erleben können. Ich hätte sie sehr gerne mal gesehen und vor Ort gehört. Die Version von Orgasmatron ist eine ihrer besten Coverversionen, finde ich.


    Servus nobi,


    mir ist klar, was du meinst - ich hatte auch nur meine Hoffnung ausgedrückt. Und Diskussionen sind hier endlos. Auf alle Fälle ist es besser als früher, zumindest bei uns - meinem Eindruck nach. Wenn wir Herr Mannelig spielen, äußern wir auch, dass für uns der Text ein Zeugnis von früherer Intoleranz war und wir Herrn Mannelig nicht als "Helden" sehen. ;-)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • ich liiiebe Yat-Kha. Leider habe ich sie nicht live erleben können. Ich hätte sie sehr gerne mal gesehen und vor Ort gehört. Die Version von Orgasmatron ist eine ihrer besten Coverversionen, finde ich.

    Yat-Kha war Anfang 2000-er Jahren in Deutschland mehrmals live zu sehen, danach leider weniger, glaube ich. 2001 hatten sie noch die Unterstützung eines Major-Labels, und damals hingen Promo-Plakate zu Ihrem Konzert in Karlsruhe gefüllt zwei Mal auf jeder Laterne und Karlsruher Tollhaus (Kapazität: mehrere Hundert) war während des Konzertes vollgepackt! Vier Jahre später habe ich sie noch mal in Frankfurt erlebt, damals gab es kaum Promotion, und es waren lediglich ca. 40 Leute im Publikum... Sie spielen in Hamburg dieses Jahr (Link), seltsam dass nur ein Termin bekannt ist, die Band kommt doch nicht für ein Einzelkonzert nach Europa.


    Es gibt immer noch eine andere bekannte Band aus Tuva - Huun-Huur-Tu (Tourdaten bei songkick) - diese spielen öfters in Europa, ich habe sie erst letztes Jahr gesehen. Huun-Huur-Tu sind aber viel traditioneller als Yat-Kha, kein Rock oder Indie... Anfang 90-er Jahren hat sie Frank Zappa entdeckt und mit ihnen glaube ich sogar aufgetreten. Albert Kuvezin von Yat-Kha hat früher bei denen als Bandmitglied angefangen.

  • Huun-Huur-Tu sind auch in Hamburg. Vielleicht machen die ja was gemeinsames.

    Dieser Kehlkopfgesang ist seit ein, zwei Jahren auch in der Mittelalterszene eingeführt worden. Mag sein daß Yat-Kha in dieser Hinsicht aktiv ist. Zum Beispiel "Faun" (Mittelalter-Band) hatte auch mit jemandem solche Musik in ihrem Album integriert. Mit wem, das weiß ich dem Stegreif aber nicht.

  • Ahoj,


    Zu Habichts Signatur

    "Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt."


    hatte ich schon ewig den hier im Kopf:




    LG

    Peter

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Und ich diesen:



    VG

    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • Servus beinand,


    hier etwas Musik zum Träumen: Alcest - Sur l'océan couleur de fer



    Viel Spaß beim Hören (ist sehr ruhig, kein Metal, obwohl Alcest früher mal Black Metal gespielt haben). Ich habe Alcest damals, als das Album rauskam, live gehört - das Konzert hatte eine einmalige Stimmung, Melancholie gepaart mit einer musikalischen Wärme, schwer zu umschreiben.


    Ich würde sagen: Musik zum Entschleunigen.


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Ahoj, was für's Gemüt....


    edlen Tropfen einschenken, Augen zu und durch...




    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Ahojnsen,


    dann muss der auch:



    ...der/die Erste, der/die das (durchaus textbezogene) "Xit-Unwort schreibt, fliegt!

    Und zwar draußen vore Türe!

    Joh!


    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Mal was schönes

    Hallo, Eike, Musik, die ich (iwie) nicht mag..

    und trotzdem hat sie mir heute den Disse-Besuch ersetzt....


    Danke


    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Musik zum Entschleunigen

    Stimmt.

    Danke!


    erinnerte mich an dies hier:




    Übrigens:

    die Griffe hatte ich auch mal drauf.

    Auf der Beisetzung meines Vaters...


    Muss die Gittar mal neu stimmen...

    Wenn ich jetzt flenne, dann hat das seinen Grund.

    Punkt.


    Hab' schon viel zuviel gesagt...


    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    7 Mal editiert, zuletzt von Malone ()

  • Uss jejewenemm Anlass:



    Kölle Alaaf!

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Und gleich noch eins hinterher....

    ...auf Anregung einer einzelnen Dame...





    one of my all-time-favourites.


    LG

    Verzehrfreigaben gibt es nicht online!

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Pilzschule Rhein-Main

    Meine Fotos, Zeichnungen, Animated Gifs und sonstige Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

  • Belebend und entspannend gleichzeitig:

    Genau das was ich jetzt gebraucht habe :thumbup:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.