Tricholomopsis mycoloco - pilzverrückt

  • Männlich
  • 50
  • aus Mammendorf
  • Mitglied seit 19. Juni 2017
Beiträge
2.247
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
1.089
Punkte
12.619
Profil-Aufrufe
3.059
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Weiße Tricholoma verfasst.
    Beitrag
    Servus Sebastian,

    lass sie mal nen Tag liegen (also einen Fruchtkörper) - ob er dann auffallend schmutzig dunkel fleckt (wäre typisch).

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Pilze auf ehemaligem Misthaufen verfasst.
    Beitrag
    Servus Hucky,

    das,w as du jetzt zeigst, sind keine Ackerschirmlinge, sondern giftige (!) Safranschirmlinge - sie heißen Chlorophyllum brunneum (deutscher Name unklar, vielleicht Giftsafranschirmling oder Giftriesenschirmling?). Typisch ist der…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Amanita ovoidea vs. proxima verfasst.
    Beitrag
    Servus ondelish,

    ich hatte leider bisher auch nur Amanite ovoidea in der hand, nie Amanita proxima im engen Sinn. Beim echten Eierwulstling fällt mir die topfenartige Konsistenz (Topfen = Quark - für die Hochdeutschen) des Teilvelums auf. Es kann…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Pilz verfasst.
    Beitrag
    Servus BeckerTh,

    herzlich willkommen hier im Forum. Natürlich kannst du für Bestimmungsfragen ein eigenes Thema eröffnen. Das Problem hier ist nur, dass du einen halben Pilz zeigst, uns quasi die Merkmale der Stielbasis vorenthältst, keinen Schnitt…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Riesenschirmlinge verfasst.
    Beitrag
    Servus Harald,

    Macrolepiota konradii fällt raus, weil der keinen so komplexen, dicken Ring hat. Es ist aber Macrolepiota konradii im Sinne von Gminder in Großpilze Baden-Württembergs – dabei handelt es sich um Macrolepiota rhodosperma. Und die Art…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Pilze auf ehemaligem Misthaufen verfasst.
    Beitrag
    Servus Hucky,

    das ist ein Egerlingsschirmling, Gattung Leucoagaricus.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Schnecke, gewunden verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Norbert.S)

    Servus Norbert,

    der ohne Geruch sieht meines Erachtens anders aus. Der Stiel beim riechenden ist auf der Rückseite immer offen, der Hut auch und wie hier im Foto gut zu sehen rückseitig eingerollt geschlitzt. Das kann bei L.…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema kleine Sonntagsrunde im Dresdner Heller verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von nobi)

    Servus Nobi,

    Leccinum melaneum unterscheidet sich genetisch von Leccinum scabrum, so auch in der Länge der ITS-Region, weshalb selbst den Bakker & Noordeloos den nicht mit L. scabrum zusammengeschmissen haben. Insofern sehe ich es als…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bestimmungshilfe erbeten verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    ich würde aber auch mal mit Mycetinis querceus (M. prasiosmos) vergleichen, wenn der Stiel oben noch relativ hell ist (in dem Alter). Durch die Bearbeitung sieht man das Substrat nicht - der würde an Eichen- oder Buchenlaub am Boden…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hygrophorus pustulatus??? verfasst.
    Beitrag
    Servus Jörg,

    vielleichgt starker Regen? Für mich sieht das schon sehr nach dem pusteligen Gesellen aus.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema unklare Wiesenpilze verfasst.
    Beitrag
    Liebe Romana,

    Nr 1 ist sicher eine Melanoleuca, ich kenne aber aus dem Stegreif keine, die auf Druck fleckt.
    Nr. 2 sieht sehr nach Agrocybe aus - vergleiche mal Agrocybe pediades
    Nr. 3 ist eine Entoloma
    Nr. 4 erinnert mich an eine Dermoloma, aber das…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Lack? verfasst.
    Beitrag
    Servus Ben,

    ich vermute Laccaria proxima, Lackpilz passt aber auf alle Fälle.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Safranschirmling oder giftiger Doppelgänger? verfasst.
    Beitrag
    Servus Pizzapilz,

    das ist Chlorophyllum olivieri, der "normale" Safranschirmling aus der Nadelstreu. Das ist damit aber keine Verzehrfreigabe meinerseits, nur eine Bestimmungshilfe bzw. meine Meinung zum Foto.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Rosahütiger Schwarzblauender Röhrling? verfasst.
    Beitrag
    Servus Noobmaster,

    Cyanoboletus passt meines Erachtens. Du hast hier einen rothütigen Schwarzblauenden Röhrling gefunden. Das wurde früher als Varietät beschrieben, aber die Benamsung war ungültig, weshalb es zu solchen Funden im Moment keinen…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Pilz an Fallschutz verfasst.
    Beitrag
    Servus Meranti,

    das könnte eine Leucogyrophana sein (es bilden sich schon die gelben, etwas gewundenen Fruchtkörper) oder ein Pseudomerulius... ich kann aber nur raten, da ich die Fruchtkörper nicht groß und scharf auf den Fotos sehe. Ich vermute…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema eßbar? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Alexander)

    Servus beinand,

    das ist relativ. Gerade die Anisegerlinge sind äußerst starke Cadmiumakkumulatoren. Rekordhalter ist der Großsporige Anisegerling mit bis zu fast 400 mg Cadmium pro kg Pilz. Im Schnitt sind es bei den…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Parasol verfasst.
    Beitrag
    Servus Mischa,

    es kommen immer wieder Vergiftungen mit rohen Parasolen vor. Das passiert vor allem dann, wenn beim Braten im Hutbuckel das Fleisch nicht ganz durch ist (daher wird auch geraten, den Buckel zu kappen). Die Ringe scheinen harmlos zu sein,…
  • Servus beinand,

    Lepista irina sollte am Hutrand leicht gerippt sein (kann man vielleicht im Foto ganz am Rand des eingerollten Hutes sehen) und weniger lilablassblaue Töne haben (letztes Foto). Für mich ist das aber vom Gefühl her eher Lepista…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo Christoph,
    (Zitat von Tricholomopsis)

    den würde ich nicht nur deswegen nicht freigeben. Der schmeckt eigentlich nur fade und hat auch deshalb nichts in der Küche verloren.

    VG Jörg
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Christoph, danke Dir Deine ausführliche Antwort. Was ich für mich hier mitnehme ist vor allem, dass ich wohl doch in die BMG eintreten sollte um die Mycologica Bavarica regelmäßig zu erhalten 😉
    (Zitat von Tricholomopsis)

    H. penarioides schmeckt wirklich…