Tricholomopsis mycoloco - pilzverrückt

  • Männlich
  • 48
  • aus Mammendorf
  • Mitglied seit 19. Juni 2017
Beiträge
913
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
86
Punkte
4.786
Profil-Aufrufe
449
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Polyporus alveolaris verfasst.
    Beitrag
    Servus Pablo,

    ich könnte als Schiedsrichter fungieren. Ich bin nur bis einschließlich Sonntag aushäusig (Schachturnier). Ab Montag kann ich gerne den Porling nachbestimmen, wenn er mir geschickt wird. Fünf Chips sind aber etwas kläglich, findest…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Pilzexkursion Tirol 26.07.2018: Teil 2 verfasst.
    Beitrag
    Servus Karl,

    ich hatte noch im Kopf, dass zwei Ochesneröhrlinge sequenziert wurden - einer aus Garmisch (die Fundstelle kenne ich - ist Hochlage, bei Fichte) und ein Fund aus Frankreich. Ich hatte das in Genbank gesehen gehabt. Jetzt habe ich nochmal…
  • Christoph hat Recht. Die ewige Nörgelei über die Trockenheit macht nur schlechte Stimmung. Es ist ja wirklich so, dass es eine ganze Menge im Wald zu entdecken gibt. Nur eben keine Pilze. Aber das stimmt auch nicht ganz.



    Dieser Stinkfinger brachte…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Baumpilz an Eiche in Kroatien verfasst.
    Beitrag
    Servus Ben,

    für mich sieht das nach einer Ganoderma aus. Und zwar nicht G. applanatum, sondern eine der dickfleischigen.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Ein paar Pilze und eine unbestimmte Orchidee verfasst.
    Beitrag
    Servus Bernhard,

    die Orchidee ist eine Stendelwurz, Gattung Epipactis. Anhand der recht breiten Blätter vermute ich, dass es Epipactis helleborine ist. Die Bestimmung am Foto ist aber nicht so einfach - es gibt z.B. Epipactis x reineki (Hybrid mit E.…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    die mit den schwarzen Schuppen und dem satt (rot)braunen Hüten ist Leccinum piceinum, Leccinum vulpinum s.str. hat rote Stielschuppen.
    Ich habe die fm. isabellinum bisher leider noch nie selbst gesehen.


    Ich kann dir das Buch von Lannoy…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo

    (Zitat von Beorn)

    genau deshalb ist für mich die Ökologie immer nur ein Hilfsmerkmal, das oft sehr nützlich ist, aber eben nicht immer greift. In Eichen-Hainbuchen-Wäldern ist es halt in dem Fall schwierig. Ähnlich nett ist eine…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    eigentlich eine banale Angelegenheit: Eine Kugel wirft einen Schatten auf eine andere Kugel. Trotzdem sind wir gestern Abend in die Lutherischen Berge oberhalb Ehingen gefahren, um uns die Show nicht entgehen zu lassen. Anfangs hatten…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Totale Mondfinsternis am 27.07.2018 verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    ich habe die Mondfinsternis auch serh gut beobachten können, nur fehlt mir das passende Equipment, den Mond wirklich gut zu fotografieren. Ich habe aber zumindest den Farbton schön festhalten können.





    Nebenbei habe ich den Schützen…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Cortinarius - schaut Interessant ? verfasst.
    Beitrag
    Servus beli,

    da verstehe ich nicht ganz, was du sagen willst:

    (Zitat von beli 1)

    Die Hutahut deiner Telamonia sieht frisch aus und ohne Schaden. Man erkennt aber bereits kleine Stellen, an denen sie schwarz wird. Das ist ein wichtiges Merkmal und hat…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Schaf-Porling? verfasst.
    Beitrag
    Servus Oehrling,

    danke für das Update! Jetzt ist meine Albatrellus-Welt wieder in Ordnung. Falls du aber wirklich mal einen typischen, echten Albatrellus ovinus hoch oben findest, gib bitte Bescheid bzw. mach einen Beleg. Gerade im Rahmen des…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Pappel-Raufuss oder doch nicht? verfasst.
    Beitrag
    Servus Jörg,

    danke für das Update! Hätte mich auch gewundert. Ich finde nicht, dass die Art sooo selten ist. Mich würde auch nicht wundern, wenn sie sich ausbreiten würde. Der jetzige Hitzesommer ist genau das, was er mag ;-).

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Krempling? Und wenn ja, welcher? verfasst.
    Beitrag
    Servus Claudia,

    du meinst die Dürre? Für den Klimawandel sind wir ja alle miteinander (als Menschheit) mit schuld - trotzdem für mich jedenfalls kein Grund zu resignieren. Hier wird es aber auch spannend - sorry, der Biologe kann da nicht aus seiner…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Krempling? Und wenn ja, welcher? verfasst.
    Beitrag
    Griass di Peter,

    Amateur bin I aa. ;-) Und ibahabts - drum bist do da herin, in dem Forum, damid'st mehra auf dei Schiam kriagst - is do supa, mia lerna oiwei a bisserl wos dazua. Und so sois do aa sei.
    Briafmarknsommeln, ah, geh weida, wos soi etz der…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    dein verlinktes Bild zeigt die für Leccinellum pseudoscabrum typischen, nur blass gelblichen Röhren. So sollen sie sein. Bei Leccinellum crocipodium sind sie kräftig gelb, schön leuchtend. Wenn du beide nebeneinander siehst, ist es…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Michi,

    beide schwärzen. Zur Häufigkeit - in Norditalien (z.B. bei Borgotaro / Borgo Val di Taro) ein Massenpilz. In Mainfranken im passenden Habitat (Eiche, trocken/warm) findet man ihn immer wieder - in Nordbayern ist die Art teils…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Krempling? Und wenn ja, welcher? verfasst.
    Beitrag
    Servus Peter,

    neben der Erle steht ja auch gerne mal eine Fichte oder eine Birke - wie kannst du sicher den Symbiosepartner erkennen, wenn man nicht die Mykorrhiza ausgräbt. Daher bevorzuge ich es, wenn man den Pilz anhand der Fruchtkörper bestimmt…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Sklerotienporling? verfasst.
    Beitrag
    Servus Michi,

    ich sehe da auch einen (blassen) Sklerotienporling ;-).

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Saftporling?? verfasst.
    Beitrag
    Servus Michi,

    ohne Fäulnistyp (Weißfäule: Tyromyces; Braunfäule: Oligoporus) und Mikroskopie sage ich zu rein weißen, weichen Porlingen gar nichts. ;-)

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Michi,

    sehr schön, gratuliere! Leccinellum crocipodium mag es gerne heiß - typisch für die fränkische Sahelzone :-).

    Liebe Grüße,
    Christoph