Tricholomopsis Profi

  • Männlich
  • aus Oberbayern
  • Mitglied seit 19. Juni 2017
Beiträge
663
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
26
Punkte
3.441
Profil-Aufrufe
170
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Matthias,

    ich freue mich auch, dich am Samstag kennenzulernen. Das Programm, das ihr Stuttgarter (also "dein Verein") auf die Beine gestellt habt, klingt sehr interessant, finde ich - Dr. Kristian Apel wird eine Dreiviertelstunde über…
  • Servus beinand,

    am 21. April 2018, also jetzt am Samstag, findet im Haus des Waldes ein PSV-Treffen statt. Ich selbst werde dort einen Vortrag zum Thema "Über essbare und giftige Riesenschirmlinge aus den Gattungen Chlorophyllum und Leucoagaricus"…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Maipilze? verfasst.
    Beitrag
    Ich nehme alles zurück - auf dem zweiten Foto kann man unter einen Hut schauen und ein bisserl vom Ring sehen (Original aufrufen, vergrößern) - da sind die Rillen! Insofern doch und zweifelsfrei Stropharia rugosoannulata fm. lutea :-)

    Liebe Grüße,
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Maipilze? verfasst.
    Beitrag
    Servus abeja,

    einfacher wäre ein Foto des Rings von oben: Bei Stropharia rugosoannulata oberseits mit den typischen Rillen (daher der wissenschaftliche Name), die Leratiomyces percevalii fehlen. Das Sporenpulver des Riesenträuschlings wäre dunkler,…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Maipilze? verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    ich denke eher an Leratiomyces percevalii, wenn ich die Bilder anschaue. Den Voreilenden Ackerling (ein Artenaggrat) schließe ich hngegen völlig aus. Der Gelbe Riesenträuschling wäre möglich, aber dafür erscheinen mir die…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Trüffel oder Pilzart? verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    die Gattung Elaphomyces ist ja klar - wurde auch schon so hier bestimmt. Die Gattung enthält in Europa nach aktuellem Stand 26 Arten (Paz et al. 2017). Durch die im Schnitt völlig homogene Peridie, die hell bräunliche Farbe und die…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Scheibenlorcheln und Überrachung im eigenen Garten verfasst.
    Beitrag
    Servus Chris,

    die Lorcheln sehen sehr interessant aus. Ich nehme mal an, da war Laubholz drunter? Falls du willst, kann ich die sehr gerne mikroskopieren. Am besten trocknest du eine im jetzigen, frischen Zustand und wartest dann, bis eine andere schon…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Im NSG Brachter Wald (Depot) verfasst.
    Beitrag
    Servus Karl,

    Byssonectria terrstris habe ich schon mehrfach gefunden - die ist gar nicht so selten bei uns im Süden. Man muss nur zur rechten Zeit an Wildfütterungsstellen suchen, wo genug Urin im Boden ist. Hier zwei Fotos (vom 21. April 2006 -…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Auwald Rätsel Baumpilze ? verfasst.
    Beitrag
    Servus beli,

    zu den Fotos kann ich rein makroskopisch nix genaues sagen. Ich gehe davon aus, dass du da auch keinen Beleg hast?

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Wildpflanzen beim Pilze suchen im April, Mai, Juni verfasst.
    Beitrag
    Servus ihr beiden,

    okidoki - ich wollte auch nur nachfragen ohne eure Bestimmungskompetenz in Frage zustellen (so kam es ja auch zum Glück nicht rüber). Dass junge Pflanzen intensiver als ältere schmecken, kann ich mir ganz gut vorstellen. Und…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Würzberg 2018, Pilzradar defekt... verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    *hihi* ich hatte Würzburg, Pilzradar defekt gelesen... dann die tollen Fotos angeschaut... und dann fehlgeleitet aus jedem Würzberg ein Würzburg gemacht. Wobei eine Fahrradtour nach Würzburg sicherlich auch interessant wäre. Ein…
  • Liebe Pilzfreunde
    zur Zeit habe ich noch Rinderdung und Schafdung stehen und schaue ab und an mal darauf. Diesen gelben Winzling habe ich am 08.04.2018 entdeckt, den Rinderdung habe ich am 02.04 in Neudorf eingesammelt. Sollte doch Saccobolus citrinus…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Wildpflanzen beim Pilze suchen im April, Mai, Juni verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    ohne mich jetzt in die Nesseln setzen zu wollen (dafür esse ich zu gerne Brennesselsuppe aus frischen, jungen Schösslingen) - es gibt eine ganze Reihe an Cardamine-Arten. Ist es sicher, dass das im Wald wirklich Wiesenschaumkraut war?

  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Würzberg 2018, Pilzradar defekt... verfasst.
    Beitrag
    Servus Tuppie,

    dein Pilzradar scheint in der Tat etwas zu ruckeln ;-). Rudi (Markones), seines Zeichens Würzburg-Kist-Bewohner, zeigt regelmäßig Pilze aus dem Raum Würzburg vor. Passenderweise läuft das unter "Januarpilze", "Februarpilze", "Märzpilze",…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Stadtwald Duisburg 15.04.2018 verfasst.
    Beitrag
    Servus Björn,

    mit den spitz endenden Pleurocystiden ist es völlig klar Strobilurus tenacellus, wie du ja selber sagst. Strobilurus esculentus hätte ja stumpf endende, lageniforme bnis etwas kopfig-lageniforme Pleurocystiden. Daher ist Pablos…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Wiener Pilze der letzten Tage verfasst.
    Beitrag
    Servus romana,

    die Porenform an sich ist für mich hier ein nur untergeordnetes Merkmal, da Daedadelopsis confragosa s.str. auch zur lamelligen Ausprägung umswitchen kann. Allerdings sehe ich da dann immer Poren an der Anwachsstelle. Jetzt wurde aber…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hallo 😃 verfasst.
    Beitrag
    Servus Zorox,

    falls du dir eine Kalilauge organisierst, kannst du ein Stück der Daldinia da hineinlegen. Für die Bestimmung wäre wichtig, welche Pigmente durch die Lauge extrahiert werden, wie sich die Lauge also verfärbt. Falls dir die Gattung…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Xanthoria parietina? verfasst.
    Beitrag
    Servus Björn und Thomas,

    vielen Dank! Insbesondere für den Scan. Ich hatte bisher nur den Schlüssel von Lindblom et al. (2005), der aber nur Norwegen abdeckt. Da war mir immer unklar, ob es noch weitere, südliche Arten gibt. Da aber nur wenige Merkmale…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    hier wie versprochen der Xanthoria-Schlüssel aus dem großen Wirth:



    Björn
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Lieber Christoph,

    einen aktuellen Schlüssel kann ich leider nicht bieten. Mit Flechten hatte ich mich lange Zeit nicht beschäftigt. Dann fiel mir eine alte Broschüre des Kosmos Verlags von 1979 mit dem Titel, Flechten Doppelwesen aus Pilz und Alge…