Tricholomopsis mycoloco - pilzverrückt

  • Männlich
  • 50
  • aus Dießen-Dettenschwang
  • Mitglied seit 19. Juni 2017
Beiträge
2.615
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
1.533
Punkte
14.928
Profil-Aufrufe
4.752
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Frühjahrslorcheln (Gyromitra esculenta) verfasst.
    Beitrag
    Servus Sandra,

    schöner Fund! Wenn du nur im Kühlschrank nachreifen lässt, ist aber nie ganz klar, ob die Sporenmaße passen. Lorcheln haben eben die für uns unangenehmne Angewohnheit, erst sehr alt richtig reif zu sein. Da gibt es schöne…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    ....
    kleiner Nachtrag: Ich habe mal Bilder rausgekramt, die freilich nicht die beste Qualität haben, aber ich denke, der Unterschied ist zu erkennen:

    1. Penicillium digitatum auf einer Apfelsine: graugrüne Oberfläche


    Auf Malzextrakt kultiviert sieht…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Calocybe gambosa? verfasst.
    Beitrag
    Servus Mimi,

    da kann ich Nobi nur beipflichten. Nur, dass Georgsritterlinge/Maipilze für mich ungnießbar sind. Mich schüttelts bei deren Geschmack ==20
    Geschmäcker sind verschieden ==8

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    (Zitat von HygroPustu)

    Das ist mit ziemlicher Sicherheit Penicillium digitatum!!

    Prinzipiell unterstreiche ich voll, was Eberhard zur Bestimmung von Schimmelpilzen geschrieben hat!! Aber....
    Auf Früchten von Zitrusgewächsen findet man eigentlich nur 2…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hi,

    aufgrund der langen Phialiden bin ich bei einem Paecilomyces. Die Alternative wäre ein klassisches Penicillium, welches aber kürzere Phialiden (konidiogene Zellen) und rundliche Konidien haben sollte. Mit Melzers etc. brauchst du bei klassischen…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo Bruno,
    ich könnte jetzt einfach mal "ein Penicillium" schreiben, aber um ihm einen genaueren Namen zu geben, wirds schon schwieriger :)
    Vielleicht könnten wir auch auf Penicillium citrinum spekulieren (aufgrund von Substrat, Form, Länge und…
  • (Zitat von kruenta)


    Net ganz richtig, Bernd,

    Florian hat mehr aufm Kasten, inkl. Studium, mikroskopieren plus professioneller Pilzzucht, :gklimper:

    @ Liaba Nobi,


    du wirst mich noch in die Scheiße reiten, früher oder später. thx für deine faszinierenden
  • Hallo liebe Dungpilzler und sonstige Interessierte,

    dank des Forums der ÖMG (funga-austria.at) bin ich im Sommer 2020 auf den Pilzfreund Florian aufmerksam geworden, der neben einer sehr interessanten Pilzzucht auch ein überaus spannendes Weideprojekt…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Spricht hier irgendwas gegen Datronia mollis? verfasst.
    Beitrag
    Servus Bernd,

    für mich ist das auch eine recht typische Datronia mollis. Das Schwärzen im Alter kenne ich bei Datronia. Neben dem zarten Aprikosenduft ist ein leichter nachprüfbares Bestimungsmerkmal, dass man den Porling recht leicht und gut vom…
  • MoinMoin!

    Hoppla, doch Poren, also doch eine Trametes. Allerdings an Trametes ochracea (Ockertramete, Zonentramete) mag ich da nicht wirklich glauben, weil die Fruchtkörper durchgehend so dünn sind und so scharf zoniert.
    Es gibt auch von Trametes…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen,

    ich habe gestern drei frische Fruchtkörper eines Weichritterlings finden können. Aufgrund der Farben des Stiels, des Hutes und der Erscheinungszeit habe ich direkt auf den Frühjahrsweichritterling Melanoleuca cognata getippt. Die…
  • So, der Stefan hatte mir ein Exsikkat des Hutes zugeschickt, und ich habe ihn nun mikroskopiert. Die ersten Versuche waren etwas frustran, er wollte einfach keine Zystiden zeigen, nachdem ich das Exsikkat nun vorab aber 15min in Wasser eingeweicht habe…
  • Hallo zusammen,

    wir waren vorher - das letzte Mal für dieses Jahr- beim Bärlauchsammeln in den Ulmer Iller-/Donauauen. Immer wieder ein schöner Anblick:


    Jedes Jahr um diese Zeit kann man dort auch die Gewöhnliche Schuppenwurz (Lathraea squamaria)…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Samthäubchen verfasst.
    Beitrag
    Servus Stefan,

    exakt - für mich war das bisher "Psathyrella marcessibilis". Makroskopisch wird es auch dabei bleiben, dass es eben ein "Faserling" ist, der dann doch zu Corpinopsis gehört. Genauso wie ja die "Feuerschwämme" für viele erstmal…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Auf Karl Kerstens "Morchel" (Lorchel) - Linie verfasst.
    Beitrag
    Servus Ulla,

    die Lorchel mit violettlichem Stiel sieht sehr interessant aus. Dabei dürfte es sich (auch von der Lappigkeit des Hutes her) um Gyromitra inflata handeln. Siehe auch hier: OZP28_Klofac_Gyromitra-.pdf

    Das ließe sich per ITS bestätigen.…
  • Hi.

    Da gibt es eine ganze Reihe von Pezizales, die erst kurz vorm kompletten zerfall sporenreif werden - und die dann bisweilen auch erst in dem Stadium überhaupt bestimmbar sind. Bei den Scheibigen an Nadelholz (also nicht bodenwachsend und nicht an…
  • Servus beierndand,
    ich war schon kurz davor die Pilzleiche zu entsorgen, nachdem ich die letzten 3 Woche immer mal wieder eine Probe mikroskopiert habe ohne irgendeine Spur einer Spore oder auch nur eines Ascus. Gestern habe ich nochmal an verschiedenen…
  • Hallo zusammen,

    gestern Abend ging für mich es nach der Arbeit einmal kurz nach Meiderich zur Sparkasse. Nicht um dort Geld abzuheben, sondern weil ich dort vor einem Jahr Puccina vincae gefunden habe und schauen wollte, ob der Pilz dort immer noch…
  • GriasDi Björn,

    sehr schön, den Rost am Großen Immergrün hatte ich noch nicht.
    Puccinia cribrata, das Pendent am Kleinen Immergrün - Vinca minor konnte ich dagegen letztes Jahr ein paar mal finden.
    Sowohl in Hausgärten, als auch in Wäldern.

    Auch hier…
  • Hi zusammen,

    in diesem Jahr gab es trotz meist recht niedriger Temperaturen bereits einige interessante Funde, durchaus auch größere Arten, die man mit bloßem Auge auch sehen
    kann. Einen Teil davon möchte ich kurz vorstellen, besonders die Arten, die…