Tricholomopsis mycoloco - pilzverrückt

  • Männlich
  • 49
  • aus Mammendorf
  • Mitglied seit 19. Juni 2017
Beiträge
1.880
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
604
Punkte
10.304
Profil-Aufrufe
1.895
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bad Honnef 20.08.2019 verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Beorn)

    Servus Pablo,

    da muss ich leider widersprechen. Boletus reticulatus hat Schaeffer 1774 beschrieben und ist damit älter als Tubiporus aestivalis Paulet 1793. Allerdings bildet Schaeffer einen Pilz als Boletus reticulatus ab, der im…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema LACTARIUS LIGNYOTUS als gewagter Schuß ins Blaue verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    ich kann mir nicht helfen, aber ich sehe da ehrlich gesagt einen überständigen Mohrenkopf. Der flatterige Hutrand passt, der kleine Buckel passt, die Lamellenfarbe passt für einen alten Mohrenkopf, die Lamellen laufen offenbar herab…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bad Honnef 19.08.2019 verfasst.
    Beitrag
    Servus Björn,

    damit sage ich ganz klar uind eindeutig: Suillellus queletii. Ich habe bei dem als Durchschnittsquotient meist Werte zwischen 1,9 und 2,0 gemessen, selten mal 2,1, während netzlose S.luridus bei mir immer um 2,2-2,3 im Durchschnitt des…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hexenröhrling und Alkohol? verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    Netzhexen enthalten einen Wirkstoff, der die Acetaldehydhydrogenase blockiert, aber kein Coprin. Der Wirkstoff, dessen hemmende Eigenschaft im Labor gezeigt wurde, ist noch nicht endgültig chemisch aufgelöst, nur die Wirkung ist…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Roter Hexer? verfasst.
    Beitrag
    Servus Hans,

    ich kann mich nur den Vorschreibern anschließen: Rubroboletus rubrosanguineus.
    Rubroboletus legaliae bei Bad Tölz würde mich sehr wundern - die Art ist viel wärmeliebender (und sie riecht so auffällig nach Sellerie, dass du das…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo, Karl!

    Makroskopisch passt das doch wie angebügelt. :thumbup:
    Und mikroskopisch hättest du an dem fruchtkörper kaum eine Freunde, denn der kann dir zwar einen Sporenabwurf geben, aber die Sporen werden durchweg und vor allem im Durchschnitt zu kurz sein…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    ob sie reinrassig ist, weiß ich nicht. Wir hatten sie als "Labbie-Mix" vor dem Tierheim gerettet (eine Münchner Familie hat sie aus Kroatien importiert und kam dann nicht mit ihr zurecht). Nachdem die Erziehung schwierig war, haben wir…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Beorn)

    Servus Pablo,

    in dem Alter (der Stiel ist schon gut gestreckt) hätte ich schon etwas Rot erwartet. C. calopus gefällt mir aber auch nicht wirklich - da passt mir der Rotton auf dem Stiel nicht. Kniffelig, ein Baby eben...

    Liebe Grüße,…
  • Tricholomopsis

    Beitrag
    Servus Pablo,

    hihi, Tapsie wird so oft als Labbie bezeichnet. Sie ist aber eine Istrianische Kurzhaarbracke und hat mit einem Labbie relativ wenig gemein. Sie ist für die Schwarzwildjagd gezüchtet worden... (Grüße habe ich ausgerichtet, sie döst…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Bis Boletus komme ich aber dann??? verfasst.
    Beitrag
    Servus Maria, servus alle,

    Suillellus luridus ohne rote Stielbasis? Würde mich sehr wundern. Die gelben Poren sagen übrigens in so einem Jungstadium nichts bis wenig, aber das wurde hier ja schon geschrieben, wenn ich's richtig überflogen habe. Ich…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hexenröhrling aber welcher? verfasst.
    Beitrag
    Servus Maria,

    wunderbar! Ich werde aber eh aushäusig sein, weshalb ich nicht vor übernächster Woche reinlinsen kann. Es eilt also nicht.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hexenröhrling aber welcher? verfasst.
    Beitrag
    Suilellus luridax ist gut...

    Maria : ich kann ihn gerne anschauen, werde aber in den nächsten zwei Wochen keine Möglichkeit dazu haben. Danach dann gerne (also wenn, dann bitte getrocknet verschicken)

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Hexenröhrling aber welcher? verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    zuerst zum Röhrenboden ("Bataille-Linie" im Schnitt) - natürlich kann Suilelus queletii eine Bataille-Linie zeigen - das ist sogar rcht typisch. Der Röhrenboden ist aber gerne hell orange bei ihm.

    Nr. 2 wäre für mich habituell und…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Unbekannter Filzröhrling verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    die Ziegenlippen würden auch nicht so fein am Hutrand aufreißen und die Poren wären leuchtender gelb. Eigentlich doch ein recht typischer Xerocomellus porosporus, wie Pablo schon geschrieben hat.

    Liebe Grüße,
    Christoph
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Perlpilz ohne rot verfasst.
    Beitrag
    Servus beinand,

    Amanita franchetii hat auch deutlich gelbe Hüllreste auf dem Hut, was ichhier nicht sehen kann. Der Stiel zeigt zudem fleischrosa Töne auf dem Foto. Und wie gesagt: Amanita rubenscens var. annulosulfurea kann sehr wenig röten und…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Perlpilz ohne rot verfasst.
    Beitrag
    Servus Uwe,

    den Ring sehe ich auf den Bildern leider nicht. Junge Amanita rubescens var. annulosulfurea haben aber gerne eine ins gelb gehende Farbe unter der Huthaut. Später geht das dann mehr ins Rötliche, aber sie röten nicht so stark wie normale…
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Birkenrotkappe, Birkenpilz verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von TheVoice1974)

    Servus,

    das ist völlig klar. Ich meinte es auch anders - solltest du Interesse daran haben, Pilzarten kennenzulernen und selber bestimmen zu können, dann ist es einfach notwendig, sich den Pilz genau anzusehen. In einem…
  • Tricholomopsis

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    darf der Schwarzhütige denn in diesem Alter noch ein weißes Stielnetz besitzen? Für mich ist das ein zu dunkel geratener B. edulis.

    VG Jörg
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Dunkler Hut verfasst.
    Beitrag
    Servus anne,

    nein, zum Glück ist Artenschutz keine rein deutsche Angelegenheit. Auch in Österreich gibt es geschützte Pilze, die nicht gesammelt werden dürfen. Dort ist es m.W. Ländersache. Hier als Beispiel die entsprechenden Paragraphen aus Kärnten: …
  • Tricholomopsis

    Hat eine Antwort im Thema Birkenrotkappe, Birkenpilz verfasst.
    Beitrag
    Servus,

    Birkenpilze haben nie so eine Hutfabre und sie schwärzen auch nicht im Fleisch. Schneide den Pilz doch mal durch und warte ien bisserl.
    Es ist eine Birkenrotkappe.
    Darf ich fragen, welche Pilzbücher du nutzt? Denn gerade die Rotkappen als…