APR 2023 - Die Auflösung

Es gibt 853 Antworten in diesem Thema, welches 34.593 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Apokalyptischer Reizker.

  • Olavs berühmte Pommes sind natürlich aus Kartoffeln gemacht.


    Mit "weitum und auch im Norden bekannt" wollte ich noch darauf hinweisen, dass es ein Allerweltspilz ist, der überall vorkommt.



    Herzliche Glückwünsche gehen raus an Eberhard und an Emil.

    ==konfetti

    Ich bin immer wieder erstaunt, was ihr da an Punkten rausholt. Meine absolute Hochachtung!


    Leute, ihr bringt mir meine ganze Einlaufwette durcheinander...

    107 Chipse vor APÄ 2022

    ./. 15 Chipse Meldebüah 2022

    + 6 Chipse beinahe Punktlandung

    ./. 10 Chipse Meldebüah APÄ 2023

    = 88 Chipse

    + 3 Chipse weil am nächsten bei 200

    + 3 Chipse Sozial-Phal Hiasls Berührungsängste beim Spitzschuppigen Stachelschirmling

    + 2 Chipse Phor-Pfeld-Phal Teller mit Gulasch kurz vorm Würzigen Tellerling

    ./. 3 Chipse an ipari fürs Aufspüren des brillenwürdigen Phales

    = 93 Chipse



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Gnaamd Gnemil!




    Glückwunsch!

    Hast dich relativ gut gesetzt und kriegst dafür 3 PCs.

    Für die Platzierung kriegst du 5.


    GnGn

    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Und nun der Letzte für heute, die 22.

    An dieser Stelle ein Geständnis: ich habe da was versemmelt. Tut mir leid, zum Glück konnten wir es rechtzeitig aufdecken und korrigieren. Leider war der falsch beschriftete Joker schon draußen.

    Deshalb 10 Punkte für den korrekten Hygrophorus erubescens, den Doppelgänger H. russula und den falsch gejokerten H. penarius.

    Somit 9 Treffer, 2 mal Gattungswertung bei 4 Jokern.



    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



  • Für die erreichten 250 Punkte kriegt ihr je 3 Chipse und Platz 8 ergibt je 4 Chipse an jeden von euch.

    Suku kriegt für die Punktlandung auf Platz 8 dann noch 5 Chipse.

    Habe ich dir doch gesagt, wir mänätschn das schon, dass du für deine Hilfe beim Rumgnolmen auch entsprechend entlohnt wirst.

    Oh, ich freue mich sehr, mein APR-geschundenes Konto wieder sanieren zu können. Hab' gesehen, dass du mir auch 3 Tschippse für Unterhaltung gutgeschrieben hat. Danke sehr!


    LG Michael


    Edit: war schon korrigiert.

  • Hat jemand meinen purpurnen - äh Purpur-Schneckling denn gefunden?

    .\/@ .\/@ .\/@

    ...ein wenig suchen ==Gnolm7

    Unki:

    Bilder

    Chiprechnerei:

    284 (goldene Zeit < APR 2020), dann viele Min-, wenige Plusse, APR 21 + andere Rätsel: 272. Nach -20 Startgeld APR22: Tiefpunkt bei 252.

    Dort: nach Wetten, Abrackern, Platz 1 und Prozenten f. GI warens: 300. Dann APR '23-Startgebühr: =>280. Dort: 5 (Platz 7) + 6 (Platzwette) + 3 (500. Beitrag Rätsel) + 5 (Jokerschnellstrauswurf) + 3 (Frühjoker) + 3 (Kurzphal) + 3 (Teamphal) + 3 (Kreativ-Bonus) - 5 (Gewinnsteuer-GI) + 4 (get. viertbester Phal ) = 310

  • Lieber Emil,


    Herzlichen Glückwunsch zu deiner grandiosen Platzierung mit vielen, vielen Punkten. Schon im letzten Jahr konnte ich von einem deiner Phäle direkt profitieren, in diesem Jahr haben sie mir einige Lösungsideen nochmal bestätigt. Danke dafür.


    LG Michael

  • Gnalloh!


    Is ja bald Schluss mit APR und ich würde da gern noch ein paar gewinnträchtige Positionen ausfüllen.

    Zum Thema Kurz-Phal:

    Mir ist es gewesen als hätte jmd. zur Narrentasche bloß das ==Gnolm17-Smiley gepostet.

    War das so? Weiß das noch jmd.?

    Oder gab es was ähnliches als kürzersten Phal?

    Edit: ich seh gerade GnEs \/@ Purpurschneckling. Auch nicht schlecht.


    GnGn

    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Gnalloh,


    Danke Danke. Gesehen habe ich mich in diesem Jahr optimistisch zwar auf Platz 4, aber bei der phänomenalen Konkurrenz und nachdem der Schopftintling sich als Parasol und das Eckenscheibchen als Kohlenkruste entpuppte (die kannte ich gar nicht, Aphyllophorales sind auch nicht so ganz meine Stärke), wusste ich schon, dass es bald vorbei sein würde. Für die wenige Zeit, die ich für Recherchen hatte, bin ich dann doch recht zufrieden (jahrelang Internet-Bestimmungsservice zu spielen, übt auf jeden Fall). Spaß hat es gemacht. ==Gnolm16

    Mit 24 Jahren gehöre ich übrigens vermutlich noch nicht zum ganz alten Eisen, aber ich laufe wohl unerbittlich darauf zu.

    Schon im letzten Jahr konnte ich von einem deiner Phäle direkt profitieren, in diesem Jahr haben sie mir einige Lösungsideen nochmal bestätigt. Danke dafür.

    Na ich hoffe doch, dessen wird bei der Phahl-Abstimmung gedacht. ==Gnolm4



    Ich habe übrigens auch den Purpur-Schneckling gephählt, aber den Geflecktblättrigen (Hygrophorus russula):

    Und dann erst der Service-Gnolm, dem ich einst die verantwortungsvolle Aufgabe des Getränke-Tragens übertragen habe: Gestern schon habe ich ihn losgeschickt, um etwas (mit reichlich Ingwer und Pfeffer gewürzten) Spezialtee zu gewissen Personen (deren Identität ist an dieser Stelle irrelevant) zu bringen. Dafür hat er ewig gebraucht, kam erst spät wieder angekrochen und stammelte etwas von unglücklichen königlichen Tieren, ein Bild mit mehreren Gattungen und den Auswirkungen von Miniermotten auf Kastanienlaub. ==Gnolm4

    Getränke-Tragen → Hygrophorus heißt übersetzt sowas wie „Feuchtigkeits-/Wasser-Träger“

    scharf gewürzter Tee → Hinweis auf Russula (Täublinge, die scharf sein können)

    ewig gebraucht und angekrochen → Hinweis auf Schnecke

    unglückliche königliche Tiere → damit sind natürlich Purpurschnecken gemeint, die zahlreich für die Färbung königlicher Togen getötet wurden

    Bild mit mehreren Gattungen → Hygrophorus und Russula

    Auswirkungen von Miniermotten auf Kastanienlaub → gefleckte Blätter


    Ich habe übrigens länger überlegt, um welchen der beiden Purpurschnecklinge es sich wohl handelt. Ich habe mich aufgrund dessen, dass ich kein Gilben gesehen habe, für H. russula entschieden. Das Eichenlaub (?), dass auf dem Lösungsbild zu sehen ist, würde eigentlich auch eher für die Art sprechen... Wächst H. erubescens nicht bei Fichte? Vielleicht täuscht aber das Bild auch einfach bezüglich des Habitats.


    Gnüße

  • Parasol und Weißen Knollenblätterpilz hatte ich richtig, die anderen leider nicht. (Edit: Gelben natürlich)


    Beim Stachelschirmling bin ich an der richtigen Gattung mal suchend hängengeblieben, dann war mir die Farbe aber irgendwie zu rosa und die Schuppen nicht spitzig genug. Ich bin dann beim Porphyr- oder auch beim Maulwurfsegerling gelandet (der war ja auch schon mal im Forum Thema). Die können manchmal auch ziemlich schuppig wirken und die Farbe hat mich auch mehr überzeugt.


    Die Pfennig-Kohlenkruste kannte ich gar nicht, deshalb habe ich einen Teuerling genommen (noch mit Deckel), aber das passte auch nicht wirklich. Muss aber auch zugeben das ich es mit diesen ganzen krustigen, porigen und winzigen Minipilzchen nicht so habe. Da mangelt es mir auch immer an Vergleichsfotos die weit genug rangezoomt sind um Details zu erkennen.


    Bei der 22 habe ich einen Birkenreizker vemutet, wegen der rosafarbenen Streifung.


    Herzliche Glückwünsche noch an Ingo W., Suku, eberhardS, EmilS und ganz besonders an Linde. Das war wirklich eine sensationelle Verbesserung. :daumen: =O :daumen:


    ==konfetti




    Und bitte seid so gut und klärt mich noch auf, was damit genau gemeint war:

    An 10B erinnert das heutige den Unki auch, allerdings an ein 10B aus längst vergangenem APR. Heute singt er schon den ganzen Morgen fröhlich ein Gedicht, das er damals geschrieben hat, zu einem grünweißgrau-irgendwasem Irgendwas. Es stellte sich dann als falsch heraus ...aber für diesmal? Ich suche es jetzt mal …

    Und was haben, beim Joker zum Wurzelnden Bitterröhrling, eigentlich die Makkaroni zu bedeuten?

  • Getränke-Tragen ---> Gnolm-Sklaverei, Bier oder Saft ---> Hinweis auf Saftling oder Flaschen

    scharf gewürzter Tee ---> Hinweis auf ein Gewürz (Anis, Fenchel, Pfefferminze etc.)

    ewig gebraucht und angekrochen ---> völlig normal, wenn man Gnolme zum Getränkeholen schickt

    unglückliche königliche Tiere ---> Löwen im Zirkus

    Bild mit mehreren Gattungen ---> gibt es in FotE

    Auswirkungen von Miniermotten auf Kastanienlaub → gefleckte Blätter ---> ok, das würde ich verstehen, also das Gefleckte.


    Mir tut das echt ein wenig leid, dass die Phäle so versteckt sind. Aber gut, z.B. Suku nimmt sie als Bestätigung, also geht wahrscheinlich doch was.


    Ich hatte übrigens auch so eine Anwandlung und hatte den Rasenden Gnolm gebracht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass da jmd. einen Zusammenhang zum Rasigen Purpurschneckling gesehen hat. Oder vielleicht hat auch jmd. einen Rasling gesehen, was dann ja auch falsch wäre.

    Rasiger Gnolm


    GnGn

    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Und was haben, beim Joker zum Wurzelnden Bitterröhrling, eigentlich die Makkaroni zu bedeuten?

    Ich denke mal, das soll ein Hinweis auf Röhren sein. ==Gnolm14

    107 Chipse vor APÄ 2022

    ./. 15 Chipse Meldebüah 2022

    + 6 Chipse beinahe Punktlandung

    ./. 10 Chipse Meldebüah APÄ 2023

    = 88 Chipse

    + 3 Chipse weil am nächsten bei 200

    + 3 Chipse Sozial-Phal Hiasls Berührungsängste beim Spitzschuppigen Stachelschirmling

    + 2 Chipse Phor-Pfeld-Phal Teller mit Gulasch kurz vorm Würzigen Tellerling

    ./. 3 Chipse an ipari fürs Aufspüren des brillenwürdigen Phales

    = 93 Chipse



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Emil, herzlichen Glückwunsch! ==Gnolm8 ==Gnolm8 ==Gnolm8 Richtig platziert habe ich dich auch, danke also! ==Gnolm7


    Ich habe übrigens länger überlegt, um welchen der beiden Purpurschnecklinge es sich wohl handelt. Ich habe mich aufgrund dessen, dass ich kein Gilben gesehen habe, für H. russula entschieden. Das Eichenlaub (?), dass auf dem Lösungsbild zu sehen ist, würde eigentlich auch eher für die Art sprechen... Wächst H. erubescens nicht bei Fichte? Vielleicht täuscht aber das Bild auch einfach bezüglich des Habitats.


    Ich hab in den auch vielzuviel reingedacht. Ich hatte H. russula auf den ersten Blick, aber dann kamen hier viele Hinweise zu ?Schönköpfen?, jedenfalls welche die ich als nicht passend für meine Lösung fand. Also Joker gezogen, und dann habe ich ungefähr einen ganzen Nachmittag damit verbracht, die Unterschiede zwischen H. russula und H. erubescens rauszufinden. Schließlich für H. russula entschieden, da H. erubescens anscheinend bei Tanne wächst, und die gibt es im Norden ja nicht soooo oft... aber da scheint die Literatur sich auch nicht einig zu sein.


    Außerdem gab es dann noch die Geschichte mit Hans' Weinkeller, und das verwirrte mich in Bezug auf den Weinroten Schneckling, der doch aber ganz andere Lamellen hat. Aber weil ausgerechnet Hans damit anfing... ==Gnolm4

  • Herzliche Glückwünsche an die beiden großen S ! :gbravo: :ganbeten: :gwinken:

    Wie nicht anders zu erwarten seid Ihr beiden mit super Punktzahl weit vorne.


    Auf Gneberhard bin ich ja noch etwas sauer, weil er mich mit seiner Warnung von den Bechern abgebracht hat..... :gzwinkern: :gnicken: :gheulen:


    VGn

    Gnupus

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gzwinkern:

  • ...In der Übersicht wurde übrigens das Bild 13 vergessen aufzuführen. ==Gnolm10

    Ja, danke - ist repariert.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



  • Ich hatte übrigens auch so eine Anwandlung und hatte den Rasenden Gnolm gebracht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass da jmd. einen Zusammenhang zum Rasigen Purpurschneckling gesehen hat.

    Ich ==Gnolm7. Danke schön, hat mir meine Art bestätigt.

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Zwei scheinen's, einer ist's - und doch ein zwiefältig Wesen. Teils märchenhafte Anmut, wie von Jacob und Wilhelm einst beschrieben; ein garstig widerwärtig Ding ward letztlich draus.

    Deshalb ist das ganz klar der Rosenrote Schmierling. Zwiefältig wegen Schneeweißchen und Rosenrot. Mit Grimms märchenhafter Anmut, klar, oder? Zuerst (vorne) anmutig, wie die Rose, letztlich (hinten) widerwärtig schmierig. Jetzt behaupte noch jemand das passe nicht und gibt mir einfach keine Punkte. Mimimi

  • Gnamd!

    Zwei scheinen's, einer ist's - und doch ein zwiefältig Wesen. Teils märchenhafte Anmut, wie von Jacob und Wilhelm einst beschrieben; ein garstig widerwärtig Ding ward letztlich draus.

    Deshalb ist das ganz klar der Rosenrote Schmierling. Zwiefältig wegen Schneeweißchen und Rosenrot. Mit Grimms märchenhafter Anmut, klar, oder? Zuerst (vorne) anmutig, wie die Rose, letztlich (hinten) widerwärtig schmierig. Jetzt behaupte noch jemand das passe nicht und gibt mir einfach keine Punkte. Mimimi

    Auf was hatte  Linde gephält. War das der Rosenrote oder ist es nur falsch verstanden worden?


    GnGn

    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen

  • Glückwunsch Emil zum 6. Platz. ==Pilz23

    Dich hab ich ja hier immer auf meinem Zettel.

    Wir sind übrigens im gleichen Pilzverein, ohne uns zu kennen. Komische Sache...

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Guten Abend allerseits,


    leider konnte ich heute immer nur mal kurz hereinschauen - ich weiß nicht, ob ich es heute noch schaffe, alles gründlich zu lesen, nachzuvollziehen und zu kommentieren.

    Auf jeden Fall freue ich mich über das Ergebnis wie ein Schneekönig - und besonders schön ist es, mit Suku ein Treppchen zu teilen (auch wenn er mir damit leider meine Platzierungswette verhagelt hat...). Vielen Dank auch allen für die sehr netten Glückwünsche!

    Um mal irgendwo anzufangen: Der Märchenpfahl bezog sich natürlich auf den Rosenroten Schmierling (von Suku sehr schön erklärt) - also leider komplett daneben. Es tut mir leid, wenn ich damit auch noch andere ins Unglück gestürzt habe - ein klassischer Falschpfahl eben. Dieses Mal ging die Strategie, im Zweifelsfall die (für mich) einfachste Lösung zu wählen, leider nicht auf. : (

    100 Chips (Startkapital) - 10 (Gebühr APR 2022) = 90 Chips + 18 Chips APR 2022 ( 3 Letzer Platz + 3 150+ Punkte + 4 Jokerverbrauch + 8 Landungswette) = 108 Chips - 15 (Startgebühr APR 2023) = 93 Chips + 18 Chips APR 2023 (4 f. 8. Platz + 3 f. 250 Punkte + 8 Platzierungwette + 3 Prämierung Falschpfahl) = 111 Chips

  • Um mal irgendwo anzufangen: Der Märchenpfahl bezog sich natürlich auf den Rosenroten Schmierling (von Suku sehr schön erklärt) - also leider komplett daneben. Es tut mir leid, wenn ich damit auch noch andere ins Unglück gestürzt habe - ein klassischer Falschpfahl eben. Dieses Mal ging die Strategie, im Zweifelsfall die (für mich) einfachste Lösung zu wählen, leider nicht auf. : (

    Ich habe jetzt zumindest einen würdigen Kandidaten für den Phalsch-Phal. Also so ein schöner Phal muss ja nun wirklich belohnt werden.


    Und ich gebe kund, dass ich mir die Chips für den "Unbewusst-Phal" angeeignet habe für die TINTLINGs-Hefte auf Gnengelchens Schreibtisch ohne selbst den Spechttintling erkannt zu haben.

    Wer dagegen klagen will, sollte wissen, dass ich den Richter stelle:



    GI

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"

    150-15 (APR 2022) = 135-5 (GnE-Wette verloren "über 11 gelöst") = 130 + 4 (am nächsten an der 222.Schnapps-Punktzahl) = 134 + 7 (7.Platz im APR 2022) = 141 + 4 (KISD-Prozente von GnE) = 145 -15 (APR 2023) = 130 + 3 (10. Platz) = 133 + 3 (Unbewusst-Phal) = 136 + 5 (Lupus-Wette-APR-Sieger=ü300) = 141 + 5 (GnE-Gewinnsteuer-APR23) = 146 + 7 (Phalplatz 1) = 153

    Link: Gnolmengalerie

    Link: APR 2023

    Link: Phalabstimmung 2023

    Link: Nanzen