Beiträge von EmilS

    Also der Ötzi-Pfahl von der Unke hat mir ja wahrscheinlich 10 Punkte gebracht. Das war der eindeutigste Pfahl aller Zeiten. Sonst wäre ich evtl. schnellschussmäßig bei irgendeinem Chlorophyllum hängengeblieben oder so. Also Danke. :P


    GnG, Emil

    Gnallo,


    den Eichen-Wirrling habe ich auch gepfählt.


    "weil der heutige Pilz schon mit harten Pfählen zugeschüttet wurde (zu einer nur scheinbar naheliegenden Lösung) ein gut gemeinter Ratschlag von mir: Gebt Acht, dass ihr euch bei euren Höhenflügen nicht an der Sonne verbrennt..."


    Harte Pfähle --> Eiche

    scheinbar naheliegend --> wirr / verwirrend

    und das mit dem Höhenflug und der Sonne kennt man von Ikarus & Daedalus --> Daedalea


    Was Ingnolm mir von wegen Sonnenaufgangsröten unterstellen will, erschließt sich mir aber nicht. :rolleyes:

    Wohl zu viel von blauen Pilzen genascht.


    GnG

    Den lila Risspilz fand ich auch schön. Und habe ihn auch gepfählt:

    Zitat von EmilS

    ich sitze hier mit Tee und Lebkuchen und frage mich, was wohl meine gerade in adventlich anmutender Farbe gestrickte Wollmütze mit dem heutigen (nach 0 Uhr inzwischen gestrigen) Pilz zu tun hat. :/

    Ingnolms Darstellungen meiner Gewaltigkeit als Sklavenarbeiter ließen mich früher sicherlich wünschen, ein Spalt oder etwas Anderes möge sich auftun und ihn verschlingen, jetzt aber lässt mich das kalt. Außerdem würde mein Brokatteppich (der ebenfalls in adventlichen Farben gehalten ist) sonst Schaden nehmen.


    Die liturgische Farbe des Advents ist violett (Sinnbild für Übergang und Verwandlung).

    Mit "Spalt oder was Anderes" meine ich natürlich einen Riss.

    Und Brokat besteht aus Seide.

    Achso ja: Die Wollmütze deutet auf "Inocybe" (heißt "Faserkopf") hin.


    Würde mich interessieren, wer davon was erkannt hat. ;)

    GnG

    Gnabend,


    ich danke euch für eure Glückwünsche, dem mir-Zutrauen besserer Ergebnisse und insbesondere die Unterhaltung durch Kämpfe mit der hellen oder anderen dunklen (ingnolmischen) Seite.


    Ich fand das Rätsel tatsächlich schwieriger als letztes Jahr, besonders am Anfang (gegen Ende hin ging es wieder). Aber das wäre mit etwas Recherche sicherlich machbar gewesen. Der wichtigste Grund für meinen Zeitmangel was das Rätsel betrifft war natürlich nicht meines Lieblingsingnolms Stichelei (die ich brauche und schätze), auch nicht die Unke oder Sonstige (da gilt das Gleiche), sondern hauptsächlich die Entscheidung, die Zeit mit meinem Lieblingsmenschen verbringen zu wollen. So gesehen ist meine dunkle Seite wirklich ein bisschen zu sehr in den Hintergrund getreten.


    Dabei war meine Wandlung zum Guten eigentlich natürlich nur vorgetäuscht und ein Pfahl.
    "...und bin vom Unhold zum Sanftmütigen geworden." --> Hinweis auf "mild"
    "Ich stricke jetzt Socken und Handschuhe. Sogar Schals." --> Beim Stricken hat man ein Wollknäuel, Hinweis auf "Knäueling"

    Da hab ich mich wohl von mir selbst täuschen lassen. Nun ja, Gelegenheit für den düsteren Verwirringnolm und der glitschigen Dichterunke, diesmal wieder zu triumphieren. Von der grünen Hexe ganz zu schweigen.


    Danke Gnorbert, ohne dessen Großmütigkeit ich durchs Verpassen der Frist weder alle Joker einlösen, noch irgendwelche Punkte erreichen hätte können. Und für den Rätselspaß an sich. Und natürlich Engelchen für die Urkunde.


    GnG, Gnemil



    P.S.: Nur ärgerlich, um einen Platz an meiner Segmentwette vorbeigeschrammt zu sein (Platz 8-12)... Tja, Platz 13 passt trotzdem gut zu mir. Und ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass Don Gnolmio die 60 Strafchips freiwillig übernehmen möchte. Danke!

    Gnallo,


    das ist ja mal sowas von ärgerlich... Bin vom Butter-Rübling wieder abgekommen, weil ich den noch nie so einfarbig gesehen habe und auch die Oberflächenstruktur schien mir nicht ganz zu passen... Habe das in letzter Sekunde auf den Frühlings-Weichritterling geändert. ==Gnolm12

    Dabei hab ich sogar den Dachpilz und den Rübling gepfählt... :evil:
    Naja, wenn den nicht mal Ingnolm und die Meisterhexanna richtig haben...


    Der Lacktrichterling wurde wirklich sehr eindeutig gepfählt, aber ich konnte es auch nicht glauben. War erst beim Trompetenschnitzling, Lamellen zu herablaufend, irgendein Nabeling, nichts wirklich passend, Joker gezogen und dann doch auf den Lacktrichterling.


    GnG,
    Gnemil

    Gnallo,


    ich hab mich aus Zeitmangel etwas rar gemacht, aber durch Gnorberts Gnade doch noch eine Liste abgeben dürfen (nach der Frist). Nun ja... Der Fliegenpilz ist schockierend, hier fand ich die Stielknolle echt untypisch für den und war mir mit dem Igel-Wulstling sicher. Sonst erst mal soweit alles klar (abgesehen von dem B-Rätsel, versteht sich von selbst), auch wenn ich den alten Kuh-Röhrling auch schwierig fand. Dachte zuerst sogar an eine Missbildung eines Leistenpilzes oder Steinreizker oder etwas in der Art. Der Gelbfuß hat mich richtig aufgeregt, für mich eines der schwierigsten Rätsel. Keine Chance, weil der Stiel mir auch so dick erschien. Ich war über März-Schneckling, Ritterlingen bis zu den Schleierlingen überall, aber nichts passte. Nach dem Joker war es aber sofort klar.

    GnG, Gnemil

    Gnallo,


    die Frage ist, ob die Blaufichte ein Ausrutscher einer häufigen Art oder ein Hinweis auf eine sehr seltene Art ist.

    Und jeder Pilz hat einen eindeutigen wissenschaftlichen Namen, es gibt nur welche, bei denen die genaue Unterscheidung schwierig, neu oder Gegenstand von Diskussionen ist und da ist Gnorbert sicher gnädig. :P

    GnG, Gnemil

    Gnallo,


    weil der heutige Pilz schon mit harten Pfählen zugeschüttet wurde (zu einer nur scheinbar naheliegenden Lösung) ein gut gemeinter Ratschlag von mir: Gebt Acht, dass ihr euch bei euren Höhenflügen nicht an der Sonne verbrennt...


    GnG,
    Gnemil

    Gnallo,


    ich sitze hier mit Tee und Lebkuchen und frage mich, was wohl meine gerade in adventlich anmutender Farbe gestrickte Wollmütze mit dem heutigen (nach 0 Uhr inzwischen gestrigen) Pilz zu tun hat. :/

    Ingnolms Darstellungen meiner Gewaltigkeit als Sklavenarbeiter ließen mich früher sicherlich wünschen, ein Spalt oder etwas Anderes möge sich auftun und ihn verschlingen, jetzt aber lässt mich das kalt. Außerdem würde mein Brokatteppich (der ebenfalls in adventlichen Farben gehalten ist) sonst Schaden nehmen.


    GnG, Gnemil

    Gnallo,


    nachdem ich lange Zeit zurückgehalten wurde, melde ich mich mal wieder. Ich habe die Pilze als Hobby jetzt aufgegeben und bin vom Unhold zum Sanftmütigen geworden.
    Ich stricke jetzt Socken und Handschuhe. Sogar Schals.

    Also eine entspannte und angstfreie Adventszeit euch. :saint:
    Emil

    Ich hoffe, das war glaubwürdig, gnahahahahahahahah!

    Reichlich Pfähl sehr wohl ich seh,

    doch nur Bahnhof ich versteh!
    Vielleicht hilft´s, wenn ich die Unke

    mal in Hexenbrühe tunke?

    Unki wirkt, als wüsste er alles... Hm nunja. οἶδα οὐκ εἰδώς

    Nach Ingnolms rüpelhafter Bemerkung bekomme ich graue Haare und frage mich, ob man Gnorbi nicht mehr Honig oder andere Dinge um den Bart schmieren sollte.


    Gnacht, Gnemil

    Ach herrje, während man mir mit Gedichten schmeichelt (Danke Gnorbert) und mit dubiosen Pfählen (Danke Unki), wirft man mir gleichzeitig wirklich Erde ins Loch (Ingnolm???) und Zeit finde ich auch nicht... Wenn ich die böse Macht bin, wer könnte sich dann gegen mich verschworen haben? Im Ernst, aktuell sieht es nicht gut aus. :cursing: Jetzt muss ich nur versuchen, möglichst viele mit in den Abgrund zu reißen... Viele Pilze habe ich aber beim zeitmangelbedingten Überfliegen sicher gar nicht auf dem Schirm, das ist heute sicherlich auch der Fall. Muss ich mal blättern.

    GnG und fühlt euch nicht zu sicher,
    Gnemil

    Gnallo,


    ich finde es auch teilweise ziemlich schwierig, bei 2, 5, 7 habe ich wenig Plan... Hilfe wird großzügig belohnt. :giggle:


    Vielleicht muss ich langsam zu härteren Mitteln greifen, damit sich Zungen lösen...:haue: Hat das nicht auch wieder mit dem heutigen Tür zu tun?

    GnG,

    Emil

    Gnallo,


    ich kann immer nur kurz rein schauen. Dringende Angelegenheiten, die meiner Aufmerksamkeit bedürfen. :evil:
    Außerdem kann ich mich aktuell kaum an der ganzen Rätselverzweiflung weiden, denn alles dreht sich...

    GnG,
    Emil

    Hallo Unkengnolm,


    Dunkelgnolm mein Name ist,

    leb bei Gnemil schon lange.

    Bin freilich etwas angepisst

    von deiner Worte Klange!


    Für Erfolg muss man gemein
    (ist hart, aber bewährt)

    und eine Portion böse sein.

    Denk ans Trojanische Pferd!


    Hinterlist, Wirrwarr und Tücke,

    Verschwörung und Falschpfählerei

    führen zu Sieg und größtem Glücke.

    Ob du mir glaubst, ist einerlei.


    Kein wahrer Entschluss ist getroffen noch.

    Komm lieber schnell herbei.

    Doch schätz´ ich Treue auch sehr hoch.
    Vielleicht schafft ihr Platz zwei. ;)


    GnG, Dunkelgnolm & Großer Dunkelmeister

    Seied gegrüßt!

    Zitat von Gnalone
    Zitat von Gnaan83
    Wer sitzt eigentlich auf dem Goldhaufen und passt auf, das nichts wegkommt?

    Klingt mir sehr nach Drachen.


    Zitat von Gnemil der Allmächtige
    Weck nicht den Drachen in mir, Freundchen.

    Ihr wisst, was das bedeutet. :evil: Gnahahahaha
    Für versöhnliche Angebote bin ich per PN zu erreichen.

    Zitat von Ingnolm

    24. Gnemil---------------------- 138-88=



    Ich glaube, ich seh nicht richtig. 8|

    Da wird doch der blaue Kahlpilz nicht dem Großmeister höchstpersönlich eingeflößt worden sein? Oder ist das ein infamer Versuch, meine zweifellose Überlegenheit niederträchtig auszugleichen? Weck nicht den Drachen in mir, Freundchen. :cursing:


    Natürlich werde ich meinen Einsatz für das APR entrichten, allerdings ist bei der Zahl meiner Pilzchips ein Komma vergessen worden. Ich habe nicht 138, sondern 1,38. Da das zwischen 0 und 10 liegt, müsste ich mir 5 Pilzchips abziehen. Weil ich immer noch sauer wegen Ingnolms Unverschämtheit bin, mache ich 4 draus.

    Wobei Moment – Schulden will ich natürlich auch nicht haben. Ihr könntet einen ganzen Chip bekommen, aber einer ist keiner. Tut mir leid, aber wie heißt es so schön: Der Wille zählt. :)

    Immer schön, mit euch Geschäfte zu machen.
    GnG, Gnemil