Hallo, Besucher der Thread wurde 836 aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von Mala am

Die sahen von oben aus wie Pfifferlinge

  • Hallo,

    Die habe ich heute im Buchenwald gefunden.


    Gruß

    Anton

    Bilder

    • k-Gelber oben 1.JPG
    • k-Gelber oben 2.JPG
    • k-Gelber unten 1.JPG
    • k-Gelber unten 2.JPG
    • k-Gelber unten 3.JPG
  • Hallo Anton


    Welche Vermutung hast du denn?

    Kleiner Tipp: Es handelt sich hier um Ritterlinge; wennst jetzt auf die Farbe, insbesondere der Lamellen achtest, dann kommst wahrscheinlich selbst drauf.


    LG Matthias



    Edit: zweimal Schwefelritterling, während ich tippte, mir zeigt es einen Grünstich in den Lamellen an...

    98 PC vorm APR

    - 10 PC Startgebühr

    = 88 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Hallo Anton, mit einem Schwefelritterling haben wir letztens eine Pilzapp getestet. Sie schlug en Pfifferling vor. Insofern bist du mit deinem Pilzwissenn der Pilzapp ebenbürtig. Immerhin hast du aber Zweifel.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo,

    ich meine es ist der gemeine Schwefel-Titterling.


    Gruß

    Anton

  • Natürlich. Das ist ja die Krux mit Pilzapps: Sie taugen nicht zur Pilzbestimmung

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hallo zusammen,

    Ich will hier echt keine Werbung machen oder so aber bei mir hat die Pilzapp picture mushroom bei richtiger verwendung wirklich beeindruckende ergebnisse erzielt, oft richtig und oft zumindest die richtige Richtung, hat mich wirllich in über 90% in die richtige Richtung geführt. Solang man sie nicht als essfreigabe sondern einfach als Bestimmungshilfe nutzt ist das für mich eine tolle sache. Wenn die „Werbung“ unerwünscht ist, diesen Kommentar bitte einfach löschen.

    Viele Grüße

  • Hallo Claudia


    Wenn du von der Pilz-App sprichst. Hattest du mit der Bildbestimmung gearbeitet? Das ist eigentlich nur eine unnütze, und bei fehlender Artenkenntnis des Benutzers potentiell hochgefährliche Spielerei. Die Technik ist leider/zum Glück noch nicht so weit.

    Ich benutze "meine" Pilz-App manchmal als Nachschlagewerk direkt im Wald. Hier könnte ich nichts dagegen einsetzen.


    LG Matthias

    98 PC vorm APR

    - 10 PC Startgebühr

    = 88 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • ... ich meine es ist der gemeine Schwefel-Titterling.


    :ganbeten: DANKE für den Verschreiber des Monats! :grofl:Sorry! Nichts für ungut! Aber das wertet meinen Tag noch einmal deutlich auf.


    Bei Pilz-Apps sollte man sich grundsätzlich bewußt sein daß sie Fehler macht. Sie hat nicht die Möglichkeit alles relevante zu prüfen und zu erkennen. Und die Datenbank wird ebenfalls nie allumfassend sein.

    Um Pilzarten kennenzulernen, mögliche Arten identifizieren zu lernen, dafür kann man sie gerne verwenden. Sie gibt erste Hinweise was da möglicherweise gefunden hat. Mehr nicht.

    Um essbare Funde von anderen Funden zu unterscheiden, dafür ist eine Pilzapp meiner bescheidenen Meinung nach nicht geeignet. Im Pilzreich kann eine Verwechslung bei Verzehr nunmal schwerste gesundheitliche Folgen haben.

  • Hallo Matthias, da bin ich ganz bei dir. Ich verwende meine Pilzapp z.B. um die Namen auf schlau zu lernen. Ich spreche von der Pilzbestimmung, bei der die App meinen Fund mit den gespeicherten Bilder vergleicht.

    Das kann keine App, denn wie wir z.B. gerade bei Täublingen hoch und runter deklinieren, braucht es zur Bestimmung ein bisschen mehr als ein Foto. Geschmack, Geruch, Sporenabwurf, chemische Reaktion.... bei anderen Arten sicher auch aber Täublinge sind ein besonders krasser Fall, finde ich. Ich rede nicht von Risspilzen Trichterlingen, Champignons, Korallen, Telamonien......

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Aber komischerweise funktioniert es gerade mit den Täublingen, die man schon im Feld leicht ansprechen kann, relativ gut.

    98 PC vorm APR

    - 10 PC Startgebühr

    = 88 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Ich persönlich benutze die Pilz-App um Funde unterwegs zu registrieren (GPS Position), Fotos zu attachen, diese mit anderen Funden zu vergleichen, um wichtige Merkmale zu notieren, damit ich diese Zuhause in Ruhe nachschlagen kann.


    Grüsse Martin

  • Hallochen ihr lieben

    ich bin zwar anfänger aber ich würde eher auf Grünling tippen

    der schwefelritterling ist doch eher rund und nicht wie ein pfifferling oder?

    wenn der pilz eher nach mehr riecht könnte es doch auch ein grünling sein den Anton gefunden hat.?

    Hi Mala


    Ich sehe da auch einen Schwefelritterling. Die Grünlinge sehen zwar auf deinem Foto auf den ersten Blick ähnlich aus, die Lamellen stehen aber viel dichter.

  • Hallo Mala,

    in der Praxis (also nicht im Pilzforum) weist ein Geruchstest innerhalb einer Sekunde in die richtige Richtung zwischen Schwefelritterling und Grünling. Allerdings gibt es noch einen dritten gelbhütigen und gleichzeitig gelblamelligen Ritterling, Tricholoma aestuans. Da müsste also auch noch eine Geschmacksprobe her, wenn der fiese Gasgeruch nicht vorhanden ist.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.