Ein Märchen aus Bayerische Pilzparadies ! Teil I

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema, welches 7.056 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von beli 1.

  • Hallo !


    Ein Märchen aus Bayerische Pilzparadies !


    Ich präsentiere in diese Beitrag tolle Pilze letzte tage bei "Wüstenwetter" gefundene ! War das wirklich Wüstenwetter ? Wie schaut dann Ideale Pilzwetter ?


    Panorama Bild - Waginger See


    -


    Zuerst die Röhrlinge :


    1. Meister persönlich in sein schönsten Form


    --


    -


    -


    2. Sein Schwester Hexe


    -


    3. Schutz Engel - engelii


    -


    -


    4. Traum Steini aus Traunstein


    -


    5. Myster Wu Bi


    -


    6. Tellerflocki


    -


    7. Bayerische Gold


    -


    8. Korni


    -


    9. Heinz von Buche


    -


    10. Moor Bruder mit Baumwollen socken


    -


    11. Birkenbruder


    -


    12. Bunte Clown - Mehrfärbig


    -


    13. Rotkäpchen


    -


    14. Lärchenpartner


    -


    15. Roter Drache


    -


    16. Kuh mit Pelzmantel - ein tolles Fund


    -


    -


    -


    17. Seine Maul


    -


    18. Mitzi Katze Renate


    -


    19. Tintenpatrone


    -


    20. Bergpanzer


    -


    -


    21. Riesen Bub


    -


    Fehlende Bilder ich füge gleich nach kurze Pause !


    22. Herkules


    -


    23. Durch Labyrinth bis Schatz


    -


    -


    24. Franzi aus Bayern


    -


    25. Igel Famyli


    -


    26. Stachelschwein Famyli


    -


    27. Moor Zitronen


    -


    28. Rauch Aschenbecher


    -


    29. Nord Pol


    -


    -


    30. Bayerische Perle


    -


    31. Osternhase


    -


    32. Bunte Regenschirm


    -


    33. Natur Wald Fecher


    -


    -


    34. Außerirdische Taube


    -


    Danke für eure Meinungen !


    LG beli !

  • Hallo Beli

    schöne Sachen zeigst Du uns da Du wohnst ja auch in einer tollen Gegend ich war im Sommer auch mal am Waginger Seein Urlaub .Die Kuh im Pelzmantel hättest Du auch melken können .

    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

    Chipcounter : 115

  • Hallo beli,


    super, ich sitze da mit einem breiten Grinsen im Gesicht - wunderbare Fotos mit originellen, sehr passenden Pilznamen. g:D:gbravo:Hm, da muss man nun aber einige Pilzbücher umschreiben. :gkopfkratz:


    Grüßle

    Heide

    Liebe Grüßle

    Heide



    ________________________________________________________
    Hier entlang gehts’ zu meinen Themen.

    Erebus-Pilzkalender 2019:


    ... 70 - 2 + 20 Mausis OsterBRrätzel - 2 Nobis Wirbelrätsel - 10 APR 2018 - 5 + 10 nochn-Pilz-Bilder-Rätsel = 81 + 2 von Unki - 2 APÄ-Spende = 81 - 10 APR 2020 = 71 - 1 Heilige Gral = 70 + 5 GnuspaGnolm = 75

  • Hallo beli,


    sehr schöne Bezeichnungen hast du da an die Gesellen vergeben, hat Spaß gemacht, dein Beitrag ! :gbravo:

    Vielleicht wird der ein oder andere Name von den Mykologen, die für die ständigen Namensänderungen verantwortlich sind, übernommen! :gcool:

    Jetzt fehlen nur noch die lateinischen Namen! :gnicken::gpfeiffen:g:D


    VG

    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gzwinkern:

  • Ahoj,


    was für eine "Strecke"!

    Und dazu so wunderbar kreativ betextet.

    ==Pilz24


    LG

    Malone

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Hallo Beli,


    schöne Präsentation!


    So einigermassen komm ich durch, bis auf die folgenden:


    9. Buchenheinz sagt mir gar nix

    14. Suillus viscidus?

    16. Pelzkuh? Birkenmilchling? Lactarius torminosus würde ich auch gerne mal finden

    33. NaturWaldFecher hattest Du die Tage schon mal angefragt, ich habs wieder vetgessen

    34. Mit der ausserirdischen Taube komm ich auch nicht zurecht. Täubling mit Hypomyces-Befall?


    Grüßle

    RudiS

  • Hallo Rudi !


    9. Heinz : Heinbuchen Röhrling - Leccinum carpini

    14. S, viscidus passt

    16.ist nicht L. torminosus es gehet um Lactarius pubescens - Flaumiger Birken Milchling

    33. Ist noch immer unbekannt


    LG beli !

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Beli!


    Ein ganz wunderbarer Bericht!

    Die BIlder der Pilze ergänzen sich wunderbar mit den Namen, ich kann mir immer etwas darunter vorstellen und finde die Arten mit den Begriffen hervorragend beschrieben.
    Es sind ja in der Tat auch ein paar recht spektakuläre Funde dabei. :thumbup:



    LG, Pablo.

  • Hallo Wolfgang !


    Ich weis langsam nicht mehr wo unterschied zwischen Kroatisch - Deutsch - Lateinisch ist , manchmal ist alles durcheinandern


    LG beli !

    Egal, jede(r) versteht dich und das ist das Wichtigste !!!


    VG

    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gzwinkern:

  • Hallo beli,


    Da tut soooo weh!!!!

    In Mittelhessen gibt es NIX an Pilzen. Wirklich NIX!

    Aber danke, dass du mir mit deinem Bericht in Erinnerung rufst, wie Pilze (vor allem mit Hut und Stiel) aussehen.


    Liebe Grüße

    Rotfüßchen

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo beli,

    ==Pilz22==Pilz22==Pilz22==Pilz22==Pilz22==Pilz22==Pilz22


    ein bisschen Märchen ein bisschen Wunder. Das tut gut, so schöne Pilzfunde zu sehen. Aber übertreibe es nicht, sonst falle ich von der Begeisterung in den Wahnsinn. Hier sterben jetzt die ersten Fichten wegen der Trockenheit.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.