Amanita spec. ? Aber welche

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema, welches 1.369 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Harzpilzchen.

  • Liebe Pilzfreunde


    dieser Pilze wurde von G. Dietrich im Harz am 31.10.2023 in einem sauren bis neutralen Nadelwald gefunden.

    Alle Makrofotos sind von G. Dietrich. Ich fand den Pilz sehr interessant da ich von den Fotos her schon Mühe

    hatte ihn in eine Gattung einzuordnen. Da das Sporenpulver weiß war und ist, kam für mich vorrangig Amanita

    oder Limacella in Frage.


    Heute habe ich mir die Probe geholt und die Sporen schonmal angeschaut. Leider ist die Basis beim Entnehmen

    des Pilzes abgebrochen und Velumreste sind auch nicht vorhanden. Sporenpulver deutlich amyloid, 7.6.9.0 x 5.7-7.1µm.


    Wohlmöglich ist die Art so nicht mehr bestimmbar, aber mich würde interessieren, welche Art ihr vermuten würdet.

    Vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch. LG Harzi






    Sporen

  • Hi,


    das wäre auch meine Idee dazu gewesen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Saproamanita mit glatte Hut ??? kann das sein ?

    Wäre für mich auch neu und somit bin ich wirklich sehr interessiert, was dieser Fund da letztlich sein könnte.


    Beste Grüße Marcel

    »Experts do not exist,

    we all are beginners

    with greater or lesser knowledge.«

    Luis Alberto Parra Sánchez

  • Hallo Harzi,


    was würde hier gegen Amanita lividopallescens als möglichen Anwärter sprechen?


    LG

    »Experts do not exist,

    we all are beginners

    with greater or lesser knowledge.«

    Luis Alberto Parra Sánchez

  • Hallo,

    Ring

    sah für mich mehr ringartig aus als wie ein Ring, daher wäre ich irgendwie schon bei A. lividopalescens gewesen.


    LG

    »Experts do not exist,

    we all are beginners

    with greater or lesser knowledge.«

    Luis Alberto Parra Sánchez

  • Hi.


    Komisches Ding ist das. Wenn die großen Sporen nicht wären hätte ich den auch Richtung Limacella s.l. geschubst. Geruch?

    Gab es da vielleicht viele 2-sporige Basidien?


    Ich denke das am Stiel ist schon ein Ring. Und den sparrigen Stiel halte ich eher für eine Wachstumsanomalie als für ein relevantes Artmerkmal. Würde Saproamanita auch eher ausschließen.

    Was es ist, kann ich aber auch nicht sagen. Irgendwas passt immer nicht.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo Miteinander,


    ich erkenne da sogar einen gerieften Ring. Der ist zwar etwas kurz geraten, aber da. Zur Artfindung kann ich aber nichts beitragen.


    GR Ingo

  • Vielen Dank euch allen

    nun, das hatte ich vermutet, dass die Amanita nicht zu bestimmen ist. Vielleicht erscheint er nächstes Jahr nochmal, dann kann

    ich den gesamten Fruchtkörper untersuchen. LG Harzi