Hallo, Besucher der Thread wurde 764 aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von JanMV am

Gattung gesucht ...

  • Hallo zusammen,

    diese kleinen Teile (bis etwa 1 cm groß) habe ich heute auf der Innenseite von Laubholzrinde gefunden.

    Die Hutoberfläche ist mehr glatt als filzig.

    Irgendwie finde ich hier keine passende Gattung.

    Könnt ihr mich bitte trotz der sehr dürftigen Fotos in eine Richtung schubsen.






    Danke und beste Grüße

    Jan

  • Hallo Jan,

    Hohenbuehelia, wie von Sandra vorgeschlagen, wäre eine Option.

    Ich könnte mir allerdings auch Resupinatus applicatus, den Dichtblättrigen Zwergseitling, vorstellen.

    Vor Jahren hatte ich den mal hier vorgestellt.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hi,


    wäre auch mein Favorit.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Ist der nicht weng arg klein?

    Jan schreibt einleitend: bis etwa 1 cm groß!

    Von der Größe her könnte es also passen.

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hier wäre noch ein Link zur Taxonomie der Gattung. Ich hatte noch im Hinterkopf, dass Christoph dazu noch was dazu geschrieben hat.


    l.g.

    Stefan


    Resupinatus spec. - wer kennt sich in der Gattung Resupinatus aus?!

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Jan schreibt einleitend: bis etwa 1 cm groß!

    Achja, danke, wer lesen kann... :haue:


    Danke für den Link, Stefan, hab den Schlüssel gleich mal gespeichert! :daumen:

    Liebe Grüße aus dem Vogtland

    die Schwarzhex

    :gwinken: Sandra

    (100 - 10 fürs APR 2020 = 90 - 15 APR 21 = 75)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.