Hallo, Besucher der Thread wurde 666 aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von Wutzi am

Samtfußrübling Erstfund?

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    laut jeglicher Litaratur habe ich hier Samtfußrüblinge gefunden. Allerdings bin ich etwas ängstlich, da ich keine zweite Meinung dazu habe.


    - Stiele etwas faserig

    - Hut etwas klebrig

    - Rest: Siehe Fotos


    Könnt ihr mir weiterhelfen?


    VG

    Stefan

  • Hallo Stefan,

    Deine Bestimmung passt.

    Mit so schwarzen Stielen sind die allerdings schon recht alt.

    Und willkommen im Forum

    (welcome)

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Stefan!

    Ja, das sind Samtfußrüblinge, für die genaue Artbestimmung muss man die mittlerweile mikroskopieren.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)

  • Danke Norbert, für die schnelle Antwort. :daumen:

    Würdest du sie persönlich in diesem Stadium noch essen?

    Was passiert mit ihnen, wenn sie bereits schwarze Stiele haben? Werden die Pilze zäh, oder besteht gar die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung?

    Denn an sich sehen sie ja noch sehr frisch aus.

  • Hallo,

    Ehrlich gesagt : keine Ahnung.

    Sehen ja recht frisch aus - aber Essfreigaben hier im Forum gibts nicht.

    Und ich habe noch nie Samtfußrüblinge kulinarisch verwertet.

    Den Test muss jeder auf eigene Verantwortung durchführen - oder auch nicht.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Ahoj, Stefan,


    fernab jeder Essfreigabe:

    Die abgebildeten Pilze sehen frisch aus;

    was den Stiel anbetrifft, gehen die Meinungen eh auseinander.

    Aber schwarze Stiele würde ich auch nicht mehr verwenden.


    LG

    Malone

  • Darf ich mich da grad auch noch anschließen? Wollte gerade dasselbe Thema eröffnen :) Habe heute folgendes am Wegesrand entdeckt und halte das auch für meinen ersten Samtrüblings-Fund.


    Das Alter kann ich schwer einschätzen, aber sie wirken etwas klebrig auf mich, was mich eher abgeschreckt hat die zu probieren. Zudem habe ich riesen Respekt die zu sammeln, da der Gifthäubling ja scheinbar auch gerne mal einen dunklen Stil hat. Was ich noch wahrgenommen habe ist, dass der Pilz nicht unangenehm (aber relativ kräftig) gerochen hat. Der Gifthäubling müsste zudem einen Ring haben, den man hier nicht sieht, korrekt?

  • Hallo Hackstutz!

    Deine sind auch Samtfußrüblinge.

    Glatter klebriger Hut, weißgelbliche Lamellen und samtiger Stiel ohne Ring oder Velumreste, dann bist du richtig.

    Grüße

    Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156



    Link: Bühren, Nanzen, Winne APÄ 2019

    Link: Gnolmengalerie

    Link: Phalabstimmung 2019

  • Guten Morgen zusammen,


    wow......Samtfüßchen. Mag ich sehr gerne sehen und auch Probieren.


    Vor Jahren habe ich mal einen Büschel geschenkt bekommen. Pablo? erinnerst Du Dich? Sie hatten genau wie hier zu sehen, schwarze Stiele. Ich war damals ganz vernarrt in diese Pilzchen. Ich erinnere mich daran, dass ich seinerzeit nur die Hüte verwendet hatte. Und.....ich hatte sie in Soja-Soße eingelegt. Sie landeten mit den Ohren zusammen in der Pfanne. Es wurde ein superleckeres Asia-Gericht.

    Das kann ich dazu beitragen.




    Grüße



    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo zusammen,

    meiner Meinung nach ist die Frische von Samtfußrüblingen am besten anhand der Lamellenfarbe zu beurteilen. Je heller, desto frischer. Was nicht mehr blassgelb sondern schon fleischbräunlich daherkommt, ist nicht mehr wirklich frisch.

    Da Samtfußrüblinge mehrmals eingefrieren und wieder auftauen (und dabei wochenlang am Stamm zubringen) können, ohne dass man es ihnen von oben ansieht, ist Vorsicht auf jeden Fall geboten.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo zusammen,

    meiner Meinung nach ist die Frische von Samtfußrüblingen am besten anhand der Lamellenfarbe zu beurteilen. Je heller, desto frischer. Was nicht mehr blassgelb sondern schon fleischbräunlich daherkommt, ist nicht mehr wirklich frisch.

    Da Samtfußrüblinge mehrmals eingefrieren und wieder auftauen (und dabei wochenlang am Stamm zubringen) können, ohne dass man es ihnen von oben ansieht, ist Vorsicht auf jeden Fall geboten.

    FG

    Oehrling

    Hallo Oehrling,

    wobei ich irgendwo gelesen hatte, dass die eine Art Frostschutzmittel besitzen. Danach dürfte der Alterungsprozess ja eigentlich nicht durch das Einfrieren beschleunigt werden, sondern eher wie bei allen Anderen durch den Zahn der Zeit, oder?

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo Claudia,

    ich denke auch, dass hier nicht die Zersetzung des Pilzeiweißes, also das "Verfaulen" i. w. S. das Problem ist, sondern die allmähliche Besiedlung mit Mikroorganismen. Ich hatte mal ein Stück Huthaut eines alten Samtfußrüblings unterm Mikroskop, da wimmelte und ringelte es nur so vor Kleintierchen. Im Kochtopf braucht man so was eher nicht.

    Freundliche Grüße und viele tolle Funde im neuen Jahr für dich, aber wie ich gelesen habe, hast du die ja wohl auch schon gemacht :)

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Claudia,

    ich denke auch, dass hier nicht die Zersetzung des Pilzeiweißes, also das "Verfaulen" i. w. S. das Problem ist, sondern die allmähliche Besiedlung mit Mikroorganismen. Ich hatte mal ein Stück Huthaut eines alten Samtfußrüblings unterm Mikroskop, da wimmelte und ringelte es nur so vor Kleintierchen. Im Kochtopf braucht man so was eher nicht.

    Freundliche Grüße und viele tolle Funde im neuen Jahr für dich, aber wie ich gelesen habe, hast du die ja wohl auch schon gemacht :)

    Oehrling

    Hallo Oehrling,

    danke für die Klarstellung. Also diese Mehrfachaufgetauten sind eher was für Freunde von Bakterien und deren Ausscheidungen. Auf diesen ganz speziellen und unappetitlichen wie ungesunden Aspekt kann ich dann künftig also fachkundig hinweisen==Gnolm13.

    Mit Täublingen kann man Dich aus der Winterruhe treiben. Mit denen steht es leider ganz schlecht zur Zeit. Für mich ist das ok, Täublinge sind kompliziert und ich brauch noch viel Zeit, um erst mal ein bisschen Basiswissen zu erwerben.

    Die allerbesten Wünsche für Deine Gesundheit, schönes feuchtwarmes Pilzwetter und natürlich auch den einen oder anderen Erstfund, wobei das ja für Dich als wandelndes Pilzlexikon nicht so ganz einfach werden dürfte.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.