Beiträge von romana

    N'abend, liebe Miträtsler!


    Hier geht's ja ganz schön rund, Phähle und Gnolme überall - wie es sich gehört! Nur leider tu ich mir mal wieder schwer beim Phähle-Lesen... Die Gnolme brabbeln auch immer unverständlicher... Es ist zum Jammern!

    Nachdem ich das erste Bildchen betrachtete dachte ich, ich lass die alte Jeans mal im Kasten, besser mal was eleganteres anziehen und fein essen gehen. Ich liebe scharfes Essen, aber bitte nicht zu scharf. Das Brätzel verschließt sich mir völlig - was ist dass denn bitte??? Kann ich sowas schonmal gesehen haben?


    Das heutige Rätsel ist halt schon sehr blau... Ich habe eine Idee, nur findet die sich weder im Bon noch im BLV. Daher nun meine Frage: sind die Rätselpilze wieder in der gängigen Literatur zu finden (Bon, BLV, Laux)?

    LG

    romana

    Hallo,

    ich verstehe den Hinweis auf Rudi nicht, Kohl und Käse passen mir nicht so recht. Meine Idee hat eher mit Säugetieren und großen Gewächsen und glänzendem Material zu tun... Hmm…

    LG

    romana

    Hallo Christoph,

    leider wird dir diese Pilze niemand bestimmen können, eventuell kann man auf die Gattung kommen, aber mehr sicher nicht. Es fehlt vor allem mal die Unterseite des Hutes und dann noch einiges mehr. Lies dir doch mal die Angaben zu Pilzbestimmung durch, damit du zukünftig mehr Erfolg mit deinen Anfragen hast.

    Kleine braune Pilze sind als Erstanfrage schon etwas gewagt... Die meisten dieser Pilze kann man nur mikroskopisch bestimmen

    LG

    romana

    Hallo,

    ich denke wegen der Farbe des Sklerotiums eher an collybia cookei. Hatte ich aber selbst noch nie, nur Collybia tuberosa und da war.das Sklerotium robrau. Oder kann die Farbe etwa variieren?

    LG

    romana

    Hallo Beli,

    mein Pilzlehrer, seinerseits Röhrlingsspezialist, hat mir für die Bestimmung von Röhrlingen Formol und NH4 gegeben. Angewendet habe ich bisher nur NH4 für Paxillus - in diesem Fall hält man den Hut eines Paxillus involutus s.l. über das Fläschchen und schaut, ob er grün wird. Soweit ich weiß, muss man diese Lösungen auf Hut oder Stiel tropfen bzw. eine kleine Menge draufgeben, möglicherweise auch auf das Fleisch - je nach Gattung. Leider finde ich grad keine Röhrlinge mehr.

    LG

    romana

    Hallo Felli,

    vielen Dank für deine Antwort! Da sehen sich ja Haupt- und Nebenfruchtform recht ähnlich... Sollte die Nebenfruchtform nicht vorhanden sein, heißt es also mikroskopieren, wenn ich das richtig verstehe. Wieder was Neues gelernt, sehr fein!

    LG

    romana

    Hallo Brassella,

    und sorry - hatte einiges zu tun. Jetzt hab ich mir das Rätsel nochmal angesehen und mir stellt sich mal wieder die Frage: sind die dargestellten Pilz in der gängigen Literatur oder kommen da auch seltenere vor?

    LG

    romana

    Hallo Pablo und Karl,

    die kleine braunen Pilze haben tatsächlich lange genug überlebt und sind heute endgültig von Irmgard bestimmt worden. Es sind tatsächlich junge Panaeolus papilionaceus. erstaunlich, dieser Unterschied von jung zu reif...

    LG

    romana

    Hallo nochmals!

    Es gibt tatsächlich eine Bestimmung für diese Entoloma - es ist Entoloma sericatum. Die Bestimmung stammt nicht aus meiner Feder (ich denke, ich hätte das nicht geschafft - zu kompliziert..), sondern Irmgard hat sie bestimmt. Ich habe ihr einen frischen Fruchtkörper gebracht. Ich freu mich sehr, dass der Pilz einen Namen hat!

    LG

    romana

    Hallo Wolfgang,

    du hast recht, glaubte da gelb am Ring zu sehen, aber da hab ich auf dem Handy geschaut. Jetzt sehe ich auch, dass da braun ist. Also ostoyae. Danke für Die Korrektur!

    LG

    romana

    Das macht Sinn - wegen der Feuchtigkeit gutes Wachstum und dann knallt die Sonne drauf und die äußeren Schichten reißen. So reim ich mir das halt grad zusammen... Interessant, jedenfalls!

    Hallo Adrian,

    danke für diesen Beitrag! Ich wusste schon, dass Stinkmorcheln schnell vergehen, dachte aber nicht, dass das so schnell geschieht. Ja, die Natur ist interessant....


    LG

    romana

    Hallo Pablo,

    okay, danke. Ich denke, ich werde die Pilze mal trocknen, vielleicht find ich ja noch eine Möglichkeit, da Klarheit zu bekommen. Weißt du, ob ich da vorher noch was spezielles machen sollte?

    Ich finde es wirklich toll, wie fachkundig und freundlich du Auskunft gibst!.

    LG

    romana

    Hallo Pablo,

    nur das erste Foto ist mit dem 40er, dann hab ich in Öl mikroskopiert und fotografiert. Kann man denn anhand dieser Fotos sagen, ob das Entoloma sericeum ist oder ist es eher eine andere Art? Ich würde auch noch weiter mikroskopieren - irgendwie will ich's wissen. So schwierig ist Entoloma also...

    LG

    romana

    Hallo,

    jetzt hab ich mich grad nochmal dazu aufgerafft, die HDS zu mikroskopieren und siehe da, heute ging's besser. Hab brav eine neue Rasierklinge genommen und den Schnitt, wie gelernt, angefertigt. Jetzt weiß ich auch, warum ich gestern nichts Gscheites gesehen hab - im Messokular ist irgendein Schmutz.

    Ob man die Inkrustierungen jetzt sieht, weiß ich nicht, da fehlt mir die Erfahrung, um das zu bewerten.

    Wäre schön, wenn doch noch eine Bestimmung zustande käme...

    LG

    romana