Hallo, Besucher der Thread wurde 20k aufgerufen und enthält 183 Antworten

letzter Beitrag von Mausmann am

So war das Nordtreffen auf Wanderschaft 2019 -Teil 1: Lörrach

  • Hallo Hans,


    war das nicht "deine" Hallimasch-Wurzel, die du auch gemalt hast?


    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    117 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel =117)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo nochmal!

    Aus Krankheits- und anderen Gründen hatten wir ja doch einige Ausfälle im Teilnehmerfeld.

    Unter anderem unsere Kim, die leider zu hause bleiben musste und ihr Andreas, der sich dann um sie kümmerte.



    Gnolmi hatte mit Euch allen eine so schöne Zeit, da hatte er sich nach dem Treffen auf den Weg gemacht, um mit ein paar Kleinigkeiten zusammen bei Kim aufzuschlagen.


    Und wie es so Gnolmenart ist, hatte er sich in ein Päckchen packen und per Post versenden lassen. So reisen sie am liebsten, wenn sie genügend Gnolmicracker dabeihaben.

    Kim hat sich sicher gefragt, was das für lustige Krümel in der Postsendung waren.

    Gnihihihiii!


    Hier das Bild das ich von Gnolmi malte, als er seine Siebensachen für die Reise zusammenpackte.


  • Endlich durfte ich auch mal den Kohlen-Kugelpilz, Daldinia concentrica finden.

    Das war eine schwierige Geburt.



    Falls du hier gerade mal wieder reinschaust, Dodo ...


    Es könnte gut sein daß dort nicht oder nur Daldinia concentrica wächst (welcher an sich ja schon eher selten ist) sondern auch Daldinia vernicosa! Der wäre wirklich für Deutschland äußerst selten. Nur in deinem Bundesland wurde der häüfiger gefunden. Überall sonst fast gar nicht. Krieglsteiner hat den mal für den Bannwald kartiert!

    Mich beschlich eben beim erneuten Durchsehen der weniger guten Bilder das Gefühl daß da auch Stiel zu sehen wäre. Ist leider nicht eindeutig, mehr so eine Mischung aus Vermutung und Bauchgefühl. Das wäre dann ein Indiz für Daldinia vernicosa. Bei dem ist das typisch, bei D. concentrica soll das aber evtl. auch vorkommen oder wäre eine Fehlinterpretation bzgl. der Art.




    Vielleicht hast du ja Lust in der Jahresmitte mal auf Stippvisite zu gehen. Dann sind sie groß und beginnen zu reifen.

    Der Fundort der Daldinae war ganz kurz hinter der Flachsland-Eiche. Dort wo auch die Holzkeulen wuchsen.

  • Hallo MM - mach ich doch gerne - g:-) (hoffentlich finde ich die Stelle wieder).

    Mit Jahresmitte meinst du Mai/Juni?


    Ein paar Fotos von diesem Tag habe ich auch noch gefunden. Gerne füge ich sie hier ein - ohne Namen, denn die weiß ich leider nicht mehr alle :gkopfkratz:

    1.




    2.


    3.


    4. Orangegelber Saftporling


    5. Kohlenkugelpilz


    6.


    LG aus dem kalten aber sonnigen g:D Lörrach

    Die Welt ist schön, weil sie bunt ist==Gnolm16

    "Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt"

    (Lucius Annaeus Seneca)

  • Salut, Dodo & Mausmann!


    Wunderliche Pilze, diese Zwergknäuelinge. Also die Gattung (Panelllus) sollte wohl stimmen, aber ich denke nicht, daß es Panellus stypticus (Herber Zwergknäueling) ist.

    Die Oberflächenstruktur der Hüte ist irgendwie anders, zudem der Habitus leicht ungewohnt.

    Ob's da vielleicht noch eine südeuropäische / subtropische Art geben könnte? Möglicherweise etwas, das so nach und nach aus Nordafrika / Nahost richtung Südeuropa einwandert?

    Ich bin da leider nicht im Bilde und nicht mit geeigneter Literatur versorgt, was diese Gattung weltweit so her gibt.

    Den könnte man aber theoretisch auch nochmal extra anfragen, vielleicht hat jemand wie Frank Dämmrich (Tomentella) dazu eine Eingebung - oder mein Verstöndnis der Variationsbreite von Panellus stypticus s.str. ist zu eng gefasst.



    LG; Pablo.

  • Mit den Zwergknäuelingen könntest du durchaus richtig liegen. Ich war da schon vor Ort etwas am schwanken weil beide Funde sich nicht so ganz gleichen wollten.

    Ich habe das dann auch auf die Variationsbreite geschoben. Von weiteren Arten hätte ich eh nicht die Ahnung gehabt. Kann also so oder so sein.

    Die Strecke ist jedenfalls gut um mal etwas besonderes finden zu können, auf Holz. Und die führt ja auch zu dem Bannwald der so vielversprechend zu sein scheint.

    Vielleicht solltest du Dodo mal besuchen, Pablo. :gzwinkern: Die freut sich sicher. Und neben Pilzen mußt du wahrscheinlich auch was leckeres futtern, wenn du schon mal da bist. g:-)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.