Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k aufgerufen und enthält 25 Antworten

letzter Beitrag von naturgucker am

Der Hof meine Hausärztin.......... Lorchel?

  • Hallo Ihr Lieben,



    bei meinem letzten Besuch meiner Hausärztin fand ich in deren Hof einen Pilz. Huch......ein Pilz? Ja tatsächlich.


    Gefunden: am 15.03.2019, Lehmboden, verschiedenen Baumarten verstreut, Iris in unmittelbarer Nähe

    Farbe: schwarz bis lederbraun,
    Junger Fruchtkörper: schwarz

    Form: rund

    Durchmesser: 2-3 cm

    Unterseite : anthrazit, Stiel nicht mehr erkennbar

    Geruch: neutral







    Mich würde interssieren, wie er heißt. Er ist wohl schon ein älteres Exemplar. Ein anderer Patient erzählte mir, dass er jung wohl schwarz wäre. Kennt ihn jemand?



    Lieben Dank für die Hilfe.



    Grüßle



    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hi,


    sieht schon mal sehr nach Asco aus. :) Mehr wird ohne Mikro nicht gehen. Eine Peziza wäre z.B. möglich...


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Sieht spannend aus, falls es davon getrocknetes Material gibt hätte ich gerne ein Stück zum mikroskopieren 😀.

    Edit: falls das in Mainz ist könnte ich das am Mittwoch direkt mitnehmen, bin am Mittwoch in Mainz.


    Liebe Grüße,

    Florian

  • Guten Abend Ihr Lieben,



    hui.......das hätte ich nicht gedacht. Es ruft die Spezialisten auf den Plan.


    Ich bin am Dienstag wieder zur Infusion. Ist es noch da, dann nehme ichs mit. Da ich genau in Ingelheim wohne, könntest Du glatt was mitnehmen Florian. Vllt kannst Du mir eine PN schicken, mit Deiner Adresse, dann könnten wir uns kennenlernen. Das würde mich sehr freuen.




    Liebe Grüße



    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hui, die Heidi!


    das sieht spannend aus, Deine Bilder zeigen 2 FK,

    am Boden Juniperus-Aspekte......

    Spontanassoziation Smardaea planchonis, das wäre dann der 3. Fund für Deutschland...

    Allerdings sind an meinem Fundort hier keine FK zu sehen (heute gleich überprüft.

    Auf jeden Fall spannend...


    LG

    Malone

  • Hi, Rudi,


    für mich schwer zu unterscheiden.

    Jedenfalls Zypressengewächs.

    Vlt. schreiben Heidi oder Florian noch was dazu...?


    LG

    M

  • Hallo Ihr Lieben,



    ja es ist eine Tuja............unter anderem. Dieser Hof ist nicht sonderlich strukturiert angelegt. Was ich auch sehe, ist ein Eibenzweiglein. Woher auch immer er ist. Morgen bin ich wieder vorort........ich schauh mir dann das "Umfeld" etwas genauer an.


    Sollte das wirklich was seltenes sein..............?




    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo Ihr Lieben,



    so...........heute war ich wieder dort. Bei meiner Hausärztin. Und so siehts da aus...............



    Ihr seht.....ein ganz normaler Hof. Wie jeder andere aussehen könnte.


    Hilft Dir das weiter Thomas? Es ist bis jetzt noch nix richtiges raus.



    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo an alle,

    ich hab' ein paar vertrocknete Krümel von Heidis Pilz heute unter's Glas gelegt.

    Smardaea planchonis kann ich sicher ausschließen.


    Die Sporen sind elliptisch ca.14-16 x 8-10 (leider tot, viele kollabiert, keine frei außerhalb der Asci), und mäßig feinwarzig mit 2 Tropfen.

    Die Paraphysen sind zur Spitze kaum verdickt. Hier mal ein Bild schnell durch's Okular geknipst - 50xÖl, 1 Strich=2my.

    Am Excipulum sind mir ein paar herausstehende Haare aufgefallen, die Einschnürungen hatten.


    Sieht für mich nach einer Peziza aus...


    Wolfgang

  • Guten Morgen Ihr Lieben, guten Morgen lieber Wolfgang,


    so.......jetzt wissen wir mehr. Gasse ich das so auf?.......dass es sich tatsächlich um genau den selben Fund handelt, wie ihn Malone auch schon hatte?


    "Schwarze" Peziza? = Smardaea planchonis


    Wenn dem so ist, dann wäre ich sehr stolz auf diesen Fund.


    @ Wolfgang


    Ich danke Dir für Deine Hilfe. Und ich weiß, dass ich mich immer auf Dich verlassen kann. Bist ein gaaanz Lieber.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hi,


    soweit ich Wolfgang verstanden habe, geht er von einer Peziza aus.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,



    die Schwarze? Oder irgendeine andere?



    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Na ja zumindest nicht Smardea planchonis...

    Hallo an alle,

    ich hab' ein paar vertrocknete Krümel von Heidis Pilz heute unter's Glas gelegt.

    Smardaea planchonis kann ich sicher ausschließen.

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Huhu Stefan,




    danke Dir.




    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo an alle,


    um mich noch etwas weiter aus dem Fenster zu lehnen:

    Mit den mir verfügbaren Schlüsseln (Hohmeyer 1886, Nordic Ascomycetes) komme ich am ehesten zu Peziza celtica oder badiofusca.


    Wobei badiofusca nur einen Öltropfen haben soll, allerdings hatten die Paraphysen zum Teil bräunliche Auflagerungen, was wieder für badiofusca spricht.


    Mit dem Hohmeyer-Schlüssel lande ich bei celtica.Das Bild von celtica in den Pilzen der Schweiz zeigt einen helleren Pilz, ich hänge hier auch mal das Bild von Boudier (1905) an, den vielleicht nicht alle im Bücherschrank haben. Ich finde die "alten Meister" immer noch bewundernswert!


    Den Hohmeyer-Schlüssel in Z. Mykol. 52(1) gibt's kostenlos bei der DGfM zum Download:


    Artikelarchiv - Deutsche Gesellschaft für Mykologie e.V.


    damit bin ich so gelaufen:

    Sporen ornamentiert --> Schlüssel II


    auf Boden --> 15

    ohne Apiculus --> 16

    Ornament aus isolierten Warzen --> 38

    keine Flüssigkeit ausscheidend --> 39

    Sporen nicht spindelig --> 40

    Sporen mit 2 Öltropfen --> 47

    Hymenium dunkel --> 50

    Sporen unter 20 my --> 53

    Hymenium purpurbraun --> 54

    Ohne Körnelung --> 55

    Fruchtkörper> 1 cm --> 56

    Hymenium purpurbraun --> Peziza celtica


    Grüße,


    Wolfgang

  • Hallo Christian,


    Danke für den Hinweis, labessiana hatte ich gar nicht in Betracht gezogen, weil die nach meiner Lit. keine Öltropfen hat.

    Bei Spooner (Field Mycology 2001) steht dagegen "biguttulate".


    cup_fungi_-_larger_-__of_britain_part_3.pdf


    Der Spooner-Schlüssel würde mich allerdings eher zu badiofusca leiten, weil die Sporen teilweise über 9 my breit sind, und die Paraphysen braun inkrustierte Placken haben (ich versucht da noch ein Foto zu machen). In dem Schlüssel ist celtica nicht enthalten.


    Gruß,

    Wolfgang

  • Guten Morgen Ihr Lieben,



    upps........die Peziza nimmt ja richtig an Fahrt auf.


    Wenn ich das recht auf Christians Becherlingsseite gelesen habe, dann sollte diese Peziza standorttreu sein? Wenn dem so ist, dann fange ich das Beten an. Das beten deshalb, weil es der Fundort ja in einem Hof ist. Hoffentlich fällt dem Besitzer nicht ein, dass er diesen neu gestalten will. Und mit ein wenig Glück finde ich nächstes Jahr wieder welche. Aber dann entehme ich einige frische. Es waren in jungem Zustand etwa 6-8 Fruchtkörper da.


    Was mich interessiert...............ist das ein schöner Fund? Weil vielleicht selten? Oder ein Allerweltsfund?


    Lieben Dank für all die Mühe, die Ihr mit diesem Fund habt.



    Grüßle




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hi Heidi,

    Peziza labessiana wäre schon ein sehr selten dokumentierter Fund.


    Ob er wirklich selten ist, oder suchen nur zu wenig Leute im Frühjahr solche Pilze auf nacktem Boden? Und wieviele Leute in DE trauen sich zu einen Becherling sicher zu bestimmen (ich nicht)? Werden die Namen "labessiana" und "celtica" heute noch im Sinne von Boudiers Originalbeschreibung verwendet? Welche taxonomische Relevanz hat die Art der Pigmentierung (Boudier zeichnet bei labessiana gleichmäßig intrazellulär braune Paraphysen)?


    Viele Fragen... wenn Du ihn wieder findest, sollte man ihn m.E. sequenzieren.


    Gruß,


    Wolfgang

  • Aber bitte nicht nur die ITS. Das bringt bei Peziza nix, soweit ich weiß. Ansonsten sehe ich das auch. Leider ist Peziza keine einfache Gattung. Da stimme ich dir vollkommen zu lieber Wolfgang. :daumen:

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.