Hallo, Besucher der Thread wurde 12k aufgerufen und enthält 42 Antworten

letzter Beitrag von Joli am

Morcheln im Januar?

  • Hallo,
    mit sehr verhaltenen Gefühlen bin ich gestern zu meinem frühesten Morchelplatz gewatet. Wie nicht anders zu erwarten: nix:D
    Ich denke, wenn es jetzt nicht kälter wird und ein paar Sonnentage,
    vielleicht in 2 Wochen..........
    Doch wann hatten wir schon einen Januar mit so vielen schönen Pilzen wie dieses Jahr? Besonders gefreut hab ich mich über ein Gruppe Ziegelrote Schwefelköpfe und Austern an Hollunder. Relativ häufig gibt es bei mir Austern an Buche aber an Hollunder hab ich sie erst das zweitemal gefunden:)
    Grüße Doris



  • :eek: das ist ja mal ein Ding!
    Ich dachteja erst das das wieder ne schertzüberschrift ist :D
    Glückwunsch zur ersten Morchel 2014!


    Das ist ja mal richtig cool :cool:



    Lg

  • Ich habe gerade eben im Radio gehört, dass es zumindestens im Norden (Hamburg, Schleswig-Holstein), die nächsten Tage richtig frostig (bis -8 Grad) werden soll. Also morchelt es hier oben garantiert nicht :nana: Daher widme ich mich noch den Austern, wenn ich etwas essbares brauche, oder erfreue mich einfach an den schönen Baumpilzen :)


    Geht es Euch auch so, dass Ihr nicht dauernd Pilze essen mögt?
    Gerade am Sonntag habe ich meine komplette Austern- und Samtfuss-Ernte meinen Eltern gebracht, die sich immer wie Bolle freuen :) Und dann freue ich mich einfach mit :cool:

  • Geht es Euch auch so, dass Ihr nicht dauernd Pilze essen mögt?


    Dieses Jahr war es extrem mit den Pilzen.
    Von Ende Mai bis August hatten wir ( auch in der trockenen Hitzezeit )
    So viele schöne Flockenstielige Hexenröhrlinge etc.


    Ab September hat es mich regelrecht geschüttelt, wenn ich an Pilze dachte:eyesshut:


    Und wir verschenken auch oft und viel an ältere Menschen in der Nachbarschaft die es selbst nicht mehr schaffen in den Wald zu gehen.


    Weiss nicht, wie es bei Euch war aber wir hatten mehr Steinpilze als die 5 Jahre zuvor zusammengerechnet. Da wurde viel getrocknet und auch verschenkt.


    Gefehlt haben mir die "Einlegepilze" in 2013
    kaum Reizker ( waren sonst in Massen da ), Mohrenkopfmilchlinge und Pfifferlinge.


    Dank liebster Forumsmitglieder ( ich dank Euch herzlich ) erfreuen wir uns diesen "Winter" am Erbsenstreuling, Herbsttrompeten und nahezu täglich am Birkenporlingstee.


    Das was eingefroren in der TK liegt: nein es reizt nicht
    Ebenso die viele Samtfussrüblinge, welche man an den Bäumen entlang der Röslau findet.


    Seit ich hier im Forum bin hab ich etliche Arten dazugelernt und tatsächlich:


    Manche Pilze lassen wir inzwischen prinzipiell stehen und konzentrieren uns auf die wirklich aromatischen

  • Hallo Kuschel,


    Zitat

    Ich habe über die Reaktionen auf Euren schönen Bericht (danke, der ist wie gewohnt spitze :alright: ) herzlich lachen müssen! Reihenweise sind sie von den Stühlen gekippt und mussten ins Sauerstoffzelt ^^:D
    Und die restlichen, die noch laufen konnten (wenn auch mit letzter Kraft), sind alle gleich in ihren Wald geeilt ;)


    was für eine süße Antwort :freebsd:
    Da mussten wir echt lachen :D Herzlichen Dank dafür!
    Nach jahrelanger vergeblicher Sucherei ist für uns der Stichtag, um Morcheln zu finden, der 20. April. Je nach vorausgegangener Wetterlage ist das die Zeit, um nach Speisemorcheln zu schauen. Der Spitzmorchelfund war ein Glücksfall und absolute Ausnahme hier in der Region.


    Viele liebe Grüße von


    Sabine & Holger


    PS: So weit südlich von Dir wohnen wir ja nicht, aber Du hast natürlich Recht ;) Der Süden hat meistens einen gehörigen Vorsrung :(

  • Hallo Kuschel und Helmut!
    Wenn man so viele Pilze gefunden hat, dass man keine mehr sehen geschweigedenn essen mag, da gratuliere ich. So gut war meine Ausbeute noch nie. Von daher ist mir das noch nicht passiert! :D
    Ich hoffe, dieses Jahr wird es besser für mich.

  • Hallo in die Runde,


    am Anfang der Woche kippte das Wetter und brachte zur Mitte der Woche
    Frost und Schnee zu uns :nana:
    Drum gebeten haben wir nicht und ändern können wir es leider auch nicht. Für die Natur ist
    es sicher gut, dass es so gekommen ist ;)
    Wir haben diesen Umstand genutzt, um ein Foto zu machen, zu dem man
    vermutlich nicht allzu häufig Gelegenheit bekommt :freebsd:



    Winterliche Grüße von


    Sabine & Holger

  • Ich gratuliere euch beiden zu einem so außergewöhnlichen Fund.
    Der macht einen bestimmt eine ganze Woche lang freudestrahlend. Und später immer wieder mal erneut, wenn man sich zurückerinnert.


    Die Schneemorchel ist natürlich auch ein tolles Motiv.
    Ich gönne euch diesen Fund von Herzen. Ihr seid die Richtigen um mit solchen Geschenken bedacht zu werden. :)


  • Heaven, Ass and Thread :eek:
    Schon muss die Liste der "Winterpilze" um einen weiteren Kandidaten ergänzt werden ^^ :D


    Mal wieder eine brilliante Idee von Euch, die Spitzmorchel im Winterkostüm abzulichten :alright:


    Die frühesten Spitzmorcheln fand ich am 19. April und da gleich über 1 kg auf einmal :)


    Tuppie, ich gehe bei weitem nicht so oft Pilze suchen, wie z.B. mentor, aber mir geht es auch längst nicht mehr darum, etwas essbares zu finden und wenn ich dann trotzdem eine gute Portion sichte, dann überlege ich, ob ich sie mitnehme oder eben nicht ;)

  • Hallo Sabine und Holger,


    nicht nur die Aufnahme selbst, das unberührte Drumherum, .... sondern auch der Fundort eröffnen in mir ganz neue Gedanken.


    .... ich will sie dieses Frühjahr auch finden, keine Rimumos, sondern in der Natur. Nicht der Pfanne wegen sondern aus Ehrgeiz.


    Dankeschön und liebe Grüße,
    Markus

  • Hi...
    bin einfach nur neidisch ;-)
    So was hätte ich auch mal gerne abgelichtet...Morchel im Schnee, kein alltägliches Bild.
    Noch ein Winterpilz...super Fund.
    Das Klima spielt schon mal verrückt :-)
    LG.Alina

    :sun:Etwas lernen bedeutet, mit einer Welt in Verbindung zu treten, von der man nicht die geringste Vorstellung hat (Paulo Coelho)
    --------------------------------------------------------------------------Pilzchips: 98

  • ich freue mich total über die bilder!


    was für ein toller fund und tolle bilder....das letzte ist zudem praktisch....natur-gefrorene morchel :-))


    hier ist es auch milder als andere jahre...ich habe mir auch schon überlegt, mal durch das morchelgebiet zu wandern um zu schauen...hm.....vielleicht sollte ich :D


    gruss
    anita

  • Hallo Ihr HoBis!
    Das Schneemorchel-Bild ist wirklich klasse! Man könnte denBerich auch nennen "Die Morchel im Wandel der Jahreszeiten" oder so...;)

  • Hallo an alle,


    Morchel im Schnee. Das wär mal nen Titel fürn Lied; nicht immer nur der "Mist", der sonst so im Radio läuft. ;)
    Schade nun kann man die garantiert nicht mehr essen.:crying:


    Auf alle Fälle, danke dass ihr HoBis uns mit den Morcheln so vortrefflich unterhalten habt. Wir haben ja sonst nicht viel zu lachen. ;)


    l.g.


    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Climbingfreak ()


  • Hallo Sabine & Holger,


    Morcheln im Schnee... Ich muss sagen - ein tolles Bild! :alright:
    So was findet an mit Sicherheit nicht all zu häufig vor.

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.