Beiträge von HoBi

    Hallo Dieter,

    das Seminar würde uns sehr interessieren - der Preis ist wirklich ein Schnäppchen - und sogar der Veranstaltungsort wäre sehr angenehm für uns.

    Leider können wie dieses Jahr nicht soweit im Voraus planen. g:(

    Wir werden uns auf jeden Fall den Termin merken und können dann ja eventuell noch kurzfristig nach freien Plätzen fragen.

    Liebe Grüße

    Holger und Sabine

    Gratulation zu diesem tollen Fund!


    Das Glück ihn zu finden wurde uns bislang noch nicht zu teil. Für uns Asco-Freunde steht er natürlich ganz oben auf der Liste :)

    Wir kennen einen Standort im Harz, der ist allerdings ziemlich weit entfernt :(

    Da müssen wir nochmal in uns gehen, ob wir es in diesem Jahr mal versuchen ihn ausfindig zu machen...

    Danke für's Zeigen!


    Herzliche Grüße in die Runde von den


    HoBi's

    Hallo Heidi,


    vielen Dank für diesen schönen und interessanten Beitrag! Hätten nie gedacht, dass die Herstellung von Senf doch relativ easy zu sein scheint :gschock:

    Echt erstaunlich...

    Bärlauch ist in den vergangenen Jahren ja sehr in Mode gekommen und es gibt ja kaum etwas, was noch nicht mit Bärlauch "verwurstet" wurde.

    Wir halten es da ganz traditionell, also kommt der Bärlauch auch nur in sogenannte "Klassiker". Entweder landet er direkt in den Gerichten oder evtl. auch mal in der Butter.

    Unser Favorit ist allerdings Bärlauchquark g:D Ein Becher Magerquark, ein Becher Schmand, Salz, Pfeffer und ca. 40 Gramm klein geschnittenen Bärlauch.

    Alles gut verrühren und ein wenig ziehen lassen, ein Gedicht :gfreuen: Für uns ist das Ersatz für Tsatsiki. Schmeckt toll zu Grillgut, Pellkartoffeln oder Reisgerichten.

    Haben das nur mal eingeworfen, weil es bislang nicht erwähnt wurde.

    Dein Senfrezept ist super und Murph will nun unbedingt auch mal selber Senf herstellen. Da hast Du uns was eingebrockt :gkopfkratz:


    Sei lieb gegrüßt von den HoBis & Murph :gwinken:

    Hallo Alex,


    jetzt sind alle Fotos zu sehen g:-)


    Aus der Bestimmung halten wir uns aus Zeitgründen mal heraus - es fehlen teilweise auch ein paar Angaben (z.B Geruch, Standortbeschreibung usw)...


    Wir hoffen jedenfalls, dass Dein Beitrag nicht untergeht und noch ein Experte über Deine Fotos guckt. Ein sehr kompetenter Ansprechpartner (für Röhrlinge) ist mit Sicherheit Jürgen. Eventuell kannst Du ihn ja per Konversation auf Deinen Beitrag aufmerksam machen. Es gibt aber auch genug andere gute Pilzkenner hier :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Lieber Nobi,


    wow, da bleibt einem ja die Spucke weg :gschock:

    Wieder mal ein Beitrag der Sonderklasse von Dir! Beeindruckend tolle Fotos, da muss man gar nicht mehr zu sagen :gbravo:

    Vielen Dank dafür! Da bekommt man wieder richtig Lust selbst los zu ziehen. Murph ist ganz aus dem Häuschen und drängelt ordentlich.

    Doch leider begann es heute auch hier zu schneien. Schade eigentlich :gheulen:


    Es grüßen ganz herzlich die HoBis und Murph :gwinken:

    Hallo Maria,


    eventuell lohnt es sich, Dieter (Nickname: Pfalzpilz) auf diesen Fund aufmerksam zu machen. Er hat sich auf jeden Fall auch schon sehr ausführlich mit Erdsternen beschäftigt.

    Schöner Fund auf jeden Fall.


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Hallo Nobi,

    wie immer sind wir spät dran...:grolleyes:

    Wenn wir uns allerdings Deinen schönen Pilzkorb ansehen - da bleibt uns die Spucke weg :gkrass:. Dein Korb sieht (wie immer) sehr appetitlich aus... aber so viele Großpilze haben wir das ganze Jahr nicht zusammen gesehen!

    Liebe Grüße

    HoBi und Murph

    Hallo Tuppie,


    Holger ist gestern auch schwach geworden und hat sich richtig frische Kräuterseitlinge von einem Markt mitgebracht. g:-) Leider haben wir sie nicht fotografiert.

    Wenn er das nächste Mal schwach wird, denken wir bestimmt an Fotos. Die Zucht ist nicht wirklich weit weg von uns und da bekommt Pilze erntefrisch direkt vom Erzeuger.

    Zu Deiner eigentlichen Fragestellung können wir leider nichts sinnvolles beitragen.


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Klar hat Eike das letzte Wort.

    Pilze bei uns in Niedersachsen zu zählen - das kann schon sehr mühsam sein - oder sehr schnell gehen :grofl:Hier war es tatsächlich den ganzen Sommer bis jetzt viel zu trocken. Das wird in der Region Duingen nicht viel anders gewesen sein.

    Hier trauen sich zur Zeit die ersten Hallimasch an die Oberfläche und ein paar Tintlinge...

    Der Bruchsee hat aber einige Stellen, die mit Sicherheit immer ein bisschen feucht geblieben sind.

    Das kommt wahrscheinlich daher, daß ich sagte, mir persönlich wäre am Sonntag ein früher Aufbruch ganz lieb.

    Daraufhin hat er die Uhrzeit wohl etwas in die Frühe gesetzt, sich bei dem Ziel aber wahrscheinlich verschrieben.

    Das denken wir auch....

    Vielleicht macht eine eindeutige Ansage aber Sinn, da ja auch Fischmetzger schon irritiert war...:gzwinkern:

    Frei nach dem Motto:

    Aufbruch in Eldagsen:...

    Treffpunkt am Bruchsee:...

    Dann kommen keine Missverständnisse auf g:-)


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Ja dann starten wir am Sonntag um 8:30 an der Unterkunft würde ich sagen. Der Treffpunkt für die die direkt zur Exkursion kommen ist der große Waldparkplatz am Bruchsee


    LG,Eike

    Hallo Eike,


    jetzt verwirrst Du uns.

    Der Bruchsee stand für Samstag auf dem Programm. Und Du hattest 9.45 Uhr als Treffpunkt auf dem Parkplatz am Bruchsee angegeben. Ihr fahrt doch mit Sicherheit nicht über eine Stunde von Eldagsen nach Duingen, oder?

    Es wäre nett, wenn Du vielleicht nochmal genauer schreiben könntest, wann Abfahrt an der Unterkunft ist und wann die geplante Ankunft am Bruchsee ist.


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Hallo,


    Bruchsee am Samstag gefällt uns gut. Ist ein schönes Gebiet und uns nicht ganz fremd.

    Wir würden dann direkt anreisen. Als Treffpunkt schlagen wir den Wanderparkplatz am Bruchsee direkt an der B 240 vor. Da können alle Autos ohne abenteuerliche Parkmanöver einen Parkplatz finden. Was meint Ihr?

    Für uns wäre dann natürlich eine Uhrzeit wichtig.


    Liebe Grüße

    Holger und Sabine

    Hallo in die Runde,

    ...aufgrund der Trockenheit eher andere Gebiete anschauen werden als die vorgegebenen. Einiges gab es in den nächsten Tagen scheibe ich mal einen kleinen Bericht

    Für uns als "Tagesbesucher" wäre es hilfreich, schon vor dem Wochenende Exkursionsgebiete, Treffpunkte etc. zu wissen. Springe liegt bei uns nicht gleich um die Ecke und die ursprünglichen Exkursionsgebiete lagen teilweise recht weit von Springe entfernt.

    Auf gut Glück nach Springe zu fahren, um dann vor Ort zu erfahren, dass das Exkursionsgebiet ca. 1 Stunde entfernt ist ( und welches wir von zu Hause aus direkt in etwa einer Stunde erreicht hätten) - wir sind zwar flexibel, aber müssen nicht unbedingt viele Kilometer "umsonst" im Auto durch Niedersachsen gondeln...:gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Hallo Maria,


    vielleicht guckt Christoph (Tricholomopsis) ja noch ins Forum und findet Deine Anfrage. Wir meinen, er hat sich sehr ausführlich mit Kremplingen beschäftigt.

    Für uns aus dem Bauch heraus auch Erlenkremplinge - aber da wir seit gefühlt einem halben Jahr keine Pilze mehr gesehen haben - wir sind mit Sicherheit auch aus der Übung... :grolleyes:


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Hallo Christoph,

    bei der Bestimmung können wir leider nicht helfen.

    Den Beitrag und auch die Fotos finden wir aber richtig klasse. Die Augen sehen richtig krass aus. Diese Bremse hätte uns mit Sicherheit auch in den "Kampfmodus" versetzt... Schön, dass keiner zu Schaden gekommen ist.


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine

    Hallo Ihr lieben Kräuterkenner,


    wir lassen uns natürlich gerne überzeugen g:-). Von einem Botaniker, der zudem das Gebiet kennt, wurde die Pflanze zwischenzeitlich auch als Dost bezeichnet. Sein wissenschaftlicher Name für die Pflanze: Origanum vulgare


    Sommerwurz finde ich total faszinierend, die Aufnahmen ausgezeichnet gelungen!

    Sind die gelben Korbblütler auf dem ersten Bild die Wirtspflanzen?

    Der Sommerwurz geht es immer genau so gut wie ihrer Wirtspflanze. Es war kaum etwas gelbes an Blumen zu sehen. Und wir als anerkannte Nichtpflanzenkenner (siehe Dost :gpfeiffen: ) wagen sicherheitshalber keine Bestimmung zum Wirt :grolleyes:

    Ich liebe diese Pflanze. Hier ein paar Schmetterlingsfotos am Dost. Wenn Ihr die nicht mögt, nehme ich sie gleich wieder raus.

    Du kannst die Bilder gerne im Beitrag lassen. Sind doch sehr hübsch und wir lieben sie doch auch :gzwinkern:


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine


    P.S "Unser" Botaniker hat auch die Türkenbundlilie mit unreifen Samenständen bestätigt.

    Hallo, vielen Dank für Eure Antworten.

    Aber warum guckt die Sommerwurz so finster?

    Das war uns auch schon aufgefallen. Wir denken, sie fühlt sich einsam. Selbst von ihrem Wirt war fast nichts zu sehen.

    Die bereits verblühte ist aus meiner Sicht die Türkenbundlilie. Irritierend zwar die stehenden Fruchtstände, aber vergleicht beispielsweise: Thome ` bildet diese sie in seinem Werk auch so ab.

    An Türkenbundlilie hatten wir auch gedacht. Aber wir fanden ebenfalls, dass sie anders aussieht. Wir haben die Fotos an einen Kenner des Gebietes geschickt. Falls wir eine Antwort bekommen, melden wir uns wieder.

    Die blaue Pflanze ist ein Natternkopf, im Bild darunter sehe ich einen Wiesendost.

    Vielen Dank für den Natternkopf. Bei der 2. Pflanze haben wir aufgrund des Geruchs eher an Thymian gedacht.

    nächste Woche gerne eine Neuauflage, nachdem ihr noch mal dort wart,

    Vielleicht machen wir noch ein Update, mal sehen. Heute waren wir in einem anderen spannenden Gebiet. Aber wir möchten das Forum ja nicht mit Beiträgen ohne Pilze zumüllen. Es ist ja schließlich ein Pilzforum. Wahrscheinlich müssen wir über kurz oder lang in ein Naturforum abwandern - bei der Trockenheit hier bei uns. :grolleyes:


    Liebe Grüße


    Holger und Sabine