Hallo, Besucher der Thread wurde 3,4k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Fredy am

Das Forum übersichtlicher gestalten...

  • Hallo zusammen!


    Vor ein paar Tagen habe ich etwas überrascht festgestellt, dass es nun noch ein Unterforum mehr gibt, das gehegt und gepflegt werden will...


    Es handelt sich um die "Pilzportraits".


    Für einmal mehr wurde das Rad nochmals erfunden... Warum?


    Warum führt man für solche Dinge nicht ganz einfach das bereits begonnene und leider seit geraumer Zeit nicht mehr gepflegte PILZLEXIKON.EU weiter???


    Übrigens hat mein Vorschlag, gewisse Rubriken zusammenzulegen, bis heute keinerlei (öffentliche) Resonanz "von höherer Instanz" her erfahren:


    Was hält die "Geschäftsleitung" von meinen Vorschlägen hier in BEITRAG NR. 11?


    Ich finde einfach, dass die Angelegenheit "Pilzforum.eu" so langsam ziemlich unübersichtlich und molochartig wird!


    Es gibt beispielsweise eine Galerie mit Becherchen unter der Rubrik "Pilzbestimmung", es gibt jetzt die "Pilzportraits" unter der Rubrik "alle Pilzarten", dann gibt es noch jeweils extra (!) die Rubriken "Speisepilze" und "Ungenießbare und giftige Pilze", wo man ebenfalls Bilder, Berichte und auch "anfrageähnliche" Beiträge hineintun kann, es gibt das "Pilzlexikon.eu", das irgendwann einmal begonnen und nicht weitergeführt wurde und m. E. eigentlich wie geschaffen (da ursprünglich wohl auch dafür vorgesehen...) wäre, sämtliche Pilzarten, Pilzgattungen, deren Porträts oder Galerien oder was auch immer, übersichtlich und gut gegliedert auf einer Plattform zu präsentieren, es gibt das "Pilzgeplauder", wo man "sich trifft" und sich vorstellt, es gibt ""Offtopic, Kritik und Vorstellungen" wo man sich trifft und sich vorstellt, es gibt die "Mykologischen Hinweise" wo man sich trifft, Bilder von Ausflügen und Treffen werden ebenfalls "überall ein bisschen" hochgeladen u.s.w., u.s.w., u.s.w...


    Sollte man sich nicht so langsam ein paar Gedanken über etwaige mögliche Straffungsmaßnahmen im Sinne einer übersichtlicheren Gliederung machen, damit nicht an jeder Ecke ein gleicher Hund begraben liegt?


    Wenn diese Tendenz zu einem massiven Ausbau dieses Forums nach dem Schrotflintenprinzip nämlich anhält, wird sich die Umsetzung dieses Vorschlages irgendwann sowieso (dann aber zwangsweise!) ergeben müssen.


    Daher denke ich, dass es besser früher als später Zeit ist, sich über dieses Thema einmal (ernsthafte) Gedanken zu machen!


    Gruß,


    Fredy

  • Hallo, Fredy!


    Irgendwie hatte ich ja auch fest darauf gesetzt, daß jemand nun bald mal dieses Thema anspricht. Beinahe hätte ich mir auch denken können, daß du das sein würdest.


    Was du anmerkst, finde ich absolut wichtig. :alright:
    Mit einer Einschränkung: Die Idee mit den Pilzportraits im offenen Forum finde ich prinzipiell ziemlich gut. Aus dem einfachen Grund, daß hier für jede/n die Beteiligung maximal erleichtert wird. Die Hoffnung ist natürlich, daß da im Laufe der Zeit noch einige mehr Leute mit einsteigen.


    Wie sich das entwickelt, das muss die Zeit zeigen. Natürlich kann es durchaus sein, daß es genauso einschläft, wie Pilzlexikon.eu.


    Aber das soll wohl hier gar nicht Thema sein, richtig?


    Wahrscheinlich bist du auch nicht der Einzige, der angesichts der diversen Foren mit ihren Unterforen ins Schwitzen kommt und sich fragt:
    "Überblick?"
    Insofern stimme ich dir völlig zu. Eine Vereinfachung wäre sicher ein Gewinn für uns alle, insbesondere seit sich nun das ganze System durch die Portrait - Sektion stark vergrößert hat.


    Der Vorschlag, das "Pilzgeplauder" mit "Offtopic" zusammenzulegen würde ich voll unterstützen!
    Gleiches gilt für ein Zusammenlegen der beiden Bilderforen: "Speisepilze" und "ungenießbare / Giftpilze". Dazu könte man sich noch überlegen, ob man hier nicht auch die Beiträge aus dem ehemaligen "Bilderserien von Ausflügen" Forum mit reinnimmt. Dann hätte man ein Forum mit dem Titel "Pilzbilder und Funde" oder so ähnlich. Das, was jetzt "alle Pilzarten" heißt, wäre dann nur noch die Portrait - Sektion.
    Soweit mal laut gedacht...
    Die Frage ist natürlich, inwieweit das überhaupt technisch realisierbar ist, ausgehend von der Software, dem Verschieben solcher Beitragsmengen (müsste man das dann etwa einzeln machen?), denn Löschen wollen wir ja eigentlich nichts, oder?


    Über das Erweitern der Rubrik "Mykologische Hinweise" mit "Pilztreffen" müsste man nochmal reden. Ich denke, das kann man schon auch bei Geplauder bzw Offtopic lassen. Das macht der Mausmann schon sehr übersichtlich und vernünftig.
    Allerdings könnte man sich überlegen, ob man die Mykologischen Hinweise vielleicht auch in "Wissenschaftliches und Mikroskopie" integriert. denn soviel kommt da ja gar nicht zusammen.


    Und was ist eigentlich mit dem Unterforum "Pilzlexikon.eu", das genau 3 Beiträge enthält?
    Entweder könnte man das mal wieder aufleben lassen, oder hier auch noch ein bisschen reduzieren.


    Das sind mal so von meiner Seite ein paar Denkanstöße, die ich hier dank Fredy gerne mal loswerde. Alles einfach nur mal zur allgemeinen Diskussion. Denn wenn was geändert wird, dann doch am besten: Mit System.


    Aber der Gedanke, die Seite etwas zu straffen, ist sicher nicht verkehrt.



    LG, Pablo.

  • Ich bin auch dafür:
    - Speisepilze/ungenießbare Pilze / alle Pilze: zusammenlegen.
    - Offtopic / Pilzgeplauder: zusammenlegen.
    Wo dann die Pilzportraits hin sollen, weiß ich nicht. Allerdings hat sich das Forum wohl dafür ausgesprochen, das ganze nicht auf pilzlexikon.eu zu gestalten sondern hier, weil's dynamischer ist. Natürlich könnte man das ganze doppelt machen - wenn ein Beitrag hier abgesegnet ist, könnte der Beitragsteller es im Pilzlexikon einfügen.... :hmmm:


    Dann müsste, wie Fredy richtig sagt, bisschen aufgeräumt werden, z.B. die Becherchen-Galerie könnte in die Pilzportraits. Muss ja nicht einem bestimmten Pilz zugeordnet werden, kann ja weiterhin oben stehen. Da passt es aber auf jeden Fall besser als in die Bestimmung. Und als Titel "weiße Becherchen" find ich gar nicht schlecht - für den Anfänger (so wie mich) ist das bei der Bestimmung um einiges hilfreicher, als jedes Thema / Portrait nach geeigneten Bildern durchzusuchen.


    Das mit dem Verschieben sollte - sofern die Datenbank vernünftig aufgebaut ist und die Admins darauf Zugriff haben - eine Sache von Sekunden sein. Ich gehe aber davon aus, dass sogar das Forum eine solche Funktion irgendwo in der Administration eingebaut hat...


    Soweit meine Meinung...

  • Hi!


    Kleiner Gedanke von mir noch:

    Zitat


    Pilzportraits der wichtigsten Gattungen in Europa


    Könnte man das in "Pilzportraits" einkürzen?
    Kann ja auch mal sein, dass jemand eine Art aus einer unwichtigen Gattung portraitieren will.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Danke Fredy!


    du sprichst mir aus der Seele!


    Insbesondere die Dualität Pilzportraits und Pilzlexikon
    muss IMHO nicht sein.
    Hier bin ich für Zusammenführung, welcher der beiden Titel überlebt,
    ist m.E nebensächlich.
    Gut an den Pilzportraits ist die offene Form.
    So kann nach und nach ein ziemlich erschöpfendes Bild von jeder Art gezeichnet werden.
    Ob jeder Kommentar unmoderiert dazugehören soll,
    erzeugt bei mir Fragezeichen, auch, weil es dann bald molochieren wird.


    Die o.a. Ergänzungen ergeben ebenfalls Sinn,
    ein wenig Straffung sollte nicht verkehrt sein.


    LG
    Malone

  • ich glaube auch, dass man etliche themen zusammenlegen könnte, ohne dass dem forum etwas verloren ginge.
    ich bin in einem weiteren forum und mag dort nicht mehr aktiv sein, weil es sich völlig verzettelt hat. ich finde dort meine eigenen beiträge nicht wieder quiltforum
    versucht dort mal spaßeshalber herauszufinden, wo ihr euch vorstellen könnt.


    und genau das könnte auch unserem schönen pilzforum drohen.


    es könnten offtopic, pilzgeplauder zusammengelegt werden.


    dann könnten zucht, pilze in der küche und vitalpilze zusammengelegt werden.


    pilzmikroskopie, wissenschaftliches, pilzliteratur und mykologische hinweise passen zusammen


    die ersten vier foren würde ich unangetastet lassen. es sind meine lieblingsforen, und anhand der klicks sehe ich, dass es mir nicht alleine so geht.



    die neuen sehr spannenden pilzportraits finde ich an der stelle etwas unglücklich. sie könnten ruhig etwas exponierter stehen. auch finde ich dass der titel pilzportrait völlig reichen würde und ich würde auch nicht zwei unterforen daraus machen. aber das ist nur meine meinung.


    eines ist sicher. unübersichtlichkeit erhöht eine gewisse frustration, grade wenn man das forum noch kennenlernen möchte.


  • Hallo, Fredy!


    Irgendwie hatte ich ja auch fest darauf gesetzt, daß jemand nun bald mal dieses Thema anspricht. Beinahe hätte ich mir auch denken können, daß du das sein würdest.


    Aber nur weil ich es verschludert habe das anzusprechen. Eigentlich stand das bei mir auf dem Zettel. :shy:



    Also ich sehe da auch Bedarf.
    Liebe Obrigkeit, ich denke wir poltern doch laut genug daß wir erhört werden ?
    Das muß mal generalüberholt werden! :)



    All die angesprochenen Zusammenlegungen befürworte ich auch. Ausnahme wäre die Pilzzucht. Die würde ich nicht zu den Konsumenten schieben. Vielleicht ins Wissenschaftliche. Kann aber auch alleine stehen.
    Ebenfalls die Einkürzung zu "Pilzportraits" unterstütze ich.
    Um bei den Pilzportraits zu bleiben, ich finde sie sehr deutlich angenehmer als das Lexikon. Das Lexikon ist etwas das ich mir einmal ansehe. Ansonsten suche ich Pilzinfos eigentlich immer über eine Suchmaschine, es sei denn ich wüßte einen besonderen Ort, der zielführend ist.
    Die Pilzportraits hingegen sind belebt, sind interaktiv, immer wieder auf dem neuesten Stand und in Diskussion. So etwas ist großartig.
    Und es bietet auch noch die Möglichkeit daran teilzuhaben, mitzuwirken.
    Das ist doch herzallerliebst!
    Eine deutlich besser ins Auge fallende Positionierung der Portraits fände ich darum auch angemessen.


    Was den echten Offtopic-Bereich angeht, den würde ich wirklich abseits von allem anderen parken. Ob "Stammtisch", "Hobbyberichte" oder "Wer will mein Mikroskop kaufen?", derlei Nebensächliches würde ich wirklich beiseite stellen und nicht bei anderen Themen mit unterbringen.
    Im Forenbaum am besten ganz unten.


    Habe ich was vergessen ?
    Wahrscheinlich schon. Es ist schon spät. Da fällt das Denken schwerer.

  • Hallo zusammen,


    kann mich da den Vorrednern größtenteils anschließen:
    ein Forum für das Zeigen von Ausflugsbildern und Berichten darüber.
    ein eigenständiges Forum für Pilzportaits (ja es ist nunmal dynamischer, zugänglicher und hat deutlich bessere Chancen las das Pilzlexikon.eu, anständig zu wachsen).
    Pilzzucht und Küche würde ich nicht zusammenlegen.
    Auch Pilzliteratur würde ich nicht mit Mikroskopie oder Wissenschaftliches zusammenpacken, gibt es doch auch populäre Pilzliteratur (ich würde als Anfänger jedenfalls nicht nach Buchtipps im Forum "Wissenschaftliches" suchen.
    Im Übrigen würde es das Forum bereichern, wenn man sich mal mehr an Buchvorstellungen wagen würde (inkl. Photos ggf. mit Erlaubnis des Verlags natürlich). Pilzportaits und Buchvorstellungen, ein echter Mehrwert für pilzforum.eu :)


    just my 2 Pfiffis ;)


    Beste Grüsse,


    matze

    Glucken-Counter 2010: 8 ;-)
    Glucken-Counter 2011: ca. 12 :-)
    Glucken-Counter 2012: schwer zu sagen, Saison war früh zu Ende :D
    Glucken-Counter 2013: 0 wegen Auslandsaufenthalts
    Glucken-Counter 2014: was nicht ist kann ja noch werden..

    Einmal editiert, zuletzt von dermatze ()

  • Morgen miteinander!


    Daggi, das Quilt - Forum ist ja wirklich monströs!
    Hast du da schonmal nach Passierschein A38 gefragt? :freebsd:


    Davon sind wir hier glücklicherweise weit entfernt.


    Immerhin scheint schon mal die Zusammenlegung von "Offtopic" und "Pilzgeplauder" auf einen breiten Konsens zu stoßen.


    Die Titelkürzung auf "Pilzportraits" würde ich auch unterstützen, ebenso wie eine stärkere Präsenz dieser Rubrik.


    Die Foren "Küche", "Pilzzucht" und "Literatur" würde ich allerdings unangetastet lassen. Die Themen sind doch allgemein recht verschieden.
    Ein Zusammenfassen von "Wissenschaftliches & Mikroskopie" mit "Mykologische Hinweise" würde ich weiterhin befürworten.


    Daß es anfangs für viele von uns ungewohnt wäre, wenn die Bilderforen "Speisepilze" und "ungenießbare Pilze" zusammengefasst werden, ist nachvollziehbar. Wenn man aber beachtet, daß in diesen Foren oftmals Pilze nicht passend eingestellt werden (Gallenröhrlinge bei Speisepilzen, Pfifferlinge bei den Ungenießbaren oder so), dazwischen noch Bestimmungsanfragen und verkappte Fragen nach Verzehrfreigaben auftauchen, liegt doch auch hier eine Vereinfachung nahe. Immerhin gibt es zwischen "Speisepilzen","Ungenießbaren" und "Giftpilzen" etliche Grauzonen. Denn über die Einführung eines Extra - Forums mit dem Titel "Kriegspilze" wollen wir doch jetzt nicht spekulieren, oder? :freebsd:


    Dazu kommt ja auch noch das ehemalige "Alle Pilzarten - Bilderserien von Ausflügen" Forum, das ja nun auch noch die Portrait - Sektion beherbergt. Auch hier finden sich immer wieder Themen, die mal eben gerade ein Bild enthalten. Dagegen fnden sich sowohl bei den Speisepilzen, als auch bei den giftigen immer wieder mal auch Serien mit diversen, bunt gemischten Pilzen. Freilich tauchen solche Themen auch immer wieder mal in der "Bestimmungshilfe" auf, aber ds ist ein anderer Punkt.
    Das zeigt ja eigentlich schon, daß es eben doch gelegentlich Verwirrung bei den Erstellern von Themen gibt, wo sie ihren Beitrag nun hinstellen sollen. Wenn man also den "Pilzportraits" (kurzer Titel wird befürwortet) mehr Präsenz und Raum einräumt, könnte man sich schon überlegen, gleich alle drei Foren für Pilzbilder zu einem zu machen.
    Vorerst - um nicht zuviel auf einmal umzustellen - könnte man aber auch "alle Pilzarten" incl. "Portraits" so lassen, wie es ist, und nur die "Speisepilze" und die "Ungenießbaren" zusammenpacken.


    Noch so am Rande:
    Die "weiße - Becherchen - Galerie"
    Das in eine der Portrait - Rubriken einzuordnen, halte ich für keine gute Idee. Zu unterschiedlich sind die dort vorgestellten Pilze. ZB sind sowohl Ascomyceten als auch Basidiomyceten enthalten. Daß das Thema unter den wichtigen Themen bei "Bestimmungsanfragen" vielleicht etwas unglücklich platziert ist, ist wohl klar. Allerdings könnte man das dann als "wichtiges Thema" (oder auch normales Thema) einfach ins "Pilzbilder - Forum" rüberschieben.


    Noch kurz zu Pilzlexikon.eu:
    Da gibt es doch >dieses Unterforum<, in dem gähnende Leere herrscht?
    Eine Diskussion zur Zukunft von Pilzlexikon.eu wäre durchaus sinnvoll. Daß dieses eigentlich im Ansatz sehr gute Projekt vor sich hinkümmert, ist eigentlich schon fast fahrlässig.
    Das ist aber keine Frage für diesen Thread. Das osllte entweder im oben verlinkten Forum besprochen werden, oder in einem der beiden Threads zu den Pilzportraits:
    >Nummer 1<
    >Nummer 2<



    LG, Pablo.

  • Hallo
    Ein großes Forum zu pflegen ist sicherlich mit viel arbeit für die Admin verbunden.
    Man kann es nicht jeden recht machen, aber einfach Unterforen zusammen zu Würfeln so wie Pilze in der Küche-Pilzzucht und Vitalpilze, ich weiß nicht ob das gut ankommt?


    Ich kenne andere Foren die in dem letzten Jahr gerade mehr Unterforen eingerichtet haben um es übersichtlicher zu gestalten weil viele Mitglieder einfach davon gelaufen sind!
    Muss jetzt nicht für dieses Forum zutreffen und man kann sicherlich Geplauder mit Off topic zusammen legen und die hier nicht angenommen Unterforen auflösen.
    Nur alles zusammen Wursteln finde ich nicht gut.

  • Jut, dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu.


    Foren wachsen dynamisch mit der Zahl der registrierten User. Damit sind gelegentliche Veränderungen normal.


    Vor einem großen Umkrempeln kann ich aber nur warnen, insbesondere bezüglich des Zusammenlegens. Die Unübersichtlichkeit wächst, je mehr Unterforen man zusammenlegt, nicht umgekehrt.


    Davon ab, fragt man 20 Leute nach der besten Struktur, bekommt man 22 Meinungen.:)


    Veränderungen sollten mit dem Skalpell gemacht werden, nicht mit der Brechstange.


    Und noch ein Wort zum Pilzlexikon und zu den Portraits.


    Das Lexikon ist nicht ohne Grund anders aufgebaut und mit beschränktem Zugriff versehen. Auf den ersten Blick ist eine offene Form, wie jetzt bei den Portraits zwar ganz praktisch, ich prophezeihe aber schon jetzt Probleme für die Zukunft.


    Anfangs ist das eine tolle Sache, aber anfangs werden meist auch nur die unproblematischen Arten behandelt. Später geht es dann ans Eingemachte, wenn schwierige Arten beschrieben werden. Denn wer garantiert, dass solche Arten immer korrekt bestimmt sind ? Und genau da fängt dann der Stress an. Dann wird angezweifelt, verbessert, geändert und auch gestritten. Das passiert ganz zwangsläufig. Von den unterschiedlichen Auffassungen zur Taxonomie bei vielen Arten will ich gar nicht erst reden. Und wer entscheidet dann, welche Art unter welchem Namen veröffentlicht wird ? Und wenn es zu einer schwierigen Art zwei grundverschiedene Meinungen gibt, wer entscheidet, wer Recht hat ?


    Mein altgedientes Moderatorennäschen wittert da jedenfalls Verdruss.:D


    Trotzdem ist eine solche Diskussion gut, denn sie bringt auch andere Sichtweisen und sicher auch die eine oder andere Veränderung. Aber das sollte in homöopathischen Dosen geschehen.

  • Als große Umwälzung sehe ich das nicht.
    Die Themen an sich bleiben ja erhalten. Sie werden nur logischer positioniert und für jeden Besucher einfacher zu finden, besonders für die neuen.
    Und das man manchmal nicht weiß/wußte wohin mit einem eigenen Beitrag, das störte mich schon lange. So wird es einfacher.


    Ich habe auch schon etliche wirklich große Umwälzungen in Foren mitgemacht und nur einmal, glaube ich, erlebt, daß es sich nicht positiv auswirkte. Manch Unbillen und etwas Genörgel muß man einfach mal vorübergehend ertragen. Gejammer ist immer mit dabei, auch wenn man nichts tut. :D

    Und wie auch daheim so ist immer mal Großreinemachen notwendig. Von Kleinklein halte ich wirklich absolut nichts.
    Kleinklein ist wie eine Zahnbehandlung über 10 Sitzungen, wo auch eine reichen würde. Neenee, lieber einmal mit dem Hammer druff.
    [hr]
    Ach ja, auf einen Negativpunkt beim Umbau möchte ich allerdings hinweisen.
    Das wird einigen Leuten eher nicht so gefallen und ist mir auch ein bißchen ein Dorn im Auge.
    Es werden allerlei gesetzte Verlinkungen innerhalb des Forums ihren Pfad verlieren und daher ins Nirwana befördert. Mitunter eine doofe Sache. Darüber wird man hin und wieder stolpern.


    Das wollte ich nicht unerwähnt lassen weil die meisten sich dessen nicht bewußt sein werden.

  • Hallo zusammen!


    Dann versuche ich jetzt mal eine Zusammenfassung aus meiner Sicht, damit wir unter Umständen schon mal eine etwas konkretere Lösung ins Auge fassen können.


    Nach allem, was ich hier an Vorschlägen und auch eigenen Ideen mittlerweile zusammenfassen kann, benötigt es überhaupt gar keine Riesenumwälzungen, sondern lediglich ein paar leichtere Anpassungen oder Umstellungen.


    Damit stimme ich Mausmann (wie übrigens auch dem Rest seines Postings) vollkommen zu!



    Mein Vorschlag:


    • Pilzbestimmung und Bestimmungshilfe
      Untertitel lassen: –žPilze bestimmen - Hier bekommt Ihr Hilfe–œ
      --> Überlegung: Die Gegenüberstellungen lassen, damit auch –žklickfaule–œ Neulinge gleich sehen, auf was es bei –žpopulären–œ Arten ankommt oder vielleicht besser ins Forum –žGalerien und Porträts–œ verschieben?
      --> Die Becherchen-Sache ins Forum –žFakten, Bilder, Dokumentationen–œ verschieben.


    • Erlebnis –žPilz–œ --> Neuer Titel!
      Untertitel: –žBilder Eurer Funde, Bilder und Berichte von Ausflügen und Treffen–œ
      "Erlebnis "Pilz" fasst die bisherigen Foren "Speisepilze" und "Ungenießbare und giftige Pilze" zusammen!


    • Ungenießbare und giftige Pilze
      --> enfällt (wird in –žErlebnis –žPilz–œ integriert)!


    • Galerien und Porträts --> Neuer Titel!
      Untertitel: –žFakten, Bilder, Dokumentationen–œ


      Diese Rubrik (bisher: "Alle Pilzarten") würde ich auf jeden Fall separat führen, um den sachlich-fachlichen und den –žNachschlagewerk–œ-Charakter zu bewahren!


      Hier sollte man zwar posten können, das Ergebnis sollte aber jeweils nur von einem Experten in das passende Unterforum verschoben werden können.


      Hier dürfen auch Pilzbilder und Postings landen, die sachlich relevant sind!


      Dabei kann es sich durchaus um Kopien aus anderen Rubriken wie z. B. der Pilzbestimmung handeln, die dann hier vom Moderator untergebracht werden.
      So könnten gezielt Dokumentationen von sagen wir mal als Beispiel dem vielgestaltigen und äußerst variablen Rotrandigen Baumschwamm (Fomitopsis pinicola) entstehen.


    • Vital- und Heilpilze
      --> bleibt!


    • Coprophile Pilze –“ Pilze auf Dung
      --> bleibt!


    • Hot Spots
      --> bleibt!


    • Pilzmikroskopie und Wissenschaftliches
      --> bleibt!


    • Pilzliteratur
      --> bleibt!


    • Pilzzucht
      --> bleibt!


    • Pilze in der Küche
      --> bleibt!
    • Offtopic, Kritik, Vorstellungen und Pilzgeplauder
      Untertitel: Alles was sonst nirgendwo hinein passt, Kritik und Lob, Vorstellungen und Pilzgeplauder
      Hier werden die bisherigen Einzel-Rubriken –žPilzgeplauder–œ und –žOfftopic–œ zusammengefasst, der Untertitel wird etwas angepasst.


    • Mykologische Hinweise
      --> bleibt, wird allerdings erweitert um das Unterforum: Mitgliedertreffen –“ Termine und Organisation


    • Schleimpilze (Eumycetozoa) --> NEU!
      Untertitel: Alles rund um die Welt der Schleimpilze –“ Bestimmung, Fakten, Bilder!


      Anmerkung:


      Immer wieder gibt es hier im Pilzforum Anfragen zu Schleimpilzen. Neben diverser anderer Attraktionen wie coprophile Pilze oder Becherchen würde dieses –žLeckerli–œ das Forum sicherlich noch etwas attraktiver machen, zumal ein Bedürfnis danach jetzt schon bzw. schon immer vorhanden ist.
      Da die Welt der Schleimpilze eigentlich von den –žnormalen–œ Pilzen sowieso getrennt ist, würde sich eine separate Rubrik doch auf jeden Fall anbieten, findet Ihr nicht?


      Mit etwas Glück gesellt sich dann vielleicht auch der eine oder andere –žSchleimpilz-Experte–œ noch zu uns!


      Meines Wissens gibt es –žin der näheren Umgebung–œ kein attraktives (!) Schleimpilzforum, welches sich um die Welt der Schleimpilze kümmert!


      Beorn hat einmal eines angesprochen, welches ich persönlich aber für –žin den Kinderschuhen steckengeblieben–œ halte. Es ist schmuddelig, seit langer Zeit nicht gepflegt, mit ewig denselben Schreibfehlern. Die Frequenz dort ist miserabel, der einzige, der immer auf Anfragen antwortet ist ein Moderator, der von Schleimpilzen wahrscheinlich so viel Ahnung hat wie ich von Dungpilzen, die Aufklärungsquote liegt bei Null, die Anfragenden posten meist einmal und dann nicht wieder, die Anfragen selbst sind sowohl was sie Angabe von Merkmalen betrifft wie auch bildertechnisch zumeist katastrophal.


      Wenn ich dann noch sehe, wie hilfloser als hilflos die "Schleimpilzler" mit vermeintlichen Schleimpilze umgehen, die sich im Rahmen einer Anfrage als –žnormale–œ Pilze herausstellen, dann muss ich schon sagen: Hier sind wir in allen Disziplinen bereits um Welten besser!


      --> Das ist die ideale Voraussetzung, um eine attraktive Schleimpilz-Ecke zu schaffen, die sicherlich auch im Netz noch einigen Anklang finden wird und somit das Zeug hat, bei einer Internet-Suche zukünftig an oberster Stelle zu erscheinen!


      Sicherlich könnte man im Laufe der Zeit gewisse Themen zum Anpinnen entwerfen, so z. B. parallel zur Pilzbestimmung die relevanten Bestimmungsmerkmale zur Schleimpilzbestimmung etc.!


      Dazu bräuchte es natürlich das Engagement von Mitgliedern, die entweder über das notwendige Wissen oder aber zumindest über entsprechende Literatur verfügen.


      Das muss aber nicht von heute auf morgen sein, im Moment wäre ich einfach froh, wenn man den Schleimpilzen (korrekterweise!) ihren eigenen Platz zuweisen würde!


    Die Weiterführung des Pilzlexikons war übrigens nur als –žSchubser–œ gedacht!


    Eine Zusammenführung der betroffenen Themen wie oben vorgeschlagen würde ich selber auf jeden Fall als optimalste Lösung betrachten! Der Attraktivität, den Zugriffsmöglichkeiten und der Übersicht wie auch einer spezifischen Themenauswahl würde damit bestens Rechnung getragen werden!


    Gruß,


    Fredy

  • Ich finde Fredys Vorschlag gut.
    Lediglich den Punkt Offtopic, Kritik, Vorstellungen und Pilzgeplauder würde ich umbennen, er scheint mir zu lang und zu umständlich. Mein Vorschlag: Bunte Wiese

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)


    304561-5-jpg

  • Ein Schleimpilzforum find ich gut.


    Der Rest bringt m.M. nach keine wesentliche Veränderung.


    Speisepilze und ungenießbare/giftige zusammenzulegen halte ich für nicht zweckmäßig. Bin mal egoistisch und habe keine Lust mich zur Morchel-, Steinpilz-, oder Austernhochzeit durch dutzende diesbezügliche Ttel zu ackern, um etwas interessanteres nicht-kulinarisches zu finden. Andersrum haben die Speisepilzler sicher kaum Interesse an nicht eßbarem.


    Angesichts des Aufwandes im Verhältnis zum zweifelhaften Nutzen würde ich die Änderungen nicht durchführen wollen.


    Ist aber nur meine persönliche Meinung.


    Letzten Endes hat der Betreiber sowieso die Entscheidung zu treffen.

  • Was die Anregung für eine Schleimpilz-Ecke angeht, da bin ich dafür.
    Den Versuch ist es allemal wert. Vielleicht kommen sie ja her und bauen sich hier ihre Welt zusammen, so wie es ihnen gefällt, die "Schleimer" ?! :freebsd: <- neckisch gemeint, nicht mobbich!



    Dann zu dem anderen.
    Da stören mich einige Begriffe/Beschreibungen weil es zu ... keine Ahnung ... es hört sich irgendwie übertrieben genau an.
    Im einzelnen wären da ...


    Zitat


    Erlebnis –žPilz–œ --> Neuer Titel!
    Untertitel: –žBilder Eurer Funde, Bilder und Berichte von Ausflügen und Treffen–œ
    "Erlebnis "Pilz" fasst die bisherigen Foren "Speisepilze" und "Ungenießbare und giftige Pilze" zusammen!


    Vorschlag "Bilderwelten"
    Untertitel: Eure Fotos, Berichte und Treffen


    Zitat


    Galerien und Porträts --> Neuer Titel!
    Untertitel: –žFakten, Bilder, Dokumentationen–œ


    Portraits genügt doch. Das schließt Galerien ja nicht aus. Im Prinzip entwickeln sich aus den Portraits doch auch Galerien.


    Vorschlag "Pilzportraits"
    Untertitel: Gesammeltes Wissen (unter der Lupe)
    oder irgendwas anderes. –žFakten, Bilder, Dokumentationen–œ viel zu hartes Vokabular.


    Zitat


    Mykologische Hinweise
    --> bleibt, wird allerdings erweitert um das Unterforum: Mitgliedertreffen –“ Termine und Organisation


    "Mitgliedertreffen –“ Termine und Organisation" klingt so professionell. Darf ich mich morgen auch mal mit Hans spontan am Pilzinger Forst treffen ? Und falls wer mit möchte, der soll das einfach erscheinen.
    Ist verständlich was ich meine ?


    Der Titel "Mykologische Hinweise" ist übrigens auch irgendwie so undeutlich.
    Da muß man erst mal reinsehen was sich darunter alles findet.
    Ich wüßte im Moment zwar auch keinen anderen guten Titel aber vielleicht jemand anderes. Wollte es mal anmerken.

  • Hallo Rada!


    Natürlich wollt Ihr Eure "zugkräftigen" Schlagwörter ("Speisepilze"...) nicht verlieren, das ist ja klar. Deshalb trittst Du hier offensichtlich auch ganz schön auf die Bremse (nachdem mein "Kommentar Nr. 11" vollkommen ignoriert wurde...). Von freeze wird auch kein "O. K." kommen, das weiß ich jetzt schon...


    Es klingt für mich absolut nicht logisch, erst Einwände wegen (zu) großer Umstrukturierungen anzubringen ("Brechstange"...) und jetzt, nachdem sich herausgestellt hat, dass die Veränderungen gar nicht so groß sind, die Veränderungen abzulehnen, weil sie "unwesentlich" sind...


    Lasst doch aber bitte wenigstens die Pilzgalerie samt den Becherchen separat laufen, bringt irgendwo die Mitglieder-Treffen und die Bilder von Treffen extra unter, legt die "Plaudereien" und "Offtopic" zusammen und lasst das Schleimpilz-Forum entstehen (was ja wohl auch "in Euerm Sinne" sein sollte...).


    Fredy

  • Fredy,


    Du verkennst etwas.


    Ich habe diesbezüglich keine Entscheidungsgewalt, sondern nur eine Meinung. Die habe ich kundgetan. Wenn das durch den Betreiber anders entschieden wird, habe ich da überhaupt kein Problem mit.


    Auch ist das nicht "Euer" Forum, sondern ich binde mich in die Gruppe "unser" Forum , wo auch Du Dich tummelst, mit ein.;)


    Ein spezielles Unterforum für Treffen hatte ich auch schonmal vorgeschlagen und bin damit gescheitert. Ist dann halt so.


    Und ein Schleimpilz-Forum befürworte ich ja auch.


    Beim Rest bin ich nicht dagegen, sondern sehe da halt keinen großen Sinn drin.


    Lass uns doch einfach mal abwarten, was Andreas und/oder Freeze dazu meinen.[hr]
    Noch was,


    der Begriff "Vorstellungen" sollte unbedingt im entsprechenden Forentitel erhalten bleiben. Wie sonst soll ein neuer User wissen, wo er sich vorstellen soll.;)

  • Hallo Leute,


    Vielen Dank für eure Vorschläge ;)


    Es wird Veränderungen geben und nach den hier genannten Vorschlägen lässt sich das eine oder andere umsetzen, denke ich ;) Bitte habt noch ein wenig Geduld denn bevor es losgeht möchte ich mich noch mit dem Forenteam beraten. Einige von euch haben sich schon richtig ins Zeug gelegt aber vielleicht haben noch andere User Ideen, wie wir das Forum übersichtlicher gestalten können :)

  • ich möchte eine frage stellen:
    was haben mykologische hinweise mit forentreffen zu tun?
    die meisten treffen dienen ja nicht der wissenschaftlichen erarbeitung irgendwelcher spezialthemen, sondern einfach dem gemeinsamen pilzspaziergang, mit viel spaß.
    wenn die treffen dorthinein verschwinden, dann besteht die gefahr, dass manch ein noch unbedarfter user nichts davon mitkriegt.
    ich gestehe zum beispiel, das ich noch nie in das mykologische hinweiseforum gesehen habe. das klingt mir viel zu wissenschaftlich und auf der ebene kenne ich mich nicht aus und sie ist für mich auch (noch) nicht sehr interessant


    im übrigen finde ich auch mausmanns vorschläge praktikabel.

  • Hallo Lutine!


    Für mich hat sich diese Rubrik angbeboten, weil darin auch Seminare und Kurse erfasst werden, die offensichtlich gerne auch einmal von mehreren besucht werden, die sich hier zusammentun (siehe der aktuelle Thread "Pilzkurs Hornberg", der m. E. viel besser hierher passen würde).


    Warum also sollte man hier nicht gleich alles reintun, was mit Terminen, Treffen, Seminaren etc. zu tun hat und einer entsprechenden Organisation bedarf?


    Der Inhalt der Rubrik würde ja dann auch im Untertitel entsprechend erweitert.
    Um "private" Sachen etwas abzugrenzen, habe ich auch die Einrichtung eines Unterforums "Mitgliedertreffen" (so eines mit einem blauen Punkt...) vorgeschlagen.


    Der Ausdruck "Mykologische Hinweise" bedeutet ja nichts anderes, als dass es sich hier um Hinweise, Treffen u. s. w. für Pilzfreunde und nicht für die Mitglieder eines Schachclubs handelt, ich sehe da überhaupt kein "Abschreckungspotential", schon gar nicht für uns Pilzinteressierte!


    Außerdem steht es jedem frei, eigene (verbesserte) Vorschläge einzubringen!


    Falls sich dies in diesem Falle nebst der Namensgebung auch um inhaltliche Fragen wie das Unterbringen von Mitgliedertreffen drehen sollte, wäre natürlich auch ein Vorschlag angebracht, wo man denn die "Mitgliedertreffen" dann unterbringen sollte.


    Als Alternative würde sich letztendlich halt wieder die Erschaffung einer eigenen Rubrik anbieten (wie sich das in anderen Foren bewährt hat), wo man dann auch gleich die entsprechenden Fotostrecken und Berichte platzieren könnte.


    Damit hätten wir dann wieder so viel Rubriken wie vor dem "Aufräumen", allerdings einschließlich zweier neuer Sparten, nämlich den "Schleimpilzen" und den "Mitgliedertreffen".


    Wäre auch nicht schlecht --> mehr Angebot bei gleichem Platzbedarf!




    Gruß,


    Fredy

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Fredy ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.