Erster Boletus edulis?

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema, welches 1.192 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Miralu.

  • Guten Abend wünsche ich euch allen,


    ich habe heute im Wald glaube mein ersten Steinpilz gefunden und wollte fragen ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege.


    Fundort: Buchen, Fichten, Eichen Mischwald, mit vereinzelnd Kirschen

    Hut: Der Hut hat einen Durchmesser von 7,2 cm und eine Höhe von 2cm. Er ist gewölbt, am Rand hellbraun und Richtung Mitte dunkler werdend. Die Oberfläche fühlt sich leicht ledrig an. Bei Nässe ist dieser klebrig.

    Stiel: Der Stiel lässt sich leicht lösen vom Hut, mit einem geraden Bruch. Er ist bauchig geformt und hat eine Höhe von 7,5cm und eine Breite von unterhalb 5,5 cm und oberhalb 2 cm.

    Röhren: Die Röhren haben einen kleinen Abstand zum Stiel. Sie sind weiß und würde sie als labyrintisch beurteilen. Auf der Oberfläche der Röhren treten Wassertropfen aus. Der Pilz verfärbt sich nicht blau.

    Geruch: Mild und angenehm


    Vielen Dank, für eure Tipps


    Viele Grüße

    Nicole


    Hier sind ein paar Bilder und meine Zeichnung:


  • Hi.


    Ich denke da hat die Autokorrektur zugeschlagen und du meinst Boletus edulis.

    Den sehe ich da auch, korrekt bestimmt.


    Labyrinthisch würde ich die Poren da aber nicht bezeichnen. Das meint in der Mykologie eher so was.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Da liegst Du richtig mit Steinpilz. Ein boletus edulis (Fichtensteinpilz). Aber wie kommst Du auf boletus elegans?

    Allerdings war der vermutlich schon eingefroren, die Röhren auf dem vorletzten Bild und der Hutrand auf dem ersten Bild schauen schon etwas "seltsam'" aus. Die Photos sind aber auch etwas unscharf. Lieber nicht mehr essen (Frost+auftauen = Zellzerstörung= Start der Eiweißzersetzung= Lebensmittelvergiftungsgefahr)

    Aber die Stelle kannst Du Dir ja schonmal merken für nächstes Jahr.

    Wichtigstes Erkennungsmerkmal für die Steinpilze ist das weiße Stielnetz, das sieht man immer am besten oben am Stiel kurz unter dem Hut.


    LG, Horst

  • Hallo Nicole,

    mit dem Steinpilz liegst du richtig, das ist Boletus edulis.

    Boletus elegans ist der Goldröhrling bzw. der Name der Erstbeschreibung http://tintling.com/pilzbuch/arten/b/Boletus_elegans.html

    viele Grüsse

    Matthias

    Hallo Matthias,


    ohh da habe ich mich vertippt im Titel, meinte auch den B. edulis. Danke für die schnelle Antwort und da bin ich ja froh das ich Richtig liege mit meiner Einschätzung.


    Freundliche Grüße


    Nicole

  • Miralu

    Hat den Titel des Themas von „Erster Boletus elegans?“ zu „Erster Boletus edulis?“ geändert.
  • Hallöchen.


    ja das ist auch ne Möglichkeit gewesen.


    Ahh ok das werde ich mir merken mit dem Labyrintisch, wie würde man dann die Poren bezeichnen?


    LG.

  • Hallöchen Horst,


    Ich weiß auch nicht eigentlich war ich bei dem B. edulis. Es könnte die Autokorrektu gewesen sein oder ich hab mich vertippt. Nee essen wollte ich den nicht, ich habe nur einen von ihnen Mitgenommen zum bestimmen. Der Rand ist leider etwas in Mitleidenschaft geraten durch den Transport im Auto.

    Die Stelle habe ich mir auch schon gemerkt, hoffentlich gibt es da nächstes Jahr auch wieder welche ;)


    LG Nicole

  • Uff die Frage habe ich erwartet.

    Ähm, normale Röhrenmündungen? :/

    Vielleicht noch "puderig verschlossen" dazu, wie man es öfters mal sieht bei verhältnismäßig frischen Steinpilzen.

    Ob es da nen extra Begriff gibt für "normale Röhrenmündungen" weiß ich gar nicht.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • und noch einer gegen Schimmel.


    LG

    Link zu Pilzlehrwanderungen: Pilzschule Rhein-Main

    Link: Verzehrfreigaben gibt es online nicht

    Galerie: Pilzfotos "zum Anfassen"/Stereobilder

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. Soll er doch im Dunkeln tappen...ich fange lieber Pilze. Fossas sind auch nur aktiv, wenn es sich lohnt.

    Meine Fotos und Artwork dürfen nicht ohne meine vorherige ausdrückliche Genehmigung außerhalb dieses Forums verwendet werden!

    Pilz-Chips: 90+8 für Nobis Pilz-Cover-Rätsel=98, +2 Interne Tribünen-Punkte-Wette APR 2022=100, +4 PhalschPhal-Gedicht APR = 104 +5 Rätselgedicht = 109, 3 als Rätselprämie an Lupus = 106

  • Hi larchbolete,


    hier ist das genauer beschrieben und erläutert.



    LG Michael

    Wer einen Pilz aufgrund meines Bestimmungsversuchs verzehrt, ist lebensmüde. Warnhinweis


    Chipsverwaltung (Historie im Profil): 104-15 (APR'23)=89+2 (Gnolmisch)=91+3 (250 Punkte)=94+4 (Platz 8)=98+5 (Punktlandung)=103+3 (Entertainment)=106+2 (1000ster Beitrag)=108+2 (Phorphal)=110+3 (Laudator :glol:)=113+6 (2tbester Phal)=119

  • Merkwürdig finde ich das allerdings auch nicht. Die sehr frischen Exemplare haben mitunter fast reinweisse Röhren.

    Letztens fand ich einen den ich, aufgrund der schneeweißen Röhren und des fast ganz weißen Kopfes (durch Laubbedeckung), für einen unbekannten Röhrling hielt. Ein Tag bei Raumtemperatur hat daraus dann unverkennbar einen Steinpilz gemacht, da sich sowohl Netz, Röhren- als auch Hutfärbung deutlicher herausgebildet haben.

  • Hallo Nicole,

    super gezeichnet! Das sieht profihaft aus.

    Hast du schon gesehen, daß es hier im Forum unter "Off-Topic" eine Abteilung "Pilze und Kunst" gibt? Hier könntest du einen Extra-Thread aufmachen und diese (und es gibt doch sicherlich noch andere?!?) Zeichnung nochmal gesondert einstellen. Ich würde mich - auch auf weitere Werke - freuen.

    Gerne kannst du mal in meinen Pilz-Kunst-Thread reinschauen. Link ist unten in meiner Signatur oder in meinem Profil zu finden.

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Nicole,

    super gezeichnet! Das sieht profihaft aus.

    Hast du schon gesehen, daß es hier im Forum unter "Off-Topic" eine Abteilung "Pilze und Kunst" gibt? Hier könntest du einen Extra-Thread aufmachen und diese (und es gibt doch sicherlich noch andere?!?) Zeichnung nochmal gesondert einstellen. Ich würde mich - auch auf weitere Werke - freuen.

    Gerne kannst du mal in meinen Pilz-Kunst-Thread reinschauen. Link ist unten in meiner Signatur oder in meinem Profil zu finden.

    Hallöchen Grüni,


    dankeschön. Nee das habe ich noch nicht gesehen gehabt und schaue gerne mal dort vorbei. Ich male häufiger Pilze, Pflanzen, Insekten und was ich sonst noch so finde ;).

    Gerne schaue ich mir auch deine Zeichnungen an.


    Viele Grüße


    Nicole

  • GriasDi Marilu,

    tolle Zeichnung! Ich bewundere jeden, der sowas kann. :thumbup:

    Auch außergewöhnlich, dass Du grad jetzt Ende November Deinen ersten Steinpilz gefunden hast.

    An liabn Gruaß

    Werner

    Juhu Werner,


    Vielen Danke, freut mich wenn es gefällt. Ja leider komme ich meist erst im Herbst- Winter dazu mich mit den Pilzen zu beschäftigen, da es um diese Zeit ruhiger wird. Ich hab mich dafür umso mehr gefreut, dass ich einen gefunden habe.


    Freundliche Grüße


    Nicole