Hallo, Besucher der Thread wurde 498 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Stefan am

Beringter Schleimrübling?

  • Hallo und eine guten Morgen allerseits,


    am Sonntag habe ich an einer alten und zuneige gehenden Eiche recht viele Austernseitlinge entdeckt, wobei weiter sehr viele von diesen denke mal -Beringter Schleimrübling- gemischt mit wuchsen. Bin ich da bei dem Beringter Schleimrübling richtig?


    Viele Grüße und danke,

    Stefan


    Weiterhin begegnete mir noch ein kroatischer älterer Mann und fragte mich, ob ich mich denn mit Pilzen auskenne. Ich dann, etwas. Er meinte, seine gesammelten Pilze aus Kroatien zu kennen und ob die zu essen geeignet sind, da die ja alle einen -Ring- haben. Mein Gesicht viel mir runter als ich den Korb begutachtete. Ich nahm mir die Zeit und habe ihn dann mal aufgeklärt was er da im Korb hatte. Danach hat er aber auch schnell sein Körbchen ausgeschüttet und fuhr dankend weiter.


    Meine Vermutung, dass er diese aus seiner kroatischen Überzeugung -haben ja ein Ring- heraus bestimmt gegessen hätte. Glück gehabt....



  • Hi, buchenschleimrübling passt. Finde den voll schön, vorallem wenn die sonne auf den hut scheint und dann die lamellen von unten beobachten. Enthält außerdem ein wirkstoff der als antibiotikum gegen hautpilze eingesetzt wird.


    Liebe grüße, gena

  • GriasDi Stefan,

    ja, das ist der Beringte Schleimrübling. Das Substrat sollte aber dann Buche gewesen sein.

    Wenn Dein Ratsuchender die Pilze gegessen hätte, wär wahrscheinlich ned viel passiert, wenn er sie ausreichend gegart hätte.

    Die gelben Knollenblätterpilze sind dann nicht mehr giftig.

    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Moin Gena und Werner,


    Danke für eure Bestätigung und Hinweise.


    Antibiotikum gegen Hautpilze das wusste ich nicht habe mich aber jetzt etwas dazu eingelesen und essbar soll das schleimige Dingchen auch sein….. Ne nicht meins, schon beim Schnittbild wären meine Hände total glitschig. Und ja, ich fand diese im Sonnenlicht auch ein hingugger.


    Dass die gelben Knollenblätterpilze dann nicht mehr giftig sind hatte ich nicht mehr auf Schirm, hab einfach alle Knollenblätterpilze für mich in die Schublade -Finger weg- gesteckt.


    LG

    Stefan

  • Hallo Stefan, hallo Werner, hallo Gena, zeigt das vierte Bild nicht was anderes als den Buchenschleimrübling? Sieht für mich wie irgendwas Austern-artiges aus, oder kann der jung so aussehen?

    Gnolmige Gnüße,

    Gnüni/Kagni ==11


    102 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR +1 Platz 3 Pixies EM-Rätzel -15 Einsatz APR 2021 =102)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    Einmal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Wenn Dein Ratsuchender die Pilze gegessen hätte, wär wahrscheinlich ned viel passiert, wenn er sie ausreichend gegart hätte.

    Er wäre aber in seiner Vorstellung bestärkt worden, dass alle Pilze mit Ring essbar sind und das würde wohl früher oder später ins Auge gehen. Evtl. hat er so eine Regel mal für Röhrlinge aufgeschnappt!? Beringte Röhrlinge gibt es nur unter den Schmierröhrlingen, oder?


    Hat mal jemand mal die beringten Buchenschleimrüblinge ausprobiert? Eignen die sich z.B. zum Trocknen und Pulverisieren?



    LG; Michael

  • Hallo Michael,

    Der Strubbelkopf hat einen Ring und zwei der Kornblumenröhrlinge zeigen einen Scheinring, also die Abrisskante vom Velum Universale,

    Viele Grüsse

    Matthias

  • Hat mal jemand mal die beringten Buchenschleimrüblinge ausprobiert? Eignen die sich z.B. zum Trocknen und Pulverisieren?

    Hallo Michael,


    schaue mal hier: Verkostungsbericht: Buchenschleimrübling (Oudemansiella mucida) oder Hechtpilz

    und auch, wie immer hier: Pilze in der Küche: Verzeichnis von Themen über Verwertung und Konservierung von Pilzen

  • Hallo Stefan, hallo Werner, hallo Gena, zeigt das vierte Bild was anderes als den Buchenschleimrübling? Sieht für mich wie irgendwas Austern-artiges aus, oder kann der jung so aussehen?

    Ja stimmt. Er schrieb ja dass er dort austernseitlinge gefunden hat, dachte ihm geht es nur um die buchenschleimrüblinge.


    Liebe grüße, gena

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.