Hallo, Besucher der Thread wurde 866 aufgerufen und enthält 12 Antworten

letzter Beitrag von PILZFREUND78 am

Rot milchender Pilz

  • Hi Pilzfreunde,


    ich vermute jetzt Reizker gefunden zu haben und nicht irgendwelche Milchlinge :yawn:. Es tritt bei Verletzung sehr viel dickflüssige, rote Flüssigkeit aus. Der Geruch ist fruchtig. Die 2 großen Pilze riechen jedoch am stärksten und wurden nicht am gleichen Ort gefunden wie der Kleine.


    EDIT:


    Habe noch einen zweiten Pilz mit lila Hut und Stiel, die Lamellen sind schmutzig weiß und ein sehr starker Mehlgeruch.




    LG Kadir

  • Hallo Kadir,


    Reizker ist richtig. Die genaue Art traue ich mich nicht zu sagen, hier wäre der Mykorrhiza-Partner wichtig (Fichte, Kiefer oder Tanne).

    Auch muss auf eventuelles Verfärben der Milch geachtet werden. Wegen der deutlichen Gruben am Stiel kann man den Fichtenreizker allerdings ausschließen.


    Pilz 2 solltest Du mit dem Veilchenblauen Schönkopf (Calocybe ionides) vergleichen.

    Ein wunderschöner Pilz, den ich selbst noch nicht gefunden habe.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Kadir,

    dein erster ist der Lachsreizger, Lactarius salmonicolor , mit der Lachsfarbe, ohne Grünverfärbungen und einer mehr oder weniger starken Zonierung des Hutes.
    Da war sicherlich auch eine Weisstanne gestanden.


    Nummer zwei ist, der Veilchenfarbige Schönkopf , Rugosomyces ionides ( früher Calocybe ionides), die Farbkombination mit Mehlgeruch ist da eindeutig

    Ein ausgesprochen hübscher Pilz, den hatte ich vorgestern auch gefunden


    Gruss

    Uwe

  • Hallo zusammen,


    das Reizker-Rätsel lässt sich auch ohne Begleitbaum lösen:

    L. deterrimus: kann nicht sein wegen der Grübchen am Stiel

    L. deliciosus: kann nicht sein, da die Milch schon nach weinrot umgefärbt hat

    L. semisanguifluus: kann nicht sein wegen der fehlenden Grünverfärbungen

    L. quieticolor: kann nicht sein wegen der hellorangen Hutfarbe

    L. sanguifluus: kann nicht sein wegen des fehlenden violetten Scheins in den Lamellen


    Folglich bleibt L. salmonicolor übrig.


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • Hi Oehrling


    Für dich lässt sich das bestimmt so auflösen und du hast sicher recht damit. Aber bedenke das das noch nicht jeder so gut kann wie du vielleicht. Manchmal ist es einfach die Art wie man etwas schreibt die hart oder sogar jemanden abwertet. Ich richte mich schon noch gerne nach dem Baum auch wenn es sicher anders geht.


    LG Tomas

  • Hallo, Tomas!


    Aber es ist doch gut zu wissen, daß die Fruchtkörper der einzelnen Arten tatsächlich auch unterschiedlich aussehen, daß sich die verschiedenen Reizker in ihrer Fruchtkörperproduktion unterschiedlich verhalten.

    Wenn du zum Beispiel mal an einer Stelle Reizker findest, wo du im Umkreis von 15 Metern sowohl Fichten, als auch Tannen und zudem noch Kiefern hast, dann funktioniert die (ansonsten ziemlich sichere) Bestimmung nach der Ökologie nicht mehr. Oder auch bei den verschiedenen Arten, die nur mit Kiefern Mykorrhiza bilden (also alle ausßer Lachsreizker und Fichtenreizker).

    Auch ungewöhlich: Ich kenne eine Stelle in meiner Gegend, wo Fichtenzeizker (Lactarius deterrimus) auch mit Kiefern Mykorrhiza bilden. Zumindest gibt es da nur Kiefern, und die Fruchtkörper sehen eben wie Fichtenreizker aus und keineswegs wie eine der bei Kiefern vorkommenden Arten. Solche Ausreißer sind allerdings extrem selten, normalerweise muss man sich deswegen keine Gedanken machen.



    LG; Pablo.

  • Guten Morgen



    Nach dem zweiten Satz hier im Thread war für mich eigentlich klar, um welche Art es sich handeln muss.


    (...) Es tritt bei Verletzung sehr viel dickflüssige, rote Flüssigkeit aus. (...)


    L. salmomicolor ist nach meinen Erfahrungen die Reizkerart, die am meisten Milchsaft absondert.

    Ich würde zwar nicht so weit gehen und behaupten, die Art könnte man nur daran dingfest machen. Ein guter Indiz dafür ist es aber allemal.


    LG Matthias

    95 PC nach APR 2020

    -2 PC für FPPR

    + 5 PC vom Löwengelben Stielporling

    = 98 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Hi


    Es ist für mich Leider noch etwas schwer die ausseinander zu halten abgesehen von den Grübchen. Ich fand nicht die Erklärung schlecht sondern die Art wie man das weiter gibt. Das klang schon ein wenig unpassend. Das war aber nur meine Sichtweise die muss keiner genau so sehen.


    Tomas

  • GriasDi Tomas,

    Ein wichtiges Merkmal für den Lachsreizker ist auch, dass der im Gegensatz zu eigentlich allen Mitstreitern praktisch nicht grünt, auch im Alter nicht.

    Auch ich glaube die Reizker auch ohne Baum zuordnen zu können, weil ich sie aber halt auch oft direkt miteinander vergleichen konnte. Gute Gelegenheiten sind da Pilzbestimmungsabende im Verein oder Pilzausstellungen.

    Nimm die Anmerkungen zur Artabgrenzung von Oehrling einfach als Motivation die Arten selbst aus der Hand unterscheiden zu können.

    An liabn Gruaß,

    Werner

  • Hi Werner


    Das war zb für mich brauchbar. Und ja das bringt mich auch weiter. Das was Pablo sagt macht auch Sinn grade wenn man vielleicht sämtliche Bäume in der nähe hat wie zb Kiefer Tanne usw. Ich sag es aber nochmal fachlich war das von Oehrling ganz in Ordnung es klang für mich ebend so......ja du und deine Bäume das geht auch so. Wirkte ein bischen herabwürdigend. Und jetzt ist gut damit bin immer noch nicht weit genug mit den Pilzen.


    LG Tomas

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von PILZFREUND78 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.