Cortinarius Schüler

  • 61
  • aus Konstanz
  • Mitglied seit 9. Oktober 2015
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
147
Karteneintrag
ja
Erhaltene Likes
22
Punkte
807
Profil-Aufrufe
151
  • Willkommen in Teil 2 der Forumsreihe „QGIS für Pilzfreunde“!

    In Teil 1 wurde gezeigt, wie man QGIS installiert und startet.

    Ziele für heute:
    A) Wahl eines geeigneten KBS
    B) Plugin installieren
    C) OpenStreetMap als Basiskarte einbinden


    Fangen wir…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Russula Torulosa? verfasst.
    Beitrag
    Hallo zusammen,
    Für R. sardonia sind die Lamellen nicht gelb genug und auch die Hutfarbe stimmt nicht
    Also sind wir in der Gruppe um R.queletii und im Süden ist da R. torulosa unter Kiefern wohl die häufigste Art
    Entsprechend kann das gut R.torulosa…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Langstieliger Schleimfuß verfasst.
    Beitrag
    Hallo Dieter,
    du zeigts meiner Ansicht nach hier schon 2 verschiedene Arten.
    Die jung dunkleren mit dem schleimig genatterten Stiel sind für mich Cortinarius trivialis, Natternstieliger Schleimfüsse. ( z.B. Bild 14,15,16, 19 links ..)
    Die haben dann…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Blau-violetter Schleierling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Dieter,
    mit portugisieschen Phlegmacien habe ich nur wenig Erfahrung
    Letztes Jahr bei der Cortinarien Tagung in Spanien hatten wir auf Grund der Trockenheit nur sage und schreibe 2 Phlegmacien gefunden

    So jetzt zu deinem Pilzen:
    Die Knolle des…
  • Cortinarius

    Like (Beitrag)
    Hallo,

    das mit der FeSo4 Reaktion sehe ich auch so, KIBBY und GRÖGER schreiben orange-rosa, Fr. MARXMÜLLER schreibt ocker-bräunlich, naja.

    Heute liefere ich noch die restlichen Daten zu meinem Fund.
    Russula medullata (Ockersporiger Speisetäubling)…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Rübling? verfasst.
    Beitrag
    Hallo,
    da kann ich Stefan nur zustimmen, ein Schwefelkopf.
    Ich denke der Grünblättrige auf ganz tief vergrabenem Holz/Wurzeln wachsend
    Kannst ja mal testen ob die stark bitter schmecken ( das Teststück wieder ausspucken)
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Russula: Sektion Frage verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claus,
    schön das du nochmal nachgeschaut hast.
    Auch das du Birken gefunden hast macht es wahrscheinlicher, aber wie schon gesagt die müssen nicht sein
    Aeruginea kann auch bei Fichte vorkommen.
    Die FESO4 Reaktion sollte man nicht überbewerten, das…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Kleinkram. verfasst.
    Beitrag
    Hallo
    Vergleich die Nr. 4 mal mit
    Hebeloma mesophaeum, dunkelscheibiger Fälbling
    Für eine richtige Bestimmung müsste der aber mikroskopiert werden
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Russula: Sektion Frage verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claus,
    bis hierhin passt alles recht gut zu R. aeruginea.
    Auch makroskopisch hätte ich den gar nicht mehr weiter angeschaut sondern als R. aeruginea abgelegt

    Du weisst sicher das der auch gerne mal im reinen Fichtenwald kommt.
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Russula: Sektion Frage verfasst.
    Beitrag
    Hallo Claus,
    bist du sicher das die Elemente zum Pilz gehören ?

    Eventuell Fadenalgen oder ähnliches auf dem Hut
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Schöner Milchling in einem Kalkfichtenwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    diese Unterscheidungsmerkmale habe ich aus der Lactarius Monografie "The Genus Lactarius" von Heilmann - Claussen
    extrahiert. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen.

    Hier noch mehr Infos:

    Picinus soll enger stehende Lamellen wie…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Schöner Milchling in einem Kalkfichtenwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    Laut Heilmann - Clausen können die beiden ( fulginosus / picinus) leicht verwechselt werden, wenn sie im Fichtenwald wachsen.
    Wie verfärbt denn die Milch genau eher rosa/pink ( fuliginosus) oder eher lachsfarben (Picinus) ?
    Wie ist der…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Schöner Milchling in einem Kalkfichtenwald verfasst.
    Beitrag
    bei jungen Exemplaren sind sie schon weiss
    Ich vermute ein älteres Exemplar, da sind die Lamellen deutlich dunkler, viel dunkler wie beim Mohrenkopf
    Picinus hat deutlich gelbes Sporenpulver
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Schöner Milchling in einem Kalkfichtenwald verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan
    Warum kein heller L.picinus
    Bei uns ist das die häufigste Art im Kalknadelwald
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Welcher Reizker ist das? verfasst.
    Beitrag
    das sind Lachsreizger
    Die Grübchen am Stiel und die schöne orange Farbe veraten sie
    Wenn du auf die Bäume achtest, standen da auch Weisstannen

    auch ohne Grüße
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema November-Pilze verfasst.
    Beitrag
    Hallo Adi
    Dein Täubling sollte der Buchen Speitäubling , Russula nobilis sein
    Der ist gerade quasi fast unter jeder Buche zu finden
    Der Cortinarius ist wahrscheinlich Cortinarius largus ein Schleimkopf aus der Variecolores Sektion
    Absichern könntest…
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema 4 x ? = ???? verfasst.
    Beitrag
    Hallo Beli
    Vergleich deinen Rötling mal mit Entoloma venosum
    Tannenbegleiter mit Mehlgeruch und Geschmack, dunkelbraun und hygrophan
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Flockenstieliger Hexenröhrening? verfasst.
    Beitrag
    Hallo
    Das ist sicher was selteneres und sieht spannend aus
    Eventuell Rubroboletus legaliae , dann müsste an der Stielspitze doch irgendwie ein Netz zu sehen sein
    Vielleicht schaut Jürgen Schreiner hier rein und sagt etwas dazu
    Gruss
    Uwe
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Büschlig wachsender Tintling verfasst.
    Beitrag
    der Text steht auf Seite 956 und die Bilder auf 957
  • Cortinarius

    Hat eine Antwort im Thema Büschlig wachsender Tintling verfasst.
    Beitrag
    Hallo Stefan,
    Danke , hab die Art gerade beim Blättern im Hagara Encyklopedie Hub auf Seite 956 gefunden
    Das Bild dort passt sehr gut zu meinem Fund
    beste Grüße
    Uwe