Hallo, Besucher der Thread wurde 915 aufgerufen und enthält 17 Antworten

letzter Beitrag von ogni volta am

Morchel Samen kaufen (Betrug)

  • Guten Tag,


    beim stöbern nach bald erscheinenden Pilz Büchern bin ich auf dieses Angebot (sofern man das bei dem Preis überhaupt kaufen kann) von "Pilz Samen" gekommen. Alleine der Name und die Beschreibung lösen ständiges Kopfschütteln aus. Aber seht selbst:



    Wer macht sowas?? Und warum??


    Schöne Grüße

    Stefan

  • Keine Ahnung...wenn sich das wenigstens finanziell für den Anbietenden lohnen würde, dann würde ich von „Kleinkriminellen“ sprechen. So bleibt eher der Eindruck, dass der Anbieter lediglich geistesgestört ist.


    Ich hab mal im Fernsehen einen Beitrag über das Gärtnern gesehen, wo jemand in seinem Gemüsebeet großflächig „Mykorrhizapilze“ für 50 Euro pro Tüte verstreut hat, mit der Aussage, die Pilze würden eine Symbiose mit dem Kopfsalat eingehen und der Salat so besonders groß und knackig werden. Ich bin dann fast vor Lachen vom Stuhl gefallen 😜.


    lg

    Sandra

  • Hallo Stefan,


    jede Geschäftsidee wird genutzt. ;)


    Da muss man gar nicht mal ins Ausland schauen. Das gibt es in heimischen Landen auch - zugegeben etwas teurer - aber dafür in Bio-Qualität: SAATGUT: Morchel - Samen aus Eigenanbau - Morchelsamen | eBay (ANM. d. Moderation: Achtung, das Angebot ist reiner Unsinn weil das nicht funktioniert, siehe unten!)


    Das Geschäft mit Globoli funktioniert seit vielen Jahren.

    Das Geschäft mit den Heilpilzkapseln floriert auch.

    Wieso soll man es nicht mit Morchelsamen versuchen, deren Genuss Geschmack und Gesundheit versprechen?


    Sollten sich die zu erwarteten Erfolge tatsächlich signifikant unterscheiden?


    Das könnte ein echtes Erfolgsmodell werden! :giggle:


    Gruß

    Peter

  • Servus!


    Ui, des ist ja super, ich hab' irgendwo noch ein paar Kieselsteine, die kann ich als Dracheneier für 500€ das Stück verkaufen! :thumbup:


    Falls das jemand liest und nicht kapieren sollte: Klar ist das Betrug. Und zwar beide verlinkten Angebote. Morchelsamen sind genauso echt wie der Weihnachtsmann, also eine reine Erfindung. Naja, wer auf diesen Betrug reinfällt, wird immerhin nicht arm bei den Preisen.
    Ich vermute eher, daß das Hauptaugenmerk dieser Betrugsmasche auf dem Absammeln der persönlichen Daten der Leute liegt, die sich darauf irgendwie melden. Also vor allem Mailadressen und so weiter.
    Darum Hinweis an alle Leser hier: Bitte niemals auf solche betrügerischen Angebote hereinfallen, und vor allem blos nicht irgendwie mit den Betrügern, die diese Fake - Angebote inserieren, in Kontakt treten. Das bezahlt man nicht mit Geld, sondern mit einem vollgespamten Mailpostfach.


    PS.: Bei deinem Link habe ich mal noch einen Disclaimer dazu gesetzt, Peter, um das auch für alle Leser klar zu machen, die das vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennen.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,


    ich möchte hier unbedingt anmerken, dass dieser Einschub "Betrug" in meinem obigen Beitrag nicht von mir stammt!!!


    Der Vorwurf (die Unterstellung) des Betruges kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Und so einen Vorwurf öffentlich zu äußern ist mehr als leichtfertig. (z. B. Verleumdung, Rufschädigung, Beleidigung, §185-187StGB)


    Man mag über diese Angebote denken, was man möchte, aber das kann ich nicht gut heißen.


    Verständnislose Grüße

    Peter

  • Hallo Stefan, hallo Peter, an das Datensammeln habe ich auch nicht gedacht, und dem deutschen Anbieter eine kritische, aber höfliche Mail geschrieben. Ich habe ihm/ihr aber nicht Betrug vorgeworfen, sondern gefragt, ob er/sie evtl. selbst auf einen Betrugsversuch hereingefallen sein könnte, und ihn/sie gebeten, sowas nicht mehr zum Kauf anzubieten. Das habe ich aber nur ihm/ihr persönlich geschrieben und nicht öffentlich.

    Er hat mir geantwortet, es sei echt, und auf dieses Verfahren hingewiesen; dies wende er selbst mit Erfolg an: Anbau von Morcheln - Morchel-Heimkultur - Morchel-Indoor-Zucht "nach Mushroompeople - Freilandkultur"

    Kann ich jetzt nicht beurteilen; ihr könnt ja mal reingucken und euch vllt. eine Meinung bilden.

    Anm.: Uiui, jetzt war der Mann doch beleidigt durch meine Anmerkungen...Peter hatte Recht. Bin mal gespannt, ob er sich bei ebay über mich beschwert.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    5 Mal editiert, zuletzt von Grüni/Kagi ()

  • Trotz allem ist es ein ungewöhnlicher Vorgang, wenn ein Moderator in den Beitrag eines Users hineineditiert, ohne genau an dieser Stelle deutlich zu machen, dass er (der Moderator) das war. Das darf eigentlich nicht sein, gute Absicht hin oder her.


    Die Annonce in #1 ist erkennbar mit einer Übersetzungssoftware generiert. Bei so etwas sollte jedermanns Alarmglocke schrillen. Seriöse Anbieter erstellen ihre Annoncen nicht mit Übersetzungssoftware. Die Samen sehen ein bisschen aus wie Kümmel, Fenchel oder ähnliches.


    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • N'Abend!


    Ich verstehe wiederum nicht, warum man das nicht so nennen soll, wie es ist.

    Aber es ist dein Beitrag, also: Wortwahl angepasst. :gzwinkern:

    In meinem Statement bleibe ich dagegen bei der Sache, wie ich das einschätze.

    Die Alternative wäre gewesen, den Link einfach zu löschen. Was auch kommentarlos legitim gewesen wäre, weil Werbung zu kommerziellen Angeboten (erst recht zu solchen dubiosen, die nachweislich nicht wie beschrieben funktionieren können) im Forum nicht erlaubt ist.


    Die Beschreibung aus dem Link von Tuppie: Schön und gut, so wie das beschrieben ist kann es mit viel Glück in vereinzelten Fällen sogar funktionieren. Allerdings nicht bei Morchella esculenta s.l. Bei Morchella elata s.l. würde die Sache anders aussehen, die werden ja durchaus in zB in Asien massenhaft kultiviert. Morchella esculenta s.l. ist in den ökologischen Ansprüchen sehr viel komplexer, so daß eine Kultivierung allenfalls Glückssache ist.


    Vor allem sind Morcheln Pilze, keine Pflanzen, es gibt keine Morchelsamen, erst recht keine, die man "mit der Hand verlesen" kann.

    Morcheln haben Sporen, eine Morchelspore ist um die 20µm groß - und selbstverständlich nicht wochenlang haltbar (wie ein Pflanzensamen), sondern sehr schnell tot.


    Da kann man sich jetzt lange versuchen, sich irgendwelche Ausreden auszudenken: Was soll das denn sein, wenn man etwas verkauft, was nachweislich nicht funktioniert?

    Zu gute halten kann man dem Angebot, daß der Betrag letztlich ein Witz ist. So wie in dem ersten Angebot auch, daher kam mir der Gedanke, daß das ein Fishing - Angebot zum Abgreifen von Daten sein könnte. Das ist aber wohl zumindest im zweiten Fall (Link von Peter) sehr unwahrscheinlich.
    Dennoch werden dort auch ahnungslose Leute hinters Licht geführt, die einen Kauf tätigen in der Hoffung, daß dann wirklich Morcheln in ihrem Garten wachsen. Wass nicht der Fall sein wird. Und ich meine doch, daß es für solche offensichtlich falschen Angebote / Versprechungen einen Begriff gibt.

    Sollte der Anbieter da einfach in völliger Unkenntnis gehandelt haben, weil er selbst nicht den Hauch einer Ahnung hat, was ein Pilz eigentlich ist, dann kann er gerne mal die Beschreibung, die er ja Tuppie ans Herz gelegt hat, selbst lesen. Sollte er das tun, und sollte er auch nur ungefähr 1 Zehntel des Textes verstehen, dürfte das Angebot spätestens Montag von der Plattform verschwunden sein. #



    LG; Pablo.

  • ....und da hat wieder mal jemand Grüni mit Tuppie verwechselt.

    Na egal............

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Jooo...

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Net so schlimm, Pablo! Bin's schon gewöhnt...hatte nur zuerst im Thread gesucht, ob Tuppie tatsächlich auch was dazu geschrieben hat. ==Gnolm4


    Den Link hatte mir der Anbieter in seiner ersten Antwort geschickt, und angegeben, er habe die "Samen"/Sporen aus seinen eigenen Morcheln in seinem Garten herausgeschüttelt und nach dem verlinkten Verfahren behandelt. Genau das (wie man denn die Sporen "abzählen" und in die Hand nehmen könne), habe ich ihn ja in einer zweiten Nachricht gefragt, worauf er dann, wie gesagt, sauer reagierte.

    Liebe Grüße,

    Grüni/Kagi ==11


    116 Pilzchips


    (Stand Nov.2020=112 -15 Einsatz APR 2020 -1 für Belis Pilzgral-Rätzel +5 Präsenz-Bonus APR 2020 +5 Platz 14 APR 2020 +5 Gnolmisch-Bonus APR 2020 -2 Einsatz FPPR +5 Platz 1 FPPR +2 Platz 2 Sonderwertung FPPR =116)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Stefan.

    Hat den Titel des Themas von „Morchel Samen kaufen (Clickbait)“ zu „Morchel Samen kaufen (Betrug)“ geändert.
  • Ich kann mich noch gut an Tuppie 's Pilzsaatexperiment erinnern, und ja @Pablo, biete doch mal Dracheneier bei Ebay an und berichte! Das hat sicher Unterhaltungswert==Gnolm7

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Hi.


    Nasowas, das scheint echt eine Masche zu sein. Wobei die Angebote in Beitrag #1 und in Beitrag #15 sicherlich von den selben Betrügern ausgehen. Das sieht viel zu ähnlich aus: Da steckt kein argloser (und vermutlich einfach unkundiger) Einzelanbieter dahinter, sondern das hat System.

    Aber beikommen wird man dem ohnehin nicht. Das sind irgendwelche Anbieter außerhalb der EU, dem nachzugehen schafft nur Frust.
    Darum an dieser Stelle der Hinweis (falls irgendwer aus den Tiefen des Netzes zufällig auf die Info stösst): Ist alles Abzocke, da kommen keine Morcheln raus.



    Lg; Pablo.

  • Servus, das find ich auch auf den ersten Blick völlig Banane. Aber sowas sieht man ja auch bei anderen Artikeln auf ebay/Amazon immer wieder. Nachdem sich fast alle Angebote gleichen gehe ich schon davon aus dass die selben Menschen (?) dahinter stecken, ob der Text und das Angebot wirklich von einem Menschen entworfen wurden bin ich mir nicht so sicher. Die Preise erscheinen völlig willkürlich; bei 0,01 Euro kann es ja nicht um den Verkauspreis gehen, die „Samenmenge“ ist auch immer gleich. Entweder der Gewinn wird mit den Versandkosten gemacht oder es geht tatsächlich um die Daten. Wäre interessant was ein Web Spezialist oder ein Jurist für Online Handel dazu erzählen kann- gibt es da niemand unter uns?
    LG Ogni

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.