Hallo, Besucher der Thread wurde 445 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von romana am

Porling an Laubholz

  • Hallo, diesen doch recht auffälligen Porling fand ich heute im Prater an einem liegenden Laubholzstamm. Kann den hier jemand bestimmen? Mir fällt dazu nichts ein... außer vielleicht Trametopsis cervina, aber ich glaub das passt nicht.

    LG

    romana




    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134

  • Servus Romana,

    Ich kenn mich leider mit solchen Schwammerl nicht gut aus.
    Aus der Ferne hätte ich Irpex lacteus dazu gesagt.

    Allerdings stört mich das letzte Bild, das passt irgendwie nicht dazu. ?

    Grüße

    Felli

  • Hallo Felli,

    ich verstehe, was du meinst. Ich denke schon, dass es sich um den selben Pilz handelt, beim letzten Bild war er an der Schnittfläche und irgendwie anders exponiert, aber ganz sicher bin ich mir jetzt auch nicht mehr. Die auf den ersten Fotos waren jedenfalls etwas mehr ausgetrocknet. Alle gezeigten Pilze wuchsen unmittelbar nebeneinander, aber wer weiß...

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134

  • Hi.


    Ich finde, >Trametes cervina< passt vom Aussehen her sogar sehr gut. :thumbup:
    Wenn die Fruchtkörper verwittern und älter werden, wird das Hymenophor immer dunkler und die Oberseiten heller (bis weiß).


    PS.: Darf ich die letzten Themen von dir, wo es um Rindenpilze und Porliinge ging (zumal so wunderbar aufgearbeitet wie bei Oxyporus corticola) >hierhin< verschieben, Romana? Dort ist es gegebenenfalls leichter weiderzufinden.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,

    vielen Dank für deine Bestätigung - hat mich mein erstes Gefühl doch nicht getäuscht!

    Selbstverständlich darfst du die betreffenden Beiträge verschieben! Ich versuch das nächste Mal, endlich gleich selbst in dieses Unterforum zu posten.
    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134

  • Hallo, Romana!

    dankeschön, ich mach mal gleich ein Paket zur Verschiebung... :thumbup:

    In dem Unterforum lässt sich auch schön stöbern und nachlesen (man kann auch nur das Unterforum nach Begriffen durchsuchen, den Rest vom Forum ausklammern), da ist schon einiges INteressantes zusammen gekommen in den letzten Jahren.



    LG; Pablo.

  • Hallo Romana,


    könnte das ein Eichenstamm gewesen sein? Dann sollte

    Daedalea quercina (Eichenwirrling)

    zutreffen! Wächst lange Jahre resupinat (flach aufliegend), macht dann irgendwann mal die Fruchtkörper mit der charakteristischen "wirren" Unterseite. Habe ich nicht sehr häufig gesehen, ist eher in Baumpflegekreisen ein Thema.


    Grüße aus der Rhön,

    Herbert

  • Hallo Herbert,

    Daedalea quercina ist das nicht, die hat ein viel gröber strukturiertes Hymenium. Eiche war das glaub ich keine, dafür war das Holz zu weich. Ich denke, dass Trametes cervina ganz gut passt, wie Pablo schon sagte und was auch meine erste Vermutung war.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.