Hallo, Besucher der Thread wurde 424 aufgerufen und enthält 11 Antworten

letzter Beitrag von Enno am

Zwei seltene Becherlingsfunde im Elbtal

  • Liebe Foris.


    Da es Morcheln zumindest in Sachsen dieses Jahr nicht zu geben scheint, muss man sich als in dieser Region lebender Pilzfreund eben andere Prioritäten setzen,

    um doch noch zu einigen pilzlichen Frühjahrsfunden zu kommen.;)

    So war ich während der letzten Wochen mehrmals im Elbtal zwischen Dresden und Meißen unterwegs.

    Dabei konnte ich zwei für mich neue Becherlingsarten finde, die ich Euch gern zeigen möchte.

    Starten möchte ich in Klipphausen, im Tal der „Wilden Sau“, einem im Tharandter Wald entspringenden und nach einigen Kilometern in die Elbe mündenden kleinen Flüsschen.

    Vor allem nach Gewitterregen und während der Schneeschmelze macht es seinem Namen alle Ehre.

    Schneebruch und Frühlingsstürme haben so manchen Baum gefällt, wie diesen am Auslaufbauwerk der ehemaligen Kläranlage Klipphausen,

    die (nebenbei bemerkt) während der letzten zwei Jahrzehnte mein Arbeitsplatz war.


    35525858jl.jpg


    Dank der spannenden Beiträge von Matthias & Dieter wusste ich, dass man im Kronenbereich dieser Bäume durchaus Pilze finden kann.

    Also, kurz mal geschaut.

    Und tatsächlich sah ich an einigen Ästen winzige orange Punkte.


    35525859cs.jpg


    Etwas näher heran? Gern doch!

    0,5-1 mm groß sind die kleinen, der Rinde aufsitzenden Becherchen mit ihren auffällig schuppigen Rändern.


    35525860we.jpg


    35525861lq.jpg


    35525862tz.jpg


    Das letzte Foto stammt von Matthias, der die Art schließlich als Orbilia carpoboloides bestimmt hat.

    Danke, Matthias, auch für die großartigen Dokus, die ich gern anfüge.


    35525863gk.jpg


    35525864he.jpg


    Eine Wanderung oberhalb der sogenannten „Linkselbischen Täler“ führte mich samt einiger Freunde am Sonntag vor einer Woche u.a. zum Totenhäuschen bei Batzdorf mit tollem Elbtalblick.


    35525865pf.jpg


    Die Natur war endlich erwacht und die Schlehen standen in voller Blüte.


    35525866jg.jpg


    Folgendes Blümchen gab sich alle Mühe, einer Orchidee ähnlich zu sehen,

    doch letztlich war es „nur“ ein Reiherschnabel (Erodium cicutarium), dessen Blütenblätter abzufallen begannen.


    35525867en.jpg


    Neben Tausenden Buschwindröschen dominierte das Scharbockskraut (Ficaria verna) eindrucksvoll die Hänge!


    35525868iz.jpg


    Dann plötzlich: Becherlingsalarm!

    Inmitten der blühenden Pracht, im dichten Moospolster am Fuße eines Baumes, waren sie da. Langgestielte braune, bis 1,6 cm große Becherchen.

    Begleitpflanzen: Scharbockskraut (Ficarea verna), Efeublättriger Ehrenpreis (Veronica hederifolia) und eine Weißwurz (Polygonatum spec.).

    Erste und spontane Idee: Anemonen-Becherling (Dumontinia tuberosa).

    Keine Buschwindröschen weit und breit. Fällt also aus.

    Wie weiter?

    Scharbockskraut-Stromabecherling (Sclerotinia binucleata).

    Da müsste man in den Sporen zwei Zellkerne sehen. Das ist nicht der Fall.

    Hatten wir nicht eine Weißwurz (Salomonssiegel) am Standort?

    Klar, hatten wir! Mit den roten Pfeilen markiert.


    35525869qw.jpg


    Leider gelang es mir nicht bis zu den stromatisierten Wurzeln des Salomonssiegels zu graben,

    aber nach meinen und Matthias‘ Untersuchungen kommt da nur Stromatinia rapulum (Salomonssiegel-Stromabecherchen) infrage.

    Das wäre dann der zweite sächsische Fund!:)


    35525870ja.jpg



    35525871vs.jpg



    35525873dq.jpg



    35525875xu.jpg



    35525876tk.jpg


    Zwei winzige Käfer (ca. 5 mm) konnte ich während der Pilzpirsch zufällig entdecken. Die will ich Euch abschließend gern noch zeigen.

    Da war einmal ein Getreidehähnchen (Oulema spec.), dass sich auf meiner rechten Hand niedergelassen hatte.

    Dieses mit links zu fotografieren war schon eine Herausforderung.


    35525877zt.jpg


    Und dieser Winzling mit den dreigegliederten charakteristischen Fühlern, zu dem mir beim besten Willen kein Name einfallen will.

    Kann jemand helfen? Ah, vermutlich ein Dungkäfer namens Melinopterus cf. prodromus. Danke, Ralph & Ralf!:thumbup:


    35525878jg.jpg


    Ich danke Euch allen fürs Mitgehen und natürlich ganz besonders Dir, lieber Matthias, für Deine Unterstützung!


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

    4 Mal editiert, zuletzt von nobi ()

  • Hallo lieber Nobi!

    Welch schöner Bericht, man glaubt fast, nebenher zu gehen.


    Ich freue mich mit Dir, dass Du diese zwei Pilzarten entdecken konntest. Ich wusste gar nicht, dass es einen Stromabecher an Salomonsiegel gibt! Ich werde auf die Suche gehen.


    Keine Morcheln? Blöd, aber jedes Pilzjahr ist so anders als das andere... ich denke da nur an die Schwemme mit Schwarzhütigen Steinpilzen bei mir in einem Wald, in dem ich in den Jahren zuvor noch nie auch nur irgendeinen Pilz gefunden hatte, ausser Baumpilzen und Rotfüßchen. Wer weiß, was bei Dir dieses Jahr noch auftaucht?!

  • Beitrag von Hassi ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Doppelt ().
  • Hallo Nobi,

    schau doch mal bei Hydrobius fuscipes, Braunfüßiger Wasserkäfer nach.

    Ich verstehe zwar nichts davon, aber manchmal findet auch ein blindes Huhn ein Korn.

    Brummel ist immer begeistert von deinen Beiträgen.

  • Sehr interessante Doku, Nobi. Dass es beim Salomonssiegel einen eigenen Stromabecher gibt, wusste ich auch noch nicht. Muss ich mal drauf achten.

    Ich denke Hassi ist zumindest in der richtigen Gattung (früher Aphodius oder heute auch noch hier und da und überhaupt, ist fast wie bei den Pilzen). Es gibt einige ähnliche Arten, aber zumindest mit cf. kann man ihn so benennen.

  • Vielen Dank für Eure Kommentare und die vielen "Likes"!

    Welch schöner Bericht, man glaubt fast, nebenher zu gehen.

    Danke für die lieben Zeilen, Tuppie. Ich bin mir sicher, dass wir irgendwann nochmal "nebenher gehen" auf gemeinsamer Pilzpirsch!

    Natürlich nicht nur virtuell, sondern "in echt"!

    ich bin da zwar kein Experte, aber Dein zweiter Käfer erinnert mich an einen Dungkäfer, evtl. Melinopterus prodromus.

    Dungkäfer hatte ich mir immer größer vorgestellt, aber die Fühler und auch die anderen Merkmale passen ganz gut.

    Danke, Ralph!

    Brummel ist immer begeistert von deinen Beiträgen.

    Das ehrt und freut mich natürlich ungemein, lieber...ähh, Brummel!==12

    Neuerdings findest Du in meiner Signatur alle von mir gestarteten Beiträge. Falls Du mal lange Weile hast.....................==3

    Sehr interessante Doku, Nobi. Dass es beim Salomonssiegel einen eigenen Stromabecher gibt, wusste ich auch noch nicht. Muss ich mal drauf achten.

    Ich denke Hassi ist zumindest in der richtigen Gattung (früher Aphodius oder heute auch noch hier und da und überhaupt, ist fast wie bei den Pilzen). Es gibt einige ähnliche Arten, aber zumindest mit cf. kann man ihn so benennen.

    Also, erstmal wünsche ich Dir viel Erfolg für der Suche nach der Stromatinia, Ralf!

    Jetzt ist genau die richtige Zeit dafür!

    Morgen gehe ich nochmals raus, um nach den stromatisierten Rhizomen zu suchen.

    Und den Käfer werde ich mal cf.en. Danke.

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo Nobi.


    auch von meiner Seite noch herzlichen Glückwunsch zu den tollen Funden und danke für den schönen, kurzweiligen und toll bebilderten Bericht.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Liaba Nobi,


    gratuliere Dir herzlich zu Deinen Erstfunden. Weitere werden folgen, da bin ich mir sicher. Wünsche ich Dir, daumendrückend,


    :)


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

  • Hallo Nobi, tolle Funde - und auch noch Perser! Kein Wunder, da Du ja bei der "Wilden Wutz" gesucht hast==Gnolm1.

    Aber ich gestehe, angesichts der faszinierenden Krabbeltier-Bilder schlägt mein Herz heute ausnahmsweise für letztere.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo lieber Nobi!


    Tolle Funde hast du da gemacht! Das Lässt nur Staunen!


    Der Stromabecherling bei Salomonsiegel ist ja mal richtig spannend, da auch für mich bis jetzt unbekannt! Danke fürs Zeigen! Da werde ich demnächst mal genauer darauf achten!

    Liebe Grüße vom Enno  



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~W~E~R~~~S~U~C~H~E~T~~~D~E~R~~~F~I~N~D~E~T~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Übers Internet verteile ich KEINE Essensfreigabe! Wer sich unsicher ist sollte einen Pilzsachverständigen aufsuchen!



    Zur Suche eines PSV's, auch in deiner Nähe einfach >>HIER<<  entlang ;)


    100-20 fürs Adventpilzrätsel = 80

  • Für die weiteren netten Zeilen möchte ich mich natürlich auch bei Euch bedanken!

    Hallo Nobi.

    auch von meiner Seite noch herzlichen Glückwunsch zu den tollen Funden und danke für den schönen, kurzweiligen und toll bebilderten Bericht.

    Gern geschehen. Es macht natürlich Spaß, wenn man solche speziellen Sachen finden und mit Euch teilen kann.

    Und wenn man mit Matthias (Mreul) einen kompetenten Kleinpilzspezialisten hinter sich weiß, der solche besonderen Funde nicht nur bestimmen, sondern auch wunderbar dokumentieren kann!:thumbup:

    Weitere werden folgen, da bin ich mir sicher. Wünsche ich Dir, daumendrückend,

    Klar werden die folgen, Peter, da bin ich mir auch ganz sicher.:)

    Meist findet man ja die tollsten Arten, wenn man sie nicht erwartet.

    Stromatinia rapulum war genau so ein Fall. Seit ich das Titelbild des "Boletus" 5(2), 1981 gesehen habe, u.a. mit dieser Art, wollte ich das Becherchen unbedingt finden.

    Nachdem ich jahrelang Salomonssiegel-Bestände vergeblich abgesucht habe, hatte ich es längst aufgegeben, die Art jemals zu entdecken.

    Dann sucht und findet Dich plötzlich der Pilz!;)

    Hallo Nobi, tolle Funde - und auch noch Perser! Kein Wunder, da Du ja bei der "Wilden Wutz" gesucht hast==Gnolm1.

    Aber ich gestehe, angesichts der faszinierenden Krabbeltier-Bilder schlägt mein Herz heute ausnahmsweise für letztere.

    Ja, diese Winzkrabbler finde ich auch zunehmend faszinierend.

    Habe heute ein Dungpaket von Hagen ausgepackt, und was kroch mir als erstes über das Paketpapier?

    Genau, der im Beitrag gezeigte Dungkäfer namens Melinopterus cf. prodromus!:)

    Ostern steht nochmals eine "Wilde Wutz Wanderung" an, sozusagen WWW!:D:D:D

    Da der April bisher in unserer Region erst 10% seiner durchschnittlichen Regenmenge ausgeschüttet hat, hoffe ich allerdings kaum auf Pilze.

    Der Stromabecherling bei Salomonsiegel ist ja mal richtig spannend, da auch für mich bis jetzt unbekannt! Danke fürs Zeigen! Da werde ich demnächst mal genauer darauf achten!

    Da drücke ich Dir schon mal ganz fest die Daumen, lieber Enno! :thumbup::thumbup:

    In der Hoffnung, dass es bei Dir nicht 38 Jahre dauert, bis Du die Art entdeckst.;)

    Denn das würde ich sicher nicht mehr erleben, da ich dann bereits 100 wäre!==Gnolm11


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Da drücke ich Dir schon mal ganz fest die Daumen, lieber Enno! :thumbup::thumbup:

    In der Hoffnung, dass es bei Dir nicht 38 Jahre dauert, bis Du die Art entdeckst.;)

    Denn das würde ich sicher nicht mehr erleben, da ich dann bereits 100 wäre!==Gnolm11


    Liebe Grüße vom Nobi

    Na hoffentlich dauerts nicht so lange! Ich geb mir Mühe :) Falls du jetzt eine Neue Herrausforderung suchst schau mal bei Ciborinia camelliae der sollte doch auch noch zu finden sein oder ? :D Also falls du mal irgendwo Kamelien siehst und'n Becher drunter, ich hätte Großes Interesse ;)

    Liebe Grüße vom Enno  



    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~W~E~R~~~S~U~C~H~E~T~~~D~E~R~~~F~I~N~D~E~T~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Übers Internet verteile ich KEINE Essensfreigabe! Wer sich unsicher ist sollte einen Pilzsachverständigen aufsuchen!



    Zur Suche eines PSV's, auch in deiner Nähe einfach >>HIER<<  entlang ;)


    100-20 fürs Adventpilzrätsel = 80

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.