Hallo, Besucher der Thread wurde 394 aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Schwammer-Dieter am

17.03.2019: Den Becherchen auf der Spur - Teil 1

  • 17.03.2019: Den Becherchen auf der Spur - Teil 1

    Liebe Pilz-Freunde,
    Matthias fragte mich ob ich mal wieder Lust auf eine Tour hätte. Natürlich hatte ich.... Matthias schlug ein tolles Zielgebiet vor:
    Für die Tour habe ich mir ein Ziel ausgesucht, an dem es viel verschiedenes Laub- und Nadelgehölz gibt. Ich wollte speziell nach der Gattung Orbilia schauen und vielleicht sogar eine vielsporige Art finden. Am Ende wurde es sogar mehr als ich mir je erhofft hätte. Suchen muss man dafür an Standorten, die die meiste Zeit trocken liegen, also z.B. stehendes Totholz, offene, exponierte Stellen von ent- oder noch berindeten Stämmen und Ästchen.
    Ich ahnte nicht dass es für mich ein Tag der Erstfunde werden sollte - es war grandios - eine unvergessliche Tour!

    Wegen der Menge müssen wir diesen Bericht diesmal auf 5 Teile aufteilen.

    Teil 2 findet Ihr hier
    Teil 3 findet Ihr hier
    Teil 4 findet Ihr hier
    Teil 5 findet Ihr hier

    Wir schreiben den Bericht wieder zusammen.
    Wie immer: Meine Texte sind schwarz, Matthias' Texte sind grün. ;-)
    Meine Bilder sind mit einem schwarzen
    , Matthias' Bilder sind mit einem grünengekennzeichnet.

    Um alle Bilder zu sehen, ohne sie einzeln anklicken zu müssen könnt Ihr wie folgt vorgehen: Hier im Forum einloggen, ein Bild anklicken und den Haken in der Checkbox "Diese Einstellung merken" und "Speichern" klicken.

    Fundnummer: 2019-03-17-0853
    Für mich der erste Erstfund - den Matthias bereits von früheren Funden kannte...
    Dunkelspor-Zwergschälchen (Episphaeria fraxinicola)
    :
    mush-15000.jpg


    mush-15001.jpg


    mush-15002.jpg


    mush-15003.jpg


    mush-15004.jpg


    Randhaare:
    mush-15043.jpg


    mush-15044.jpg


    Hyphen:
    mush-15046.jpg


    mush-15047.jpg


    Sporen:
    mush-15045.jpg


    Fundnummer: 2019-03-17-0858
    Eine nicht näher bestimmte Flechte:
    mush-15005.jpg


    Fundnummer: 2019-03-17-0902
    Für mich ein Zweitfund. Der erste, weitaus üppigere Fund gelang 2017 an Weide.
    Dieser Fund war jedoch diesmal an
    Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus).
    Goldtropfiges Knopfbecherchen (Orbilia xanthoguttulata):
    mush-15006.jpg


    mush-15007.jpg


    mush-15008.jpg


    mush-15009.jpg


    mush-15010.jpg


    Matthias führte eine Substratanalyse durch. Es handelt sich hier um Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus):
    mush-15011.jpg


    Tangentialschnitt mit mehrreihigen Markstrahlen:
    mush-15048.jpg


    mush-15049.jpg


    Poren im Querschnitt:
    mush-15050.jpg


    Randzellen (Becheraußenseite Richtung Randbereich):
    mush-15012.jpg


    Randzellen (am Rand selbst):

    mush-15013.jpg


    mush-15014.jpg


    Paraphysen und Asci:

    mush-15015.jpg


    mush-15016.jpg


    mush-15017.jpg


    mush-15018.jpg


    Sporen:
    mush-15019.jpg


    Fundnummer: 2019-03-17-0913
    Ein winziges einzelnes Knopfbecherchen, das nicht reif war, daher keine eindeutige Bestimmung möglich. Nach dem, was zu erkennen war, stammt die Art aus dem Umfeld von O. subtrapeziformis und ist hier sehr wahrscheinlich identisch mit der später noch in größeren Mengen gefundenen O. filiformis.
    Orbilia cf. filiformis:
    mush-15020.jpg


    mush-15021.jpg


    mush-15022.jpg


    Weiter zum Teil 2

  • Hallo Dieter, hallo Matthias,


    da habt Ihr ja eine hübsche Nerdpilztour gemacht. Aber selbst diesen unscheinbaren und für mich unsichtbaren Pilzen kann ich etwas abgewinnen, so wie Ihr sie in Szene setzt. Mein Favorit ist das Dunkelbleigraue Weichbecherchen - obwohl - nein, mein Favorit ist Dieter, der mit dem Baum verknotet ist. Das Entknoten muss ziemlich schwierig gewesen sein==Gnolm7.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.