Rätsel der Woche

Es gibt 19 Antworten in diesem Thema, welches 5.616 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von coprinusspezi.


  • Hi da bin ich wieder. Ja da staunt ihr was je nach Lage mein farbliches Äusseres angeht!

    Das ihr mich nicht erkennen wollt, liegt auch daran, daß ich ziemlich selten unterwegs bin.

    Würde ich Euch mein Innerstes zeigen, dann hättet ihr mich sicher schnell erkannt denn da ich bin unverwechselbar!

    Man hat mir erst vor etwa 40 Jahren einen Namen gegeben und ich wurde seitdem nur 5 x in D gefunden



    Morgen verrate ich wieder etwas mehr.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Hans,


    super Idee. :) Ich freue mich sehr. Eine konkrete Idee habe ich zu deinem Pilz nicht, weiß aber schon, dass nur 2 Gattungen in Frage kommen (bzw. wusste ich das schon gestern). Ich sage mal, es ist die mit den gefärbten Sporenpaketen, wobei ich mich bei der Artbestimmung in der Gattung immer sehr schwer tue. Ich frage immer Nobi oder Ralf. :)


    l.g.

    Stefan


    P.S. Mach bitte mit dem Rätsel weiter. Die Copros brauchen immer Publicity. ;)

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Offizieller Beitrag

    Hi Eike,


    danke. :) Ascod. hatte ich bisher so noch gar nicht. Tippe aber trotzdem noch auf die komplizierte Gattung mit den Sporenpaketen. ;)


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Harter Brocken, Hans!


    Eine wirkliche Idee habe ich nicht, nur ein paar vage Vermutungen.

    Das Substrat ist nicht zufällig Mäusedung?


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Deine gute Nase für Dung wird hiermit bestätigt.

    ==12!

    Da scheine ich mit einer meiner Vermutungen ja ganz gut zu liegen!

    Offensichtlich habe ich das Pilzchen ja sogar schon selbst gefunden.

    Also halte ich mich mit meinem Vorschlag zurück, um den anderen noch eine Chance zu geben.


    Auf die Mikros freue ich mich schon, kann mir gut vorstellen, wie sie aussehen.==18


    Liebe Grüße vom Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hallo Leute.

    War ich bis jetzt ein harter Brocken (weil solche Abb. von mir nicht bekannt sind) so wird Euch ein Blick in meinem Mikroaufbau der Bestimmung näher bringen.

    Was insbesondere auffällt, sind die Paraphysen mit ihren ungewöhnlichen riesigen keulig-kopfigen Enden.

    In Lugol verfärben sich meine Paraphysen violett!


    Als Sporenpakete würde ich das jetzt nicht bezeichnen, sondern eher als ganz normale Asci.


    Damit ist jetzt aus dem reinen Ratespiel eine Denksportaufgabe der Fakten gegeben.

    Die noch unreifen Sporen in den Schläuchen zögern die Bestimmung möglicherweise noch etwas bis Morgen hinaus,

    wo im Finale die Sporen Euch erfreuen werden.

    bis dann

  • Wer den schon mal unterm Scharfen Glas hatte, ist natürlich im Vorteil bei dieser Rätselei.

    Nicht wahr, Ralf;)

    Die kopfigen Paraphysen kenne ich von keiner weiteren Art der Gattung.

    Also, ich bin da bei Ralf und A.r.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Hi die Nuß ist geknackt bzw. das Rätsel ist gelöst.

    Hier die letzten Bilder von A.r. = Ascobolus rhytidosporus

    hier die in Lugol gefärbten Sporen etc.

    hier die einzigartigen Paraphysen mit Sporenornamentation

    hier die Sporen u.a. mit einer schleimigen Hülle, die man auch als Perispor ansprechen könnte.


    Wie schon angedeutet und auch im Forum von Anna gefunden hier der Fund und die Beschreibung von Ralf

    Es war für mich ein schöner Fund der es verdient, am Ende der Woche auf meiner Seite als PdW gezeigt zu werden.

    Ascobolus_rhytidosporus

    Zuerst war ich etwas enttäuscht, weil ich mir von den violetten Frk. eine weitere andere Art versprochen hatte. Nachdem ich dann zu der Farbgebung nirgendwo diesbezügliche Angaben gefunden hatte, war es mir vergönnt und ein Anliegen, dies hier im Forum auch anderen zugänglich zu machen. Hat jemand, der die Art kennt, schon mal diese Farben angetroffen?


    Danke an das Rateteam auch wenn es anfangs fast unlösbar schien.


    Liebe Grüße an alle

    Hans

  • Lieber Hans,

    danke für dieses Rätsel, das natürlich nur was für Spezialisten war.

    Immerhin haben sich vier daran versucht, drei davon sogar mit Erfolg!==Gnolm20

    Zuerst war ich etwas enttäuscht, weil ich mir von den violetten Frk. eine weitere andere Art versprochen hatte.

    Enttäuscht? Bei diesem tollen Pilz?==Gnolm5

    Welche andere Art hattest Du denn erhofft?

    Hat jemand, der die Art kennt, schon mal diese Farben angetroffen?

    So deutlich zweifarbig nicht.

    Allerdings war der "Stiel" schon etwas trüber gefärbt als die "Scheibe" beim Fund von Peter und mir.

    Übrigens waren die kopfigen Paraphysen unseres Fundes bis 12 µm breit. Das sollte bei Deinem "PdW" ähnlich sein.


    Liebe Grüße, in Vorfreude auf ein weiteres Rätsel

    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74 - 5 Macrocystidia-Wette = 69 - 10 APR 2021 = 59

  • Ja Danke Nobi

    Habe bei mir noch so viele Rätsel an die ich selber noch knobele und nicht nachkomme mit der Bestimmung und schon hat man wieder den Nächsten.

    Es handelt sich dabei aber nicht immer um Dungpilze.

    Gerade Gestern wieder einen, der auf Peniophora cinerea wächst und wachsartig gelatinöse Frk. mit konididenähnlichen Zellen ausbildet.

    Mal sehen ob ich den hier wo Zeige.

    Liebe Grüße Hans

  • Gerade Gestern wieder einen, der auf Peniophora cinerea wächst und wachsartig gelatinöse Frk. mit konididenähnlichen Zellen ausbildet.

    Mal sehen ob ich den hier wo Zeige.

    Liebe Grüße Hans

    Ich hatte mal sowas, das als Colacogloea peniophorae bestimmt wurde. Nur um Dir eine Idee zu geben.