Beiträge von coprinusspezi

    Hallo Ihr Helden

    Ein tolles Feuerwerk an seltenen Funden mit tollen Fotos.

    Da bekommt man ja ein Kribbeln und Herzklopfen wo man so viele Hübsche beieinanden stehen sieht!

    Dabei fällt mir in dem Zusammenhang ein Vers aus eine älteren Pilzzeitschrift ein, dessen Schreiber ich aber leider nicht kenne.


    Das wollte ich Euch jetzt nicht vorenthalten weil auch der Text schon über 70 Jahre alt ist.

    Besonders für Anfänger geeignet!

    Liebe Grüße Hans

    Hallo

    Ich habe die Zeitschrift (der Tintling) zum verkauf angeboten aber ohne Preisvorstellung!

    Da ich da selber keinerlei Preisvorstellung hatte, habe ich nun mal im Forum und Internet recherchiert. Hier im Forum gingen mal 60 Hefte für 125€ weg.

    Im Internet mal 25 Hefte für 180€ und mal 17 Hefte für 70€. Von den Einzelpreisen im Internet wollen wir mal absehen.

    Um für meine 156 Hefte eine Preisfindung zu erhalten, gehe ich mal vom niedrigsten mir bekannten Wert 125€ = 60 Hefte aus.

    Demnach sollte meine Komplette Sammlung 156 Hefte bei 350 bis 400€ liegen?


    Angebote unter: bender-biotop.de

    Verkaufe:

    Anfragen nur hier: info@bender-biotop.de

    Der Tintling 1996 bis 1998 _ 1/2/3/4

    = 12 Hefte

    Der Tintling 1999 bis 2022 _ 1/2/3/4/5/6

    = 144 Hefte =

    nur komplett

    --------------------------------------------------

    Der Tintling

    Pilzporträte von Nr.1 bis 264 durchgehend!

    nur komplett


    APN – Hefte Komplett, in 3 Bücher als Kopien gebunden!


    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg I

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg II

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg III

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg IV

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg V

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg VI

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg VII

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg VIII

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg IX

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg X

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas

    AMO = Arbeitsgemeinschaft Mycologie Ostwürttemberg XI

    Beiträge zur Zeitschrift der Pilze Mitteleuropas --------------------------------- Komplett 100€




    Fungi Europaei 01 = Agaricus, Cappelli 1984

    Fungi Europaei 02 = Boletus, Alessio 1985

    Fungi Europaei 03 = Tricholoma, Riva 1988

    Fungi Europaei 04 = Lepiota, Candusso & Lanzoni,, 1990

    Fungi Europaei 05 = Entoloma, Noordeloos, 1992

    Fungi Europaei 11 = Conocybe, Pholiotina, Hausknecht 2009

    einzeln


    Fungi non delineati Pars LIII, 2010


    Mitteilungen des Vereins für Naturwisssenschaft und Mathematik Ulm//Donau Heft 30

    Mitteilungen des Vereins für Naturwisssenschaft und Mathematik Ulm//Donau Heft 31

    Mitteilungen des Vereins für Naturwisssenschaft und Mathematik Ulm//Donau Heft 32

    Mitteilungen des Vereins für Naturwisssenschaft und Mathematik Ulm//Donau Heft 35

    Mitteilungen des Vereins für Naturwisssenschaft und Mathematik Ulm//Donau Heft 36/37

    nur komplett


    Naturwissenschaftlichen Verein für Bielefeld 2008 , 100 Jahre - - - -


    Pilzverein Augsburg 25 Jahre


    Rheinland-Pfälisches Pilzjournal

    Mitteilungen des Vereins für Pilzkunde Wissen

    1991 1/1

    1992 2/1

    1992 2/2

    1993 3/1

    1993 3/2

    1994 4/1

    1995 4/2

    1995 5/1

    1996 5/6

    nur komplett


    Persoonia 1997, Vol.16 Part 3


    Regensburger Mycologische Schriften Bd.11


    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1962, 40 Jahrgang 4

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1969, 47 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1970, 48 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1971, 49 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1972, 50 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1973, 51 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1974, 52 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1975, 53 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1976, 54 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1977, 55 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1978, 56 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1979, 57 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1980, 58 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1981, 59 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1982, 60 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1983, 61 Jahrgang 1 bis 12 (3 fehlt)

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1984, 62 Jahrgang 1 bis 12

    nur komplett


    Südwestdeutsche Pilzrundschau 1969 bis 1972 - 1+2

    1973 - 1

    1974 - 1

    1975 bis 1975 - 1 +2

    1976 - 1

    1977 bis 2017 - 1 +2

    2018 - 1 +2 + (3 = 100 Jahre)

    2019 bis 2022 - 1 +2

    nur komplett


    info@bender-biotop.de

    Verkaufe:

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1962, 40 Jahrgang 4

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1969, 47 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1970, 48 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1971, 49 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1972, 50 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1973, 51 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1974, 52 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1975, 53 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1976, 54 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1977, 55 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1978, 56 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1979, 57 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1980, 58 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1981, 59 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1982, 60 Jahrgang 1 bis 12

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1983, 61 Jahrgang 1 bis 12 (3 fehlt)

    Schweizer Zeitschrift für Pilzkunde1984, 62 Jahrgang 1 bis 12


    Anfragen nur hier!

    info@bender-biotop.de

    Hallo

    Und hier nochmal meine ersten Eingangsworte

    Auch dieses Buch würde ich gebraucht verkaufen wollen.

    Wieso ist das so teuer beim Googeln?

    unfassbar


    Bei diesen Preisen die ich im Internet gefunden habe, erwartet man von mir, daß ich von mir aus ein Angebot mache!

    Das Buch hat meines wissens mal 29.90 gekostet möglicherweise sogar in DM. Gebraucht hätte ich jetzt unwissend 5 - 10€ genommen.

    Es sollte mir auch erlaubt sein mir erstmal einen Überblick zu verschaffen was mir denn dafür geboten wird!

    Das Leben ist keine Einbahnstrasse!

    Die Diskussion hier im Forum zeigt, daß es dazu vielerlei Ansichten gibt und das man die der Anderen auch zu respektieren hat.

    Mir zu unterstellen, ich würde hier eine Preistreiberei veranstallten wollen grenzt doch an an - - - (die Gedanken sind frei)

    Mehrfach wird mir für das Buch jetzt 50€ angeboten und das sogar von einem Buchhändler! das sagt doch alles.

    Ich werde in der Früh in Urlaub fahren und mich dann wieder melden.


    L.G. Hans

    Hallo und guten Morgen

    Ich möchte nochmals darauf verweisen, daß ich die Bücher im Auftrag einer mir lieben Person verkaufe.

    Meine Preivorstellungen habe ich mir aus den Internet geholt wobei ich dann da den halben Preis als mein Angebot genommen habe habe.

    Die Bücher sind gut und zur Zufriedenheit der Käufer verkauft worden.

    Ich möchte das auch hier bei diesem Buch so halten und verweise auf Googel wo meine Preisvorstellung da um die 200 bis 400€ liegen müssten, also im niedrigsten Bereich bei ca. 200€ und davon die Hälfe!

    Wenn es in diesem Falle für meinen Auftraggeber mal einen für Sie positiven Verlauf nimmt freue ich mich für Sie.

    Ich will auch hier keine Versteigerung!

    Wer mir seine Preisvorstellung mitteilen möchte kann das auch auf meine Anschrift tun.

    L.G. Hans

    Hallo

    Dieses Werk ist vollzählig (ohne Kopien).

    Die Sammlung naturkundlicher Tafeln besteht aus 180 Einzeltafeln. Eine Seite die Beschreibung, andere Seite die Abb.

    Die Bilder sind alle sehr gelungen und meist besser als jedes Foto!

    Das beiliegende Heft umfasst 72 Seiten und beschreibt die behandelten Gattungen.

    VB

    Ein weiterer Ordner ist nur teilweise vorhanden, siehe rechts und Nr.25,130 und 144 habe ich doppelt!





    Info@bender-biotop.de

    Liebe Grüße Hans

    Hallo

    Verkaufe Literatur von einem guten Freund.

    Habe aus dem Internet die Preise verglichen und davon die Hälfte als € Preis eingesetzt.

    Anfragen unter: info@bender-biotop.de

    Porto bezahlt Emfpänger.

    Grüße Hans




    Rest- Liste vom 13.10.22


    und einige Ansichten wenig bekannter Bücher!

    18 €

    5 €

    150 €

    15 €

    4 €

    4 €

    5 €

    5 €

    10 €

    VB

    VB

    VB

    VB

    VB

    VB

    5 €

    5 €

    10 €

    3 €

    5 €

    Hallo

    Ein weiteres highlight aus dem Depot!

    Gestern fand ich auf Dung von Damwild aus dem Depot in meiner Zuchtkiste noch diesen hier!

    Frk. auf Dung von Damwild




    Capillitium weitmaschig

    Sporen: rund, 8 - 10 µm

    Die Sporen sind etwas größer als angegeben.

    Etwas anderes kann ich aber dazu nicht finden!


    Liebe Grüße

    Hans

    Hallo Björn

    Die Sporormiella würde ich von der Sp-Größe her als Sporormiella minima ansprechen. Die Keimspalten sollten aber auch mal gezeigt werden denn das ist wichtig!

    Die Pilobolus bis ca. 11 µm lang in dieser Form sollte P. crystallinus sein.

    Die Sordaria würde ich als S.fimicola ansprechen!

    Die Anderen müsste ich mühsam nachschlagen.

    Liebe Grüße Hans

    Hallo Dungifreunde

    Cheilymenia stercoraria

    Ein Glücksfund zuerst Wildschweindung und später jetzt auch auf Damwild in meiner Zuchtkiste!

    Frk. gesellig, auf Wildschweidung

    Zellen im oberen Randbereich

    junge Frk. schlank töpfchenförmig und lange mit olivton

    auf Dung von Damwild, Frk. ca. 2,5 mm groß, Basis mit langen Ankerhyphen

    Zellen im Außenbereich

    Asci und Paraphysen

    Paraphysen

    Asci: 8- sp, bis 220 x bis 22 µm

    in Baumwollblau z.T. warzig erscheinend! (Hüllreste?)

    Sporen: 14,1 - 16,6 x 11,6 - 13,2 µm, Sporen: glatt in Wasser

    Sporen: mit gelatinösem Umfeld!

    Sporen: jung rundlich,

    Sporenoberfläche: ohne Streifung!

    Paraphysenspitzen in Lugol oliv


    Liebe Grüße

    Hans

    Hallo


    Ein ungewöhnlicher Fund von Fuligo cinerea auf Dung von Damwild!

    Diese Form von F.cinera kannte ich nicht.

    Die Aufsammlung wurde mir freundlicherweise von Andreas Kuhnt bestimmt!

    Er schrieb mir: Genau diese Form wird im angegängten Artikel beschrieben, siehe Fig. 2 (van Hooff et al. 2021).

    Fuligo cinerea







    Sporen: 10 - 12,5 x 9,3 - 11,6 µm


    Liebe Grüße Hans