Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von chris77 am

2018 - Pilze in Hessen

  • Hallo zusammen,


    dann mach ich mal den Hessen-Thread auf und zeige meine Funde im Rhein-Main-Gebiet:



























    Viele Grüße

    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • Hallo Wolfgang,

    Ich mache ja gerade Bilder fürs APR-Rätsel , aber sehr viel mehr als bei dir ist hier auch nicht.

    Wird aber gerade besser.

    Vor 2 Wochen : 10Km Wald , kein Pilz.

    Letzte Woche : Alle 2 Km ein Fund.

    Jetzt : Kleinzeug fängt schonmal an , da wo Tau fällt , sonst pro Km ein Großpilz.

    Trotz Trockenheit........

    Gruß Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Wolfgang !


    Tolles Bilder ! So viele Weiße Trüffeln habe ich noch nie gesehen , viel mehr als in Istrien . Sammelst du nur Weiße Trüffeln , hast du keine Interesse an andere Pilze ?


    LG beli !

    Hallo beli,


    so viele weiße Trüffeln waren das gar nicht. Sind dir denn nicht die Egerlinge, Weißen Knollenblätterpilze und Flaschenstäublinge aufgefallen ? :gpfeiffen:g:-):gzwinkern:


    VG

    Wolfgang

    ----------------------------------------------------
    Ich bin ein fortgeschrittener Anfänger. Meine Einschätzungen zu Bestimmungsanfragen sind mit Vorsicht zu "genießen" !
    Und: Nicht jeder meiner Funde muss unbedingt bestimmt werden, ich freue mich einfach über jedes "Kerlchen"... :gfreuen:

  • Lieber Wolfgang,


    ich bin natürlich auch unterwegs in Nordhessen und habe dieser Tage die ersten essbaren Lamellen- und Röhrlinge gesichtet.

    Espenrotkappen, und andere Raufußarten. Gestern die ersten Rotfüße und heute die ersten Maronen. Mein erstes Jahr ohne Sommersteinis,

    habe jetzt aufgegeben. Keine Netzthexen und zwei Flockenhexen. :gnicken:


    Hier ist Champignonzeit. Manche Wiesen stehen voll davon aber immmmmmer zusammen mit Rindern, Pferden, Schafen, Ziegen oder

    Solaranlagen. Ich komme einfach nicht ran. :gheulen:





    Ansonsten findet ich hier und da eine interessante Art.


    LG Brassella

  • Hallo,


    von heute morgen beim Gassi gehen.


    Sieht mehr aus als es in Wirklichkeit gibt, viele Stellen kennt man ja schon von den Vorjahren und das Tal ist bei Trockenheit eh immer mit mehr Pilzen gesegnet als der Rest des Waldes...



    1.




    2.



    3.



    4.



    5.




    6.



    7.



    8.


    9.





    LG, Chris

    ...........................:snail:


    Der Verzehr von Pilzen, nur weil jemand im Internet sagt das seien die oder die ist zutiefst leichtsinnig!!


    Meine Bilder stehen unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-SA was euch alles erlaubt (kopieren/veröffentlichen/bearbeiten & veröffentlichen etc.) sofern ihr sie unter der gleichen Lizenz, mit Namensnennung und nicht kommerziell nutzt.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.